Hallo , ich bin neu und keiner erhört mich

Diskutiere Hallo , ich bin neu und keiner erhört mich im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo , ich bin seit heute neu dabei. Wir wollen uns einen Graupapageien anschaffen. Bin noch unerfahren mit diesen Vögeln. Habe mich zwar...

  1. #1 nudelapache, 6. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ,

    ich bin seit heute neu dabei.
    Wir wollen uns einen Graupapageien anschaffen.
    Bin noch unerfahren mit diesen Vögeln.
    Habe mich zwar schon viel belesen ober ein Paar Tipps wären gut.

    Gruß Nudelapache
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ticklie, 6. Juli 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2004
    Ticklie

    Ticklie Guest

    Bin da!

    Also ich kann nur meinen Züchter angeben.
    Er lässt seine Tiere freifliegen wurde hier im Forum schonmal drüber geschrieben.
    Seine Ara fliegen frei durch den Ort und seinen Garten.
    Abend kommen die Tiere wieder rein.
    er hat zur Zeit wieder Nachwuchs habe die drei kleinen Handaufzuchten gesehen supersüße tierchen.

    Ich denke mal es gibt mehr Leute hier im Forum die ihre Grauen oder ara von ihm haben
     
  4. #3 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ticklie,

    Danke für den Tipp.
    Werde mal dort anfragen.
    Ich will die Sache langsam angehen damit ich auch auf alles vorbereitet bin.
    Wenn ich mir ein tier anschaffe dann mit allen Konsequenzen.
    Bald ist unser kleiner Zoo perfekt.

    Gruß Nudelapache
     
  5. #4 yvonne_eic, 6. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Nudelapache,

    wenn Du Tipps haben möchtest, dann stell doch mal ganz konkrete Fragen, dann können wir Dir hier im Forum besser weiterhelfen.
    Was willst Du denn genau wissen - Eingewöhnung, Ernährung, Haltung, Haltungsbedingungen, Käfiggröße ... da gibts soooooo viele Punkte :jaaa: Leg mal los mit Deinen Fragen.
     
  6. #5 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Yvonne,

    daß wären Fragen wie Handaufzucht oder lieber Naturbrut.
    Wie klappt das mit meiner Katze ( nicht wegen dem Vogel um den habe ich keine Angst).
    Meine Katze ist jetzt 14 Jahre alt und zeigt alterserscheinungen.
    In unserer Zoohandlung haben sie 2 Graue sitzen, sollen ein halbes Jahr alt sein und sind importiert.
    Angeblich keine Wildfänge.
    Ist von solchen Vöglen abzuraten oder nicht.
    Über die Käfiggröße weiß ich jetzt schon einiges.
    Wie ist das mit der Allergie , meien Kinder haben keine Probleme mit Wellensittichen, hatte ich zur Pflege .Gibts da zu Papageienfedern unterschiede.

    Gruß Nudelapache
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich würd nen Allergietest machen lassen. Sicherheitshalber.
    Ich finds toll, dass Du Dich vor der Anschaffung so gut informierst.
    Und eine Anregung hab ich noch: Schaff nicht einen Vogel an, sonder ein Paar (gegengeschlechtlich). Einzelhaltung ist nix für die Tierchen.
     
  8. #7 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Anja12,

    Es soll später ein zweiter dazukommen.
    Meine bessere Hälfte soll aber erst mal eine entsprechende Voliere von außen ans Fenster bauen , damit er raus und rein kann wie er möchte. Natürlich nur bei meiner Anwesenheit.
    Das besagte Fenster wird nicht gebraucht und angrenzend haben wir noch Grundstück von 3 meter breite und vielen metern länge. Habe das im Internet gesehen und war begeistert. Fenster auf und die Vögel können rein oder raus.
    Muß mann erst mal drauf kommen.

    Gruß Nudelapache
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nudelapache!
    Herzlich Willkommen bei den VF!
    bevor du dir Graue anschaffst solltest du dir da svielelciht auch mal durchlesen.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=40159

    Den leider werden schnell Papageien wieder abgegebn weil man sich die Haltung einfach vorstellt als sie dann tasächlich ist, den Graue lernen nicht immer sprechen oder sind zahm , noch sind sie Schmusetiere, und vor allen können sie auch laut sein,machen viel Schmutz und Gefiederstaub usw.

    Ich würde dir empfehlen zuerst eine Voliere zu bauen und dann gleich nach einen Pärchen ausschau halten, spätere Vergesselschaftungsversuche können nämlich ordentlich in die Hose gehen und längere Einzelhaltung begünstigt nur masive Verhaltensstörungen.
     
  10. #9 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich stelle mir die Haltung ganz und gar nicht einfach vor.
    Habe mich jetzt schon seit einigen Wochen mit dem Thema beschäftigt, auch Papageienhalter gefragt.
    Meine Freundin hat Mohrenkopfpapageien und die Kindergärtenerin meines Sohnes besitzt seit 28 Jahren einen Graupapageien.
    Aber trotzdem kann man nie genug lernen.
    Zwei Papgeien auf einmal ist aber auch eine Finanzielle Sache schließlich muß auch noch der Käfig und viele andere Sachen angeschafft werden.
    Habe auch des öfteren hier gelesen daß später ein zweiter
    Vogel angeschafft wird.
    Zu meiner Frage ob Handaufzucht oder Naturbrut und wie das mit den zweien aus der Zoohandlung ist hätte ich auch gerne noch ein paar Tipps.

