Hallo, mein Name.....

Diskutiere Hallo, mein Name..... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ..... ist Lucky. Mein Kumpel und ich sind der Meinung das es nach sechs Wochen an der Zeit ist sich vorzustellen. Sein Name ist Blacky. Wir sind...

  1. Frank M

    Frank M Guest

    ..... ist Lucky. Mein Kumpel und ich sind der Meinung das es nach sechs Wochen an der Zeit ist sich vorzustellen. Sein Name ist Blacky. Wir sind zwei graue Nymphenhähne und kommen wie unser Ernährungs-und Reinigungspersonal euch vielleich schon mitgeteilt hat aus einer -aus meiner Sicht sehr schlechten und nymphenfeindlicher Haltung.
    Unser Vorbesitzer gab uns nur minderwertiges- und für uns unge-eignetes Futter. Sonnenblumenkerne, baa! Und fliegen dürften wir auch nicht. Und das zwei Jahre lang.:( :? Aber seit wir bei Frank sind dürfen wir den ganzen Tag fliegen wenn wir wollen.:p
    Nur Lucky der Stubenhocker ist einfach nicht aus dem Käfig zu kriegen.:? An den Wochenenden kriegen wir sogar leckere Hirse. Hhhmmm, was schmeckt die gut!
    Was mir und meinem Freund (Nein, nein ich habe nichts mit ihm.)
    überhaupt nicht gefällt ist, das wir alles mit zwei Wellensittichen teilen müssen.:s Ich werde immer von der Hirse oder vom Futternapf verjagt. Das gefällt mir garnicht. Frank sagte das wir Anfang August, oder vielleicht auch früher jeder ein Weibchen und eine schöne Voliere bekommen. Ach ist das schön.
    Warum wir noch so lange warten müssen wissen wir nicht so genau. Vielleicht ist sich Frank nicht sicher ob wir uns schon an alles gewöhnt haben. Was meint ihr dazu?





    Viele Grüße von mir Lucky und Frank:0-


    PS So, vielleicht darf ich jetzt auch mal was sagen. Ihr habt es gelesen. Kann ich die beiden jetzt schon verpaaren? Bekommen habe ich sie am 1.5., also vor sechs Wochen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    hallo Frank, hallo Lucky und Blacky:0-

    also, ich bin ja immer noch am überlegen, was ich nun mit Gizminchen machen soll....
    Es würde mich sehr freuen, wenn sie einen Partner finden könnte. Sie ist halt nicht mehr blutjung und hat ihre Ansprüche, wie reife Frauen halt so sind :D

    Und da Du ja eh zwei Hennen suchst, könnten wir doch einen Deal machen, daß Gizminchen zu Deinen beiden Herren kommt und sich einen Mann aussuchen kann. Und falls es nicht klappen sollte, nehme ich sie wieder zurück. Ich gebe die Hoffnung einfach nicht auf, sie glücklich zu verpaaren :~

    Aber erst solltest Du die Voliere fertig haben, sonst haut es wohl mit dem Platz nicht hin, gelle?

    Und dann bekommst Du noch ein Küken von mir, und alle sind glücklich ;)
    naja, über das Küken müssen wir halt noch sprechen, habe derzeit 2 Eier.
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Es ist soweit.

    Hallo Ihr,

    nachdem ich längere Zeit zu diesem Thema nichts neues schreiben konnte ihr ein paar Neuigkeiten.(wurde schon angekün-
    digt)
    Gestern nachmittag hat unser Mensch zwei "süße" Weibchen beim Züchter geholt.:) Zwei super Miezen sag´ich euch!:D Besonders die helle, das ist ein ganz "scharfes Gerät". Frank sagte es wäre ein Albino. Aber warum hat sie dann dunkle anstatt rote Augen?:s Sie hejßt Trixie und ist ganz weiß. Die andere ist gescheckt.
    Heute morgen habe ich mir die Mädels dann mal von nahem ange-
    sehen.Die zwei sind schon den ganzen Tag am sich unterhalten. Typsch Weiber, können nie mal ihren Schnabel halten!:D
    Selbst mein Kumpel Lucky hat seinen Käfig verlassen- der Stuben-
    hocker.
    Wir freuen uns schon auf Mitwoch, dann macht Frank den Käfig auf.Und unser neues Eigenheim steht auch schon da. Am Mitwoch können wir alle einziehen. Mit alle meine ich mich, Lucky, die zwei Mädels, Gipsi Spidi und den Neuzugang Krümel. (Wellis)



