Hallo. Neues von Charly.

Diskutiere Hallo. Neues von Charly. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Angelika. Ach Mensch, das ist ja schlimm! :traurig: Da bin ich jetzt mal gespannt, was der Tierarzt sagt, hoffentlich kann er feststellen...

  1. #201 Jackismama, 14. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika.

    Ach Mensch, das ist ja schlimm! :traurig: Da bin ich jetzt mal gespannt, was der Tierarzt sagt, hoffentlich kann er feststellen woran es liegt und kann der armen Charly helfen! :nene:
    Das sie futtert und trinkt ist auf jeden Fall schonmal positiv und wenn sie die Korkröhre schreddert, scheint sie ja auch ein wenig Spass zu haben! :beifall:
    Von Nierengicht hab ich noch nichts gehört aber ich hoffe, dass Charly die nicht hat!

    Ich leide mit Dir und drück immer noch die Daumen, dass der kleinen Maus geholfen werden kann! :trost:

    Bitte melde Dich nochmal wenn Du weisst, was der Tierarzt gesagt hat! :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #202 Angelika K., 14. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Das mache ich. Bis jetzt hat sich noch keiner gemeldet. :? Scheint wohl voll dort zu sein.
     
  4. #203 Jackismama, 14. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika.

    Dann warten wir und drücken Däumchen. :)

    Jacki und Jacko drücken die Papageienfüßchen! :freude:
     
  5. #204 Angelika K., 14. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Charly ist wieder zuhause und hat alles sehr gut überstanden. :beifall:

    Der Schnabel wurde noch geschliffen. Die Blutwerte (Harnsäure, Eiweiß, Kalzium, Globulin ...) sind alle okay.

    Sie bekommt ab heute täglich für 7 Tage ein Schmerzmittel. Dann sehen wir weiter. Hoffentlich wird es wieder.

    Ich habe ab Donnerstag Urlaub :D und kann Charly dann pflegen.

    Danke fürs Daumen- und Krallendrücken. :)
     
  6. #205 Jackismama, 14. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    :dance:Hallo Angelika.

    Das hört sich ja erstmal richtig toll an, da hat das Daumen- und Krallendrücken wenigstens ein bisschen geholfen. :freude:

    Dann hoffen wir jetzt weiter, dass das Schmerzmittel anschlägt! Super dass die Blutwerte in Ordnung sind!!!:beifall::dance:

    Na dann pfleg die Süße gut, im Urlaub hast Du ja mehr Zeit. :trost:
     
  7. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hi Angelika!

    Toll, dass es Charly einigermaßen gut geht!!!!

    Liebe Grüße und ich drück die Däumchen, dass es weiterhin aufwärts geht.
    Conny
     
  8. #207 Angelika K., 17. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Hilfe! Das wird hier nichts. 8o

    Es wird nicht besser. Charly schont den Fuß total wenn sie sitzt. :k
    So viel läuft sie hier gar nicht rum. Bis Mittags hatte sie heute geschlafen. Morgens war sie eine Stunde unterwegs.
    Das Schmerzmittel hat sie heute zum 4. Mal bekommen.

    Trotz allem will sie überall hin. Sie klettert auch das Gitter hoch. Wenn sie in ihrer Kommodenschublade sitzt, ist es wenigstens weich (Socken).

    Vielleicht ist ja was mit den Hüftknochen? Oder auch nicht.
    Ich habe vorhin eine Dissertation über die Vogelniere gefunden. Werde ich morgen mal lesen. Vielleicht verstehe ich ja wenigstens etwas davon.
    Ihre Ernährung werde ich mal überdenken. An den Zusätzen lasse ich schon alles weg was die Nieren belastet.
    Eine Vergiftung kann ich mir nicht vorstellen.

    An dem Fuß hat sie wieder eine Kralle verloren.
    Mir ist das die Tage schon aufgefallen und dachte nur, da ist irgendwas anders. Ich kam aber erst heute drauf. 8(

    Mal sehen ob ich den TA morgen erreiche.

