Hallen-Freiflug

Diskutiere Hallen-Freiflug im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, -hat jemand schon seine Vögel in einer Halle fliegen lassen? -Kommen die Vögel zuverlässig zum Besitzer zurück? -Wurden vielleicht...

  1. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    -hat jemand schon seine Vögel in einer Halle fliegen lassen?

    -Kommen die Vögel zuverlässig zum Besitzer zurück?

    -Wurden vielleicht schon irgendwo in Deutschland Hallentreffen veranstaltet?


    Schreibt mal eure Erfahrungen nieder, wenn ihr es schon gemacht habt...

    Was halten all die aderen davon?


    Schöne Grüße,
    Gregor
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 21. Juli 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    eine interessante Frage. Ich habe dies nochnicht gemacht und kenne leider auch keinen der dies schoneinmal gemacht hat.

    Probleme die mir in diesem Zusammenhang einfallen:

    Du musst erstmal eine leere Halle finden, inder sowas machbar wäre.

    Die Vögel kennen diese Halle nicht, wie würden sie sich verhalten ?
     
  4. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mal 'ne Gegenfrage: Warum sollen die Vögel zum Besitzer zurückkehren? Sie sind in einer völlig fremden Umgebung mit tausenden neuen Eindrücken und wahrscheinlich völlig durcheinander.

    Funktioniert m.E. nur, wenn der Besitzer Bezugspunkt ist (Auge oder Ohr). Das spricht für Handaufzuchten (wenn überhaupt) und damit sicher keiner artgerechten Haltung. Oder warum kommen denn die meistem entflogenen Vögel nicht zurück?

    Wünsche fröhliches Fangen!
     
  5. #4 Geierhirte, 21. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Vom Transport zur Halle hin und wieder zurück ganz zu schweigen. Ich würde meinen Vögeln diesen Stress nicht zumuten wollen...
     
  6. #5 gigi, 21. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2006
    gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    Transport ist kein Stress für meine (jedenfalls) Geier. Sie singen ihre neuen Töne nur im Auto. Sonnst sind sie sehr locker und pfeifen fröhlich solange sich das Auto bewegt(An einer Ampel sind sie still).


    Wenn man seine Vögel in einer Halle fliegen lassen will, dann ist es schon eine Vorraussetzung, daß sie zum Besitzer auf Zuruf(e) zurückkommen müssen.

    Ich habe mir gedacht den Vögeln auch ein paar Mal mehr Freiraum zum `richtigen`Fliegen zu geben.


    Welche Hallen wären geeignet?:
    Ich denke, welche die nicht zu viele Versteckmöglichkeiten bieten, damit man den Vogel zur Not auch irgendwie einfangen kann.

    Eine Sport-/Reithalle wäre denke ich geeignet.



    Gregor
     
  7. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen

    Jepp, die sind meist so um die 5 - 8 m hoch (mindestens). Ich wiederhole mich: Fröhliches Einfangen :D
     
  8. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW

    Och nee,ich habe zwar "nur" Nymphen,aber keine Handaufzuchten dabei,artgerecht Haltung nicht,aber so gut wie es machbar ist.Meist kommen sie freiwillig ohne großes Theater wieder,ab und zu muss ich aber auch mal locken.
     

    Anhänge:

    • Ab4.jpg
      Dateigröße:
      12,8 KB
      Aufrufe:
      164
    • Halle1.jpg
      Dateigröße:
      13,3 KB
      Aufrufe:
      161
    • Halle.jpg
      Dateigröße:
      17,8 KB
      Aufrufe:
      160
  9. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Grergor,

    irgentwo habe ich mal gelesen das sich leute in so einer halle treffen, nur weiss ich nicht mehr wo..

    ich habe selber schon ueberlegt ob ich es nicht mal pobiern sollte..in einer reithalle..doch die einzige die kenne hat mir zuviele oeffnungen unter dem dach. meine lassen sich mit ihrem stock von ueberall abpfluecken oder kommen auf zuruf daher waere das auch nicht so ein problem.
    mit mehreren zusammen, nein das ware mir aus krankheitsgruenden zu riskannt.
     