    Viele Grüße an unsere Artgenossen und bis bald,
    euer Blacky
    :0- :p
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    hey, es hat geklappt, herzlichen Glückwunsch :) :p :) :0-

    Wenn Du meinst, daß Dein Albino schwarze Augen hat, leuchte im mal vorsichtig mit einer Taschenlampe an. Schon mal sind die Augen sehr dunkel bei Tageslicht, wenn man genau hinsieht, aber doch rot.

    Hatte ich bei Nils auch, der hat auch sehr dunkle Augen, aber trotzdem rot. Kommt auf den Lichteinfall an.

    Dann fehlen ja nur noch Fotos von den flotten Miezen :D
     
  6. #5 Federmaus, 2. August 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Frank :0-

    Na dann herzlichen Glückwunsch zu den Damen :p 8)

    Hat Dein Albino einen Orangen Wangenfleck ?
    Dann ist es ein Lutino.

    Ein richtiger Albino ist ganz schneeweis.
    Hier ein Bild eines Albinos
     
  7. Lindi

    Lindi Guest

    Die Dame hat sich mittlerweile als Lutino entpuppt :D

    @ Frank: wie geht es den beiden jetzt?
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    herzlichen Glückwunsch zu deinen Neuzugängen, da wird es ja nun bald bei dir auch rund gehen :).

    Nur eines irritiert mich etwas:
    Woher weißt du, dass es sich um zwei Hennen handelt ? Für mich klingt das seeeehhhr verdächtig, zwei „Hennen“, die sich den ganzen Tag unterhalten :? ;) ?
     
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Hi Maja :0-

    eine Henne muß dabei sein, denn gestern lag bei Frank plötzlich ein Ei im Käfig 8o

    Den Rest wird man sehen bzw. hören müssen mit der Zeit :p
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, der arme Frank- kann mir vorstellen, wie erschrocken er war :D ( wäre ichaber auch ;) )- aber hast recht, wenigstens hat er dann eine echte Henne :). Bleibt nur zu hoffen, dass es sich bei den beiden dann nicht um ein Pärchen handelt 8o.
    Wenn schon ein Ei kommt, können es ja wohl nicht mehr reine Jungtiere sein- weiß Frank denn, wie alt sie sind ?
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Tja, da kann man nur hoffen das nicht ein Paar getrennt wurde.

    Und was machst dann wenn das ein Paar ist Frank :?
    Nocheinmal 2 Hennen kaufen :?

    Ich drücke aber fest die Daumen das es 2 Hennen sind die noch nicht verpaart waren.
     
  12. Lindi

    Lindi Guest



    Das war auch mein erster Gedanke :?

    Frank wollte aber heute den Züchter noch mal anrufen, er wird uns bestimmt nachher alles erzählen, gelle Frank! :)
     
  13. #12 Frank M, 2. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2003
    Frank M

    Frank M Guest

    Antworten

    Hallo Ihr,

    Federmaus
    Es ist so, das einer ganz weiß ist, die roten Flecken und ein gelbes Köpfchen hat. Der andere ist ein Schecke, also grau und weiß.
    Maja
    Du hast es erfaßt. Ich weiß nicht ob es beides Weibchen sind. Und es kommt mir so vor als ob einer ein Männchen wäre.:(
    Was das Ei angeht weiß ich nicht von wem es ist.:? Der Zücher sagte es wären beides Weibchen. Ich muß nachher mal anrufen und ihm das Ganze mal schildern.
    Was mache ich wenn es ein Pärchen ist? Soll ich beide zurückge-ben, beide behalten oder was? Trennen will ich sie auch nicht. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich ratlos.
    Ja, Frank weiß wie alt sie sind. Sie sollen beide ein Jahr alt sein.


    viele Grüße, Frank :~ :0-
     
  14. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    es tut mir ehrlich leid für dich – aber ich denke, der Züchter war wohl nicht ganz ehrlich zu dir. Es scheint sich um ein Pärchen zu handeln, denke ich mal.

