Hallo. Neues von Charly.

Diskutiere Hallo. Neues von Charly. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Danke Sonja. F10 hatte ich in der letzten Heizperiode im Venta benutzt. Vergleiche habe ich nicht. Ob es bei uns was bringt weiß ich nicht.

  1. #61 Angelika K., 20. Mai 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Danke Sonja.

    F10 hatte ich in der letzten Heizperiode im Venta benutzt.
    Vergleiche habe ich nicht. Ob es bei uns was bringt weiß ich nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Gruenergrisu, 20. Mai 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Der Käfig ist 45 cm lang und 30 cm tief.
    Er ist erträglich schwer; immerhin transportieren wir unsere Flocke damit seit 1,5 Jahren in die Außenvoliere und zurück. Ich würde es mir auch leichter wünschen, aber dieses starrsinnige Tier geht unter keinen Umständen in eine andere Box oder auf irgendein Hilfsmittel.
    Aber uns schaden ein paar Muskeln auch nicht.
    Grüße
     
  4. #63 Angelika K., 5. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo aus dem sonnigen und heißen Hannover.

    Bei uns hat es schon sehr lange nicht geregnet. :k

    Ab morgen darf ich wieder in meinen Büro (Flachdach) bei 29° Grad arbeiten. :o

    Charly verbringt ihre Zeit (wenn wir zuhause sind) nur vor dem geöffneten Fenster (mit Fliegengitter aus Drahtgewebe gesichert).
    Der Balkon hat um die Zeit 40° :nene:

    [​IMG]

    Obwohl es heute "etwas" kühler war, fühlte sie sich nicht so fit wie gestern.

    Lavendel und Dill mag sie auch dieses Jahr. :zustimm:

    Was sie dieses Jahr definitiv nicht mag, sind: HAGEBUTTEN :?

    Verstehe ich nicht. Vielleicht kommt das ja noch.
    Liegen die Hagebutten auf ihrem Gitter in Reihe ....klack, klack, klack...liegen sie unten, weil Charly vorbei gegangen ist
    und unbedingt an dieser Stelle mit dem Schnabel am Gitter reiben musste. :D
    Macht sie mit allen Sachen so die sie nicht mag.

    Wir wünschen euch eine schöne Woche.
     
  5. #64 Gruenergrisu, 5. Juli 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Angelika,
    in diesem Jahr gibt es sehr viele Ebereschenbeeren, anders als im letzten Jahr.
    Meine legen sich förmlich rein-ohne Ausnahme.
    Wären doch eine gute Alternative zur Hagebutte. Sind die überhaupt schon reif??
    Grüße
     
  6. #65 Angelika K., 5. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sabine.

    Noch nicht so ganz. Vereinzelt gibt es schon welche. Die Beeren von meinen Sammelplätzen brauchen noch etwas.
    Die vor unserem Fenster sind noch grün.

    Charly mochte die letztes Jahr nicht. :D
     
  7. #66 Angelika K., 21. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Charly war heute beim TA zum Krallen schneiden und Schnabel korrigieren.
    Sie hat hinten eine Kralle die sofort am Zeh lang wächst, gar nicht erst einen Bogen macht.
    Da passt zwischen Zeh und Kralle höchstens ein Blatt Papier.
    Da trauen wir uns nicht ran. :nene:

    Außerdem hat sie eine „Hauttasche“ am Knöchel seitdem damals der Fuß so dick geschwollen war. Die muss regelmäßig gereinigt werden.
    Heute war Dreck drin.
    Ich dachte immer es wäre eine „Tasche“, aber mein Mann sagte heute „die habe da was durchgeschoben“. :?
    Das gucke ich mir das nächste Mal genauer an. (war nicht mit)

    Sie war heute beim ersten Mal sofort im Handtuch eingewickelt und trotzdem sehen die kleinen Flügeldeckenfedern total zerrupft aus.
    Stundenlang hat sie sich geputzt. :nene:

    Ansonsten geht es ihr sehr gut. Nichts auffälliges, keine Atemnot. :zustimm:

    Woran ich heute so gedacht habe, Ernie ist am 11.03.09 ausgezogen. Am 17.03.09 ging es ihr sehr schlecht. Danach hatte sie fast jede Woche
    für einige Minuten Atembeschwerden.
    Seit Mitte/ Ende April ist davon nichts mehr zu merken.