    Weiß einer von euch, ob es sein kann, dass sie durch den Druck auf den Nerv (wenn dem so ist) den Fuß nach oben zieht? Ich bin immer nur vom Humpeln ausgegangen.

    Würde ein Ultraschall an den Nieren was bringen?

    Den Anhang 002.jpg betrachten Den Anhang 001.jpg betrachten Den Anhang 003.jpg betrachten

    Beim ersten Bild hält sie den Fuß ganz knapp über dem Ast. So sitzt sie die meiste Zeit.

    Ich weiß im Moment nicht wie ich ihr helfen kann.
     
  9. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ach man, das tut mir leid, hoffentlich erreichst du einen TA, der ihr helfen kann.

    Conny
     
  10. #209 Jackismama, 18. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    die arme Charly, das ist ja echt langsam ein Problem!

    Hast Du einen TA erreicht?
    Bist Du dir denn sicher dass es wirklich von der Niere kommt??
    Ich hab grad mal in meinem Buch "Die Vogelschule- Erste Hilfe" von Ann Castro nachgesehen,
    da steht unter anderem:
    *"Fuß und Beinerkrankungen können vielfältige Ursachen haben. Da Vögel ihre Füße ständig benutzen und weitere Probleme entstehen können, sind Fuß-und Beinerkrankungen als Notfall einzustufen."
    Symptome, die bei Dir wohl Infrage kämen sind dann wohl:
    Schonhaltung: Der Vogel lahmt, zieht den Fuß hoch, belastet ihn so wenig wie möglich oder benutzt ihn überhaupt nicht mehr.
    Mögliche Ursachen:
    1. Infektionen
    2. Gicht: Insbesondere tierische Eiweiße erhöhen die Harnsäure und tragen langfristig zu einer Gichterkranunkg bei.
    3. Knochenbruch

    Vielleicht wäre es ja mal ratsam, ein Röntgenbild vom Fuß und evenuell auch, wie Du vermutest, von der Hüfte machen zu lassen, denn es kann doch sein, dass es garnicht an der Niere liegt.
    Wieso verliert sie eine Kralle? Ist sie vielleicht hängengegeblieben? Das wäre auch eine Ursache.

    Soweit ich weiss kann es aber wirklich sein, dass ein Nerv die Ursache sein könnte. Hoffentlich erreichst Du einen vkTA!!!
    Ansonsten wäre ja vielleicht eine kleine Maßnahme, das Füßchen mal in einem Kamillebad zu baden? Vielleicht würde ihr das ein bisschen Erleichterung bringen?
    Bitte berichte, wenn es was Neues gibt, wir lassen nicht nach mit dem Daumen- und Papageienfüße- drücken!!!! :trost:
    Als Quelle füge ich vorsichtshalber nocheinmal ein:
    *"Die Vogelschule- Erste Hilfe" von Ann Castro
     
  11. #210 Angelika K., 18. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Danke für die Gedanken und Hinweise. :trost:

    Die Ursache muss nicht unbedingt von der Niere kommen. Geröntgt wurde sie am 27.04.12. Da hat man nichts außergewöhnliches gesehen. Vielleicht muss man die Bilder jetzt noch mal genauer betrachten. Am Fußgelenk und an den Beinen war nichts Auffälliges.

    Der TA war heute Morgen in einer Behandlung. Danach war Sprechstunde. Gleich kann ich ihn telefonisch erreichen.

    Als das mit dem Humpeln anfing, bekam Charly ja Traumeel, habe aber dann damit aufgehört.

    Jetzt putzt sie sich und versucht das Pflaster von der Blutabnahme unterm Flügel abzumachen.

    Manchmal fallen bei ihr Krallen „einfach so“ ab. Sie werden nicht mehr richtig durchblutet, wachsen dann zwar nach, sind aber nicht so fest mit dem Zeh verbunden. Ich glaube (habe jetzt nicht nachgelesen) das war eine von denen. Es hat auch nicht geblutet.
    Das wird wohl am Montag passiert sein.