    Du hast zwei Möglichkeiten:
    Entweder du bringst sie zurück und meines Erachtens müsste der Züchter sie auch zurücknehmen, wenn es sich um ein Pärchen handelt. Da musst du aber sehr bestimmt auftreten.
    Oder, wenn du genug Platz hast (weiß momentan nicht, wie groß deine neue Voli ist) behältst du sie, falls du das überhaupt möchtest, denn dann hättest du ja bald sechs.
    Dann bräuchtest du immer noch zwei SICHERE Hennen für deine beiden Junggesellen.

    Vielleicht sollte dir da beim Aussuchen jemand helfen ? Lindi ;) ?

    Dann noch was: ein Schecke, nur grau-weiß ? Das wäre dann ein Weißkopfschecke ? Oder hat er auch hellgelbe Federn ?
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Frank :0-

    Dann ist es wie Linda schon schrieb ein Lutino und die haben keine so roten Augen wie Albinos. Aber bei seitlichen Lichteinfall kannst Du sie rötlich erkennen.


    Ich weiß auch nicht was ich machen würde an Deiner Stelle.
    Wenn Du Platz hast und sie behalten willst beobachte sie gut. Wie sie harmonisieren. Nicht das sie doch schon andere Partner hatten.

    Bin ja auf die Aussage das Züchter gespannt.
    Und wenn du wieder hinfährst nimm Dir viel Zeit und beobachte die Vögel "wer mit wem" und "wer sich wie" verhält.
     
  16. Lindi

    Lindi Guest

    8)

    Frank, wenn der Züchter in Siegburg ist, kann ich gerne mal mitfahren. Ich arbeite derzeit vormittags, also späten Nachmittag könnte bei mir gehen!
     
  17. Frank M

    Frank M Guest

    Volierengröße u. ....

    Hallo,

    Linda hat recht. Es ist ein Lutino, aber der weiße oder die weiße.
    Je nach Lichteinfall sind die Augen dunkelrot.
    Die Voliere hat die Maße von

    Länge 1,50m
    Breite 0,75m (meiner Meinung nach zu wenig)
    Höhe 1,20m

    Ich weiß nicht ob die für insges. neun Vögel beim ganztätigen Freiflug groß genug ist. (ein Nymphenpärchen, zwei Nymphenänn-
    chen, zwei Nymphinnen und drei Wellis)
    Am besten ist es wenn ihr das entscheiden würdet ob das geht.
    Linda, ich nehme deinen Vorschlag gerne an. Ich konnte den Züchter noch nicht erreichen. Er wohnt in Hangelar.(St Augustin)
    Ich werde dich anrufen. Danke für das Angebot.


    Grüße an alle, Frank
    :0-
     
  18. Frank M

    Frank M Guest

    Telefonat mit Züchter

    So,

    grade hat der Züchter angerufen. Ich habe ihm gesagt, daß ein Weibchen gestern Abend ein Ei gelegt hat.Er sagt- wie Linda gestern das noch mehr Eier kämen. Daraufhin sagte ich ihm das es mir vorkäme als ob es ein Pärchen wäre. Sie gingen miteinander um als wäre es eins. Oder zumindest ein Männchen und ein Weibchen. Der Züchter sagte dann das kurze Zeit vorher zwei Eier gelegt wurden und das er noch nie erlebt habe das ein Weibchen an einem Tag zwei Eier legt.
    Dann habe ich ihn auf den Balzgesang (?) bzw. auf das Flöten der beiden angesprochen. Er meinte das das auch die Weibchen machen würden und das ich sie beobachten soll wenn sie mit den Männchen zusammengesetzt wurden.
    Was ich nicht gut fand/finde ist, daß er etwas unfreundlich auf mein nachfragen reagierte. Er meinte ich soll sie zurückbringen. Naja, am Mitwoch kommen alle in die Voliere und dann gucke ich mal und werde weiter berichten.


