Hallo ich bin Chica, eine Halsbandsittichweibchen und sehr fotoge´n

Diskutiere Hallo ich bin Chica, eine Halsbandsittichweibchen und sehr fotoge´n im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, darf ich mich mal vorstellen, ich heiße Chica und bin ein 4 1/2 Jahre altes Halsbandsittichmadel und teile die Bude mit drei Nymphen und...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    darf ich mich mal vorstellen, ich heiße Chica und bin ein 4 1/2 Jahre altes Halsbandsittichmadel und teile die Bude mit drei Nymphen und vier Agaporniden, die mir doch ziemlich auf den Wecker gehen. Leider darf ich keinen Halsbandsittichmann haben da wir für die anderen die nicht infiziert sind sehr gefährlich sind. Wir haben ja einen gefährlichen Virus in uns, den ich aber überhaupt nicht merke, ist er überhaupt da ? Ich bin jetzt seit 1 1/2 Jahre bei der Petra und wo ich gekommen bin da war noch ein Halsbandsittichman da, man hatte ich ein Auge auf den geworfen, leider ist er dann sehr krank geworden, der Virus ist voll ausgebrochen bei ihm und er ist leider verstorben*schnief*, aber trotz alleinsein habe ich Vogelgesellschaft und es geht mir doch sehr gut, ich habe meinen geliebten Micha, dem ich immer in den Finger beiße*hehe, ich kann ganz schön zwicken*, Petra gibt mir immer so leckere Sachen und im großen ganzen bin ich doch denke ich mit meinem Leben zufrieden, ich hätte es schlimmer treffen können, ich darf den ganzen Tag frei im Zimmer rumfliegen, werde regelmäßig abgebraust * man ist das ein Hochgenuss* und leckeres Fressen gibt es auch.

    So jetzt habe ich so viel erzählt jetzt will ich mich euch mal zeigen, den ich denke mal ich bin schon eine ganz Hübsche*gar nicht eingebildet sei*;)
     

    Anhänge:

    • d-3.jpg
      Dateigröße:
      10 KB
      Aufrufe:
      169
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphie

    Nymphie Guest

    So jetzt hab`t ihr ja gar nicht meine schöne Füßchen gesehen, daß muß ich doch gleich noch nachholen.
     

    Anhänge:

    • d-1.jpg
      Dateigröße:
      10,4 KB
      Aufrufe:
      169
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    So da seht ihr meine Zimmerkumpel Scooty und Coco, sehen die nicht zum schreien aus mit den komischen Federn auf dem Kopf ? Am Anfang wäre ich fast von der Stange gefallen vor lachen, wie kann man nur so dermaßen blöde aussehen ? Und die roten Wangen, habe ich zuerst gedacht das wäre eine ansteckende Krankheit, aber die Nymphen sind ganz okay.
     

    Anhänge:

    • d-5.jpg
      Dateigröße:
      19,8 KB
      Aufrufe:
      168
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Ein schöner Rücken kann auch entzücken !
     

    Anhänge:

    • d-8.jpg
      Dateigröße:
      15,5 KB
      Aufrufe:
      162
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Spieglein, Spieglein, wer ist die schönste im ganzen Land ?

    rechts seht ihr den anderen Clown Benny und links die Rosenköpfchen Teddy und Micksy und in der Mitte daß bin ich !
     

    Anhänge:

    • d-11.jpg
      Dateigröße:
      14 KB
      Aufrufe:
      160
  7. Nymphie

    Nymphie Guest

    Für Healthy beats lasse ich alles stehen und liegen und komme sofort her um es mir zu holen
     
  8. Nymphie

    Nymphie Guest

    :~
     

    Anhänge:

    • d-7.jpg
      Dateigröße:
      9,9 KB
      Aufrufe:
      153
  9. Nymphie

    Nymphie Guest

    mampf, schmatz, knusper, brösel

    So daß war`s für heute, aber ich melde mich bald wieder, keine Frage !

    Liebe Grüße

    Chica
    :0- :0-
     

    Anhänge:

    • d-6.jpg
      Dateigröße:
      9,3 KB
      Aufrufe:
      150
  10. Layette

    Layette Guest

    hallo nymphie!

    das ist aber eine hübsche halsbanddame!!! :)
    schade, daß sie krank ist und "allein" ist!
    was hat sie denn?

    mal eine frag (habe keine ahnung davon):

    gibt es nicht irgendwo vögel, die auch infiziert sind
    und demzufolge auch zu dir (und deine HB-dame) könnten?
    bei auffangstationen oder so? :?