    Gruß Nudelapache
     
  11. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Handaufzuch oder Naturbrut?

    Hallo, ich möchte Dir empfehlen es doch lieber mit einer Handaufzucht zu versuchen, die sind von Anfang an sofort superzahm, doch vorsicht,laß Dir einen wirklich guten Züchter hier im Forum emfehlen, Züchter ist nicht gleich Züchter.Kommt Dir etwas merkwürdig vor, so ziehe Erkundigungen ein.(Bsp.Handaufzuchten die Dich anfauchen).
    Es wäre auch noch zu empfehlen Dir eine größere Auswahl an Graupapgeien
    anzuschauen, denn die Charaktere sind sehr unterschiedlich.Mein Mann hat sich z.B. seinen Grauen nicht selber ausgesucht, sondern sein Grauer hat sich meinen Mann ausgesucht(Die Züchterin hat Ihn fliegen lassen,mehrmals,der Graue ist immer zuerst bei meinen Mann gelandet).
    Laß Dir in Gottes Namen viel Zeit bevor Du Dich entscheidest.
    Bitte beachte auch, diese Angaben beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nur Hinweise, selbstverständlich bleibt Dir die Entscheidung.
    Gruß Kerstin :) :+screams:
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nudelapache!
    Über HZ und NB gibt es viele unterschiedliche Meinungen.
    Fakt ist das HZ ihren Eltern beraubt werden um möglichst einafch ohne großen Aufwand zahme Stubenvögel zu produzieren und gleichzeitig auch mehr Geld verlangen zu können.
    Die isolierte HZ ist völlig abzulehnen vor allen weil die Tiere nie die Möglichkeit besitzen Verhalten und Lautäußerungen artgleicher Papageien zu erlernen und weisen später oft große Probleme bei Vergesselschaftungsversuchen auf, da sie auf den Menschen Fehlgeprägt sind.
    Aber auf der anderen Seite hat man ohne viel Geduld aufwenden zu müssen einen zahmen Vogel auf der Schulter sitzen(fragt sich nur ob dass das Ziel einer Papageienhaltung sein soll).
    Viele HZ werden auch während und nach der Geschlechtsreife den Pfleger gegenüber Aggressiv, weil die natürliche Angst vor dem Menschen fehlt, was zu Attaken und Flugangriffen führen kann.

    NB sind wie der Name schon sagt von den Eltern ohne fremde Einflüsse des Menschen aufgezogen, zeigen natürliche Verhaltenmuster und haben eine natürliche Scheu vor den Menschen.Allerdings werden sie auch mit etwas Geduld und Einfühlungsvermögen rasch zutraulich und später genauso zahm.
    Sie sind auch im Gegensatz zu HZ meist um einiges günstiger wie HZ (manchmal sogar um das Doppelte).

    Vom Kauf in einer Tierhandlung rate ich dir ab, den dort sind zum ersten die Tiere um vieles teurer als direkt beim Züchter und sobald in einer Tierhandlung einer verkauft wird, wird nimmt ein nächster seinen Platz ein um lange auf einen Platz zu warten und wenn wo ein Papagei nicht hingehört dann in die kleinen Käfigen in Tierhandlungen (natürlich gibt es auch Ausnahmen, allerdings sind die selten).
     
  13. #12 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe auch in einem Buch über Graupapageien gelesen , daß sich der Vogel den Besitzer aussuchen soll und nicht umgekehrt.
    Ist gar nicht so verkehrt, hat mein Hund auch gemacht.
    Ich wollte die Schwester aber er hing mir so auf der Pelle daß ich Ihn mitgenommen habe.
    Habe ich nie bereut .
    Ich will auch den Kauf nicht überstürzen . Werde mir erstmal ein paar Züchter ansehen bevor ich mich für einen entscheide.

    Gruß Nudelapache
     
  14. #13 nudelapache, 6. Juli 2004
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    in unserer Tierhandlung waren mal 3 , jetzt noch zwei.
    Ein Vogel soll 460 Euro kosten.

