Hallo, bin ein Newbie!

Diskutiere Hallo, bin ein Newbie! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, habe mir schon länger überlegt einen Nymphie anzuschaffen und da mein Streifenhörnchen letzte Woche leider gestorben ist habe ich seinen...

  1. #1 Unregistered, 24. September 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,
    habe mir schon länger überlegt einen Nymphie anzuschaffen und da mein Streifenhörnchen letzte Woche leider gestorben ist habe ich seinen Käfig kurzerhand in einen Vogelkäfig mit den Maßen 190x100x70 umgewandelt.
    Gestern habe ich mir dann einen Nymphie geholt, wenn er sich an uns und Umgebung gewöhnt hat soll ein zweiter hinzukommen.
    Nun meine Frage er war bis gestern in einer Gruppe nun sitzt er hier im Käfig und macht nichts anderes als laut pfeifen. An fressen denkt er gar nicht erst auch keine Kolbenhirse.
    Liegt das nur an dem Stress und legt sich das noch? Oder muss ich doch so schnell wie möglich einen zweiten dazuholen?
    Gruss
    Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Dein Nymphie schreit nach seinen Freunden. Du solltest so schnell wie möglich den zweiten holen. Es wird dann schlagartig aufhören . Mein erster Nymph war auch erst alleine und hat das ganze Haus zusammen geschrien . Als dann der zweite kam hat das aufgehört. Jetzt habe ich drei und bald vier und mit jedem wird es leiser. Nymphen werden auch zutraulich wenn sie zu zweit sind . alleine sind sie sehr unglücklich.
     
  4. Heidili

    Heidili Guest

    Hallo und herzlich Willkommen,:0-

    ich würde ebenfalls vorschlagen, den geplanten zweiten Vogel sofort dazu zu setzen, zu zweit sind sie "mutiger" und gewöhnen sich sicher schneller ein.

    Viel Spaß hier!
     
  5. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kerstin,

    ich muß bentotagirl und Heidili völlig zustimmen. Auch ich würde an Deiner Stelle sofort einen zweiten Vogel dazu gesellen. Je länger man damit wartet, desto länger kann es unter Umständen dauern, bis Dein jetziger Vogel den Neuzugang akzeptiert.

    Du wirst sehen, die Schreierei lässt sofort nach.

    Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch registrieren. Das klingt dann irgendwie besser als "Unregistered":)

    Berichte doch mal weiter, wie Du Dich entschieden hast und wie
    sich (hoffentlich beide) Vögel so eingewöhnen.

    Liebe Grüße
    Wolfram
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo!

    Und herzlich Willkommen!

    Meine Eltern hatten vor über 15 J. auch so einen Schreirer. Das ging über 1\4 Jahr.
    Nur damals war von Paarhaltung leider noch nicht so die Rede.

    Wo hast du deinen Vogel gekauft? Könnte es sein das er nicht mehr ganz jung ist?
    Ich würde Dir auch empfehlen einen 2. zu kaufen und wenn möglich direkt von einen Züchter weg.
     
  7. #6 Bettina 2000, 24. September 2002
    Bettina 2000

    Bettina 2000 Guest

    Hallo Kerstin,

    ich habe auch erst seit 2 Wochen 2 Nymphies, aber wie gesagt ich habe mir gleich 2 geholt, weil es bessser ist die Vögel sind wie wir Menschen sozial veranlagt und sind herdentiere. Meine beiden Racker sind wohlauf und fühlen sich pudelwohl bei uns.

    Also wenn du zeit hast hole dir noch einen Vogel sie werden es dir ein leben lang danken.

    liebe Grüße
    Bettina

    P.S. mit meiner alten Hündin (14 Jahre) verstehen sie sich auch ganz toll.
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,
    willkommen bei den Nymphenfreunden.

