Hallo wer kann mir sagen wie?

Diskutiere Hallo wer kann mir sagen wie? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; :0- Hallo ich bin neu hier und würde mich über viele Nachrichten freuen. Wer kann mir sagen wie ich mein Nymphenweiberl zahm bekomme. Ich...

  1. Shila62

    Shila62 Guest

    :0-
    Hallo
    ich bin neu hier und würde mich über viele Nachrichten freuen.
    Wer kann mir sagen wie ich mein Nymphenweiberl zahm bekomme.
    Ich habe auch noch ein Ziegensittich.Leider ist unser einer Ziegensittich gestorben und nun habe ich leider nur noch 2 Sittiche
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Elke :0-


    Erst einmal willkommen bei uns Nymphiesüchtigen :p .

    Wie heißt den Dein Nymphenweiberl?
    Sie ist übrigens eine sehr hübsche Nymphin :) .


    Um es zutraulich zu bekommen kannst Du probieren sie mit Kolbenhirse zu Dir zu locken und langsam den abstand zu verringern.
    Es kommt immer auf den Vogel an, ob er soweit ist Vertrauen zu haben. Es kann sein das es ganz schnell geht, oder auch sehr zäh oder auch nie.
    Ich habe selber 6 Nymphies. 4 davon sind scheu und 2 sind Handaufzuchten und sehr zutraulich.
    Aber es muß ja nicht jeder Vogel Handzahm sein, es ist auch so schön sie zu beobachten wenn sie spielen, schmußen,.... .


    Hast Du Dir schon mal überlegt Deinen beiden Süßen wieder Partner zu besorgen?
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Elke :0-


    Ich habe mir gerade die Bilder und vor allem die links auf Deiner HP angeschaut, da hat sich der letze Kommentar erübrigt :) ;) :p
     
  5. Shila62

    Shila62 Guest

    :0-
    Hallo
    lieben Dank für dein tip werd es beherzigen
    Leider habe ich Woopy so heisst die Dame :-)
    von einem Vogelhändler und sie ist sehr scheu .Wir haben sie erst im Dez. gekauft da war sie schon lange in diesem engen Käfig.Sie tat mir so leid da wollten wir sie unbedingt rausholen.Sie lebt mit Charlie einem verwitweten Ziegensittich zusammen.
    Wenn Du magst schau mal auf meine Seite rein da siehst Du viele Fotos von beiden und eine kleine Biographie von beiden
    http://www.shila62.beep.de
    Lieben Gruß
    Elke
     

    Anhänge:

  6. Shila62

    Shila62 Guest

    Liebe4n Dank
    das freut mich und ich würde gerne wissen wo Du herkommst und was Du so machst es ist sehr nett von Dir
    Lieben gruß
    Elke
     
  7. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zahm

    Um das Vertrauen eines Vogels zu gewinnen (das Word zahm mag ich nicht so sehr ) brauchst Du oft sehr viel Geduld . Wie Heidi schon sagte es kann fix gehen --- aber es kann auch Jahre dauern. Manche werden nie soviel Zutrauen bekommen , daß sie sich anfassen lassen. Es kommt immer auf den Vogel an und welche Erfahrung er schon mit uns Körnerspendern gehabt hat.
    Aber auch Dein Verhalten ist wichtig . Drängst Du den Vogel, kann es sein , daß er dich ablehnt und nie zu Dir soviel Vertrauen fast, das er Dich anfliegt oder sich gar kraulen läst.

    Also laß ihnen Zeit . Sie kommen schon wenn sie das wollen.
     
  8. Shila62

    Shila62 Guest

    Lieben Dank

    Lieben Dank
    ich Danke Dir das ist lieb ,ich werde den Vogel auch nicht bedrängen,es soll soviel Zeit wie nur möglich bekommen denn Sie ist eine wirklich liebe.Ich hatte bevor ich nach Bayern kam Agaponieden und die sind ganz zahm geworden und auch lange bei mir gewesen.
    Also lieben Gruß
    Elke
     
  9. #8 Regina1983, 6. Februar 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Hast du schon mal überlegt für den Nymphi und den Ziegensittich jeweils einen Artgleichen Partner zu holen? Dann wären die beiden bestimmt viel glücklicher, wenn sie sich mit dem Partner "unterhalten" könnten und mit ihm alles zusammen machen könnten.