    P.S. besonders das knusper-brösel bild kann ich
    mir gut live vorstellen! ;)
     
  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Nymphie,

    ja, ich wollte genau das gleiche wie Claudia schreiben. Verpaarung mit einem auch infizierten Vogel würde doch sicher möglich sein. Das wäre doch eine schöne Sache.
    Die armen Kleinen, hoffen wir, daß die Krankheit nicht zum Ausbruch kommt!!!! Was haben sie denn.? Natürlich denkt man sofort an dieses PBFD. Ist es das?

    Aber eine hübsche ist sie (und die anderen natürlich auch). Sie sieht aus wie Minerva, "meine" Halsbandsittichdame.

    Liebe Grüße
     
  12. #11 Nymphie, 15. Januar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Januar 2003
    Nymphie

    Nymphie Guest

    Da hast Du recht !

    Hallo ihr beiden,

    1.) leider ist das ganze gar nicht so einfach, den wer gibt schon zu daß er einen infizierten Vogel hat ?

    2.)Es ist nicht PDFP, es ist der Polyoma-Virus, bei den Wellensittichen auch gut als Renner- oder Hopserkrankheit bekannt. Es ist leider so daß sich dieser Virus in den verschiedensten Charakterzügen zeigt und er immer unterschiedliche Krankheitsbilder hervorruft !
    Liebe Grüße Petra

    ]Hallo Petra " ENTSCHULDIGE " ich wollte zu deinem Beitrag ein Zitat setzen und bin aus Versehen auf Ändern gekommen , dadurch fehlt ein Teil jetzt .


    Hey Petra
    Zu 1.) Dabei ist schon bei vielen der Renner-Virus im Bestand mal auf getreten, vor Jahren hatten wir es auch schon mal bei den Wellensittichen. Und da komme ich zu zwei.

    Zu 2.) Bekommst Du da nicht was durcheinander (PBFD--Polioma)
    Denn bei PBFD spricht man doch vom Federverlustsyndrom (Renner/Hopser usw.)Kommt am häufigsten bei 2 bis 3jährigen Vögeln zum ausbruch. Aber Vögel die bis zum Alter von 2 Jahren keinen Kontakt mit dem Virus hatten , scheinen daran nicht mehr zu erkranken heist es auch ( BAIG et al 1992)

    Die Akute Form , wenn die Elterntiere krank sind ,aber es nicht zusehen ist : Sie wird bevorzugt bei Jungtieren kurz vor dem Ausfliegen beobachtet und äußert sich in Abgeschlagenheit, aufgeplustertem Gefieder und Freßunlust .

    Bei der Chronischen Form verschlimmert sich das Krankheitsbild bei jeder größeren Mauser und durch die einhergehenden Immunschwäche die zu Sekundärinfektionen führt gehen die Vögel nach kürzerer oder längerer Zeit ein. LEIDER ist es so Generell ist eine Heilung nicht möglich.
    Aber gegen Polioma gibt es in Amerika schon eine Schutzimfung, habe ich gehört.

    WAS hat also nun Deiner genau ?!?
     
  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ach, Petra. Ihr Armen! Ich denke an Euch!

    Liebe Grüße
     
  14. Layette

    Layette Guest

    hallölle!

    das ist natürlich traurig, dass es so schwer ist einen partner zu finden! aber vielleicht kreuzt ja irgendwann mal ein stattlicher, kranker hahn den weg deiner wuchtbrumme! ;)
    und wenn nicht, scheint sie ja so auch ganz zufrieden zu sein!
     
  15. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Entschuldigung

    Hey von einem ganz Traurigen

    Habe drei Beiträge vorher bei Nymphie ( Petra) einen Fehler gemacht. Wollte mit Zitat antworten und habe aber auf ändern geklickt . Dadurch fehlt was !
    Asche über mein Haupt.

    Aber Petra vielleicht weist Du noch was es alles war, und kannst es nochmal rein setzen, wenn es Dir wichtig war.
    Muß ich mehr aufpassen.0l 0l 0l 0l
     
  16. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Torben,
    ist doch nicht schlimm, kann ja jedem mal passieren !

    Zu den Krankheiten, ich habe meine Dame und die anderen testen lassen und es ist der Polyoma-Virus, ich habe ja geschrieben daß es nicht PDFP ist.