    Irgendwie bringe ich das jetzt in Zusammenhang mit dieser Zeit ?!?
    Das war dann wohl doch sehr stressig für sie. Mehr als ich gedacht habe.

    Mehr gibt es nicht zu berichten. Die Lavendelzeit ist (bei uns jedenfalls) fast vorbei. Vogelbeeren mag sie auch nicht.
    Blütendill ist der Renner, Erbsen bleiben im Napf, frische Äst naja. 8)

    Eigentlich ist es das erste Jahr, indem sie um diese Zeit alleine ist.
    (Herr Charly war noch da... Jako "fast" eingezogen... ) :traurig: Echt blöd.

    Bilder von heute. Ein bisschen geschafft ist sie schon.
     

    Anhänge:

  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Angelika,
    schön, mal wieder von euch zu hören!

    Kam die Schwellung vom Ring?
    Hast Du ihn abnehmen lassen?

    Und welchen Eindruck macht Charly auf Dich?
    Wirkt sie, als würde sie einen Partner vermissen?

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  9. #68 Angelika K., 22. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sonja.

    Den Ring trägt sie schon seit 2005 nicht mehr. Die Hautfalte ist 2007 entstanden, nach einem Sohlengeschwür das weg geschnitten wurde.
    Der Fußballen war obendrauf und hinten geschwollen, weil sich darin ein Sekret gebildet hatte.

    Wenn ich damit leben könnte das Charly alleine ist, wären wir hier alle glücklicher.
    Für mich ist sie alleine, z.B. tagsüber. Wenn wir da sind hat sie ihren Rhythmus und ist wirklich zufrieden.

    Durch die Woche geprägt ruht/döst sie am WE auch tagsüber viel, nur das sie da „beruhigter“ dösen kann, weil sie nicht
    auf einen von uns „warten“ muss. (meine Interpretation)
    Das sah mit einem zweiten Vogel auch nicht anders aus.

    Sie lässt auch keine Nähe zu, weder von mir noch von einem Vogel.
    30 cm Abstand müssen es mindestens sein, weniger erträgt sie nicht.

    Charly gehört hier alles :D :D , aber nur wenn IHR Mensch da ist.
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Angelika,
    dieses Gefühl kenne ich.
    Einige Jahre hatte ich ja meine Probleme mit Ännchen.
    Mittlerweile bin ich heilfroh, daß es Tico gibt, da geht es meinem Gewissen weitaus besser.
    Die "Entwöhnungphase" vom Ännchen zu mir war zwar absolut nicht einfach, aber ich bin heilfroh, daß ich es geschafft habe. Ich halte immer noch Abstand, damit die Beiden merken, daß sie sich haben.
    Klappt auch prima, mittlerweile schmusen sie ja auch in meiner Gegenwart. Wenn ich da versehentlich rein platze, krieg ich bitterböse Blicke von Beiden und drehe mich auf dem Absatz um, damit ich die Privatsphäre nicht weiter störe...

    Ich habe da eine leise Überlegung im Hinterkopf.
    In ein paar Wochen schicke ich Dir mal eine PN, vielleicht wäre das ja eine Überlegung für Euch wert.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. #70 Angelika K., 23. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sonja.

    Das hört sich ja sehr geheimsnisvoll an. :D
    Dann werde ich mal warten bis Deine Überlegung lauter wird. :)
     
  12. #71 Angelika K., 10. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    ..hab genug gewartet.

    Hallo zusammen.

    Ich habe mir gedacht ich schreibe mal wieder über uns.
    Ist ja doch schon ewig lange her.

    Dann fange ich mal an.

    Anfang Oktober hatten wir für 2 Wochen einen „Untermieter“ bei uns. Es war ein Wellensittich den ich draußen einfangen habe.
    Ich konnte den Besitzer ermitteln, aber die blöde Kuh hat sie nicht mehr bei mir gemeldet um ihn abzuholen. 8(
    Sie wollte ihn nicht wiederhaben.
    So hat die kleine Wellidame ein neues Zuhause in einem Schwarm bekommen. :zustimm:

    Charly war so was von neugierig. Sie durfte ja nicht in das Zimmer wo der Welli stand. Sie hätte den Welli niedergemacht, so aufgebracht war sie zeitweise. :+schimpf
    Einmal blieb Charly in der Abtrennung, weil ich den Welli mit Käfig ins WZ geholt habe.
    Charly war sauer und hat eine Stunde rumgemeckert. Den Welli hat es nicht weiter gestört. Der fand das toll und putzte sich.
    Und als ER anfing Krach zu machen hat Charly ganz blöd geguckt.
    So ein Welli ist schon niedlich und sooo klein. Die Äste konnte ich in der „Handtasche“ nach Hause tragen. :D

    [​IMG]



    Charly hat jetzt eine „eigene“ Brücke.