    Ich melde mich nachher noch mal.
     
  12. #211 Angelika K., 18. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen.

    Beim TA habe ich angerufen. Er war etwas verwundert, dass sich trotz Schmerzmittel nichts verändert hat.
    Ich könnte ihr das jetzt auch 2 x am Tage geben. Es war gering angesetzt. Ob ich das mache, weiß ich noch nicht.

    Das Röntgenbild von Ende April hatten die sich am Montag noch mal angeschaut. Da war nichts auffälliges. Eigentlich war sie in einem guten körperlichen Zustand. Nach der Behandlung kein schweres Atmen wie früher einmal. Nierengicht könnte sein.

    Ich kam gestern auf einen Kaliumüberversorgung wegen der Banane und Süßkartoffel. Das verneinte er.

    Ich soll nächste Woche noch mal anrufen. Das was wir noch machen könnten, wäre ein neues Röntgenbild, um evtl. entzündliche Veränderungen an den Knochen zu sehen. Das wars.

    Ich ziehe das jetzt nochmal mit der Tyrode durch und hoffe das sich was ändert.
     
  13. #212 Jackismama, 19. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    das finde ich alles aber sehr unbefriedigend. Ich will ja Deinem TA nicht zu nahe treten, aber einfach zu sagen, "gib mal mehr Schmerzmittel" bekämpft zwar eventuelle die Schmerzen, aber die Ursache ist dabei noch lange nicht erkannt. :nene:

    Dass das Röntgenbild nichts auffälliges ergibt ist toll, genau wie das Allgemeinbefinden und "guter körperlicher Zustand" hört sich ja super an! :+party:
    Noch ein Röntgenbild wird da, meiner Meinung nach, auch nichts bringen, das alte ist ja nun noch nicht so sehr lange her.
    Noch eine Frage zum Röntgenbild: Ist denn nur der Fuß geröngt worden, oder sind auch mal die Organe geröngt oder endoskopiert worden? Das wäre ja vielleicht auch mal ganz interessant, denn wenn die Organe in Ordnung sind, wäre das doch auch eine große Beruhigung.

    Hast Du vielleicht mal überlegt, zur Vorsicht mal noch einen anderen, vogelkundigen Tierarzt zur Rate zu ziehen?

    Das mit Tyrode ist ja gut für die Niere, aber wenns wirklich was am Knochen, an der Hüfte oder eine Infektion wäre, nutzt das ja auch nicht viel. :traurig:

    Das ist schrecklich, wenn man sein Vögelchen leiden sieht und kann nicht helfen. :nene:

    Ich hoffe immer noch, dass es Charly schnell wieder besser geht und drücke immer noch treu und brav die Däumchen. :trost:

    Schreib doch bitte, wenn es was Neues gibt..... am besten was Positives. :zwinker:
     
  14. #213 Angelika K., 20. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Da gebe ich dir Recht, das alles ist wirklich nicht befriedigend.
    Einfach so hat er das mit dem Schmerzmittel nicht gesagt. Ich weiß nicht, was eine normale Dosis für eine Amazone ist. Charly bekommt 0,1 ml einer Suspension pro Tag. Vielleicht hat er die Dosierung so gewählt wegen der Niere.

    Das Ganzkörper-Röntgenbild :D ist vom 27.04.12. Das sind fast vier Wochen. Wenn nochmal geröntgt wird wäre dann auch ersichtlich, dass sich die Niere wieder verkleinert hat.

    Endoskopie geht nicht wegen der Narkose.

    Die Tyrode ist ja nicht schädlich. Die dürfen auch gesunde Vögel trinken. Das kann also nicht schaden. Da das jetzt aber schon solange geht, bekommt sich auch wieder einige von ihren anderen Sachen über das Wasser.

    In der Vogelklinik sind ja mehrere Ärzte. Ich hoffe doch, dass die sich untereinander beraten.
    Natürlich werde ich was anderes unternehmen, wenn ich da nicht weiterkomme.
    Wir haben hier nicht so viele vk TÄ. Mit zweien habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.

