Hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder ein paar Tips

Diskutiere Hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder ein paar Tips im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, habe mich leider länger nicht mehr selbst gemeldet, lese aber immer fast jeden neuen Beitrag der hier im Forum auftaucht - habe auch schon...

  1. Mauster

    Mauster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe mich leider länger nicht mehr selbst gemeldet, lese aber immer fast jeden neuen Beitrag der hier im Forum auftaucht - habe auch schon viel gelernt!!!

    Nun zu meinen Fragen:
    Ich habe nach wie vor superviel Spaß mit meinen beiden süßen Schwarzköpfchen (das Weibchen ist eher ein Graukopf - grins). Sie sind mittlerweile viel weniger ängstlich und stellen meine Bude inklusive Jalousien und Bilderrahmen auf den Kopf.
    Das Weibchen hat dieses Jahr (ca. März) schon ein Gelege gehabt - zum Glück gibt es ja künstliche Eier, da ich keine Zuchtgenehmigung und keinen Platz habe wurden die Eier natürlich immer umgehend ausgetauscht!!! Nun macht sie schon wieder so Anstalten... obwohl kein Nest vorhanden ist. Ich mache mir viele Gedanken, weil sie im März nach dem legen der 6 Eier sehr K.O. war - was ist nun am Besten zu tun??? Einfach weiterhin kein Nest anbieten und abwarten?? (habe riesen Angst, dass dann bei der Süßen was schief läuft - kann durch sowas Legenot begünstigt werden?) Oder soll ich ihr gestatten zu brüten obwohl das doch ziemlich schnell kommt (die sollen doch nur 1 bis höchstens 2Mal im Jahr?) Mache mir echt Gedanken, möchte der Kleinen doch nur gutes...was meint ihr dazu???

    Ganz am Rande habe ich auch noch zwei weitere Fragen:
    Ich höre immer wieder, dass die Rabauken auf Mais stehen - in welcher Form soll man den denn anbieten? Auf Äpfel und Co fahren meine Beiden total ab - Gemüse war bislang nichts...
    Außerdem noch eine Frage zu Pflanzen. Ich möchte mir eine neue mittelgroße bis große Raumpflanze kaufen - was kann man denn da gut nehmen (sprich worüber dürfen die zwei auch mal ohne Probleme herfallen???).

    Ich weiß, ist viel auf einmal, aber ich hoffe, dass ihr mir irgendwie helfen könnt, besonders bei dem Problem mit meinem Weibchen...Ganz am Rande noch, sie ist eigentlich ein sehr munterer, schlanker und auch noch junger Vogel (ca.2,5 Jahre).

    Schonmal vielen Dank im Voraus

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EmmaBobbi, 18. Juli 2007
    EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    leider kann ich dir bei den Eiern nicht weiterhelfen. Ich versuche jedoch bei der Pflanzenfrage einige Tipps zu geben:

    Ich habe mehrfach gelesen, dass Grünlilie ungiftig ist. Auch von Zimmerbambus und Zimmerlinde habe ich das gehört.

    Giftig sind einige Pflanzen, dazu hier ein Link:
    http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=250046&aktion=artikel&rubrik=004&id=44&lang=de

    Und dieser Link zeigt eine kleine Übersicht über giftige, schädliche und ungiftige Pflanzen:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=131492&highlight=zimmerpflanze

    Vielleicht kann noch jemand was zur Bananenpflanze sagen?! Ich habe irgendwo gelesen, dass diese Pflanze ungiftig ist... Finde es jedoch nicht mehr...
     