    noch ein schönes Wochenende,
    Frank:0-
     
  19. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Dass die Hennen die Hähne "imitieren", wollte mir auch ein Züchter erzählen.:s Das geschlechtstypische Verhalten ändern Nymphen nicht, das ist ihnen quasi angeboren, da es über Hormone gesteuert wird, wenn sie auf dem Weg zur Geschlechtsreife sind.
    Wenn sie klopfen wie ein Specht und "singen" (;)), dann hast Du mit Sicherheit einen Hahn und wenn sie ein Ei legen, klar, eine Henne.
    Da lass Dir mal nix einreden;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Frank

    Frank Guest

    Neuigkeiten

    Hallo alle zusammen,

    nach längerer Abwesenheit kann ich mich jetzt wieder zu Wort melden.
    Seit ein paar Tagen ist Lucky kräftig am flöten und balzen. Ich weiß aber nicht wen er anbalzt, das Welliweibchen mit dem er sich vor ein paar Monaten zusammengetan hat oder eins der Weibchen.
    Auf jeden Fall flötet er wie ein Weltmeister und klopft wie ein Specht gegen die Sitzstange oder den Volierendraht. ;) Manchmal traut sich dann Trixie ganz vorsichtig in seine Nähe :) , wird aber dann von Lucky verjagt.:?
    Ob das auf die jahrelange, sehr schlechte Haltung des Vorbesit -
    zers zurück zuführen ist?! Oder ob er sich noch nicht an die beiden gewöhnt hat? Sie sind ja auch erst einen Monat zusammen in der Voli. Naja, irgendwann werden sie sich zusammenraufen.
    Was mich wundert ist, das es kein Konkurrenz um das Männchen gibt. Blacky ist mir vor ca drei Wochen entwischt :? 0l 8( :( Nächste Woche rufe ich nochmal den Züchter an. Er sagte mir das er nach seinem Urlaub neue Nymphen bekommt.
    Soll ich dann einen wildfarbenen nehmen? Der andere war auch dunkelgrau.
    Schreibt mal was dazu.





    Viele Grüße, Frank:0-
     
  22. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Frank,

    endlich gibt es mal wieder Neuigkeiten von Dir und Deinen Vögeln.:)

    Naja, er muss sich wirklich erstmal wieder an das "Nymphische Sozialleben" gewöhnen, ich glaube, er hat jahrelang mit einem Hahn zusammen gelebt, oder? Waren das nicht zwei Hähne, die Du übernommen hast?
    In den Jahren hat er wahrscheinlich die typisch männlichen Verhaltensweisen verlernt, das sollte sich aber mit der Zeit geben, wie Du schon richtig sagst.
    Solange er Trixie nicht richtig angreift, bedeutet das Verhalten lediglich, dass er sie noch auf Distanz halten will.
    Grobe Verletzungen sind wohl nicht zu erwarten, dazu sind Nymphen doch zu sehr "gehemmt", was Aggressivität angeht.
    Wie groß ist Deine neue Voliere? Hast Du die auch selber gebaut, oder?

    Hast Du glaub ich geschrieben, ja. Tut mir leid wegen Blacky.:( Dass es (noch) keine Konkurrenz um Lucky gibt, ist Glückssache, das muss man ganz ehrlich sagen.
    Es gibt viele Dreiecksbeziehungen, wo über kurz oder lang zoff zwischen den Hennen entsteht. Schließlich wählen sie den Hahn aus.
    Aber wenn Du Dich flott um einen Hahn kümmerst, sobald der Züchter neue hat, dann kann eigentlich nix schiefgehen.
    Für Notfälle würde ich einen Käfig bereithalten, wenn Du den alten aufgehoben hast, ist das gut, denn gerade in der Brutzeit muss man konkurrierende Paare manchmal trennen, da werden selbst Nymphen aggressiv.
    Heidi hatte letztens auch drei Käfige im Wohnzimmer stehen.
    Die Farbe des Hahns ist eigentlich egal, bei wildfarbenen ist es jedoch am sichersten, das Geschlecht zu erkennen, wenn er ausgewachsen und gemausert ist.
    Deshalb halte ich es für sinnvoller, einen grauen zu nehmen.
     
Thema:

Hallo, mein Name.....