hallo an alle! Bin neu und Charlie neu bei mir :-)

Diskutiere hallo an alle! Bin neu und Charlie neu bei mir :-) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen :-) bin die neue hier im Bunde und habe seit 1,5 wochen eine Grauen. Sein name ist charlie und er ist 4 jahre. hab ihn von...

  1. Anja77

    Anja77 Guest

    hallo zusammen :-)

    bin die neue hier im Bunde und habe seit 1,5 wochen eine Grauen. Sein name ist charlie und er ist 4 jahre.
    hab ihn von bekannten bekommen, die sich nie mit ihm beschäftigt haben und keine lust auf ihn hatten.
    Habe ihn jetzt wie schon gesagt seit 1,5 wochen und hab mir echt die größte mühe gegeben. Hab mich täglich stundenlang mit ihm beschäftigt und geredet, ihm obst gekauft, was er nicht mal frisst weil er es nicht kennt vom vorbesitzer, ihm spielzeug gekauft und immer Futter gegeben und er will nichts mit mir zu tun haben, im gegenteil er will beissen. Das größte problem ist, dass ich vorrübergehend bei meinen Eltern wohne und tagsüber arbeiten bin. Nun hat er sich so auf meine Mutter versteift, sie kann alles mit ihm machen (streicheln, spielen) und ich guck dumm aus der wäsche. Bin irgendwie total eifersüchtig und hatte mich doch so auf ihn gefreut. Keine ahnung wie ich mich noch bemühen soll und er guckt mich nicht mal an, sondern guckt nur nach mutter. Hab mich sogar schon mit ihr gestritten (ich weis blödsinn), aber wie würde sie reagieren wenn sie sich zb. einen hund holt auf den sie sich soooo gefreut hat und der aber nur was mit mir zu tun haben will.
    Ihr lacht mich jetzt sicher aus oder denkt nach 1,5 wochen kann man nicht viel erwarten, aber mich ärgert das unheimlich und ich hab angst, dass es probleme gibt wenn ich wieder ausziehe.

    Also liebe Grüße

    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hallo Anja,

    erstmal willkommen hier im Forum.
    Ich kann Dich gut verstehen, muss Dir nach mehreren Jahren Papageienerfahrung jedoch sagen, daß sich ein Papagei immer selber den "Partner" aussucht. Es ist quasi so daß in Eurem Fall Deine Mutter ausgesucht wurde und nicht Du. Damit musst Du leben und es akzeptieren. Vielleicht kannst Du Charlie mit Leckerchen so nach und nach von beißen abbringen, aber so lange Du bei Deinen Eltern lebst und der Graue lieber zu Deiner Mutti geht, sieh es locker und freu Dich, daß es ihm gut geht und er sich nicht langweilt :zwinker: .
    Und bitte streite nicht mit Deiner Mutti!!!!!!!!!!!!!!!
     
  4. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Ach und noch was vergessen.
    Wir sehen hier alle gern Fotos an. Vielleicht zeigst Du uns Deinen Charlie mal ;)
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Anja,

    Willkommen bei uns im VF :bier:
    Elke hat völlig recht, denn Papagien suchen sich ihren Partner und das ist nicht immer der Halter.
    Du bist ihm scheinbar nicht sympatisch genug 8o , wofür du aber nix kannst. Da spielt auch nicht die Dauer der Beschäftigung eine Rolle.
    Wichtig wäre für deinen Charlie, dass er/sie nach einer DNA-Analyse einen gegengeschlechtlichen Partner bekommt.
    Ein Mensch ist keine geeigneter Partner für einen Papagei.
    Der Vorteil einer geglückten Vergesellschaftung wäre, dass Charlie nicht mehr vorrangig zu deiner Mutter möchte und du problemlos später eine eigene Wohnung beziehen kannst, ohne dass Charlie durch die Trennung Probleme macht :zwinker:
    Charlie kann durchaus die nächsten 40-50 Jahre mit dir leben - er braucht einen Artgenossen und keinen Menschen. Auch in Bezug auf Urlaub deinerseits ist es wichtig, dass er dann nicht alleine bleibt.