    Liebe Grüße,

    Regina
     
  10. #9 BoeserENGEL, 6. Februar 2003
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Um Vögel zahm zu bekommen....

    brauchst du vor allem viel geduld!!! das ist das wichtigste! man kann nicht erwarten, dass dein tier von heute auf morgen super zahm ist und zu einem herkommt und sich kraulen lässt.

    dann kommt es auch darauf an, wie du mit dem tier umgehst. du sagst, dass du den nymphi erst seit dezember hast und voher ging es ihm nicht gut. da muss er erst mal wieder vertrauen zu menschen finden. wenn du viel in seiner nähe bist und viel mit ihm redest, dann wird er dich als freund akzeptieren. und dann kannst du versuchen ihn etwas zurtaulicher zu machen. aber dazu gehören immer noch zwei. nicht nur du musst es wollen.

    ich hab zum bespiel bei meinen 2 nymphen etwa 1 jahr gebraucht, bis sie mir so vertrauten und sich auf meine schultern etzten. auf die hand sind sie jedoch sehr schnell gegangen.

    daher ist das wichtigste: Geduld!!!

    und noch etwas. die anderen haben es ja auch schon erwähnt. wieso bekommen due zwei tiere nicht einen partner? es ist viel schöner einem paar zuzusehen, wie sie miteinander umgehen, als einem einzelene vogel, der allein in einer ecke sitzt und sich langweilt.

    wir wünsche euch noch eien schöne tag.

    gruß be + Chip & Chap
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bitte erst lesen

    das steht doch alles in der Homepage von Elke drin in der Rubrik "über uns", hat auch Federmaus bereits darauf hingewiesen ;)
     
  12. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Elke,

    das Weibchen ist ja wirklich niedlich! Ich kann mich den ande-
    ren nur anschließen. Besorge ihr ein Männchen.
    Willst du beide zutraulich bekommen setze sie in getrennte
    Käfige. Dadurch wird sie nicht abgelenkt und hat mehr Ruhe.
    Außerdem brauchst du nicht nur sehr viel Geduld sondern auch
    sehr viel Hirse.:D
    Am besten ist es, wenn du das Zutraulichmachen in den frühen
    Abendstunden machst. Dann sind sie müde und laufen nicht so
    schnell weg. Strecke ihr und später ihm ganz langsam und vor-
    sichtig die flache Hand mit der Hirse hin. Wenn sie nicht Angst
    bekommt oder nicht will zieh sie wieder zurück und versuche es
    später noch mal.
    Bei mir war es so, daß Blacky nach ein paar Tagen den Hals lang-
    machte wenn ich ihm die Hirse entgegenstreckte. Ein paar Ta-
    ge später hüpfte er auf die Hand.
    Auch wenn sie auf der Han sitzt ziehe sie nicht aus dem Käfig.
    Sie ist trotzdem noch ängstlich. Wiederhole das ein paar Tage.
    Da sie ja auch draußen fliegen "soll" hole sie auch später nicht
    mit der Hand ´raus! Sonst verbindet sie das ´rausgehen mit
    etwas negativem. Leg Hirse auf das Türchen und warte was
    passiert. Irgendwann traut sie sich alleine ´raus.


    Bis bald, Frank:0-
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke,

    willkommen bei den Nymphensittichverrückten :0- !
    Habe auf deiner Homepage auch gelesen, dass du beiden Vögeln bald einen Partner gönnen willst :).
    Wir helfen dir hier gerne einen Züchter zu finden. Hab schon mal sondiert, im Münchner Raum gibt es einige Züchter sowohl für Nymphen als auch für Ziegensittiche, die in unserer Datenbank stehen. Hier kannst du mal nachgucken, vielleicht ist einer in deiner Nähe dabei:

    http://www.vogelzuechter.de/voegel/index.phtml

    Die anderen haben dir ja schon gesagt, was es braucht, damit ein Vogel zutraulicher wird ;). Allerdings gibt es auch Vögel, die von ihrer Veranlagung her es nicht möchten, eine nähere Beziehung zum Menschen aufzubauen, das muß man dann halt respektieren. Aber die meisten werden zumindest so zutraulich, dass sie dir ne Kolbenhirse aus der Hand fressen –und das ist ja auch schon was, nicht :) ?