    Dafür lieben Dank, auch von Charly. :trost:

    Das Video ist von eben. Charly bei der Arbeit.

    Ich frage mich nur, wie stark die Schmerzen sind. Sie ist heute nur unterwegs, mit einigen Ruhepausen dazwischen. Das Pflaster hat sie heute endlich geschafft.

    Ich habe heute mindestens 50 m Äste verbaut. Charly hat alles beobachtet.

    Schade. Das andere Video bekomme ich im Moment nicht hochgeladen. :?
     
  15. #214 osschen44, 21. Mai 2012
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo

    charly ist eine kleine kämpferin, ich drücke weiterhin die daumen !
     
  16. #215 Jackismama, 22. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    da hatte ich das mit dem Röntgenbild falsch verstanden. Wenn das am 27.4. gemacht wurde reicht das ja auch aus und wenn Du meinst, die Niere wäre jetzt wieder kleiner geworden, ist das doch SUPER! :zustimm:
    Das Video ist ja zuuuuu süß, die kleine Maus ist aber wirklich eifrig bei der Sache, da soll man garnicht meinen, dass ihr etwas wehtut. Wenn man sie so sieht, sieht sie richtig zufrieden aus wie sie da am werkeln ist. :dance:

    Woow, soo viele Äste... da sollte ich auch mal mit anfangen, Jacki hat jetzt entdeckt wie lecker mein Holzschreibtisch und meine Kommode schmeckt :+schimpf
    Und Jacko steht daneben und passt auf, das bloß niemand stört. :zwinker:

    Ich sehe auch gern noch mehr Videos von CHarly, ich hatte mir gestern auch das Duschvideo nochmal angesehen. :dance:

    So, und jetzt geht das Daumen- und Papageienfüßchendrücken weiter, damit die kleine Chary doch schnell wieder richtig gesund wird! :blume:
     
  17. #216 Angelika K., 22. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Danke Andrea. :trost:

    Hallo Barbara.

    Hier ist alles unverändert. :k

    Ob die Niere sich verkleinert hat, kann ich nicht sagen. Ein neues Röntgenbild würde Aufschluss darüber geben. Da schlägt der TA vor, das in zwei Wochen zu machen. Ich hatte gestern mit ihm telefoniert. An Diagnostik ist alles ausgeschöpft.

    Heute hatte ich mit einer anderen TÄ telefoniert. Charly ist schon so lange chronisch krank. Sie bekommt alles zur Unterstützung.
    Manchmal sind einem die Hände gebunden. Es ist sehr schwierig für Außenstehende dazu etwas zu sagen.
    Wenn es ein Nierentumor wäre, könnte man nichts mehr machen. Eine OP geht ja nicht.
    Wir können es noch homöopathisch versuchen.

    Eigentlich ist Charly ja gut drauf, wenn nur das Humpeln und die Schonhaltung des rechten Beines nicht wären.

    Ich wollte noch einen anderen Film einstellen, wie sie humpelt. Leider habe ich im Moment Probleme mit der Seite.
    Mal sehen ob sich da noch was ergibt.
     
  18. #217 Jackismama, 22. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika.

    Unverändert heiss auf jeden Fall schonmal nicht verschlimmert!

    Ich denke, sollte die Niere sich verkleinert haben, ist das toll! Wenn sie ansonsten medikamentös gut eingestellt ist, finde ich auch das gut, wenn sie nunmal chronisch krank ist, muss man das Beste draus machen. Homöopathie ist ja auch nicht schlecht, in Verbindung mit den normalen Medikamenten ist das sicher in Ordnung.
    Solange Charly gut drauf ist, solltest Du dich mit ihr freuen, denke ich. Vielleicht gibt sich das Humpeln doch mit der Zeit wieder, sie ist ja auf dem Video echt aktiv, sollte sie dolle Schmerzen haben, würde sie sicher nicht so an ihren Ästen und dem Kork rumwerkeln. :zwinker:

    Zu sehen wie sie humpelt wäre schonmal interessant, vielleicht klappt es ja mal mit dem Video, das wäre toll!

