Hallo an alle

Diskutiere Hallo an alle im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich müß euch unbedingt was erzählen. Ich bin seit c.a. einem Jahr Besitzerin einer Graupapageienhenne (Timneh) . Sie ist mittlerweile 11...

  1. #1 Jeannette 35, 5. Februar 2009
    Jeannette 35

    Jeannette 35 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Jessern ,am Schwielochsee , liegt in der nähe v
    Hallo,
    ich müß euch unbedingt was erzählen. Ich bin seit c.a. einem Jahr Besitzerin einer Graupapageienhenne (Timneh) . Sie ist mittlerweile 11 Jahre alt und total süss und auch eigentlich sehr artig .Nur tat mir es leid ,dass sie so alleine ist . Ich habe schon viel im Internet nach einem passenden Hahn gesucht . Das war gar nicht so einfach ,entweder zu jung, zuweit weg oder schon verkauft .Gestern aber hatte ich glück . Der hahn ist ungefähr 5 Jahre alt .Vom erzählen her ein ziemlicher Rabauke und ein "Allesfresser". Das heißt er hat alles zu fressen bekommen was er wollte . Ich hoffe ich kann ihn auf Vogelkost umstellen. Am Sonntag holen wir ihn ab, ich bin schon ganz aufgeregt, ob die beiden sich verstehen werden.:freude:
    Gruß Jeannette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jeannette,

    ich freu mich, dass ihr nun ein Hahn gefunden habt und drück natürlich die Daumen, dass die beiden sich sympatisch sind und schnell anfreunden :zwinker:.
    Falls du es vielleicht noch nicht kennst, diese hier nur als weitere Anregung zum Verkuppeln ;).

    Bitte berichte, wie es sich dann weiter entwickelt, wir sind doch so neugierig :D.
     
  4. #3 Jeannette 35, 5. Februar 2009
    Jeannette 35

    Jeannette 35 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Jessern ,am Schwielochsee , liegt in der nähe v
    Auf jedem Fall werde ich weiter berichten wie es so zwischen den beiden funktioniert. Kann man einen Grauen ohne Sorge auf Vogelnahrung umstellen oder ist das am anfang nicht so gut?
    Jeannette
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich vermute mal, dass er nebenbei auch normales Papageienfutter bekommen hat.

    Klar kannst du ihn dann gleich auch ganz darauf umstellen und Obst und Gemüse dazu reichen. Vieles was wir essen ist ja nicht gerade gesund für die Gräulinge, daher würde ich ihn auch ruhig sofort bei euch dementsprechend umstellen. Da muss er dann einfach durch, ist ja nur zu seinem Wohl :zwinker:.
     
  6. #5 Katrin Timneh, 5. Februar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hallo Jeannette,
    ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg mit Deinem neuen Hähnchen und Deiner henne.Bin schon gespannt,was Du dann so schreibst.Ich habe übrigens auch 2 Timnehs.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    :DHallo Jeanette, hier ist noch eine Timneh- Begeisterte. Grüße Dich,und viel Erfolg beim Verkuppeln. Ich bin auch seit 8 Monaten dabei . Es sieht schon ganz freundlich aus mit den beiden Süßen. Meine sind aber etwas älter 20 und 21 Jahre alt.
    Bin mal gespannt und hoffe auf Bilder
    Gruß Karin
     
  9. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Du drückst dich aber sehr 'zahm' aus.
    Mehrere vogelkundige Tierärzte haben mir bestätigt, dass die häufigste Todesursache bei Papageien (neben der Aspergillose) Haltungsfehler seien.
    Einer der größten Fehler, die ein Halter machen kann, ist einem Papagei ungesundes (fettes, salziges) Menschenessen zu geben.
    Ich finde, darauf sollte viel öfter und direkter hingewiesen werden.
     
Thema:

Hallo an alle