    Gruß Nudelapache
     
  15. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Hallo,endschuldige bitte wenn ich keine Naturbrut emfohlen habe, das habe ich nur aus einen einzigen Grund getan, diese Vögel werden schnell langweilig und sind oft "Durchreichtiere". Es ist in meinen Augen illusion zu glauben das die Naturbruten die bessere Alternative sind. Sicher, ich möchte garnicht abstreiten das es besser für das Tier ist als Naturbrut aufzuwachsen, aber für diese Tiere DAUERTHAFT einen Besitzer zu finden ist sehr schwierig, das ist die Realität,leider!!!Sie enden oft als Dauerbrüter bei den Züchtern und frißten dort Ihr Dasein. Auch hier gilt:Ausnahmen bestetigen die Regel.Endschuldigt bitte wenn Ihr anderer Meinung seit,ich hoffe sogar das meine Erfahrung mich trügt, aber.... aber...
    Gruß Kerstin
     
  16. Utena

    Utena Guest

    Entschuldige mich jetzt Parrot!
    Aber das was du schreibst entspricht in keiner weise der Realität!
    Ich selber habe auch NB die genauso zahm und zutraulich sind und viele in diesen Forum hier auch!
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Nein in absolut keinster Weise.
    Allerdings macht mich auch sehr traurig, dass hier Links von Handaufzuchtzüchtern eingestellt werden.
    Ich war wirklich der Meinung, man ist hier im Forum in der Lage ist NB und HZ etwas differenzierter zu sehen und nicht nur aus dem Blickwinkel der Zahmheit!!!
    Traurig, wirklich!

    Gruß
    Tam
     
  18. Utena

    Utena Guest

  19. #18 Corinna67, 6. Juli 2004
    Corinna67

    Corinna67 Guest

    Hallo Parrot,

    ich entschuldige mich auch gleich mit!

    Ich hätte gerne gewußt, warum Naturbruten langweilig werden? Das habe ich noch nie gehört und vor allem nicht gesehen und das bei einer großen Zahl Graupapageien, die hier bei mir leben! Sowas habe ich echt noch nie gehört.

    Dann hätte ich gerne gewußt, wieso aus Naturbruten eher Durchreichtiere werden als aus HZ und wer das sagt? Weil sie nicht zahm sind???? Das ist wohl in den allermeisten Fällen das Problem des Halters, wenn er nicht genug Zeit investiert. Aber typisch heutige Zeit, warum soll ich kochen, was mich Zeit kostet, wenn es draußen überall Mc. D. gibt. Fragt sich nur wie gesund es ist und ob sich nicht doch langfristig gesehen der Aufwand lohnt sich selbst an die Sache zu geben.

    Naturbruten sind Dauerbrüter!??? Und wo kommen die ganzen HZ her, haben die andere Eltern? Wenn man das nicht unterstützen möchte darf man weder NB noch HZ kaufen. Außerdem werden durch absichtlich durchgeführte HZ die Vögel wesentlich leichter zum Dauerleger, weil sie nämlich ihre Brut nicht erfolgreich abschließen können und das ein Nachgelege provozieren kann.

    Kerstin, es ist nicht böse gemeint. aber Deine Aussagen sind wirklich fernab der Realität, wenn ich es mal direkt ausdrücken darf. Es ist eine Illusion zu glauben, dass eine HZ das Tüpfelchen auf dem i ist.

    Naturbruten werden auch zahm und sind genauso gut drauf wie HZ, aber sie sind noch Vogel und nicht von Anfang an menschengerecht zurecht geschnitten und diesen wichtigen Teil in ihrem Leben sollte man ihnen lassen. Zahmheit muss nichts mit Fehlprägung zu tun haben, aber HZ fördert in den meisten Fällen absichtlich eine Fehlprägung und wenn man nicht tierisch aufpaßt hat man mit eintretender Geschlechtsreife bereits ein Tier geschaffen, dass weder Vogel noch Mensch ist und dies auch durch bestimmte Verhaltensweisen äußert, wo dann ein Halter nicht mehr mit fertig wird, weil er gar nicht versteht, warum plötzlich alles komplizierter wird, wo es doch am Anfang alles ganz einfach war.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    NBoderNB

    Hallo, jetzt wisst Ihr ja warum ich mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen lasse.
    Schön so etwas zu hören.
    Das ist etwas was ich total super finde, ich kenne es bedauerlicherweise nur so wie ich es zuvor beschrieben habe.
    Hoffentlich besteht mal irgendeine Möglichkeit Euch und Eure Tiere mal persönlich zu begegnen, fände ich echt toll.
    Ich muß wirklich sagen:"Ihr seit mir fast unheimlich, endlich was dazugelernt...!"
    Gruß Kerstin :) :+screams:
     
  22. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Fehlprägung!

    Hallo, zum Thema Fehlprägung möchte ich gerne mal wissen was Du genau damit meinst,was ist der große Unterschied gegenüber NB?
    Das Verhalten gegenüber dem Zweitier?
    Die Laute, die das Tier von sich gibt?
    Ich denke wir sollten hier auch die Unterschiede von Einzeltieren zu Gruppentieren beachten und das nicht durcheinanderbringen.
    Zum Schluß noch eine letzte Frage, hattest Du schon mal HZ?
    Verstehe meine Antworten nicht verkehrt, mir geht es hier nur um mehr Info und nicht um irgentwelche persönlichen Angriffe.
    Bedenke:"Ich weiß es im Moment nicht besser."
    Gruß Kerstin :) :+screams:
     
Thema:

Hallo , ich bin neu und keiner erhört mich

Die Seite wird geladen...

Hallo , ich bin neu und keiner erhört mich - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...