    In Bezug auf Zutraulichkeit und sprechen brauchst du dir auch keine Gedanken machen, das klappt auch zu zweit :zwinker:
     
  6. #5 Monika.Hamburg, 15. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Anja,

    auch ich möchte Dich hier im Forum begrüssen !

    Ich kann ebenfalls verstehn, das Du traurig und auch ein wenig eifersüchtig bist, das Charlie sich Deiner Mom angeschlossen hat.
    Doch was soll er denn machen, Du schreibst, Du kommst abends erst von der Arbeit und Deine Mom ist zu Hause. Er sucht sich Deine Mama als Partner, da sie wahrscheinlich den ganzen Tag für ihn da ist.

    Ich hätte an Euer Stelle das Problem wie folgt gelöst:

    Deine Mom und Du spielen gemeinsam mit Charlie und vor allem kann Deine Mutter gleich eingreifen, wenn Charlie Dich beissen will.( Tips wie, gab es schon viele hier und die Leute, die damit Erfahrung haben, werden es Dir bestimmt gerne noch einmal schreiben) :)

    Vielleicht lässt Du Dich auch ausschliessen, weil Du so traurig bist und das merkt der Geier und fühlt sich in seinem Verhalten nur bestätigt.

    Ich bin zwar keine Expertin , doch ich würde mit meinem Mädels zusammen dem Grauen zeigen, das Du dazu gehörst und er Dich nicht zu beissen hat.
    Biete ihm Leckerlis an, wenn er sich lieb verhält , rede und lobe ihn, für jede Kleinigkeit, die er richtig gemacht hat. Würde auch als Mutter vor seinen Augen mit Dir schmusen und knuddeln, damit er sieht, das ich Dich lieb habe und wir zusammen gehören! Da er Deine Mutter als Partner gewählt hat, wird er bestimmt dumm aus Wäsche gucken, wenn er sieht das Mama mit Dir kuschelt.(Egal wie alt Du bist) ;)


    Ich würde mich auch abends viel mit ihm unterhalten, alle Dinge die ich mache kommentieren ( hört sich zwar lächerlich an, wirst aber in kurzer Zeit verstehen, was für Merkwürdigkeiten man sich aneignet, beim Zusammenleben mit Vögeln )
    Würde Spielzeug von ihm nehmen und so tun als wenn es Dich tierisch interessiert und Du damit spielen möchtest. Baumwollsocke mit Leckerkis/Spielzeug füllen, so das er es aber sieht - und immer dabei reden !
    Ihn neugierig auf Deine Aktionen machen !!!!!

    Versuche seine Aufmerksamkeit zu gewinnen und vielleicht kann Mama sich ein wenig zurückhalten(in dieser Situation), denn Du möchtest den Grauen ja gerne mitnehmen beim Auszug !

    Bringe ihm doch mal ein paar frische Äste abends mit nach Hause ,wenn Du von der Arbeit kommst ,zeige sie ihm und betone wieder,wie toll er daran knabbern kann und Du hast die Dinger nur für ihn mitgebracht !

    Arbeite einfach ein wenig gegen Deine Mom ( Sorry ,an die Mutter von Anja)!
    Selbstverständlich müßte Deine Mutter Dich auch unterstützen !
    Gruß
    Monika
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Hallo Monika,
    bei einem Baby mag das noch gehen, aber ein älterer Geier würde nicht nur dumm aus der Wäsche gucken - der geht auch zum Angriff über, wenn er sieht, dass SEIN PARTNER von einem Gegner "angegriffen" wird :zwinker:
     
  8. Raymond

    Raymond Guest


    da muss ich Sven 100% recht geben ;)

    mein grosser hat nur einmal versucht mit seiner kleinen schwester im beisein der geier sich mit ihr zu kappeln , danach NIE wieder :nene: :D
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 15. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    ehrlich, ist das nicht eine Gefühlssache als Mensch ? :zwinker:

    Du siehst doch, wie der Vogel reagiert und kannst es steuern !

    Ich meinte auch nicht, das die Beiden in stürmische Umarmungen dort ausbrechen sollten , sondern das mit Gefühl machen !

    Gruß
    Monika
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Monika, da kannst du nix machen - schon die unmittelbare Nähe eines anderen Menschen ruft die Beschützerinstinkte des Grauen auf den Plan.
    Kommt es dann noch zu körperlichen Kontakt, ist es mit der Ruhe aus.

