Hallo Ihr.

Diskutiere Hallo Ihr. im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; :freude: :freude: So da bin ich wieder. Nun ist unser Pennant fast eine Woche bei uns. Aber leider auch noch namenlos kann jemand helfen. Er ist...

  1. ulli21

    ulli21 Guest

    :freude: :freude: So da bin ich wieder. Nun ist unser Pennant fast eine Woche bei uns. Aber leider auch noch namenlos kann jemand helfen. Er ist noch sehr schüchtern.:idee: Wie bekomme ich Ihn dazu nicht mehr soviel angst vor mir zuhaben. Ich spreche immer mit Ihm und ich glaube auch oder bilde mir das vielleicht nur ein das er dann auch schon antwortet.8o Er hat nur noch verdamt viel angst wenn ich in seine Nähe komme. Aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben.Ich versuche auch schon Kontakt mit Ihm aufzunehmen in dem ich Ihn mit Lecklies(Apfel oder Paprika) locke. Aber er ignoriert mich und dreht voll auf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Ulli

    Eine Woche ist wenig , aus der Sicht eines Sittichs um zutraulich zu werden . Vögel sind nun mal als Beutetiere zurückhaltend . Lasse ihm /ihr Zeit .

    Clickertraining ist eine Möglichkeit sich mit dem Sittich zu beschäftigen .

    Du bist ja aus seiner Sicht kein anderer Sittich , der seine Sprache,seine Mimik u.a. versteht . ;) ;)
     
  4. ulli21

    ulli21 Guest

    Hallo Pine

    vielleicht kannst du mir sagen ob ich ihn denn schon mal den Freiflug gestatten kann und wie ich das dann am besten anstelle das er sich auch wieder zurück in sein Heim findet. Vielen dank Für deine Antwort.:trost:
     
  5. Elke861

    Elke861 Guest

    Hallo Ulli,

    wir haben unseren Penny ca 8 Wochen. Unser ist schon so frech das er bei allen was wir machen neugierig zuschaut und seine Nase reinsteckt. Das geht so weit das sie bein Kochen zuschaut und dann auf die Arbeitsplatte der Küche fliegt und alles anknabbert was so rumliegt. Sie fliegt auch in den halb geöffneten Wohnzimmerschrank und schaut nach was da so los ist. Also nur Gedult das wird schon. Mit dem zahmwerden ist das wohl so ne Sache, unser frisst aus der Hand oder fliegt auf die Hand wen dort ein Leckerchen ist und er holt sich auchdas Leckerchen vom Mund weg. Angst scheint er nicht zu kennen. Wen wir jedoch mit der flachen Hand hingehen dann nimmt Sie reiss aus, sie will nicht nur wenn Leckerchen da ist dann geht´s.
    Fliegen lassen kannst du ihn auch schon, den Käfig findet er schon wen er Hunger und Durst hat. Also viel Spass mit deinem Penny.

    Gruß Elke und Frank
     
  6. ulli21

    ulli21 Guest

    liebe Elke

    also dann werde ich heute mal die Tür zur Freiheit aufmachen und schauen was dann passiert. Ich werde dann berichten.
     
  7. ulli21

    ulli21 Guest

    Hallo

    Also gestern war es dann soweit die Tür zur Freiheit hat sich geöffnet. Das war toll er flog auch gleich durch die gegend. Testete alles aus das war toll. Flugkünstler ist er sicher. Aber dann tauchte das Problem auf nach ca.5 Std. Freiflug dachte ich er hat bald hunger und würde den Weg zurück sicher finden. Kleine Leckerbissen lagen auch schon bereit. Aber er machte keine Anstallten in sein zuHause zugehen. Nach weitern 2 Stunden sah ich dann keine andere Lösung also machte ich mich daran ihn zu fangen, so ein Theater und Ihn zurück zubringen. Ich habe nun bedenken das er das nicht lernen wird oder was meint ihr vielleicht war es auch noch zu früh ihn fliegen zulassen. Bitte um Hilfe8o 8o
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Ulli


    Füttere nur im Käfig . Vögel finden oft nicht wieder rein . Mache einen Ast als Ein- und Ausstiegshilfe fest .

    Wenn Du bemerkst , das er Dich beobachtet, kannst Du so tun, als ob Du das Futter im Käfig nachfüllen würdest . Bei manchen Vögeln hilft der Trick .

    Clickertraining eine Möglichkeit zum " zähmen " .

    Versuche ihn an einen Ast zu gewöhnen . Dann kannst Du diesen zum reinsetzen benutzen . Mit Belohnnungen trainieren .
     
  9. Elke861

    Elke861 Guest

    Hallo Ulli,
    wie Pine schon geschrieben hat muß man sie manchmal neugierig machen und das mit dem Ast am Käfig ist eine gute Idee.
    Mach dir nicht allzuviel Sorgen wen er nach 5 bis 6 Stunden immer noch nicht im oder am Käfig war, dass kommt schon. Bei unserer Dame ist das machmal so das Sie auch abend´s nicht in den Käfig will. Alle Bemühungen die wir anstellten blieben erfolglos, sie nahm immer reissaus. Fazit daraus: dann bleib Sie eben daussen.
    Also nur die Ruhe, wird schon.

