Hallo - kleine Frage?!

Diskutiere Hallo - kleine Frage?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wuesste einer von Euch zufaellig wie man, sollte es mit direkten Bekannten und Freunden weniger gut ausfallen (was in meinem Fall passieren...

  1. #1 michaela_koch3, 13. Mai 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Wuesste einer von Euch zufaellig wie man, sollte es mit direkten Bekannten und Freunden weniger gut ausfallen (was in meinem Fall passieren koennte) am besten Urlaubspflege fuer zwei Wellensittiche - meine beiden, Yo-Yo und Fluff, ueber die Sommermonate (die ich in Deutschland verbringen werde) organisiert? D.h. jetzt nicht, dass ich mir nicht groesste Muehe mit direkten Bekannten und Freunden mache, weil ich meine Wellis eigentlich verdammt ungern "zuruecklasse". Ich erkundige mich ausserdem, ob ich sie nicht vielleicht irgendwie mitnehmen kann. Aber ich denke es kann trotzdem nicht schaden, sich im besten Interesse seiner Haustiere umgehend zu erkundigen und informieren, damit nicht am Ende... ;) Gruss aus England von

    Michaela, Yo-Yo & Fluff :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gill

    Gill Guest

    Also als erstes würde ich vielleicht versuchen meine Lieblinge bei Freunden oder Bekannten unterzubringen, zu denen ich auch Vertrauen habe (das sie sich auch wirklich drum kümmern, sie regelmäßig füttern, tränken und gegebenenfalls zum TA gehen).
    Ansonsten gibt es bei uns z.B. in der Nähe einen "Vogelladen", wo man auch seine Vögel in Urlaubspflege geben kann.
    Wie es mit normalen Tierpensionen aussieht weiss ich nicht (ob die nur Hunde und Katzen nehmen oder auch Vögel?????).
    Mehr fällt mir im Moment leider auch nicht ein.
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich glaube einfach so aus England mitnehmen für den Urlaub nach Deutschland geht nicht. Es gibt gewisse Einfuhrbestimmungen und da Wellensittiche wegen der Papageienkrankheit (Psittacose) als Seuchenüberträger zählen, ist das glaube ich gar nicht so einfach. Da muss man glaube ich eine gewissen Quarantänezeit einhalten und dann noch ein Attest vom Tierarzt, dass die Wellis gesund sind.

    Du wirst wohl oder übel in England eine Unterkunft für die kleinen finden müssen.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo michaela,
    Die ausreise durfte nicht schwierig sein, einreise ist aber mit sehr viel lauferei verbunden.
    Ausserdem wäre so ne reise und das gleich 2 x stress pur für die kleinen :( lieber bei bekannten unterbringen ;)
     
  6. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Michaela, am besten wären Fraunde oder Bekannte.
    Du kannst acuh mal im Internet stöbern, ob es in deiner Gegend noch mehr Welliverrückte gibt, dann könnt ihr gegenseitig wellisitten.

    Wenn das alles nicht klappt, kommt evtl eine Tierpension oder Pflege im Tierheim in Frage, wie das in England geregelt ist weiß ich nicht.
    Aber auf jeden fall sollte Dein Käfig dann groß genug sein, denn Freiflug bekommen sie dort bestimmt nicht.
     
  7. #6 Blindfisch, 13. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Michaela,

    Deine zwei sind doch etwas Problemkinder, oder?
    Meine derzeit übrigens auch etwas - und ich würde meine derzeit am ehesten bei einem Fachkundigen, der/die derzeit möglichst keine eigenen Wellies (wegen etwaiger ansteckender Krankheiten) hat, unterbringen. Also beim TA, THP fragen etc.

    :0-
     
  8. #7 michaela_koch3, 6. Juni 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    danke an alle...

