Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hab ein Problem.....

Diskutiere Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hab ein Problem..... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; weil, ich bin überhaupt keine Vogelkennerin und trotzdem habe ich zwei Sperlis ein neues Zuhause geschenkt, nachdem ich sie vom Vorbesitzer...

  1. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    weil, ich bin überhaupt keine Vogelkennerin und trotzdem habe ich zwei Sperlis ein neues Zuhause geschenkt, nachdem ich sie vom Vorbesitzer abgeschwatzt hatte. Die beiden saßen in einem, für meine Begriffe, winzigen Vogelkäfig auf einem zugigen Balkon, mit nicht ganz sauberem Wasser, na ja und und und ..... Da hab ich sie mitgenommen, eine Zimmervoliere gekauft, eingerichtet und nun stehn sie bei mir im Wohnzimmer. Das ist jetzt etwa gut 1 Jahr her. Sie haben sich toll eingelebt, zanken und vertragen sich, haben ihren Freiflug, bekommen immer geregeltes Futter, Wasser, alles was dazu gehört und trotzdem macht mir die Henne Kummer und ich weiß nicht weshalb? Vor 3 Wochen etwa fing sie an sich aufzuplustern, steckt den Kopf ins Gefieder und ich sag es mal mit einfachen Worten: Ich würde behaupten, sie schläft mehr oder weniger. Futtern tut sie zwischendurch ganz gut, sie fliegt nicht mehr so oft, sitzt auf dem Käfig und schläft weiter. Beide Tierchen sind mittlerweile etwas zutraulicher, so dass ich nah ran gehen kann, ohne dass sie gleich reißaus nehmen. Der Hahn sieht aus wie eh und jeh, aber die Kleine wirkt mittlerweile ziemlich zerrupft, aufgeplustert und vorhin, als ich näher zum Käfig kam konnte ich erkennen, dass sie zitterte; Köpfchen nach wie vor im Gefieder versteckt und sie guckt mich so unglaublich an und ich weiß nicht was ich tun soll??????? Ich hab zwar für morgen einen Arztbesuch geplant, aber der ist eben erst morgen! Was kann es denn überhaupt sein, oder spinne ich??? Keine Ahnung, aber für jeden Hinweis dankbar!
    L.G. zotty
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo zotty,
    willkommen bei uns Sperlihaltern.
    Wie alt sind denn deine Vögel?
    Normal ist es nicht, das deine Henne so viel schläft - aber eine Ferndiagnose ist nicht möglich.
    Wichtig ist, dass der Tierarzt sich mit Vögeln auskennt, "normalen" Tierärzten fehlt die spezielle Ausbildung, sie kennen sich nicht aus.

    Hier
    findest du vogelkundige Tierärzte. Wenn du verrätst, in welcher Gegend du wohnst, kann dir evtl. einer empfohlen werden.
     
  4. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich weiß nicht, wie alt die Sperlis sind, aber ich hab mich hier auf den Seiten schon
    durch geklickt, so dass ich morgen nach Alfter fahren werde. Dr. Schütterle. Ich ruf morgen früh an und hoffe, dass ich
    vorbei kommen kann. Soll ich denn gleich beide Vögelchen mitnehmen oder nur die *Kleine*? Ich hab so überhaupt keine
    Ahnung und muss morgen erst einmal ein Transportkistchen besorgen. Ach, ich wohne in Weilerswist (zw. Köln u. Bonn,
    Nahe Euskirchen). Da ist Alfter in der Nähe. Denke, so 30 Minuten werd ich fahren. Hoffentlich ist es nicht zu spät :o(
    Nach dem Arztbesuch werd ich mir mal Lektüre besorgen, damit ich etwas mehr weiß als heute. L.G. Therese
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Die Meinungen ob beide Vögel oder nur den zu behandelnden Vogel gehen auseinander.
    Ich nehme generell nur den erkrankten/zu untersuchenden Vogel in einer solchen Transportbox mit. Die kleine Box ist ausreichend groß.
     