    Meine Vorredner haben völlig recht, aber es gibt noch was hinzuzufügen ;) : du schreibst, dein neuer Vogel lebte bis vor kurzem in einer Gruppe. Es kann sogar sein, dass er/sie sich bereits einen Partner gewählt hatte – und nach diesem schreit der Vogel nun besonders. Hast du eventuell gesehen, mit wem der Vogel zusammensaß, hat er sich mit einem der anderen gekrault ? Dann solltest du den möglichst schnell holen.

    Andere Möglichkeit, falls der Laden oder Züchter damit einverstanden ist: du nimmst ihn nochmal mit, lässt ihn nochmal zu den anderen und nimmst dir die Zeit und beobachtest sie. Wenn du siehst, mit wem „dein“ Vogel sich am meisten beschäftigt, könntest du den auch kaufen. Dann hättest du wenigstens ein harmonierendes Vogelpaar :).
    Dies wäre auf Dauer jedenfalls weniger Stress für die Vögel als ihm einfach einen beliebigen vor die Nase zu setzen, der vielleicht dir gefällt – aber deinem Vogel nicht.
    Wäre das möglich :) ?
     
  9. Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    Hallo,
    und danke schon mal für Eure zahlreichen und schnellen Antworten.
    Also ich dachte mir halt und habe es bisher auch fast überall so gelesen, das ich mit dem zweiten solange warte bis ich den ersten wenigstens vertraut gemacht habe und zwar aus dem Grund, das zwei Vögel schwerer zahm zu bekommen sind und ich den Vögeln so schnell als möglich Freiflug gönnen will. Und da die Vögel aber nicht über Nacht draussen bleiben können finde ich es besser einen Vogel in Ruhe zum Käfig zu bringen, wie ihn zu fangen was mit Sicherheit jede Menge Stress für den Vogel bedeutet.
    Ich denke ich werde einen Mittelweg wählen und noch zwei bis drei Tage abwarten und dann entweder sofort oder in zwei Wochen einen zweiten dazu setzen.
    Zu meinem Nymphie: Ich habe ihn in einer zuverlässigen Zoohandlung gekauft, wo ich bisher nie enttäuscht wurde! Er ist ca. 3-4 Monate alt, hat noch das Jugendkleid. Mit Züchtern sieht es bei uns in der Gegend ziemlich mau aus.
    Ich werde ihn sehr gut beobachten und dementsprechend sofort handeln (wenn ich auf die schnelle einen zweiten bekomme:~)

    Gruss
    Kerstin
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,

    zwei Vögel werden nicht schwerer zahm, es kann höchstens etwas länger dauern :). In der Vogelhaltung und in den Büchern dazu steht leider immer noch viel falsches, z.B. auch was Einzelhaltung, Käfiggröße usw. betrifft.
    Außerdem hängt es immer von der Art des Vogels ab, ob und wie schnell er zutraulich wird. Mein erster Nymph, denn ich dummerweise auch vier Wochen alleine hielt (würde ich nie mehr machen ! ), weil der zweite bei einem Züchter noch im Nest war, war auch nach vier Wochen noch genauso scheu wie anfangs, obwohl ich mich sehr viel mit ihm beschäftigt habe.
    Er ist heute noch von meinen sechsen der scheueste, das ist wohl seine Veranlagung.

    Zu der Zoohandlung: du hast meine Frage und meinen Vorschlag nicht beantwortet, hatte er vielleicht schon einen Partner ? Was spricht dagegen, sich den Vogel dann reservieren zu lassen und du holst ihn in einigen Tagen ab ?
    Denn du schreibst: wenn ich auf die Schnelle einen zweiten bekomme ? Ich denke, er saß in einer Gruppe, die werden doch wohl nicht alle von heute auf morgen verkauft sein ? Und wie gesagt, ich kann dir das nur raten – denn dass er/sie den neuen, den du aussuchst, magst, ist garnicht gesagt. Dann hättest du auf Dauer zwei nicht besonders glückliche Vögel.
    Jedenfalls wünsche ich dir, dass es so wird, wie du es dir vorstellst ;).
     
