Hallo - wie werden meine Nympfies zahm

Diskutiere Hallo - wie werden meine Nympfies zahm im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe am 16.09.2002 zwei Nympfensittiche (ca. 3 Monate alt) beim Züchter gekauft. Dieser sagt, die beiden dürfen erst Freiflug haben, wenn sie...

  1. wichling

    wichling Guest

    Ich habe am 16.09.2002 zwei Nympfensittiche (ca. 3 Monate alt) beim Züchter gekauft. Dieser sagt, die beiden dürfen erst Freiflug haben, wenn sie auf den Finger oder Stöcken kommen. Kolbenhirse fressen sie aus der Hand, wenn ich allerdings versuche, die Füsse oder gar den Bauch zu streicheln, rasen sie direkt die Käfiggitter entlang. Einer von den beiden kommt wieder auf die Stange sobald ich den Finger etwas zurücknehme, ich habe das Gefühl, er findet das ein tolles Spiel, nur leider werden beide dadurch nicht richtig zahm. Wer kann mir einen Tipp geben, freue mich schon auf Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Erstmal warum dürfen deine nymphen erst raus wenn sie zahm sind das kann ewig dauern.
    Zahm werden sie durch Gedult , zuspruch und wenn sie Vertrauen zu dir aufgebaut haben, das ist von Vogel zu Vogel unterschiedlich.
    Deine Vögel sitzen jetzt wenn ich es richtig verstanden habe seit zwei Wochen im Käfig. Zeit für den ersten Freiflug. Lass sie einfach raus.
    meine Vögel werden erst jetzt ein wenig zutraulich und ich habe den ersten schon seit einem Jahr. Nymphensittiche brauchen jeden Tag mehrere Stunden Freiflug. Zwie Wochen käfig ist wirklich lange genug.
    Ich habe alle meine Vögel zu den andern gesetzt und sofort rausgelassen. Denn Käfig finden sie spätestens wenn sie Hunger haben
     
  4. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Herzlich Willkommen

    Hast Du die beiden zufällig bei einem Züchter in Hilden gekauft?
    Wenn ja, sollten die beiden recht schnell zutraulich werden.

    Ich habe welche von diesem Züchter, die waren vom ersten Tag an sehr zutraulich (keine Handaufzucht).

    Wenn Du schon fast in der Nachbarschaft wohnst, schau mal unter Forentreffen nach. Wir treffen uns nächsten Monat wieder in Ratingen.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  5. wichling

    wichling Guest

    Zahme Nympfies

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten, ich werde heute nachmittag die Käfigtüre auflassen und schauen, was passiert. Meine beiden, ich weiß nicht, ob Männlein oder Weiblein, heißen Campino und Walli.

    Viele Grüße
    Jacqueline
     
  6. Aimy

    Aimy Guest

    Hallo Jacqueline,

    meine beiden haben bei ihren ersten Freiflügen noch eine Menge Bruchlandungen gemacht. Wenn sie dann in irgendeiner Ecke "runtergekommen" sind, hab ich ihnen meine Hand angeboten, die sie gerne genommen haben, und sie auf einen bekannten Platz gesetzt, z.B. auf den Käfig. Auf diese Weise haben sie meine Hand als "Helfer" kennengelernt und sich sehr schnell an sie gewöhnt.;)

    Übrigens nicht alle Vögel mögen es, wenn man sie am Brauch oder gar an den Füßen streichelt. Meine beiden mögen weder das eine noch das andere. Aber dafür lassen sie sich ausgiebig am Kopf streicheln:D . Aber wie schon gesagt, du brauchst sehr viel Geduld...

    Viel Erfolg.

    Aimy und Susi und Bobi
     
  7. xJanx

    xJanx Guest

    Mit sehr viel Geduld................. :D
     
  8. wichling

    wichling Guest

    Hallo,

    Walli hat sich jetzt an ein stöckchen gewöhnt und ist mit dem Stock das erste Mal aus dem Käfig (freiwillig wollte keiner raus). Wenn Walli Campino zu nahe kommt, hackt er auf ihr rum. Gestern flog sie nun durch das Zimmer und war außer Sichtweite. Ein ziemlich aufgeregter Campino rief aus dem Käfig bis Walli endlich antwortete. Sie flog dann auch schnell zum Käfig und ging auch freiwillig wieder rein. Etwas später hielt mein grantiger Campino sein Köpfchen an Wallis Brust und ließ sich von ihr den Nacken kraulen. Ich glaube, die kleine Trennung (ca. 5 Minuten) hat den beien gut getan.