    @Frank M.:
    Frank, also manchmal :?………..Es ist absolut NICHT notwendig, beide Vögel in getrennte Käfige zu setzen um sie zutraulich zu bekommen. Wenn die Henne einen Hahn dazu bekommen sollte, wird sie sicher mehr am Artgenossen interessiert sein, was auch nur natürlich ist. Und Ruhe braucht sie ganz sicher nicht. Für mein Empfinden wäre es einem Vogel gegenüber ziemlich unfair, ihn von einem Artgenossen getrennt in einem Käfig zu halten, nur damit er – eventuell- dadurch zutraulicher werden.
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    das mit den getrennten Käfigen ist so eine Sache...Ich sehe die einzige Notwendigkeit darin, dass man die Vögel aus Quarantänegründen ein paar Tage getrennt hält, um den Neuzugang genau zu beobachten.
    Ich habe mein Weibchen sofort dazu gesetzt, da ich mir beim Züchter genauestens alles habe zeigen lassen, d.h. das Gefieder geprüft, die Kloake, das Verhalten, die Augen etc. Eigentlich könnte man sich das getrennt halten auch aus Quarantänegründen sparen, wenn man sicher ist, dass der Vogel nicht erkrankt ist.

    Ich will damit sagen, dass man das Halten in verschiedenen Käfigen nicht dazu "missbrauchen" sollte, das Vertrauen der Vögel zwangsweise zu gewinnen. Denn wenn ein Vogel nicht will, dann hat er lange im Käfig "abzusitzen", so sieht die Situation meistens aus.:(
    Jeder muss das selbst entscheiden, ich bin aber persönlich auch dagegen, den Vögeln aus Zahmheitsgründen das Zusammenleben zu verwehren. Beruhigen tut sie das nicht, es bedeutet zusätzlichen Stress, denn sie wissen genau, dass an anderer Stelle auch ein Vogel sitzt, der nach einem Partner ruft.
     
  15. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Maja,

    Ich habe die Erfahrung gemacht das Vögel nur zutraulich wer-
    den wenn sie genügend Ruhe und Zeit haben und nicht abge-
    lenkt werden.Wie soll ein Vogel zutraulich werden wenn immer
    ein anderer stört?
    Außerdem habe ich n i c h t geschrieben das sie die beiden län-
    gere Zeit getrennt halten soll !!Und um es vorweg zu nehmen.
    Ich habe auch nicht geschrieben das sie sie solange getrennt
    halten soll bis sie zutraulich geworden ist/sind.



    Grüße, Frank
     
  16. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    He he Frank

    Du schreibst ...wenn ein anderer stört .
    Genau das ist der Punkt .aus der Sicht der Vögel stört mit Sicherheit nicht der andere Vogel sondern der Mensch.

    Es kommt auf den Betrachtungspunkt an!
    Ob ein solcher Einzelvogel (und enn Du ihn vom anderen trennst ist es ein Einzelvogel)schneller zahm wird ist zweitrangig und auch nicht unbedingt richtig.Und diesen Unterschied mach ich jetzt mal ,er wird "zahm " aber nicht zutraulig .Denn dazu gehört Vertrauen und nicht Abhängigkeit.

    Nein das ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg .

    Weiter schreibst Du
    "Außerdem habe ich n i c h t geschrieben das sie die beiden län-
    gere Zeit getrennt halten soll !!Und um es vorweg zu nehmen.
    Ich habe auch nicht geschrieben das sie sie solange getrennt
    halten soll bis sie zutraulich geworden ist/sind."

    Ja was sonst willst du denn gemeint haben ?
    Nur einige Minuten trennen wird das nicht bringen was Du da anstrebst.

    Ich mußte kürzlich einen Vogel von meinen anderen 7 Nymphen separieren .Der war so unglücklich , der arme Kerl , daß er weder gefresssen noch getrunken hat . selbst dann nicht als ich dafür sorgte das er die anderen sehen konnte.
    Nein tut Euren Vögeln so etwas nur an wenn es garnicht anders geht,
    aber nicht aus dem doch in 1.Linie egoistischen Grund, ihn Zahm bekommen zu wollen.