  11. xJanx

    xJanx Guest

    @Maja


    Da biste wohl schneller als ich gewesen.Wo ich gerade auf Antworten ging stand dein Bericht schon da :D

    Genau das wollte ich auch sagen :o

    ich stimme dir vollkommen zu ;)

    Gruss Jan :0-
     
  12. Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    Hallo,
    Ich habe Deine Frage erst gelesen nachdem ich geantwortet habe, und ausserdem bin ich zwar den ganzen Tag online nur sitze ich nicht den ganzen Tag vor dem Teil, daher kommt meine Antwort erst jetzt.
    Also wir haben genau den Nymphie genommen der alleine saß, es waren lediglich drei da und unser saß etwas abseits, das zum Partner!
    Desweiteren ist die Zoohandlung leider eine 3/4 bis ganze Stunde von uns entfernt:( Ihr müsst Euch vorstellen ich wohne mitten auf dem Lande:p Und da ich noch 2 Kinder neben meinen ganzen Tieren habe und vier Stunden arbeiten gehe ist das leider nicht immer so einfach in die Grossstadt:D zu fahren.
    Übrigens habe ich auch zwei Hunde, weil ich der Meinung bin das auch Tiere einen arttypischen Partner brauchen, und mein Pferd was ich mal hatte stand auch mit vier anderen zusammen!
    Was ich damit sagen will ist das ich den Nymphie auf keinen Fall alleine halten will!!
    Ich spreche gleich mal mit meinem Göttergatten und dann mal weitersehen.
    Gruss
    Kerstin
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,

    ist schon klar, habe auch ne flatrate und bin daher „anscheinend“ immer online – das kenne ich auch ;).
    Natürlich musst du nicht sofort antworten, das erwartet keiner :).
    Wow, da hast du ja eine Menge um die Ohren 8o !
    Ich sehe das übrigens genauso wie du – daher hatte ich auch DREI Katzen, FÜNF Meerschweinchen usw. :D !
    All diese Tiere leben doch in der Natur auch nicht einzeln – es wundert mich nur, dass das anscheinend den meisten nicht auffällt oder sich keiner Gedanken drüber macht :~.

    Schade, dass du nicht weißt, ob der Nymph einen Partner hatte. Drücke dir aber die Daumen, dass du ihn erfolgreich verpaaren kannst. Leider wißt ihr ja anscheinend nicht das Geschlecht – das kennt momentan nur er :D, daher wäre es günstig, wenn er sich halt nen Partner selber aussuchen könnte, denn er erkennt ja das richtige Geschlecht ;).

    Vielleicht gibt es bei euch auf dem Lande irgendwo einen Vogelzuchtverein, die können einem oft weiterhelfen mit Züchteraddressen. Eventuell hast du damit Glück.
     
  14. Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    Hallo,
    ja, es ist schon nich gerade wenig zu tun mit der Bande, aber ich mache es gerne und ich will es ja auch so!
    Die Hunde fühlen sich sauwohl und danken es auch jeden Tag, von meinen Kaninchen ist auch keines scheu oder verhaltensgestört, naja und die Fische, gut kraulen lassen sie sich nicht:D , aber anknabbern wollen sie mich wenn ich darin arbeite!
    Aber die meiste Arbeit machen wahrscheinlich wohl immernoch meine beiden Kids und die danken es einem nicht immer:s
    Gruss und Danke
    Kerstin
     
  15. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Naja
    Bei mir sind es nur drei ab Samstag vier Nymphen und drei Aquarien und zwei Kids. :D Aber ich kann ja noch aufholen.
    Viel Glück mit deinem Nymphie
     