    Jacki humpelt auch ab und zu, aber das liegt leider an ihrem Übergewicht, sie hat immerhin 520 g mit sich rumzuschleppen. 8o
    Wir versuchen auch alles was geht, aber sie nimmt einfach nichts ab. :nene: :+keinplan

    Ich warte weiter auf bessere Nachrichten von unserer süßen Humpelcharly! :trost:
     
  19. #218 Angelika K., 22. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Jetzt habe ich mich extra bei Youtube angemeldet. :zwinker: Die andere Seite funktioniert nicht. 8(

    [video=youtube_share;8n3fmEe2RMM]http://youtu.be/8n3fmEe2RMM[/video]

    Oben angekommen hebt sie ihren rechten Fuß etwas vom Ast ab.

    [video=youtube_share;s7dE_bOiHzo]http://youtu.be/s7dE_bOiHzo[/video]

    Ich musste Charly etwas ärgern. Sie will ja die Hand haben. :+schimpf Sonst hätte sie sich nicht bewegt.
    Sie mag das Licht an der Kamera nicht. 8)

    Beim auf gerader Fläche nach vorne laufen ist es schlimmer.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #219 Jackismama, 22. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    das finde ich aber lieb, dass Du dich extra bei Youtube angemeldet hast! :freude:

    PUH! Ich muss ehrlich sagen, jetzt bin ich doch ein bisschen erschrocken, SO heftig hatte ich mir das humpeln nun doch nicht vorgestellt. Auf dem Video mit dem Bügelbrett ist es ja richtig schlimm!!!! :k

    Auf dem oberen Video, wo sie auf dem Ast klettert, finde ich, sieht sie auch irgendwie schief aus...... als wenn sie keine grade Linie bildet, sondern dass sie irgenwie schräg läuft, besonders zu sehen auf dem letzten Stück, wo sie die Holzleiter raufläuft. Auch das rechte Füßchen sieht irgendwie schief aus, finde ich.
    Sind die Knochen und das Becken bei ihr ganz sicher in Ordnung?

    Klettern tut sie aber noch ganz schön fix und sie scheint sich mit ihrer Behinderung auch einigermassen zurecht zu finden, aber trotzdem muss das Ganze doch eine Ursache haben. Ich bin immer noch am zweifeln ob das wirklich mit der Niere zusammenhängt weil Du ja schriebst, dass das Ganze eigentlich erst nach dem Sturz so schlimm wurde.

    Aber wenn ich sie höre, wie sie Dich anknurrt und vor sich hin plappert, das ist ja richtig süß. :beifall:

    Ich kann mir vorstellen wie schlimm das für Dich ist, die kleine Maus so zu sehen und nicht helfen zu können. :traurig:
     
  22. #220 Angelika K., 22. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.
    Das wirkt so, weil der rechte Flügel keine großen Federn mehr hat die hinten zusammenlaufen.

    Traumeel und das Schmerzmittel hat nicht geholfen. Ich denke schon, dass die geschwollene Niere auf den Beinnerv drück. Der läuft da lang.
    Vielleicht hat sie durch den Sturz ein Trauma erlitten? Vielleicht hat sie eine Schwellung der Weichteile an der Hüfte?

    Wir setzen sie nur aufs Bügelbrett, damit sie sich mal entspannt. Charly hat zwei Kratzbäume, wo sie sich auf die oberen, gepolsterten Flächen setzen könnte. Nur seitdem sie nicht mehr fliegt, macht sie das nicht mehr. Beim gesunden Fuß ist jetzt die Fußsohle feuerrot.

    Heute war sie oben auf dem Vitrinenschrank. :p
     
Thema: Hallo. Neues von Charly.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien röntgenbild

    ,
  2. gefieder von papageien struppig

    ,
  3. pbfd papagei

Die Seite wird geladen...

Hallo. Neues von Charly. - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...