hallo leute....

Diskutiere hallo leute.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo bin neu hier im forum und will mir auch einen grauen zulegen! ich weiss man sollte einen zweiten gleich mitnehem das weiss ich , das...

  1. amogyoro

    amogyoro Guest

    hallo

    bin neu hier im forum und will mir auch einen grauen zulegen! ich weiss man sollte einen zweiten gleich mitnehem das weiss ich , das werde ich auch tun wenn ich die dann dort beim züchter anschauen werde, wie du zusammen spielen usw. :trost:

    hab mir jetzt auch ein buch besorgt!!!

    Von der zeit und vom geld her glaub ich kann ich es mir leisten! Bin Profi-sportler und habe sicher genügend zeit für die vögle! bin höchstens für 4 stunden mal nicht zu hause!

    So jetzt mal aber ein paar fragen:

    Wie ist das mit der handaufzucht?! Werden die mit der zeit wirklich aggresiver? wo bekomm ich überhaupt naturbruten?!

    Wie schaut das aus wenn ich wirklich nur einen vogel zuerst halte? Was passiert in der geschlechtsreife, im forum wird ja geschrieben die verhalten sich wie kleinen "monster!"?

    naja hoffe auf ein paar antworten...

    Liebe Grüsse aus WIEN
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Also wen Platz und Geld und Zeit da sind spricht doch echtn ix dagene erst mal einen zu halten.Vor allem ist es je länger die Tiere alleine sind gar nicht so einfach da einen geeigenten Partner zu finden.Besseri st es also sich direckt bei einem geiegneten Züchter zwei die sich verstehen auszusuchen.
    Hier bei den Kleinanzeigen sind auch immer viele Züchter verzeichnet.
    Vor allem könne die beiden sich selber beschäftigen und auch Ihr Soziales verhalten beibehalten.Unser erster Vogel 12 Jahre alleine muss es von Grund auf neu erlernen und das ist gar nicht so einfach für den.
    Handaufzuchten sind sehr auf dem Menschen geprägt weil die den als gleichwertigen Partner ansehen.Solche Vögel dan wieder an seines gleichen zu gewöhnen scheitert schon sehr oft am Anfang weil die Tiere einfach angst vor den andern haben.Ich würde Naturbrut nehmen.Die werden genauso zahm werdne aber nicht den Elterntieren weggenommen sondern bis zum Schluss von denen versorgt.
    Ich wünsche Dir auf jedme Fall viel Spaß bei deiner suche.
    Die vorbereitung und suche fand ich bei unserem Zweitvogel als interessanteste überhaupt.
    Liebe Grüße Sonja
     
  4. amogyoro

    amogyoro Guest

    he

    danke erstmal für die schnell antwort *g*


    werde mir wahrscheinlich eh 2 nehmen :zustimm: (wie ich mich kenn glaub ich würde ich dort alle mitnehmen, naja so gross ist meine wohnung bzw. balkon auch nicht *g*)

    und wie erkenn ich so einen naturburt?!


    lg adam
     
  5. amogyoro

    amogyoro Guest

    kann mich der züchter eh nicht reinlegen oder???

    lg adam
     
  6. NicoleB

    NicoleB Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Ostereistedt
    Hallo Adam,
    du musst den Züchter gezielt fragen, ob er Handaufzucht betreibt oder Naturbrut. Wenn er dann Naturbrut sagt, nochmal nachfragen ob es eine inländische Nachzucht ist. Mir hat ein Züchter einmal eine Naturbrut angeboten und erst nach der 3. Nachfrage !!! geschrieben, dass es ein Wildfang ist.

    Du erkennst eine Nachzucht i.d.R. an dem geschlossenen Ring und ein Jungtier daran, dass die Augenringe noch nicht gelb sind wie bei den erwachsenen Tieren. Die roten Schwanzfedern sind bei den Jungtieren auch noch an den Spitzen dunkel.

    LG,
    Nicole
     
  7. amogyoro

    amogyoro Guest

    danke sehr für die ausführliche antwort!

    ich hab mich schon bei einem erkundigt wegen den graupapa´s ...naja ist ein guter bekannter von uns!

    auf die schnelle weiss ich jetzt gar nicht was der hat NB oder HZ!!

    ABER EINS HAB ICH SCHON MITBEKOMMEN KEINEN WILDFANG :nene:

    Der bekannte (züchter) hat gemeint ab november kann ich mir die dann holen!

    kurz noch: bei der geschlechtsreife was passiert da wirklich mit dem verhalten der vögel?! ist das nun wirklich so schlimm?! verändern sie das verhalten wirklich um 180° grad?

    lg adam
     
  8. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Pärchen

    Wuere mich genau schlau machen, ob es sich tatsächlich um ein Pärechen handelt, denn sonst gibts bei zwei Jungs oder zwei Mädels mit der Geschlechtsreife Probleme.

    Am besten das Geschlecht wird per DNA bestimmt. Züchter sagen zwar häufig sie können das auch so sehen -- liegen damit aber auch des Öfteren falsch.
     