  4. #3 watzmann279, 21. Juli 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Hallo Steffi, ich würde auch weiterin kein Nest anbieten, normal passiert dann eigendlich nichts,
    meine sind auch ständig aktiv in diese Richtung , ich stelle ihnen immer einige Schachteln hin da schleppen sie dann das Nistmaterial rein , aber sonst passiert zum Glück nichts.
    Eventuell mußt du sie irgendwie beschäftigen das sie abgelenkt sind aber das hilft nicht immer.
    Aber ich denke es werden noch einige Tipps hier kommen
    Beste Grüße Ingrid
     
  5. Mauster

    Mauster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für die Antworten

    Bei mir hat sich jetzt etwas neues ergeben im Bezug auf mein Weibchen (Meggy). Ich habe am Freitag ein Ei auf dem Käfigboden gefunden... Mittwoch war es auf jeden Fall noch nicht da, da wurde der Käfig gesäubert.
    Nun mache ich mir einige Gedanken, denn bisher ist nichts weiter passiert. Eigentlich legen Agas doch 5-7 Eier im Abstand von 2 Tagen, also wäre jetzt ein weiteres fällig gewesen, aber nix...die kleine sieht auch nicht mehr schwanger aus, was sie Freitag eigentlich noch tat??? Nun kann es doch nicht sein, dass sie ganz unbemerkt während ihres Freiflugs ein Ei gelegt hat, oder??? Beim letzten Mal (letzten Gelege) war sie nach jedem Mal legen total kaputt, also müsste mir das doch auffallen, oder? Auf jeden Fall macht sie einen quietschfidelen und fröhlichen Eindruck und das Männchen darf auch weiterhin ran...Habt ihr mit sowas Erfahrung??? Kann es sein das ein Huhn einfach mal so ein oder zwei Eier legt??? Bitte schreibt mir schnell ob ihr mir da irgendwie weiterhelfen könnt oder selbst schon Erfahrungen habt - mache mir echt Gedanken... Erstmal Danke!!!
     
  6. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    sorry, ich war im Urlaub und lese Deinen Thread erst jetzt....

    Also zur Eierei kann ich nur raten den Vögel soviel Abwechslung wie nur möglich zu verschaffen, viel Freiflug, viel harte (!) Äste (Haselnussbaum ist ideal) zum zerschreddern geben, das Futter auf ein Minimum von einem Teelöffel reuzieren, vllt noch 3 Körnchen weniger, auf jeden Fall auch auf Eifutter verzichten, das regt nur noch mehr zum Brüten an. Fehlende Vitamine oder Nährstoffe besser mit Gemüse oder gfs. chem. Präparaten (z.B. Tollyamin oder Calcium Frubiase) ersetzen, manchmal trinken sie auch Gemüsesäfte, ungesüsst auf jeden Fall und die Dosis der Birdlamp auf max. 6 Stunden reduzieren, hast Du sie nur so lange an, dann halbieren, nur 3 Stunden. Wenn das alles nix hilft solltest Du einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen.
    Sie müssen bei einer Brut nicht zwingend 5-7 Eier legen, geht auch weit aus weniger.....

    Wegen des Gemüses kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Gib es am Stück, gestiftelt, gehackt, pürriert, mit Körner, ohne Körner.... etc.... alles was Dir einfällt.

    Zum Mais kann ich nur sagen, das ist der Hit! Meine haben die Kolben erst mit dem Bürzel nicht angeschaut, nachdem die erste Angst verflogen war (so ca nach 4 Wochen......) haben sie sich wie die Heuschrecken drauf gestürzt. Heute mache ich das so, dass ich nur diese Fäden oben entferne, den Kopf des Kolbens ein bisschen auspacke, so dass ihnen das Wasser im Schnabel zusammen läuft, und dann häng ich ihn rein. Den Rest auspacken müssen sie selber, sie sollen ja schliesslich was für ihr Fressen tun ;) Habe heute den ersten Jungmais reingehangen, das sind diese kleinen weichen Stangen, die man sonst vom MIx-Pickles kennt, ohne Grünzeugs, denn sonst hätten sie ja nix gefunden. Es war eine Sache von Minuten, da waren 5 Kolben von 10 Vögeln vernichtet..... das Einzige, was Du brauchst, ist Geduld, denn das kann mit unter schon super lange dauern, bis so ein Aga seine Sch..ßangst überwunden hat, aber dann.....

    Ich hoffe ich konnte Dir was weiterhelfen

    Liebe Grüße digge
     
  7. #6 Pudelrudel, 30. Juli 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Bei Mais würde ich allerdings nicht den Futtermais vom Feld verfüttern. Der ist ziemlich stark gespritzt gegen Unkraut und sonstiges. Bio-Mais ist besser aber halt auch teurer.