    Bis denn

    Jacqueline
     
  9. #8 BoeserENGEL, 19. Dezember 2002
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Zähmung der gaier

    hallo

    ich hab meine zwei hähne jetzt schon über einem jahr. ich hab die beiden rausgelassen, als sie mir auf ein stängchen gingen. es war eine große freude den beiden beim 1. freiflug zuzusehen. nur das reinsetzen war nicht so einfach. sie sind nichteinmal wegen hunger oder durst in den käfig.

    jetzt hab ich meine zwei soweit, dass sie abends ab und zu allein in ihren käfig gehen. darüber freu ich mich immer sehr und lob sie auch fleißig.

    aber richtig zahm sind meine auch noch nicht. vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie schon 1 jahr alt waren, als ich sie bekommen hab und sie vorher kaum mit menschen in kontakt kamen, da sie in einer großen voliere mit artgenossen saßen.

    aber ich finede, dass sie von tag zu tag zurtalicher werden. du musst nur immer bei ihnen sein und mit ihnen reden. und wenn sie dir auf den finger gehen, dann spiel doch treppensteigen mit ihnen. das machen meine auch gern.

    ich hab meine zwei schon soweit, dass sie mit auf der schulter und dem kopf herumturnen. dabei haben sie sehr viel spaß.

    ich denke, dass ich sie auch bald kraulen kann.

    deswegen geb ich den anderen nur recht. übe dich in gedult. spiele mit ihnen und versuche ihr vertrauen zu gewinnen. und du wirst sehen, dass sie immer zutraulicher werden.

    mfg be
     
  10. Logirius

    Logirius Guest

    Hallo

    Ich habe meine Nymphos jetzt auch schon über ein jahr und sie werden erst jetzt so richtig zutraulich,sie waren es zuvor auch sahen es aber nicht gerne wenn mann sie berührte mittlerweile ist es ihnen so gut wie egal.

    gruß

    Nicole
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    bei mir hat es "gerade mal" 3 Jahre gedauert, bis sie zumindest auf die Hand kommen. Mehr wollte ich nicht, da ich bei Vögeln einen zu engen Kontakt für nicht richtig halte. Aber das ist meine persönliche Meinung, das muss letztlich jeder selbst entscheiden. Der Züchter meinte mit Sicherheit, dass sie einigermaßen mit Dir vertraut sein sollen, bis Du sie rauslässt. Sonst hast Du nämlich jedesmal nach dem Freiflug eine Jagd durchs Zimmer vor Dir, um die Vögel zurück in den Käfig zu bekommen. Dass ist unnötiger Stress für die Vögel und für beide Seiten nicht angenehm. Du solltest behutsam vorgehen, dass heisst beim Auswechseln von Futter und Wasser und sonstigen Handgriffen am Käfig langsam und mit ruhiger Stimme und Hand vorgehen. So verstehen die Vögel Dich langsam als Vertrauensperson. Beim Freiflug ist die "Stöckchenmethode" ein gutes Mittel, um sie wieder in den Käfig zu setzen, da sie eher auf den Stock als auf die Hand gehen am Anfang.

    Wenn Du aber wartest, bis sie absolut zahm sind, hast Du einen langen Weg vor Dir, da können sie unter Umständen noch lange im Käfig sitzen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Ab in den Käfig

    Hallo!
    Früher, als meine Vögel noch neu bei mir waren und noch nicht wußten wie und wann sie in den Käfig zurück sollten hatte ich einen einfachen Trick sie in den Käfig zu bekommen ohne sie groß zu ängstigen. Ich habe das Käfigoberteil abgenommen und es über die Vögel gestülpt. Dann sind sie auf ihre Stangen geklettert und ich konnte das Oberteil einfach wieder auf den Untersatz stellen. Das ging schnell und hat sie nicht gestresst.
     
  14. Logirius

    Logirius Guest

    Hallo

    Ich habe das damals so gemacht als ich meine Kaufte.

    Ich habe sie damals so zweibis drei Tage drinnen gelassen.
    Dann durften sie zum ersten mal raus,sie ginge am abend aber nicht rei egal was ich versuchte.
    Sie wollten auch nichts zum fressen von mir.Ich habe sie dann über die Nacht herrausen gelassen das ging so ca eine Woche lang,da waren sie tag und nacht herrausen,habe ihnen aber etwas zu essen hin gestellt,weil das brauchen sie.
    Nach der Woche gingen sie zum ersten mal rein zum fressen.wo sie dann drinn waren habe icn zu gemacht dann saßen sie eine nacht lang drin.
    Am nächsten tag durften sie aber wider raus,das ging ein bis zwei monate so,da waren sie mal draußen und mal drinnen und irgendwann dann waren sie am tag herausen und in der nacht drin,und zahm wurden sie so nebenbei.

    Und heute sind es die brävsten und liebsten, gehen in der früh raus und am abend freiwillig rein,mit meinen anderen Sittichen die ich habe war es genauso.

    Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen weiter,man muss halt sehr viel geduld haben,und ihnen immer wider essen anbieten
    und dann einen schritt nach dem anderen machen,so machte ich es mit meinen auch,jetzt haben sie keine angst mehr vor mir.
    Sie folgen und sind brav.

    gruß

    Nicole
     
Thema:

Hallo - wie werden meine Nympfies zahm

Die Seite wird geladen...

Hallo - wie werden meine Nympfies zahm - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...