    ..., die mir auf meinen komment antworten mit tips geschrieben haben. bekannte oder freunde, die halbwegs gern auf meine beiden, yo-yo und fluff, aufpassen wuerden, habe ich leider immer noch nicht ausfindig machen koennen. dazu muss ich sagen, dass ich wegen unfallfolgen zur zeit auch noch in behandlung bin, d.h. laenger wie geplant diesen sommer in england sein werde - wodurch ich (gluecklicherweise) noch etwas laenger versuchen kann... den naechsten mir bekannten vogelkundigen ta gibt es in newbury, das ist am anderen ende meiner county/des landes in dem ich wohne in england. muss mal anrufen und fragen, ob der vielleicht urlaubspflege fuer wellensittiche macht oder mich mit den richtigen leuten, vielleicht ein bisschen naeher bei mir, in verbindung setzen kann. wie das mit tierpensionen in england aussieht - keine ahnung. von letztem jahr und dem igel, den ich in pflege hatte, kenne ich noch einen guten wildlife vet im naechsten ort. wenn ich den nur telefonisch erreichen und fragen koennte... einen bekannten (wellensittich-) zuechter aus england habe ich inzwischen kennengelernt. dort koennte man vielleicht nachfragen/also ich versuche es mal. eigentlich wuerde es aber auch sinn ergeben, meine wellis nach deutschland auszufuehren und dort bei meinen eltern/meiner familie wohlbehalten unterzubringen. die moegen naemlich ganz sicher kleine tiere und - ich bin nur mieter, trenne mich absolut nicht gern von yo-yo & fluff, ich wollte ihnen nur auch nicht dadurch im weg sein, wenn es ihnen anderswo besser... mal schauen. kommt ganz drauf an, was sich machen/finden laesst und was am meisten sinn ergibt, wenn es dann muss. ;) eine wellensittich-gesellschaft gibt es in england uebrigens, die Budgerigar Society, ganz gross - aber ich habe da schon oefter versucht anzurufen, und es ging nie jemand ans telefon; auf eine email-anfrage, die ich einmal gewagt hatte, kam nie antwort. :? soviel an neuigkeiten/ueberlegungen meinerseits. wenn jemand von euch noch eine idee hat, freue ich mich von dem-/derjenigen zu hoeren - im namen meiner beiden wellis, yo-yo und fluff.

    liebe gruesse, michaela
     
  9. #8 Blindfisch, 6. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Eine Idee noch:

    Gibt es bei Dir so etwas wie eine Stadtbücherei?

    Wenn man dort - am besten am Regal an der Stelle, wo die Bücher über Wellensittichpflege stehen - wenn man dort einen Aushang machen könnte ...

    :0-
     
  10. #9 michaela_koch3, 26. Juni 2005
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Blindfisch!

    Danke nochmal fuer Deine Beitraege und die Ideen! Ich habe es inzwischen endlich mal geschafft, in meiner County drei vogelkundige Tieraerzte ausfindig zu machen - dazu musste ich mich zwar ganz schoen anstrengen, aber es gibt sie immerhin. Als naechstes muss ich schauen, wie ich zu denen ohne Transportmittel vielleicht hinkommen koennte. Aber wegen Urlaubspflege mal allgemein anrufen und nachfragen ist sicher keine schlechte Idee. Besser wie die Budgerigar Society UK, bei der habe ich es mehrmals versucht und nie ging einer ans Telefon (nicht zu den Zeiten, zu denen man anrufen sollte). Wegen einem Aushang in der Stadtbuecherei - ich habe eben die Befuerchtung, dass meine Wellensittiche da sonstwo landen koennten; evtl. Leute, die sich melden wuerden, wuerde ich ja absolut nicht kennen. Da bin ich lieber vorsichtig. Soviel meinerseits. Liebe Gruesse aus England von

    Michaela (mit Yo-Yo & Fluff) :prima:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo michaela,
    Viele Tierheime in UK nehmenTiere in pflege.Mal da nach fragen?
     
  13. #11 Blindfisch, 26. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo Michaela,

    wie es aussieht, bist Du weiter als ich und darfst wirklich bald Urlaub machen!

    Hingegen habe ich Aushänge für die Sittersuche verteilt, auf denen ich schrieb, daß meine beiden kleinen Süßen allerdings etwas kompliziert sind. Reaktion: Keine einzige! :(

    Dir noch ein gutes Gelingen!

    :0-
     
Thema:

Hallo - kleine Frage?!

Die Seite wird geladen...

Hallo - kleine Frage?! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  4. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...