  16. #15 Kerstin L., 24. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. September 2002
    Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    uuuppppsss, da ist mir wohl ein Fehle unterlaufen
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo und willkommen,

    so, dann meldet sich auch mal der Moderator zu Wort;)
    Zur Verpaarung kann ich Dir meine vor kurzem eröffneten Threads ans Herz legen: Wenn aus Freundschaft Hass wird und
    Lautäußerungen, die sich damit beschäftigen, dass ich zwei Hähne zusammengehalten habe. Am besten Du besorgst, wenn das Geschlecht eindeutig zu erkennen ist, einen gegengeschlechtlichen Partner! Es kann bei gleichgeschlechtlichen gutgehen, aber selbst bei den friedfertigen Nymphen kann es zu Problemen führen. Nymphen neigen dazu, ihren Unmut laut kundzutun, ich kann Dich nur warnen. Bei mir ist seit Pearl eingezogen ist, endlich Ruhe eingekehrt.
    Beschreib Deinen Neuen doch mal, vielleicht kann man so eine Prognose über das Geschlecht abgeben:)
     
  18. Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    Hallo,
    naja, er bzw. sie ist wildfarben und hat an den Schwanzfedern noch Querstreifen. Der Kopf ist etwas gelb nicht leuchtend, dafür ist der rote Fleck etwas kräftiger.
    Naja und sonst, schreit er ganz gerne, wenn man zu ihm geht wird er ruhig(er) versucht man allerdings ihm etwas näher zu kommen flattert er aufgeschreckt umher allerdings ist er/sie sehr neugierig!
    Gruss
    Kerstin
     
  19. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Kerstin
    Zur Geschlechtsbestimmung kannst du auch eine Dna Analyse machen lassen. Ich habe gerade zwei Schwanzfedern von meinem Lutino gezogen und weggeschickt. Ich will nämlich auch wissen was ich habe da ich am Samstag einen Partner für es kriege.
    Ansonsten fand ich es ziemlich schwer bei meinem ersten Hahn das Geschlecht festzustellen auf Grund seines Verhaltens. Als er alleine war hat er nämlich auch nur geschrien . Erst als ich einen zweiten geholt habe hat er sich geoutet , gesungen , gekloppft und gebalzt.
    Achso ich hatte auch eine zeitlang zwei Hähne ging auch nicht gut musste einen dann tauschen. Das ist ganz schön hart.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kerstin L.

    Kerstin L. Guest

    Hallo,
    bin heute von Pontius nach Pilatus gereist um einen Kumpel für mein Nymphie zu bekommen, FEHLANZEIGE!
    Nunja, habe mit einer bekannten gesprochen die in der Naähe hobbymässig ein kleines Geschäft führt. Und siehe da sie wartet auch auf Nymphies vielleicht wird es diese Woche noch was!
    Wenn sie die Unterschiede kennt, denke ich das ich mir eine Henne holen werde, da ich mir ziemlich sicher bin ein Hahn zu haben und andererseits verstehen sich zwei Hennen wahrscheinlich besser, wie zwei Hähne.
    Naja, drückt mir mal die Daumen!
    Gruss
    Kerstin
     
  22. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Er scheint wohl tatsächlich ein Hahn kurz vor der Umfärbung zu sein. Ich würde vorsichtshalber nochmal beobachten, wie er sich verhält. Ich habe jetzt auch endlich raus, wie Hennen sich verhalten, da gibt es einige Unterschiede:

    -Hennen balzen nicht. Meistens geben sie leisere Töne von sich, sind ruhiger als die Hähne

    -Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hennen im Umgang mit Hähnen zwar den Vortritt haben, der Hahn auch nach ihrer Pfeife tanzt, sie aber deutlich weniger aggressiv sind (falls man von Aggressivität bei Nymphen sprechen kann, ich sage ja!), also nicht so zickig wie Wellifrauen. Sie sind insgesamt ruhiger.

    -falls sie/er wildfarben ist, müsste nach der ersten Mauser das gestreifte Schwanzgefieder bleiben, sowie der dunklere Kopf. Geperlte Hennen bleiben geperlt, falls der zweite so aussehen sollte.

    Insgesamt ist es manchmal schwer zu erkennen, da sich die Vögel gut "tarnen" können bis zu einem bestimmten Alter.
     
Thema:

Hallo, bin ein Newbie!

Die Seite wird geladen...

Hallo, bin ein Newbie! - Ähnliche Themen

  1. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  2. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  3. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  4. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...