Hallo Ihr Lieben, bitte um Infos

Diskutiere Hallo Ihr Lieben, bitte um Infos im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier, habe vor etwa einer Woche zwei Vogelpärchen zu mir genommen, davon ein Paar Agaporniden in Mutationsfarbe...

  1. Silke37

    Silke37 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin neu hier, habe vor etwa einer Woche zwei Vogelpärchen zu mir genommen, davon ein Paar Agaporniden in Mutationsfarbe rauchblau und türkis mit schwarzem Köpfchen, beide Vögel haben zum Teil keine Zehen mehr, sind sehr schüchtern und verängstigt und haben Panik sobald man in die Nähe ihres Käfigs kommt.
    Die zwei haben vorher mit einem Rosella Pärchen in einem Käfig gesessen, und waren durch ein Blech von diesen getrennt worden als dem Vorhalter aufgefallen ist das die Rosellas die Kleinen angreifen...0l. Ich habe die Kleinen jetzt erstmal in einen separaten Käfig gesetzt, da sie aber kaum Ruhe finden, hoffe ich jemand hat eine Idee, im Moment können sie die Rosellas nicht sehen, aber sie reagieren ja auch auf Menschen panisch. Die zwei waren wohl zuerst bei einem Alki, der sie dann an einen Junkie verkauft hat.Alter leider völlig unbekannt.
    Schaukel aus Naturmaterial haben sie nach etwa vier Tagen akzeptiert. Obst und Gemüse führt dazu das sie panisch in einer Ecke des Käfigs hocken bleiben.
    Glaubt Ihr das noch Hoffnung besteht für die zwei?
    Liebe Grüße
    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 19. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Silke,
    natürlich besteht noch Hoffnung für die beiden!!!:zustimm:

    Ich würde es aber sehr, sehr langsam angehen lassen.
    Erst mal das Bekannte, soweit nicht gefährlich, lassen und Änderungen nur ganz vorsichtig nach und nach einführen.

    Obst und Gemüse bspw. indem Du einen bekannten Napf aufhängst oder -stellst, in dem immer mal etwas Kolbenhirse liegt und später auch mal ein kleines Ministück Obst oder ein Raspel Gemüse.
    Oder Obst und Gemüse mit auf einen Spieß´stecken, an dem vielleicht vorher Nagesachen (Kork, Yucca-Spielzeug etc.) steckten.

    Erst mal wäre mein Ziel, Routinen zu bilden, so dass die Vögel wissen, was wann passiert und sich darauf einstellen können und dadurch ihre Angst verlieren.
    Ich mache das, indem ich wiederkehrende Handlungen mit immer den gleichen Worten ankündigen, so dass sie nach einiger Zeit wissen, womit sie jetzt rechnen müssen.

    Gegen die Panik würde sich u.a. Clickertraining anbiiten: Annäherungsübung, also nach der Konditionierung clicken, wenn Du weiter weg bist und sie ruhig und dann sukzessive immer ein ganz klein wenig näher kommen, bis sie gelernt haben, dass sie sich nicht aufregen müssen, wenn Du näher kommst.

    Eventuell könnte man auch etwas mit Bachblüten (Angstmischung etc.) probieren; die Meinungen darüber, wie sinnvoll das vor allem für den Vogel, für den ein eventueller Placeboeffekt entfällt ist, gehen aber auseinander.

    Müssen die Rosellas bei Dir bleiben bzw. müssen die Rosella so bei Dir bleiben, dass die Agas es merken (sie hören können)?

    Eventuell wäre a schon ein Entfernen der Rosellas (oder die Unterbringung so, dass die Agas nichts davon mitbekommen) für die Agas entspannender?
     
  4. Silke37

    Silke37 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Liebe Stephanie,

    erstmal Danke für die Tipps.

    Ich würde sagen die Rosellas nicht zu hören dürfte wohl recht schwierig werden, habe aber auch schon überlegt ob nicht eine Unterbringung in der oberen Etage hilfreich wäre. Wobei die Kleinen sich ja eigentlich auch wieder an Menschen gewöhnen sollen. Im Moment habe ich eigentlich ständig Angst die Tiere zu überfordern, ich hätte gerne schon breitere Sitzstangen angebracht, weil einer der beiden noch genau eine Zehe hat und beim klettern durch den Käfig natürlich häufig fällt.Den größeren Fressnapf den ich angbracht habe(den alten habe ich aus hygienischen Gründen entsorgt) haben die beiden anscheinend jetzt zum Nachtquartier auserkoren.Ich hoffe halt das die beiden sich irgendwann wieder dran gewöhnen das nicht jeder Mensch der sich nähert gleichbedeutend mit Gefahr ist.Bevor die Vögel hier ankamen hatten sie wohl noch nicht mal Namen.
    Ist es eigentlich normal das Agaporniden nicht beringt werden?

    Liebe Grüße
    Silke
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Silke
    Erstma Herzlich Willkommen bei uns Agaverückten. Normalerweise greifen Agas die anderen Vögel an, und nicht umgekehrt. Du hast die Agas doch erst seit einer Woche. Drei wichtige Wörter für Agas : Geduld, Geduld, Geduld : Nachdem wat die Kleinen schon alles erlebt habe, erst Recht. Ganz langsam bewegen, viel aber leise mit ihnen reden. Am Besten morgens aus der Zeitung vorlesen. Sonst nur füttern und Wasser geben, alles ganz langsam, und immer leise reden.
    Wennse sich an dat Körnerfutter gewöhnt haben, kannste es vorsichtig mit Obst versuchen. Am Liebsten mögen sie Äpfel und Möhren. Aber, wie gesagt, alles ganz langsam. Am Anfang gehen sie nicht an Obst drann, aber Agas sind von Natur aus neugierig. Und dann musste beobachten wie sie sich verhalten.
    Agas werden normalerweise immer beringt, aber sie zupfen sich die Ringe auch schonma ab. Wennde die Agas nicht verkaufen willst, ist dat doch auch egal. Meine Agas hatten auch nicht immer Ringe, aber ich geb sie ja auch nicht weiter.
    Viel Spass mit den Kleinen. Über Berichte würden wir uns freuen
     