  9. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Wen Du beim Züchter die zwei holen gehst würde ich schon vorher ausmachen das einen DNA Analyse gemacht wird.
    So weist Du mit sicherheit was für ein Geschlecht die zwei haben.
    Manche Gleichgeschlechtlichen fangen ab der Paarungsbereitschaft an sich zu behacken und zu bekriegen.Es gibt zwar immer wieder ausnahmen aber wie gesagt es sind ausnahmen.
    Ein Züchter wird Dir das aber bestimmt genau erklären.
    Auf jedem Fall würde ich bei zwei Stück direckt eine große Voliere anschaffen oder selber bauen.Wir habe die Planung nämlich erst gemacht wo die zweite hier war und es war echt :k .
    Viel Spaß beim Planen

    UPs habe gerade gesehen dasi ch mich oben in der ersten Antwort verschrieben habe.
    Meinte natürlich es spricht nix dagegen sofort zwei zu halten.Wie der verschrieber nun so hinkam weiß ich auch nicht wer weiß wo ich mal wieder mit den Gedanken war :D
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Adam

    Ob und wie sich deine Grauen verändern werden kann dir im Voraus keiner genau sagen. Das kommt sicher sowohl auf die Individuen an, wie auch auf die Art deiner Haltung - und wie gut sich das Paar später mal verstehen wird.
    Auf Auseinandersetzungen solltest du dich allerdings so oder so gefasst machen. Grenzen werden ausgetestet, wie bei Kindern - und das auch immer mal wieder. Es zählt einfach die Rangordnung ;)
    Am besten scheint es wohl zu sein, wenn der Mensch nicht der "Ersatzpartner" eines Tieres ist. Aber dennoch, auch "nur" als Futtergeber dringst du schliesslich immer wieder in das Revier deiner Vögel ein - und das kann von Papageien schon auch mal "bestraft" werden :~
    Klar sollte also sein, dass du als Futterlieferant der "Oberpapagei" bist, und die Papageien dir untergeordnet sind. Ansonsten eher weniger in die "Paarbeziehung" der Papageien eingreifen, dann wirst du wohl die wenigsten Probleme bekommen. So läuft das zumindest bei mir ganz gut.
    In unserer "Papageien-Mensch-WG" hat jeder sein eigenes Reich, wohin man sich zurückziehen kann. Ich "nötige" niemals einen meiner Grauen sich kraulen zu lassen, wenn dieser keine Lust dazu hat - sonst ernte ich Schnabelhiebe.
    Genauso schüttel ich die Grauen auch mal von der Schulter, wenn ich grade keinen hier haben möchte.
    Wir drei (2 Graue und ich ;)) leben zwar zusammen in einer Wohnung, sind auch oft zusammen im "Sozialraum Wohnzimmer" zusammen, aber jeder auf seinem angestammten Platz: Die Grauen oben auf ihren Sitzästen, ich auf der Couch ;)
    Ich bin der Meinung, je "inniger" und näher sich Papagei und Mensch sind, desto mehr Probleme mit Aggresivität kann es geben.

    Wichtig für dich wäre wirklich, dass du Männlein und Weiblein hast. Es werden auch sehr häufig Pärchen abgegeben (von Privat), die sich bereits kennen und sich "grün" sind. Solch ein Pärchen (wenn gesund und nicht Verhaltensauffällig) würde ich dir empfehlen. Somit könntest du eine möglicherweise schwierige Vergesellschaftung umgehen. Beim Papageienkauf kommt es ja schliesslich auch nicht auf ein paar Wochen an - und wie gesagt, auch Pärchen suchen immer wieder ein neues zu Hause.
    Zudem, sollte ein harmonierendes Pärchen schon über die 5 oder 6 Jahre alt sein, dann hättest du auch nicht das Problem, dass sie sich stark Verändern ;)
    Ich kann immer wieder nur empfehlen, sich lange Zeit durch diverse Foren zu lesen, auch private Internetseiten über Papageien, sowie ein anständiges Fachbuch zu lesen, ehe man sich Papageien ins Haus holt. Umso geringer hält sich dann die (oftmals auch negative) Überraschung - und die kommt sicher. Denn ich glaube, man kann es sich tatsächlich NICHT annähernd vorstellen, wie es ist mit Papageien zu leben, ehe man welche hat ;)
    Je mehr du also weisst, desto geringer das "böse Erwachen" hinterher :D
    Und lies wirklich alles, nicht nur die netten Berichte und die süssen Bilder - auch mal im Krankheitsforum, etc.....

    Viel Erfolg
    LG
    Alpha
     
  11. #10 Monika.Hamburg, 1. Oktober 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    Alphas Worten ist eigentlich nicht mehr hinzuzufügen ! :)
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Adam,

    kann mich da nur Monika anschließen, alpha hat ganze Arbeit geleistet :zustimm: !

    Aber auch ich möchte Dich hier im Forum herzlich Willkommen heißen und wünsch Dir schon mal viel Spass mit uns :blume:!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. fisch

    fisch Guest

    Moin Adam,

    Herzlich Willkommen im VF und uns viel Spaß bei und mit uns :bier:
     
  15. amogyoro

    amogyoro Guest

    hey

    danke echt für den ausführlichen Text...ich lies da eh schon den ganzen tag im forum usw. :zustimm: ( echt ein super tolles forum!!!!) und wie gesagt hab mir eh schon ein buch bestellt werde es eh demnächst holen können von der buchhandlung!!

    naja überstürzen will ich das ganze auch nicht mit dem papagein kauf!

    aber ich hoffe trotzdem das alles gut klappen wird und ich euch dann auch ein paar nette geschichten bzw bilder schicken kann *g*

    lg aus wien

    adam :dance:
     
Thema:

hallo leute....

Die Seite wird geladen...

hallo leute.... - Ähnliche Themen

  1. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  2. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  3. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  4. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...