  6. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für Deine Antwort. Ich nehme also nur die Kleine mit. Ggf. wird mir der Arzt sicherlich sagen, ob ich mit dem Partnervögelchen
    vorstellig werden soll. Jetzt ist sie wieder in der Voliere und sieht putzmunter aus; futtert ja auch. Also mal so und mal so *kopfschüttel*;
    Ich werde mal Bescheid geben, was sich ergeben hat. Nochmals vielen Dank und einen schönen Sonntagabend wünsch ich noch. L.G. Therese
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wünsche dir das sich Dein Vogel wieder erholt. Berichte doch mal was der Arzt gesagt hat. Es ist immer schwer eine Diagnose abzugeben bzw. so einen kleinen Vogel zu behandeln wenn man kein Spezialist für Vögel ist.

    Gruß

    Hans
     
  8. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich mal wieder. Aaaalso, na ja, ich weiß selbst nicht genau. Bin also erst mit dem *Mädel* zum Tierarzt. Er sagte mir, dass sie beringt ist 2005 und somit schon *stolze*?? 8 Jahre alt. Von daher könnte es sein, dass das andauernde Schlafen usw. altersbedingt sei. Andererseits hat er ihr ein Antibiotikum gespritzt, für alle Fälle, weil es auch durchaus sein könnte, dass sie sich etwas *eingefangen* hätte. Nächster Ratschlag! Eine Rotlichtlampe wär nicht schlecht. Ich solle eine aufstellen und zwar so, dass die Tierchen wählen können, wo sie gerne sitzen. Habe ich befolgt und sie sitzt fast ausschließlich vor der Lampe, Köpfchen im Gefieder und ruht, schläft. Meistens jedenfalls. Ab und an gehts zur Nahrungsaufnahme, raus kommen tut sie kaum noch und vom fliegen hält sie nicht mehr viel. Beim zweiten Arztbesuch hatte ich dann beide mit. Sie, vormals 29 g, aktuell 25 g. Er wurde als *topfit* erachtet und von daher keine Maßnahme ergriffen. Sie allerdings die nächste Antibiotika-Spritze und kommenden Donnerstag soll ich wieder vorstellig werden und abermals eine Spritze abholen. Ich mach mir aber schon meine Gedanken, ob das Sinn macht, denn eine Verbesserung kann ICH leider nicht erkennen. Weiß also selbst nicht so genau wie es weitergehen soll und eine treffende Diagnose, außer *altersbedingt* hab ich leider nicht. Sie tut mir schon arg leid :o(. Wenn man aber auch nicht wirklich helfen kann und dann noch der Gedanke, wenn ihr was passiert, was ist dann mit ihm; darf gar nicht weiter denken. L.G. Therese
     
  9. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Therese,
    deine Kleine sollte unbedingt zunehmen, 25g sind arg wenig.
    8 Jahre sind noch kein sooo stolzes Alter. Meine älteste Henne ist 12 Jahre alt und noch putzmunter.

    Einfach aufgeben würde ich die Kleine nicht. Um sie zu päppeln kannst du Eifutter mit Insekten anbieten. Ich habe es für meine Patienten entweder mit Wasser angefeuchtet oder Möhre geraspelt und untergemengt. Das haben sie alle gerne angenommen.

    Ich verschiebe dich jetzt mal in das Krankenforum.
     
  10. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip

    dann werd ich morgen mal los und schaun, dass ich das Futter bekomme; vielleicht bringt es ja etwas. Werde dann berichten.
    L.G. Therese
     
  11. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Und nun ?
    War heute morgen beim TA und die Kleine hat es leider nicht geschafft; sie hatte weiterhin abgenommen und wog noch 22 g.
    Ich hätte es mir denken können. Ich konnte sie hochnehmen und sie blieb auf meiner Hand sitzen, sie war einfach kraftlos.
    Auch das Futter verschmähte sie zuletzt und wenn sie ran ging, auch beim trinken, überstreckte sie so den Kopf, dass ich schon immer
    dachte, sie fällt hinten über. Mein TA meinte, nur Tierchen die sehr krank seien, würden dieses Verhalten zeigen. Aber es ist schon
    ok. Sie sollte ja nicht leiden und von daher war es mir schon lieber, dass sie unter professioneller Aufsicht ruhig einschlafen konnte.
    Trotz dem, dass ich leider nicht so eine Vogelnärrin bin und das Pärchen aus schlechter Haltung übernommen hatte, tut es ganz
    schön weh. Man hängt ja doch an so einem Winzling. Jetzt plagen mich zusätzlich aber neue Sorgen. Was macht jetzt der kleine
    Hahn; ich kann ihn doch nicht alleine halten. Und eine neue Partnerin dazu holen möchte ich nicht. Hat vielleicht jemand eine
    Idee was ich am besten machen soll? Ich will nicht, dass er nun auch leidet. Traurige Grüße - Therese
     