    Gruß Elke und Frank
     
  10. ulli21

    ulli21 Guest

    Hallo Elke und Pine

    Vielen Dank das ihr mir Mut zusprecht.:p Ich werde Ihn also erst mal wieder beruhigen.Er bekommt nur Futter im Vogelzuhause grins. Ich werde also den Mut nicht aufgeben und die Hoffnung. Ich möchte ja das er sich Wohlfühlt bei mir und das er auch täglich seinen Freiflug hat. Er ist so ein Süsser und ich hab ihn auch schon in mein Herz geschlossen. Ich werde es weiter versuchen. Noch ne Frage hab ich was mögen eure Geflügelten denn so gerne an Obst und Gemüse meiner steht zu Zeit auf Paprika die roten. Kann man auch die Gelben und Grünen anbieten und was ist mit Ästen zum knabbern.
    Na das war ja mehr als eine Frage aber ich danke euch das ihr mir so viel Rat und auch Mut gebt. Vielen Dank Ulli
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Ulli,

    ich weiß nicht ob ich es überlesen hab oder:idee: .......aber denkt ihr an einen zweiten Pennantsittich?:idee:

    :bier: Dann an Gemüse und Obst steht hoch im Kurs::+party:

    1. Karotte
    2. Apfel
    3. Eissalat (2-3 große, nasse Blätter)
    5. Paprika
    .............


    Das mit dem Käfig ist einfach nur ne Sache die er lernen muss. Wenn er mal nicht reingeht, einfach ne Nacht draußen lassen.:zwinker:

    Es gibt da auch einen Trick, der funktioniert bei Chilli wunderbar, allerdings haben wir uns ja schon länger und von dem her kennen wir uns halt schon.:D
    Er sitzt abends meist auf seinem Käfig ich nehm einen Stock er steigt drauf und ich kann ihn problemlos in den Käfig tragen.

    Bei Mexiko (Handaufzucht - *ichschmeißmichweg*:D )ist das einwenig problematisch. Die Süße sitzt auch jeden Abend auf dem Käfig und da nehm ich immer irgendein Shirt von mir, muss ja schnell gehen *grins*, leg es über sie und trag se auch in den Käfig. Mittlerweile bin ich so gut das ich das mim Telefon kann *lach* :-)))

    So würde ich es zumindest machen wenn du ihn über Nacht draußen lässt, aber am Morgen keiner von euch da ist. Denn Pennanten sind wahnsinnig freche und neugierige Vögel, das meinem neulich schon zum Verhängnis wurde -.-'

    Hola, jetzt ist es aber doch ein ganz schöner Text geworden:D
     
  12. ulli21

    ulli21 Guest

    Liebe Monsun

    Ich danke dir für deine Antwort.Ja ich denke auch das das mit dem zurückfinden in den Käfig noch geübt werden muss.Wie lange hast du deine Beiden schon. Und wie zutraulich werden sie. Denn die Methode mit dem Stock und mit dem shirt deutet doch darauf das sie dir blind vertrauen oder.Wie soll die Mohrübe gereicht werden mannche sagen gekoht manche sagen auch im rohen Zustand.Fragen uber Fragen
     
  13. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Die Mohrrübe roh reichen .
     
  14. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Ulli,

    kannst mich ruhig Sandra nennen:zwinker:

    Chilli habe ich jetzt8) ....huch....:? gute Frage ist noch gar nicht so lange her.......:idee: .ich glaub wenn ich mich recht entsinne sind's 2 Jahre oder knappe 2 Jahre.:idee: :D

    Und Mexiko erst seit Oktober letzten Jahres, man muss aber fairerweise dazu sagen das sie eine Handaufzucht ist. Sie ist allerdings nicht mehr zahm als Chilli, denn er ist ne Naturbrut.:prima:

    Chilli ging aber irgendwie schon von Anfang an auf einen Ast, aber nur wenn es dunkel ist.8)

    Karotten, Rüben, Mohrrüben^^ *gg* immer im rohen Zustand geben wie Karin schon schrieb:bier:

    Dicke Karotten kann man übrigens wunderbar auf dünne Äste von einem Kletterbaum aufspießen, aber auch wenn du einen Apfel längs aufschneidest, denn kann man auch toll anbringen, das erhöht den "Funfaktor":D zusätzlich :-)))
     