    Der Polyoma-Virus hat meine TA gmeint ist der gleiche wie die Rennerkrankheit, nur daß es sich bei anderen papageienartigen Vögeln anders auswirkt.

    Sie hat ferner gemeint, da meine Halsbanddame ja schon drei Jahre alt war wo sie zu mir kam, daß sie "nur" den Virus in sich trägt, selber aber nicht erkranken muß, daß es aber andererseits passieren kann wenn eine starke Stresssituation da ist, daß es trotz erwachsenem Alter passieren kann daß sie dann akut erkrankt und daß sie für nicht infizierte Vögel eine Gefahr dar-
    stellt.

    Was meinst du wie ich schieß habe, den ich habe ja zwei Jungspunde bei mir im Bestand, meinen Rosenkopf Teddy und mein Schwarzköpfchen Rocky, beides gerade mal 9 Monate alt als ich erfahren habe daß ich den Virus habe, aber beide sind gottseidank bester Gesundheit und der Virus hat sich noch nicht in akuter Form gezeigt*toi,toi,toi, dreimal auf Holz klopf*, ich meine halt daß meine beiden "Baby`s " halt ein robustes Immunsystem haben und hoffe daß die schwierige Zeit bis sie zwei bis drei Jahre alt sind gut überstehen, den bis zwei ist es ja nicht mehr so lange !

    Tschuldigung Torben daß hat mir meine TA gesagt und ich habe es am eigenen Leibe erfahren was es heißt wenn der Virus akut ausbricht !

    Ich nehme mal an daß damals mein Chico, der Halsbandsittichhahn den Virus reingebracht hat, er hatte nämlich schon von jung an Gefiederprobleme und kahle Stellen. Der Virus war also akut ausgebrochen kam aber gottseidank zum Stillstand, ich meine er hat nicht weitergemacht, es blieb bei Gefiederproblemen, kahlen Stellen und daß er immer ein bischen schmächtig war, aber damals konnte mir leider kein TA sagen was er hat, es hieß immer es ist ein Rupfer und ich blöde Kuh habe en TA`s geglaubt obwohl es mir spanisch vorkam daß ich es nie beobachten konnte daß er gerupft hat0l 0l .

    Dann jahre später hatte ich endlich ein Halsbandsittichweibchen gefunden meine Chica, ich habe sie zu mir gebracht und mein Chico war sehr erschrocken über das Prachtweibchen, und leider so dermaßen daß der Viurs wieder weitergemacht hat und diesesmal kam der Virus leider nicht mehr zum stillstand und er ist im Dezember letzten Jahres verstorben ! Ich konnte nicht`s tun, trotz Medikamente und Bestrahlung und aufopferungsvolle Pflege, er hatte nicht mehr die Kraft dagegen anzukämpfen !
    Ich hatte auch das Gefühl er wollte auch gar nicht mehr leben :( :(
    Das ist als Halter ein Scheißgefühl wenn man merkt daß der eigene Vogel sich aufgegeben hat und man nicht`s mehr dagegen tun kann !

    Traurige Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  17. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hier nochmal ein Bild von meinem lieben Chico, ich werde ihn immer in Erinnerung behalten und werde ihn immer vermissen, genauso wie die anderen Vögel die ich verloren habe !
    :( :( :(
     

    Anhänge:

    • chico.jpg
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      74
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    sind alle Deine Vögel von dem Virus betroffen, oder? Das ist bitter, zumal Chica so hübsch ist, ein richtig "edler Sittich". Naja, aber Deine Vögel führen ja ein glückliches Leben, somit tröstet das über die Krankheit ein wenig hinweg.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Habe es wieder!

    Hey Petra
    Hoffe das jetzt keine Verschiebungen mehr passieren.

    Hallo ihr beiden,

    leider ist das ganze gar nicht so einfach, den wer gibt schon zu daß er einen infizierten Vogel hat ? Es fällt mir auch nicht leicht darüber zu schreiben, aber es ist nun einmal so gekommen und nun ist es leider nicht mehr zu ändern.

    Es ist nicht PDFP, es ist der Polyoma-Virus, bei den Wellensittichen auch gut als Renner- oder Hopserkrankheit bekannt. Es ist leider so daß sich dieser Virus in den verschiedensten Charakterzügen zeigt und er immer unterschiedliche Krankheitsbilder hervorruft !