  10. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Die Schlussfolgerungen erscheinen mir nicht logisch:

    a) Auch bei fehlgeprägten Naturbruten (z.B. bei Einzelhaltung) kann der Besitzer alleiniger "Bezugspunkt" sein.

    b) Handaufzuchten können artgerecht gehalten werden, wenn sie ein arteigenes Sozialverhalten erwerben durften.



    Ich kann es dir für die australischen Nomaden beantworten: Sie orientieren sich nicht an Landmarken.
     
  11. iskete

    iskete Guest

    Hallo Gregor!

    Welche Geier hast Du? Gänsegeier? Bartgeier? Mönchsgeier?

    Die Geier brauchen ja viel größeren Raum wie einen Halle. Sie fressen viele Aas.
     
  12. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,


    Mit Geiern meine ich Papageien--->meine Mohrenköpfe:zwinker:


    @Ralf W.


    Hallo Ralf,

    Schöne erste Bilder...hätte nicht gedacht, daß jemand hier welche reinstellt.

    was mich noch interessiert...:

    haben sie den Freiflug sichtbar genossen, oder haben sie ihre Möglichkeiten eher zwangsmäßig genutzt, weil du sie zum Flug bedrengen mußtest?


    Grüße,
    Gregor
     
  13. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    schöne Fotos,na ja,was dolles sind sie nicht,ist schwer sie zu erwischen,die Digi taugt nicht viel.:(
    Nein,ich bedränge sie nicht,sie können machen was ihnen gefällt,fliegen,spielen,egal,nur wenn sie irgendetwas anknabbern ,muss ich eingreifen.:D
     

    Anhänge:

  14. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RalfW,

    toll, was du deinen Nymphen bietest! Sind sie alle handzahm, und wie transportierst du sie dorthin?

    Gruß
    Compagno
     
  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Die meisten sind recht zutraulich,die kann ich dann mitnehmen.

    Kommt darauf an wohin ich mit ihnen gehe,in die große Turnhalle oder in's Gemeindehaus,da müssen sie in den Käfig,obwohl ich ein paar der Zwerge auch auf der Schulter mitnehmen könnte(werde ich aber nie riskieren).Sie kennen das aber,solang es nicht der kleine Krankenkäfig ist,hüpfen sie gerne hinein,wenn sie wollen,so dass ich manchmal mit 7 und machmal mit weniger Nymphen losziehe.Von Stress kann keine Rede sein,sie fühlen sich wohl,keiner bekommt Durchfall vor Aufregung,oder ich gehe mit ihnen in den Gymnastikraum im Haus(was ich ja nicht darf und auch nicht mehr mache:D :D )da kommen sie auf der Schulter mit,nachdem ich mich überzeugt habe,das alle Fenster geschlossen sind.
     

    Anhänge:

  16. eric

    eric Guest

    Hallo
    Als aktiver Falkner kann ich nur sagen, klar ist sowas zu machen. Wir tun ähnliches mit unseren Vögeln ja auch, nur dass wir noch weitergehen und völligen Freiflug praktizieren.

    Nur: Es braucht ein entsprechendes Training der Vögel und wichtig: der Grund für den Vogel zurückzukommen.

    Training heisst, ich muss ein Vertauen zum Vogel aufbauen und ihm beibringen auf Signal zurückzukommen.

    Bei uns läuft dies über das Futter. Das heisst, dass ein Vogel nur geflogen wird, wenn er noch hungrig ist. Nicht ausgehungert!
    Wir wägen unsere Vögel täglich um ihre Kondition zu kontrollieren. Jeder Vogel hat sein spezielles "Fluggewicht". Ist er darüber besteht immer das Risiko ihn zu verlieren. Ist er darunter fehlt ihm die notwendige Energie um wirklich ausgiebig zu fliegen.