  15. ulli21

    ulli21 Guest

    Hallo Sandra

    Ja zwei Jahre da hat man schon vertrauen gefasst. Aber vielleicht bin ich zu Ungeduldig. Ich habe mit Pennants noch keine Erfahrung. Ich habe halt gelesen das sie wenig menschenscheu sein sollen:D . Vorher hatte ich einen Ziegensittich. Ich weiss auch gar nicht mehr wie das bei ihm war. Er war zwar nicht so zahm. Aber er war halt so dass er aus der Hand frass und dann wenn wir von der Arbeit kamen,er hatte die Wohnung den ganzen Tag für sich allein,ging es ab in den Käfig.Vielleicht bin ich dadurch zu verwöhnt. Na warten wir mal ab ;) . Viele Grüsse von mir8)
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    möhren mögen sie zum schreddern, dann noch stangensellerie und tomaten mögen nsere total, auch physalis und apfel sind der renner, salat und kiwi ist auch noch ok.
    versuch es immer wieder sie auf stöckchen zu locken. halte den stock vor sie hin und schubs ein wenig mit dem stock in richtung bauch, irgendwann steigen sie drauf, clickertraining hilft da viel. bei uns hat es ach gedauert, aber jetzt nach 6 jahren (juchu) sind sie soweit und machen das ohne mucks. :)
     
  17. ulli21

    ulli21 Guest

    Liebe

    Hallöchen Kessi,

    wie ich sehe bist du ja hier aus meiner Nähe. Vielen Dank für deinen Rat. Dann werde ich mir das mal mit dem Stock überlegen. Erstmal steht das Problem mit dem zurückfinden in den Käfig. Ich habe Bammel das er es beim nächsten Versuch wieder nicht schafft zurück zufinden. Aber ich denke es wird doch noch was werden.:trost:
     
  18. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi

    das ist nicht schlimm, wenn er es nicht findet, dann lass ihn draussen, wenn er hunger bekommt, geht er von selbst auf die Suche und wird schnell fündig. Sie haben sehr sehr gute Augen :))

    Das wird schon, du musst einzig an dir arbeiten und dir immer wieder sagen, lass ihm zeit...ich bin auch so ungeduldig gewesen. Aber das meiste gibt sich von alleine. Aber ganz wichtig, hol einen partner dazu, das schönste was du erleben kannst ist, wie du siehst, wie die zwei dann miteinander umgehen etc.

    bring ihm gleich bei im käfig zu futtern, sie machen eh schon so einen sauerei und wenn du ihm gleich alles richtig beibringst, hast du weniger ARbeit :beifall:
     
  19. limbo77

    limbo77 Guest

    Wir haben unsere 2 seit Ende Oktober.

    Mittlerweile hat es auch schon einige Fortschritte gegeben und sie lassen sich jetzt schon aus der Hand füttern an den Füssen kraulen und auch das auf und ab mit der Stange funktioniert leidlich.

    Aber mit dem reingehen ist das so eine Sache. Unsere Henne braucht bloß zu sehen, dass im Käfig was leckeres (Paprika oder Apfel) hängt und geht ohne Probleme rein.
    Er ist dagegen deutlich schwieriger. Meist dauert es ne ganze Zeit bis wir ihn im wahrsten Sinne des Wortes überlistet haben. Mittlerweile sind wir schon so weit, dass er meist durchs Dach des Käfigs einsteigt. Gibt es da wohl noch Tricks???

    Die Sache mit dem Shirt erscheint mir doch recht "brutal". Und die ganze Nacht draußen lassen - weiß ich auch. Wahrscheinlich bleibt dann von unseren Möbeln nichts mehr übrig. Wie soll er im dunkeln auch den Weg zum Käfig finden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Limbo

    Willkommen bei den Plattschweiflern .

    Das ist ein durchaus natürliches Verhalten . Der Hahn wacht draußen , die Henne kann in Sicherheit fressen .

    Auch hier einen Ast als Einstiegs/Ausstiegshilfe befestigen .

    Sittiche die ganze Nacht draußen lassen, würde ich auch nicht . Was wenn sie sich erschrecken , und losfliegen .

    Ich bin mir sicher , Monsun meint es anders .
    Sie meint sicher , wenn es schon fast dunkel ist , wird der Hahn auf den Ast steigen .
    Allerdings geht/funktioniert das nur , wenn ein Sittich schon richtig Vertrauen zum Menscchen gefaßt hat .

    Ich möchte noch was allgemein anmerken : :zwinker:

    Bitte einen Sittich zu was zwingen , was nicht von selbst gemacht wird . Dazu gehört für mich auch das Fangen , wenn es nicht gerade ein Notfall ist . ;)
    Bitte nicht vergessen , Vögel sind Beutetiere . ;)
    Mit Geduld lässt sich alles trainieren - Stichwort Clickertraining .
     
  22. ulli21

    ulli21 Guest

    Der zweite Versuch mit den hineinfinden in den Käfig lief leider wieder total daneben. Na dann müssen wir eben noch geduld haben mit unserem Kleinen.

    Aber gestern gab es dann schon einen kleinen Erfolg in unserer Beziehung er hat mir Petersilie aus der hand genommen. Allerdings war die Hand auserhalb vom Käfig. Aber für mich war das schon was. Melde mich wieder. Tschüss Eure Ulli:beifall:
     
Thema:

Hallo Ihr.

Die Seite wird geladen...

Hallo Ihr. - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  3. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  4. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  5. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....