    0l
     
  17. Shila62

    Shila62 Guest

    Nicht streiten bitte!

    Hallo Ihr lieben
    erst mal vielen Dank für Eure zahlreichen antworten.Das ist aber wirklich kein Grund sich zu streiten ,Ich finde jeden Eurer vorschläge ok ,der eine macht es so und der andere macht es so
    8(
    An aller erster stelle stehen bei mir die Vögel und wenn Sie nicht zahm werden wollen ist das auch ok
    Also Ihr lieben
    Kein grund für Zank
     
  18. Frank M

    Frank M Guest

    Missverständnis

    Hallo Bendosi,

    das mußt Du irgendwie missverstanden haben.
    Natürlich ist es nicht gut Vögel für längere Zeit voneinander
    zu trennen.
    Ich wollte damit nur sagen das der Vogel der zutraulich wer-
    den"soll"nur dann Vertrauen zum Menschen bekommt wenn
    es mit Ruhe gemacht wird. Aber wie kann ein Tier zu einem
    Menschen Vertrauen kriegen, wenn es z. B. von einem Artge-
    nossen verjagt wird. So war es bei meinen Wellis. Ständig kam
    das Männchen und hat sie gestört wenn sie an der Hirse fraß
    die ich ihr entgegenstreckte. Ich habe es nachher aufgegeben.
    Dann sollten sie eben so glücklich werden.
    Aber den Unteschied den es zwischen zahm und zutraulich ge-
    ben soll verstehe ich nicht. Wo ist da der Unterschied?
    Um aber mal eines ganz deutlich zu sagen: Ich bin auch der Mei-
    nung das die Geier selber entscheiden können sollen ob sie uns
    vertrauen oder nicht. Anders gesagt; ich versuche nicht ein Tier
    gegen seinen Willen zutraulich zu machen!
    Jeder der ein bischen Vestand hat weiß, das Vögel-so wie Pferde
    auch Fluchttiere sind.
    Es ist eben nur einfacher einen zutraulichen Nymph oder Welli
    zu haben. Vorallem dann wenn das kleine Kerlchen mal zum Tier-
    arzt muß.
    Meine Nymphen können selber entscheiden ob sie abends in den
    Käfig gehen oder nicht. Und sie können auch entscheiden ob sie
    sich auf meine Schulter setzen und an mir ´rumklettern oder nicht.
    Bei Trixi zum Beispiel ist es so das ich den Arm an den Käfig halte
    sodas sie drauf klettern kann. Und wenn sie nicht will läßt sie es
    eben. Bei Blacky ist das anders. Wenn ich zu nah am Käfig stehe
    dauert es keine zehn Sekunden bis er auf die Schulter hüpft. Manchmal kommt Trixi auch angeflogen. Dann klettern und knab-
    bern sie zu zweit auf und an meinem Pulli ´rum. Wolle müssen
    sie ja unheimlich gerne mögen.:D :?
    Sind die Missverständnisse jetzt beseitigt?
    Also nochmal: Vögel dürfen nicht gezwungen werden uns zu ver-
    trauen! Sie müssen selbst entscheiden können ob sie es tuen
    oder nicht. Manche lernen es schnell, manche brauchen was län-
    ger und manche vertrauen und nie. Zum Beispiel wenn sie schlech
    te Erfahrungen mit Menschen machten. Und beim Menschen ist
    es genauso.


    Grüße, Frank:0-
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 bendosi, 10. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zahm - Zutraulich

    Genau Frank das ist der Unterschied!
    Breche ich mit Zwangsmassnahmen irgend welcher Art den Willen des Vogels, so wird er zahm. Gewinne ich jedoch durch Liebe und Verständnis sein Vertrauen so wird er zutraulich .
    So jedenfalls sehe ich es.
     
  21. Frank M

    Frank M Guest

    hallo Bendosi,

    genau das wollte ich damit sagen.


    Grüße, Frank:0-
     
Thema:

Hallo wer kann mir sagen wie?

Die Seite wird geladen...

Hallo wer kann mir sagen wie? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...