  6. Silke37

    Silke37 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Lieber Guido,
    bei den Agas gings mir wegen der Ringe eher darum herauszubekommen welcher Vollpfosten die Tiere vorher so schlecht behandelt hat.
    Der erste Erfolg ist ansonsten das die Herrschaften gestern abend dann noch baden waren... zum 1.Mal seit sie hier sind.
    Und zumindest so aussahen als hätten sie Spaß dabei.
    Naja mal abwarten.
    Ich werde gerne zwischendurch Bericht erstatten.
    Auch Dir ein Dankeschön
    Liebe Grüße
    Silke
     
  7. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Silke
    Dat mit dem " Lieber " Guido, vergessen ma ganz schnell. Guido reicht, ich bin nämlich nicht lieb. An dem Ring kannste ja nur sehen wo der Vogel geschlüpft ist, und nicht seinen " Wanderweg "
    Baden ist schonma ein sehr gutes Zeichen
     
  8. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo silke,

    vielleicht magst du den beiden schlafbrettchen anbieten?
    gerade wenn sie nicht mehr alle krallen haben nehmen sie sie vielleicht gerne an:zwinker:.

    ich bau meine einfach aus kork und befestige sie mit diesen obstspießen oben am volierengitter, so können sie darauf liegen, schaukeln und die brettchen auch noch schreddern wenn ihnen danach ist.

    wenn einer der kleinen allerdings schwierigkeiten hat sich im käfig auf den ästen zu halten, würde ich die kleinen beherzt nochmal kurz in eine transportbox packen und den käfig erst einmal für sie handycap mäßig einrichten.
    wenn er immer wieder den halt verliert wird das seine panik sicher verstärken:zwinker:.

    ansonsten kann ich guido nur recht geben, bei agas ist eins der wichtigsten wörter überhaupt geduld:)!
    meine mögen es wenn ich leise mit ihnen spreche, bei "li, la, lu, nur der große mond schaut zu..." oder bei "my bonny is over the ..." schlafen sie ein:D - und das obwohl ich gar nicht singen kann8o!

    obst und gemüse einfach immer wieder anbieten, am anfang werden sie neues skeptisch betrachten und erst mal abwarten ob das "ding" nicht beisst:zwinker:.

    nun wünsche ich euch allen erst einmal ein gutes und möglichst stressfreies kennen lernen:zwinker:!

    viele grüße andrea
     
  9. #8 watzmann279, 22. Juni 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker:Hallo Silke
    ich schließe mich mal den anderen an, das wichtigste wurde ja schon gesagt,
    bei dem vorleben ist es kein Wunder das die zwei sich ängstigen,
    aber mit Geduld u. ohne Hektik, ruhig sprechen und so, wird es schon werden,
    ich denke wenn sie zu dir etwas Vertrauen gefasst haben, wird es sowieso besser
    dann glaube ich auch, das es ihnen nicht mehr soviel ausmacht wenn sie die Rosellas höhren, den wenn sie merken das diese ihnen ja nicht zu nahe kommen können wird es schon werden
    wer weis was sie mitgemacht haben,
    und super das du dich der kleinen angenommen hast :freude:
     
  10. Silke37

    Silke37 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Dankeschön Euch Allen,

    Erstmal ein herzliches Dankeschön Euch Allen,
    den kleinen Tom und Jerry...geht es glaub ich ganz gut.
    Mittlerweile nagen sie auch mal an nem Apfelschnitz und die erste Freiflugrunde hier in der Wohnung haben sie auch schon hinter sich. Hat viel besser geklappt als ich erwartet hatte.
    Heute sind die beiden in einen viel größeren neuen Käfig umgezogen und verbringen ihre Zeit erstmal wieder völlig verschüchtert auf der oberen Stange, aber ich denke das wird dann in ein paar Tagen besser werden. Mittlerweile gehen die Herrschaften auch baden und beteiligen sich lebhaft am Fernsehprogramm.:zwinker:
    Den ersten Haselnusszweig haben sie freudig zerlegt und mit den Blättern um sich geworfen, ich denke also wir sind auf nem guten Weg.:freude:

    Liebe Grüße
    Silke
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 claudia k., 30. Juni 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo silke,

    das liest sich doch sehr gut! :zustimm:

    das ist ganz normal und eigentlich bei allen krummschnäbeln so, dass sie allem neuen gegenüber erst mal vorsichtig und misstrauisch sind.
    das ist immer nur eine frage der zeit, bis sie etwas neues annehmen.

    aber bei dem vorleben, dass die beiden hatten, werden sie dir ihre neue lebenssituation noch danken, du musst nur gedult haben. :zwinker:

    gruß,
    claudia
     
  13. #11 watzmann279, 1. Juli 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Silke,
    das freut mich das sich die zwei langsam einleben, klingt doch schon super, wird schon,
    schön das du dich der kleinen angenommen hast,
    sie werde dir bestimmt freud machen, sind ja sehr lebhafte Vögel, aber ich würde meine 6 nicht mehr hergeben wollen
    LG Ingrid
     
Thema:

Hallo Ihr Lieben, bitte um Infos

Die Seite wird geladen...

Hallo Ihr Lieben, bitte um Infos - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  5. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...