    Es ist ja leider so daß ich für meinen Halsbandsittich Chico ein Weibchen gesucht habe und da wußte ich noch gar nicht`s von dem Virus, leider hat er sich so erschrocken als meine Wuchtbrumme von Chica da war daß er richtige Angstzustände bekommen hat, man muß dazusagen er war sowieso nicht so gut drauf da zwei Monate vorher sein geliebtes Rosenköpfchen Micky verstorben ist, ich habe sie einschläfern lassen müssen und er hat sehr darunter gelitten, er war wirklich unsterblich in das Rosenköpfchen verliebt. Und das hat dem Virus natürlich Türe und Tor geöffnet und er ist leider dann im Dezember verstorben, der Virus war bei ihm halt akut ausgebrochen und man konnte leider nicht`s mehr tun, und er hatte einfach nicht die Kraft dem Virus zu trotzen, anders wie ja jetzt mein Rosenköpfchen Micksy, bei der ist der Virus ja auch akut ausgebrochen und sie lebt schon 1 1/2 Jahren mit dem Virus und sie kämpft immer noch.

    Liebe Grüße
    Petra

    So jetzt alles in Ordnung ?:~ :~
     
  21. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Torben,
    ja alles in bester Ordung, wir sind ja schließlich alles Menschen und keine Roborter und deshalb passieren auch Fehler !

    Schwamm drüber und ist schon vergessen !

    War halt nur erstaunt daß mein Thread plötzlich geschlossen war und habe mich gewundert mit was ich wohl provoziert haben könnte. Weil es kann ja sein daß sich manche Angegriffen fühlen weil ich so offen mit dieser Krankheit umgehe, aber es ist ein Lernprozess und es fiel mir am Anfang wie gesagt sauschwer darüber zu schreiben, den man hat ja wohl hier schon einiges mitbekommen wie schnell die Leute verurteilt werden und diese Angst hatte ich auch, da ich ja meine letzten Neuzugänge quasi ins offene Messer habe laufen lassen, gut ich wußte nicht´s von dem Virus, aber ich habe mich schon genug dafür verurteilt und habe jetzt das beste daraus gemacht. Und momentan fällt es mir überhaupt nicht schwer darüber zu schreiben, den das Testergebnis kam mir vor wie ein Todesurteil für meine Geier !
    Und letztes Jahr kam es ja auch hammermäßig hart für mich, fünf meiner Lieblinge sind gestorben und das muß man ersteinmal verdauen, ich war echt am verzweifeln ! Aber weißt du wenn man dann andererseits so zwei tolle Kämpfernaturen im Bestand hat wie meine Nymphin Coco und mein Rosenköpfchen Micksy, wie toll sie doch beide mit ihren schweren Erkrankungen umgegangen sind und wie es ihnen heute wieder gut geht, das baut einem wieder auf und gibt einem auch wieder Vertrauen in die Vogelhaltung daß es nicht immer beschießen laufen muß:) und wie ich sehe wie es meinen Geiern gut geht dann steht man dem Virus schon ein bischen anders gegenüber ! Für mich hat sich folgende Maxime herausgestellt: Virus ist zwar da und es wäre schöner wenn er nicht da wäre, aber meinen Geiern geht es trotzdem gut und ich werde für sie sorgen auch wenn der eine oder andere doch mal akut daran erkranken sollte, was ja leider doch immer mal vorkommen kann.

    Was mich aber am meisten stört ist, das meine Halsbanddame wahrscheinlich nie mehr einen Mann kennenlernen wird und mir graut der Tag an dem mein Rosenköpfchen Micksy sterben wird, sie ist ja immerhin schon 10 Jahre alt und ihr Partner gerade mal 2 Jahre und dieser Tag wird leider kommen und dann ? Tja dann ist guter Rat teuer !

    So genug ausgeheult:~ , ich gehe jetzt wieder ins Vogelzimmer, den meine Halsbanddame wartet schon ungeduldig auf ihr Leckerli, dem Healthy beats und diese Freude will ich ihr nicht vorenthalten.

    @Stefan

    Ja, leider sind alle meine Geier infiziert, aber ich habe ja oben dazugeschrieben und ich habe das Schicksal angenommen, den ändern kann man es ja eh nicht.

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
Thema:

Hallo ich bin Chica, eine Halsbandsittichweibchen und sehr fotoge´n