    [​IMG]


    Etwas Sorgen mache ich mir um Charly. Im September hatte sie kurze Zeit Probleme mit den Nieren, was wir wieder in den Griff bekommen haben.
    Ende Oktober waren wir beim TA. Krallen, Schnabel, Besprechung, das Übliche.
    Der Unterschnabel hat mittig einen Riss und die Schnabelspitze ist immer noch brüchig. Mit den Nieren war auch schon wieder was.
    Evtl. soll sie mal ein leichtes Antibiotikum für 5-7 Tagen bekommen.
    Ungern, aber wenn es nicht besser wird muss es wohl sein.
    So wie es zurzeit ausschaut, ist es besser geworden.

    Außerdem mauserte sie sehr stark (wie vorletztes Jahr) von Juni bis Anfang November. Dabei hat sie Unmengen von Federn verloren.
    Leider auch jede Menge (24) nicht richtig ausgebildete Federn. Es sind fast ausschließlich die Flügelfedern davon betroffen.
    An vielen ausgefallenen Federn waren Stress/ Hungerstreifen zu sehen. Einige nicht weiter gewachsene Federn sind noch nicht ausgefallen.

    Das mit den Federn gefällt nicht.

    [​IMG]

    Die Fußsohlen sind okay. Charly sitzt seit Monaten tagsüber auf einer Korkröhre.
    Sonst ist weiterhin frech wie Oskar und seeehr mutig.

    Dafür hat sie auch Monate gebraucht. Geheuer ist ihr das noch nicht wirklich.
    Sie schaut sich immer noch hektisch um.
    Sie war auch erst viermal auf dem Boden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    So das wars erstmal. Ist ja lang genug geworden. Sind aber auch schon Monate vergangen. :+klugsche
     
  13. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Angelika,

    danke für Deinen schönen "Statusbericht" :) Ich habe gerne nochmal von Charly gelesen. Kann mich irgendwie von damals noch an Charly im Doppelpack erinnern, das fand ich auch sehr schlimm. Daher finde ich es schön, dass es Charly im Moment ganz gut geht :trost: Müsst ihr regelmässig mit Ihr zum Krallenschneiden und Schnabelschleifen fahren? Das mit den Federn würde mich auch beunruhigen. Aber ihr seid doch in guter tierärztlichen Betreuung, was meint denn da der Doc?

    Sie hat ja eine richtig tolle Wohnung mit so hübschen Wandbemalungen (hab ich nicht hinbekommen, bin da eher grobmotorisch veranlagt :zwinker:).

    Da hattet ihr ja einen goldigen kleinen Untermieter! Dass sich die Besitzerin nicht mehr gemeldet hat kann ich nicht verstehen, armer kleiner Muck. Aber er hat es jetzt sicher gut in dem grossen Schwarm. Finde ich prima, dass Du Dich um ihn gekümmert hast (im Gegensatz zu Charly, die fand´s wahrscheinlich eher doof).

    lg
    yvonne
     
  14. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo angelika

    ich muss so oft an klein charly denken wenn ich dein benutzerfoto sehe.

    das charly stress/hungerstreifen hat liegt sicherlich daran das es sie doch damals sehr gestresst hatte als sie neu verpaart werden sollte.

    die federn sehen wirklich nicht gut aus, auch meine frage, was sagt der tierarzt dazu ?

    ossy und linchen haben jeweils eine schwungfeder die so ausieht, kommt aber davon weil der züchter zur dna eine schwungfeder ausriss und somit den federbalg (hm..nennt such das so, da wo die federn rauswachsen) bei beiden verletzt hat.

    der welli ist wirklich ein hübscher, ich war heute in einer zoohandlung und schaute bei den vögeln vorbei, wellis sind im gegensatz zu unseren "flugbombern" so richtig winzig. :D

    ich drücke ganz fest die daumen für charly ! das sie weiterhin so rotzfrech bleibt.
    weiber halt, linchen hat mich auch zum fressen gern.
    wenn ich mit ihr rede rennt sie zu ihrem am ast aufgespießten luffaschwamm
    und reiß mit giftig funkelden augen stücke aus dem schwamm, so unter dem motto "schau was ich mit dir mache wenn ich dich kriege" :D
     
  15. #74 Angelika K., 11. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Yvonne, hallo Andrea.

