Hallo wollte mich mal vorstellen

Diskutiere Hallo wollte mich mal vorstellen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Glückwunsch ... scheint sich ja alles wunschgemäß zu entwickeln.

  1. #21 Christian, 23. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch ... scheint sich ja alles wunschgemäß zu entwickeln.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Guten morgen euch allen. Hätte da mal eine Frage. Und zwar komme ich jeden Tag auf dem Rückweg von der Arbeit an ca. 50 Ebereschen vorbei und nun wollte ich mal wissen wieviele beeren ich meinen beiden kleinen geben darf. Oder denkt ihr das ich soviel geben kann wie ich will. Weiß nicht in wieweit die Beeren gesund oder nur bis zu nem bestimmten grad verträglich sind. Was denkt ihr darüber? Und soll ich sie lieber am Ast lassen oder nur die Beeren geben?
     
  4. Halsi

    Halsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    15898
    ...Ebereschen sind bei all meinen Vögeln sehr beliebt...außer bei den Mönchen...die rühren nichts an was irgendwie rot aussieht..... bei der Menge würde ich sagen, wissen die beiden selbst am Besten wie viele sie fressen. Hänge doch mal eine Dolde in die Voliere.
    Gruß Halsi
     
  5. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Werde ich dann nachher mal probieren. Werde mal 2-3 Äste in die Voliere hängen und eine Dolde in den Käfig. Danke für deine schnelle antwort.
     
  6. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
  7. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Bei mir kriegen die Mönche im Moment jeden Abend Ebereschen. Die werden auch sehr gerne gefressen.

    Der Zwerg hat sich ja schon gut eingelebt oder? Wie klappt es denn mit Otto?
     
  8. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Es klappt soweit ganz gutmit den beiden. Kleine zankereien am Futternapf aber sonst super. Otto ist futterneidisch wenn man es so sagen kann obwohl er das gleiche kriegt. Er war schon nen paar mal bei ihr im Käfig und ich denke ich kann sie bald zu ihm in den Käfig setzen vielleicht geht er ja dann abends wieder in den Käfig. Wir werdens sehen. Ihre Flugmanöver werden auch immer besser und sie geht selbstständig raus und wieder rein.
     
  9. #28 Christian, 25. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die eigentliche Frage ist ja bereits geklärt, aber wenn noch mal die Frage aufkommt, ob eine Pflanze giftig ist ... ich schaue immer in der Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich nach:

    CPT: CliniPharm/CliniTox

    Am besten schaut man dort nach dem lateinischen Namen. Wird kein Ergebnis zurückgeliefert, ist die Pflanze ungiftig.
     
  10. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    So wollte nochmal nen kleinen Bericht erstatten.
    Die kleine Kira ,wie wir unseren Neuzugang genannt haben,
    hat sich jetzt schon super eingelebt. Sie sitzt sehr viel bei Otto
    und sie rufen sich gegenseitig wenn sie sich nicht sehen.
    Ausserdem habe ich schon beobachtet das er sie wenn ich das
    richtig interpretiere am putzen ist und sie schmusen auch schon
    miteinander ich muss schon sagen es macht echt Spaß den beiden
    zuzusehen. So ich denke das reicht erstmal.
     
  11. #30 Christian, 26. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, da entwickelt sich doch alles, wie es soll.

    Das erinnert mich daran, was mal eine Freundin meinte, als sie bei uns zu Besuch war und unseren Knutschkugeln zusah: "Ihr braucht gar keinen TV, die Vögel sind viel interessanter." :D
     
  12. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    So nochmal nen update für euch. Wie schon erzählt hat das mit dem Zusammenführen super geklappt. Den 2. Käfig habe ich somit gestern wieder entfernt es spielte sie eh alles nurnoch im großen Käfig ab und der kleinere wurde keines Blickes mehr gewürdigt.Kira hat Otto gezeigt das der Käfig garnicht so schlimm ist und er war gestern sehr viel mit ihr drin (fressen,klettern und toben). Ausserdem haben sie viel auf dem ast vorm Fenster gesessen und geschmust. Ich glaube er liebt es von ihr gekrault zu werden. Dabei hat er sie sogar am Füsschen festgehalten und immer wieder aufgefordert weiter zu machen. Sah sehr interessant aus. Ich glaube sogar fast das er noch mehr wollte. Ist das normal? Sie ist doch erst 3 Monate alt. So hier noch nen paar Fotos von den beiden beim kuscheln.
    Den Anhang IMAG0609.jpg betrachten
    Den Anhang IMAG0610.jpg betrachten
    Den Anhang IMAG0611.jpg betrachten
    Den Anhang IMAG0613.jpg betrachten
     
  13. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Das sieht schon echt gut aus, gratuliere. Meine Goldstirnsittiche haben ein paar Monate (:roll:) gebraucht, bis sie soweit waren (zugegeben, die Situation war bei ihnen etwas schwieriger, da sie zu viert waren).

    Viele Grüße,

    André
     
  14. #33 Christian, 28. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Naja, aber wenn sie ihn dermaßen verwöhnt ... ;)
     
  15. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    So wollte euch mal auf dem laufenden halten was die verpaarung angeht.
    Seit Kira bei uns ist ist Otto nicht mehr so zurückhaltend.
    Kira kommt mitlerweile zur Hand und frisst da raus was Otto allerdings noch nicht gefällt er sitzt dann auf seinem Ast und meckert rum. Man hat den eindruck er mochte sie vor der Hand warnen oder so. Ausserdem geht otto jetzt abendes freiwillig in den Käfig und setzt sich neben Kira was eine der schönsten verbesserungen zurzeit ist. Also ist mein aktuelles fazit aus dem ganzen das die Anschaffung von Kira eine sehr gute maßnahme war.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das Schöne ist, dass sie voneinander lernen, d.h. er wird seine Angst vor der Hand auch bald verlieren.

    Bei meinen Aymaras habe ich z.B. eine Vorkosterin, d.h. eine der beiden Hennen ist deutlich neugieriger was unbekannte Grünkost angeht, was es enorm erleichtert, ihnen mal was Neues anzubieten.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Hallo zusammen.
    Da es hier atm etwas ruhig ist wollte ich mich mal wieder melden und euch von unseren 2 Banditen berichten.
    Bei uns hat kira nun auch die rolle des Vorkosters übernommen. Otto hat bevor Kira bei uns eingezogen ist ausser Äpfel ,Gurke und seine Körner nix anderes fressen wollen und ist neuem gegenüber sehr skeptisch. Mittlerweile sind noch Birnen, Banane ,Paprika(nicht rot)und am liebsten Mais Kolbenweise dazugekommen .
    Kira hat durch Zufall da meine Tochter ihr Hirse von den Vögeln aus der Voliere hingehalten hat am donnerstag angefangen diese zu fressen und da haben wir dann auch mal angefangen es mit clickern zu probieren. Ich finde sie lehrnt sehr schnell hat am Freitag schon auf einen Targetstab reagiert und läuft ihm seit Samstag schon nach um dann hirse zu bekommen. Ausserdem beobachtet Otto das geschehen immer ganz genau nur leider traut er sich noch nicht so nah an uns ran aber ich denke das wird nicht mehr lange dauern.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei mir waren es auch immer Hennen, die diese Rolle übernommen haben.

    Naja, da ist die Hemmschwelle natürlich größer, aber auch hier wird er ihrem Beispiel irgendwann folgen.
     
Thema:

Hallo wollte mich mal vorstellen