    Natürlich ist es nicht generell mit allen Geiern so - nicht dass einer hier noch Angst bekommt :zwinker:
     
  11. #10 Monika.Hamburg, 15. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    klar - wird es bei den Tieren auch unterschiedlich sein, wie bei uns Menschen auch ! ;)

    Gruß
    Monika
     
  12. #11 geiermama, 15. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2005
    geiermama

    geiermama Guest




    Hallo Anja,

    ich kann Sie sehr gut verstehen, hatten das gleiche problem.
    Aber Versuch es mal mit nem zweiten Vogel über einen Züchter, laß aber vorher deinen Vogel von einem renomierten Tierarzt durchchecken ob er gesund ist und welches Geschlecht, vielleicht kann er dir sogar einen gleichen Vogel dazu empfehlen oder besorgen, so haben wir es auch gemacht.


    liebe Grüße
    Angie
     
  13. geiermama

    geiermama Guest

    hallo anja,
    wenn du willst ruf mich einfach mal an! vielleicht kann ich dir mit ein paar tipps helfen.
    angie 0171-425 80 20
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Hallo Angie,

    auch dir ein Herzliches Willkommen hier :bier:
    Hat es bei dir denn geklappt, hat sich das Verhalten des Grauen positiv geändert?



    PS: bist du sicher, dass deine Tel-Nr. hier öffentlich stehen bleiben soll?
    Diese kann man durchaus auch per PN weitergeben und dann erhalten sie auch nur die Personen, die sie auch erhalten sollen :zwinker:
     
  15. geiermama

    geiermama Guest


    hallo, fisch,

    danke für die info.
    es klappt nicht so ganz, denn der zweite ist ein blaustirnamazonenhahn und erst drei jahre alt, also noch sehr jung zum vergleich zur jako denn die ist 19 jahre alt und war ein wildfang. ich such schon nach einem passenden hahn, nur leider schwer zu finden und dann viel zu teuer. :zwinker:
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hallo Angie,
    das kann ich gut verstehen, denn sie passen sowohl vom Alter, als auch von der Art her nicht zusammen.
    Wenn du für deine Graue einen Hahn suchst, so sollte er möglichst im gleichen Alter, bestimmt aber über 10 Jahre alt sein (Für deine Ama aber auch einen gleichaltrigen Partner).
    Ich kenne die aktuellen Preise jetzt nicht, aber ein älterer Herr dürfte doch nicht mehr sooo teuer sein :?
    Guck mal in unseren Kleinanzeigen, vielleicht wirst du da ja fündig (Amas gibt es hier).

    Ich drücke dir die Daumen, dass du für deine Lieblinge bald den passenden Partner findest :zustimm:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Anja77

    Anja77 Guest

    hallo,

    vielen dank für eure netten antworten.
    Bin ja auch froh das es ihm gut geht und das in seiner neuen Umgebung jemand den ganzen Tag da ist. Natürlich kann ich ihn nicht zwingen mich lieb zu haben, obwohl ich ja eigentlich ne gaanz liebe bin :-). Ich kann einfach nur abwarten und hoffe, dass wenn ich wieder ausziehe und Mama ja nicht mehr da ist, dass ich dann interessanter für ihn bin.
     
  19. Anja77

    Anja77 Guest

    Hab da mal noch ein Problem!

    Habe es schon mit Obst und frischen Zweigen aus dem Garten versucht, doch er rührt einfach nichts an....im gegenteil er hat eher angst.
    Er frisst einfach nur Papageienfutter und alles was an Trockenobst mit drinnen ist, wirft er auch raus.
    Wie bring ich ihn dazu mal Vitamine zu sich zu nehmen, er braucht das doch?!




    Das mit dem Tip: Ich soll mal versuchen mich einzuklinken, wenn mama mit ihm spielt und schmußt, versuch ich auf jeden Fall mal.


    Achso: Foto werd ich auch bald mal machen um ihn euch vorzustellen.

    Liebe Grüße

    Anja
     
Thema:

hallo an alle! Bin neu und Charlie neu bei mir :-)