Hallo ihr lieben bin neu hier,und über jede hilfe dankbar..

Diskutiere Hallo ihr lieben bin neu hier,und über jede hilfe dankbar.. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, erst mal einen schönen abend... habe dieses forum erst neu entdeckt und bin begeistert. bin seit dem 20.12.2006 stolze welli...

  1. #1 sternenlady, 31. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Januar 2007
    sternenlady

    sternenlady Guest

    Hallo zusammen, erst mal einen schönen abend...

    habe dieses forum erst neu entdeckt und bin begeistert. bin seit dem 20.12.2006 stolze welli besitzerin. ich habe zwei männchen...oder wie soll man sagen grinnnssss....jedenfalls seeeehr süß.
    leider sind beide noch sehr scheu. habe gelesen (nicht hier) das man die wellis erst dann rauslassen sollte wenn sie handzahm sind....das denke ich würde zu lange dauern sie hatten nach 10 tagen ihren ersten freiflug. ist alles gut gelaufen haben sogar den käfig wieder gefunden..grinnsss doch sind sie weiterhin sehr scheu. mit kolbenhirse hab ich es auch schon probiert leider ohne erfolg. was kann man noch machen ??? über tipps wär ich sehr dankbar... meine beiden heißen Larry & Garry..grüße sternenlady
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lafemme4

    lafemme4 Vogel WG

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    M-V
    Also mit dem Freiflug zu warten bis sie handzahm sind ist meiner Meinung nach totaler Unsinn. Wenn sie ihren Käfig kennen und sich dort sicher fühlen, gehen sie auch allein zurück. Allein schon wegen dem Futter.

    Ich habe auch einen kleinen Hahn, der nicht auf den Finger kommt, aber mit Kohi immerhin schon dicht ran.

    Fressen die kleinen denn die Kohi, wenn sie im Käfig ist? Ich frage deshalb, weil sie die meistens von den Züchtern (ist für eine große Zucht auch recht teuer) nicht kennen und sie deshalb auch nicht wissen, wie lecker sie ist.

    Bei mir klappt es prima mit der Hirse. Sobald sie die kennen- und schätzengelernt haben kommt sie nur noch aus der Hand. Immer die Hirse vorweg halten und nach und nach evtl. den Finger näher ran, damit sie merken, dass nichts passiert. Das ganze mache ich mindestens 1x täglich, manchmal auch öfter. Man darf sich aber das Vertrauen, was sie einem entgegenbringen nicht mit Fangaktionen am Abend wieder "versauen" und es erfordert unendliche Geduld.

    Mein "halbscheuer" kommt abends immer auf eine Stange in Käfigstangengröße und wird, sofern er nicht rein will, damit transportiert. Darauf kommen sie meistens freiwillig und die Hand ist vorerst weitgenug weg.

    Es gibt aber bestimmt noch viele andere Tipps der User hier.
     
  4. Angel3108

    Angel3108 Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53123 bonn
    hallo sternenlady!
    Erstmal herzlich wilkommen hier im forum!
    mal wieder eine welliverrückte mehr :beifall:
    das ist ja super das der erste freiflug so gut geklappt hat.
    wegen der kolbenhirse solltest du dir keine gedanken machen. wahrscheinlich kennen sie das noch nicht und dann dauerts halt was aber das kommt schon. irgendwann siegt die neugierde:p
    auch das mit dem scheu sein wird wahrscheinlich schon bald besser.aber du musst geduld haben.
    wünsche dir viel spaß mit deinen geierchen:zustimm:
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Herzlich Willkommen bei uns! :)
    Freut mich, dass der erste Freiflug trotzdem so gut funktioniert hat! Es war schon richtig von dir, die beiden rauszulassen. Manche Vögel brauchen eben länger wie andere um ihre Scheu zu verlieren, einige bleiben ihr lebenlang ängstlich.

    Wie haben denn deine Zähnungsversuche mit der Hirse ausgesehen?
    Viele Vögel haben Angst wenn man sie im Käfig mit sowas bedrängt und werden einfach starr vor Schreck.
    Deshalb halte ich persönlich es für sinnvoll, Zähmungsversuche nur außerhalb des Käfigs zu starten. Da haben die Vögel die Möglichkeit auszuweichen.
    Hirse ist schonmal ein gutes Mittel. Lass sie erstmal ein Stück kosten bevor du versuchst sie aus der Hand zu füttern, dann kommen sie auf den Geschmack! Dann kannst du die Hirse in die Hand nehmen und dich ihnen vorsichtig nähern. Allerdings solltest du darauf achten, die Geier nicht zu bedrängen. Weicht der Vogel zurück, bist du zu nah dran. Irgendwann siegt dann die Lust auf's Leckerchen und sie werden sich dir nähern. Der Rest kommt dann ganz von allein! :zwinker:
    Eine schöne Alternative ins auch das Clickertraining, da haben viele Vögel unheimlichen Spaß dran! :D
    Aber auch hier ist Geduld das oberste Gebot.

    Auch wichtig ist auf welcher Höhe der Käfig steht.
    Steht er zu niedrig sodass du dich den beiden immer von oben näherst, machst du ihnen jedesmal riesige Angst. Optimal ist da Augenhöhe.

    Viel Spaß beim zähmen! :zustimm:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hallo ihr lieben bin neu hier,und über jede hilfe dankbar..

Die Seite wird geladen...

Hallo ihr lieben bin neu hier,und über jede hilfe dankbar.. - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...