    Doris
     
  8. Mauster

    Mauster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön!!!

    Erst nochmal vieeeeeelen Dank für die netten Tips - hab meine zwei jetzt schon ca. 2 Jahre aber bin auch immer für Ideen und Tips dankbar.
    Die zwei Süßen dürfen bei mir täglich die Bude verwüsten, nur haben sie in letzter Zeit nach 2 Stunden immer schon den Schnabel voll - obwohl der Käfig dann weiterhin offenbleibt. Das Weibchen frisst sowieso nie viel, das Männchen dafür umso mehr (füttert aber auch gerne). Die Futterration habe ich sowieso schon sehr gesenkt - der kleine ist doch etwas propper. Morgen gehe ich wieder einkaufen und jetzt kann ich es garnicht erwarten den beiden MAIS zu holen...sie sind zwar auch immer sehr feige, aber je früher ich ihn anbiete, desto eher gewöhnen sie sich dann ja dran. Und klar bin ich bereit für Bio-Mais mehr auszugeben - für die kleinen nur das Beste :D
    Neue Zweige gibt es am Mittwoch auch wieder - da ist immer großes Käfigputzen und Bude neu bestücken!! So, dann werd ich erstmal wieder - ich werde hier schon ganz komisch angeguckt (von rechts oben, da steht der Geierkäfig) - die wissen genau, dass die jetzt Flugzeit haben...bin heute etwas spät dran. Also, dann erstmal nochmal Danke und bis dann
     
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja fast irrelevant. Gespritzt wird oberflächlich. 2-3Blätterschichten abmachen und gut is.... tiefer gelangt die Flüssigkeit nicht. Wer immer noch meint, es sei zu verpestet, kann die Oberfläche mit Spüli abwaschen. Und wer sagt Dir, dass Biomais nicht etwa auch behandelt ist??

    @Steffi: wenn Du Lust hast, kannste hier mal rein schauen (etwas runterscrollen)
     
  10. #9 Pudelrudel, 31. Juli 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Jedem wie er mag - ich würde das nicht riskieren, weder für Mensch noch Tier.

    Doris
     
  11. Mauster

    Mauster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Klasse!!!

    Danke für den Superlink Digge - schöne Bilder und ich habe mich gleich in diese Metallkugel verliebt, die total mit Obst/Gemüse befüllt war. Wäre für meine zwei Klasse - die haben vor Runden Dingen komischerweise nur sehr selten Angst. Hast du eine Ahnung wo man so etwas kaufen kann???

    Liebe Grüße von einer Agaverrückten
     
  12. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Also ich meine, dass ich die Salatkugel von futterkonzept habe, finde es aber jetzt spontan nicht im Webkatalog.... :( vllt bin ich auch einfach nur müde.... Man muss nur aufpassen, die Agas neigen dazu den Kopf rein zustecken.... :D

    @Doris: da ich auf dem Lande gross geworden bin, und immer noch sehr gute Kontakte hege, verfütter ich bedenkenlos stinknormalen Futtermais, den ich bei Nachbarsbauern vom Acker klaue ;)

    Liebe Grüße digge
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Pudelrudel, 1. August 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Digge,

    ich bin auch so ne Landpommeranze. Wohne in einem richtigen Bauerndorf und habe Wiesen und Maisfelder direkt vor dem Garten. Genau desshalb mache ich das nicht - weil ich es sehe und rieche, wenn die mit dem Giftfass fahren. Und als Drogistin weiß ich leider auch, was da drin ist.:hmmm: :nene:

    LG Doris
     
  15. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo!

    Ich hab auch diese Kugeln, hab sie aus der Hamsterabteilung vom Fressnapf.
    Meine mögen die Kugel gar nicht und ignorieren sie komplett:k , werd es aber weiterhin probieren, mal sehn, wer gewinnt:D
     
Thema:

Hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder ein paar Tips

Die Seite wird geladen...

Hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder ein paar Tips - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...