    Das mit dem Welli konnte ich auch nicht verstehen, zumal sie noch einen zweiten hatte. Wenn sie sich damals nochmal gemeldet hätte, wollte
    ich ihr anbieten den 2. auch noch abzuholen. Dann wären beide in den Schwarm gekommen.

    Die Wandbemalung habe ich auch nur mit Vorlage hinbekommen. :D

    Zum TA fahren wir regelmäßig. Der Schnabel wächst schnell. Durch die Krankheit und wohl auch durch die ganzen Zusätze.
    So alle 3-4 Monate müßten wir schon hin, verschiebt sich aber manchmal etwas.

    Und nun zu eurer Frage "Was sagt dazu der TA". Nichts !! nur eben das es halt Streßstreifen sind.
    Wir sind da wohl in guten Händen....trotzdem erzählen die freiwillig nicht sehr viel. Viele Dinge muss ich erfragen.

    Bei einigen Sachen können die nicht davon ausgehen das ich alles weiß.
    Ich habe mir ja alles nur angelesen (und vieles wieder vergessen :zwinker:)

    Es kam da keiner drauf das es sich um eine Federkrankheit handeln könnte. Getestet wurde Charly noch auf keine dieser Krankheiten.
    Und Blut nehmen sie ihr nur ungern ab.
    Die ausgefalllenden Federn sahen in der Vergangenheit immer normal aus.
    Auch letztes Jahr waren viele dabei die okay waren.

    Ich muss hier langsam aufpassen, das Charly mir nicht ins Gesicht springt, wenn ich in ihre Nähe komme. :D
    Die ist manchmal ziemlich "giftig" und am funkeln. Genau wie heute. :+schimpf

    Andrea, Linchen greift dich aber nicht an.... sie funkelt nur.....oder?

    Danke fürs Daumendrücken. :)
     
  16. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi

    das PBFD virus kannst du auch an hand einer einer feder z.b in bielefeld testen lassen.

    linchen bedroht mich auf schritt und tritt wenn ich ihr zu nahe komme :D außer im tiefflug kopfnüsse verteilen tut sie mir nichts.
    wenn sie mir gut gesinnt ist, kann ich linchen auch händeln.
    am liebsten lässt sie sich von mir von a nach b tragen, muss halt nur den pullover über meine hand ziehen sonst beißt sie sich fest.
    ossy hingegen hat mich schon oft ohne jede vorwarnung erwischt :+schimpf
    ein paar narben kann ich schon vorweisen.
    amazonen sind halt so :)
     
  17. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Huhu Angelika,

    Sooft? Meine arme kleine Lora muss auch regelmässig zum TA zum Schnabelschleifen und Krallenschneiden, so ca. alle 4-6 Monate. Ich finde das immer ganz schlimm, es ist so stressig für sie und sie erholt sich immer nur ganz langsam von der ganzen Aufregung :nene: Allerdings sieht sie auch fast nichts mehr, sie hat ganz schlechte Leberwerte und einen vergrösserten Drüsenmagen. Ich habe auch schonmal an PBFD gedacht, testen kann man das auch mit einer Feder, wie Andrea schon gesagt hat. Das Problem ist halt, dass es keine Heilungsmöglichkeit gibt. Du hast dann nur die Gewissheit dass es so ist (und das auch nur dann wenn Du glaube ich mindestens 2 Tests in einem gewissen zeitlichen Abstand machen lässt). Lorchen greift mich zum Glück nicht an, sie kann ja nichts sehen. Aber gebissen hat sie mich trotzdem schonmal, ist halt eine richtig kleine Kampfamazone :D

    lg
    yvonne
     
  18. #77 Angelika K., 12. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Yvonne.

    Charly hat auch manchmal Probleme mit den Augen. Sie kann aber noch sehr gut sehen.
    Deswegen darf ich mit dem Finger oder der Hand nicht näher als 20 cm an sie ran. :+schimpf
    Es sei denn, ich habe was zu futtern darin. :D

    Sie braucht nach TA-Besuchen auch immer länger bis sie wieder fit ist.