  12. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir sehr Leid mit der Kleinen.

    Warum möchtest Du keine neue Partnerin? Ich denke der Vogel würde sich freuen, wenn auch nicht gleich und sofort. Falls Du wirklich keine Henne dazu möchtest, würde ich Dir empfehlen, den Hahn abzugeben. Natürlich nur zu Artgenossen.
     
  13. #12 charly18blue, 28. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Therese,

    es tut mir sehr leid mit einer kleinen Henne :trost: :trost: . Konnte der TA sagen was der Kleinen gefehlt hat? Ich frage nicht aus neugier, sondern falls es etwas Ansteckendes war.

    Das würde ich dir auch raten. Die Kleinen bzw. Sittiche/Papageien sind Schwarmtiere, sie nie alleine leben.
     
  14. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,
    was die Kleine genau hatte, hat der TA nicht festgestellt; dafür bin ich vielleicht zuuuuuuu spät gegangen.
    Beim ersten Besuch meinte er allerdings, es könnte *altersbedingt* herrühren, sie sei ja schon 8 Jahre.
    Beim zweiten Besuch sollte ich den Hahn mitbringen, damit er angeschaut würde, was ich auch getan habe.
    Er ist als top fit und gesund befunden worden; mehr kann ich leider nicht sagen. Ach jeh, er tut mir so leid.
    Momentan fliegt er durch die ganze Wohnung und sucht sie wohl. Er ruft und ruft, aber wird ja keine Antwort
    erhalten. Ich würde ihn natürlich gerne abgeben und wissen, dass es ihm dort gut geht. Aber wohin? Keine
    Ahnung. Er scheint auch in jedem Fall jünger zu sein. Aber wie gesagt, um da genauere Aussagen zu tätigen;
    ich bin halt eben keine Vogelkennerin :o( Werde mich aber weiterhin bemühen, einen guten Platz für ihn zu
    finden. Eine Bekannte riet mir gerade, ich solle mal in einer Vogelhandlung nachfragen. Das werde ich allerdings
    nicht tun. Eher nehm ich wieder eine Henne dazu. Ich lass den Kleinen auf gar keinen Fall alleine *kopfschüttel*,
    darauf kannst Du Dich verlassen. Ganz lieben Dank aber für Deinen Hinweis und schöne Feiertage wünsch ich.
    GlG Therese
     
  15. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch hier im Vermittlungsforum fragen. Vielleicht sucht ja gerade jemand ein kleines Hähnchen.
     
  16. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ... Danke für den Hinweis; ich versuche es einfach mal.
    L.G. Therese
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. zotty

    zotty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen *Nala2*, ich seh Dich gerade online. Hab die ganze Nacht nicht geschlafen, der *Kleine* tut mir so leid. Wie lange darf, kann er alleine sein? Trauert so ein Vögelchen eigentlich? Und wenn ich mich zu einem neuen Partner entschließe, kann ich einfach so ein Papageichen dazu setzen? Muss es eine Henne sein? ja, und woher bekomm ich ein Vögelchen? und und und ......
    L.G. Therese
     
  19. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Morgen zotty
    Habe dir ja gerade auf deine PN geantwortet.
    Ich glaube, das Vögel ähnlich wie Menschen unterschiedlich trauern. Die einen mehr, die anderen weniger.
    Es ist herzzerreißend wenn der hinterbliebene ruft und ruft und keine Antwort mehr erhält.
     
Thema:

Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hab ein Problem.....

Die Seite wird geladen...

Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hab ein Problem..... - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...