    Es braucht schon einiges um den Vogel soweit zu bringen. Ich kann hier jetzt auch nicht alles so detailliert erklären.
    Aber es gibt doch nicht schöneres als einem Vogel völligen Freiflug zu gewähren.

    Bei Sittichen und Papageien wäre dies sicher auch möglich, braucht aber Zeit und ein tägliches intensives beschäftigen mit dem Vogel.
    Sicher nicht einfach , aber machbar.
     
  17. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @Eric:
    Hallo,

    das lässt sich wahrscheinlich zu 100% auf die Papageien übertragen(Ausser Belohnung da keine Fleischfresser)


    Könntest du kurz beschreiben, wie man es anfangen sollte und dann draußen praktiziert?
    Hat man immer die Belohnung dabei?
    Wie kapiert der Vogel, daß er fliegen/jagen soll und nicht immer gleich wieder zum Besitzer zurück kehrt?


    Schöne Grüße,
    Gregor
     
  18. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    Ein guter Einwand,

    Sind wir also alle schlechte Tier-Halter? oder sind wir nur Tierhalter die versuchen ihren Lieblingen alle Möglichkeiten zu bieten, die wir möglich machen können?????

    Fröhliches Fangen... hmmmm, also meine Naturbut Coco (Pennantsittich) kommt mittlerweile genauso auf Zuruf wie Bonny (HZ). Aber wie die in einer völlig fremden Umgebung wäre? Keine Ahnung, dazu fehlen mir die erfahrungswerte....


    Bis dann
    cu
    Andreas
     
  19. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Andreas,

    denke da du zum schwarm dazugehoerst ist das kein problem.
    sie werden wenn sie unsicher sind nach DIR rufen und deiner stimme folgen, dies geht natuerlich nur wenn sie erst langsam an hoehe gewoehnt werden, Mario der seinen ara frei fliegen laesst erklaerte das mal super..die voegel muessen das steuern und landen aus der hoehe erst mal erlernen. wenn dieses erfolgt ist ist der rest ein kinderspiel.
    da ich nun ja gross und klein hier habe..kann ich nur sagen wenn sich mal einer im 2ten stock in meinem schlafzimmer verirrt hat, tuer ist eigentlich immer zu, also fremdes gebiet, machten sich von haube ueber grau oder ara jeder bemerkbar.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Geierhirte, 22. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ich glaube kaum, dass sich das auch nur Ansatzweise auf Papageien übertragen lässt. Falknerei ist ein ganz anderes Gebiet und mit dem "Freiflug" im eigentlichen Sinne wohl nicht zu vergleichen.

    Ich glaube, dass kann man eben nicht mal KURZ beschreiben, da es ein viel zu komplexes Thema ist !!!

    Schau mal HIER, da gibt es viele Themen, die sich um die Falknerei handeln. Aber wie gesagt, dass kann man wohl kaum auf Papageien/Sittiche anwenden.
     
  22. eric

    eric Guest

    Sicher ist das ganze Training etc ein sehr komplexes Thema und kann nicht einfach kurz hier erklärt werden.
    Im klaren muss man sich auch sein, dass Vögel nicht einfach aus Spass fliegen und schon gar nicht, wann es uns gerade in den Kram passt.
    Also nichts mit : ich würde es jetzt gerade schön finden ,wenn mein Vogel einfach so ein bisschen herumfliegen würde.
    Verschiedenste Grundverhaltensmuster könnten ganz sicher auch bei Papageien angewendet werden.
    Ein Vogel macht jedoch kaum etwas ohne Grund. Er braucht genauso einen Grund um zu fliegen, wie einen zurück zu kommen.
    Positive Motivation ist eigentlich das Wichtigste.
    Daneben viel Zeit , Geduld, einen Vogel der nicht schon völlig fehlgeprägt ist etc.
    Wäre eine interesante Aufgabe mal so einen Vogel abzutragen. Habe es (noch nicht ganz perfekt) auch schon in einem Tierpark gesehen.
    Flugshow mit Graupapagei . War schon ganz nett.
    gruss eric
     
Thema:

Hallen-Freiflug