    Ich habe heute beim TA angerufen. Möglich wäre das schon. Das Circovirus kann jahrelang im Vogel schlummern ohne auszubrechen.
    Durch Streß könnte es aktiv geworden sein.

    Hätte die aber auch im Oktober drauf kommen können. 8(

    Ich hatte das zwar im Sinn, aber wir hatten da so viel anderes zu besprechen.

    Beim nächsten TA-Besuch wird ihr dann wohl eine Feder ausgerissen. :k Vom Flügel. :k Es muss ja eine Feder sein die missgebildet ist.
    Hoffentlich sind die Federn bis dahin noch drin.

    Sie wie auf Bildern sehen Charly´s Federn nicht aus. Ob sie diese Einschnürungen hat muss ich noch mal gucken.

    Das wär´s ja jetzt. :k
     
  19. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo angelika,

    solche federn hatte meine lilli auch verloren.....oder sie brachen einfach im wachstum ab !!!
    ich habe von meiner TÄ erstmal Korvimin bekommen,das ich lilli unters obst mischen sollte.
    dazu haben wir den test für PBFD gemacht.....der aber oft negativ ausfällt,auch wenn die vögel positiv sind !!!!!!!
    ich habe diesen test 4 mal machen lassen......jedesmal negativ.

    nach 6 monaten...!!!....und intensives behandeln mit korvimin....luftfeuchtigkeit....ernährung ( obst,was sie ja nicht kannte ) und neuer beleuchtung,wird ihr gefieder immer besser.
    sie hat schon lange keine federn mehr verloren und wenn sahen sie gut aus.
    ich sammel alle ferdern von lilli und bewahre sie auf.....für den vergleich oder ob das gefieder wieder schlechter wird.

    das mit dem gefieder und dem schnabel von charly......mhhhh....gibt mir aber etwas zu denken.

    hast du bei dir keinen TA der mal tacheles redet........das kann dir und charly weiterhelfen !!??
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Angelika K., 13. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Melanie.

    Eigentlich bekommt sie genug Zusätze. Sie nimmt fast alles an.

    Außer Korvimin und Phytorenal-F. Das mag sie absolut nicht. :+schimpf

    Das verstehe ich nicht. :?


    Hier noch zwei Bilder von ihr.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Beim Baden wird sie trotzdem noch geduscht. :dance:
     
  22. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Angelika,

    eine süsse kleine Baderatte hast Du da :prima:

    Auf dem zweiten Bild sieht man auch den etwas längeren Schnabel, so sieht der von Lora auch aus. Ich gebe ihr jetzt zusätzlich wieder Mariendistel pulver, hattest Du das nicht auch schonmal probiert? Ich gebe es jetzt erst seit 2 Wochen, kann also noch nicht sagen ob es wirklich hilft. Achso, ausserdem bekommt sie auch 2-3x die Woche Mariendistel kraut als Tee.
    Ausserdem versuche ich mich jetzt mal zwecks einer homöopathischen Zusatzbehandlung schlau zu machen, vielleicht gibt es ausser den Mariendistel n noch irgendetwas was man unterstützend geben kann. Ich hoffe, dass es Lorchen hilft, die TA-Besuche mit dem Schnabelschleifen sind wirklich immer eine Qual. Wenn man sie wenigstens etwas hinauszögern könnte und der Schnabel nicht so schnell wachsen würde wäre es immerhin etwas.
    Ich habe meinen TA beim letzten Besuch auch darauf angesprochen, ob nicht doch der böse Circovirus dahinterstecken könnte. Natürlich kann er das, kann man auch testen, hat er gesagt. Aber was kommt dann? Es gibt keine Heilung, man hat die Gewissheit - dem Vogel hilft das recht wenig. Natürlich ist es wichtig wenn man einen Partnervogel sucht etc. Aber auch dann ist es so, dass in einer Gruppe nicht alle Tiere PBFD-positiv sein müssen. Auch wenn sie es sind, müssen sie nicht krank sein, sind dann eben nur Ausscheider etc. Ein kompliziertes Thema....

    Ich drücke Charly auf jeden Fall die Daumen für den nächsten Pedikür-Besuch beim TA :trost:

    lg
    yvonne
     
Thema: Hallo. Neues von Charly.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien röntgenbild

    ,
  2. gefieder von papageien struppig

    ,
  3. pbfd papagei

Die Seite wird geladen...

Hallo. Neues von Charly. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...