Halsbandsittich Bleichschwanz und NSLino

Diskutiere Halsbandsittich Bleichschwanz und NSLino im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Dito Hallo zusammen, hallo Stefan, lass mal deine Kamera rüberwachsen ! Scherz,schlecht wär das aber nicht.Habe nicht die Möglichkeit so schöne...

  1. #41 Menkhaus Martin, 30. Oktober 2009
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Dito

    Hallo zusammen,
    hallo Stefan, lass mal deine Kamera rüberwachsen ! Scherz,schlecht wär das aber nicht.Habe nicht die Möglichkeit so schöne Fotos zu schiessen wie du.Aber ich kann dir mit Tausendprozentiger Sicherheit sagen , daß die Henne eine "stinknormale" Grüne Henne ist.Wobei der Hahn Pastellblau, im Pastellanteil heller ist als bei anderen Pastellvögeln von mir.Werde aber mal Versuchen Bilder hinzubekommen.Mfg Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hallo die Herren,

    möchte mich nur ungern in die traute Gesprächsrunde einbringen

    es gibt auch Zimt-Mutationen die Frei-Rezessiv vererben .... Beim Halsbandsittich soll es diese (wohl) vor vielen Jahrezehnten gegeben haben und sie stammten aus der Wildbahn ... Also ist es ja gut möglich dass in dem ganzen Wirrwarr der Allele nun dies auch zum tragen kommt?! Zumal doch augenscheinlich nach dem ersten entstehen einzelner Formen in "kürzester" Zeit neue PRimärfarben gekommen sind, dies belegt doch schon etwas dass hier vieles möglich ist.

    Dadurch dass mir aber niemand garantieren kontne dass es diese Mutation gab habe ich sie auch nicht in der GW erwähnt .... aber interessant ist es ja schon wenn nun vielleicht einer existiert?

    PS ich kann mich auch noch an die von Zfrd. Glöhre erwähnten Goldgelben Tiere in 2002 erinnern leider habe ich das dazugehörende Bild nicht mehr finden können!
     
  4. #43 Menkhaus Martin, 1. November 2009
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

     
  5. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich finde es auch super, dass sich noch jemand an der Diskussion beteiligt.
    Nun zu deinem rezessiven Zimt. Da glaube ich, dass es dabei um den heute als Bronze Falbe bekannten Vogel handeln. Dieser wurde früher (in Bastiaans erstem Buch) als rezessiver Zimter benannt (siehe hier).

    Von anderen "rezessiven Zimtern" bei den Halsbandsittichen habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Aber man lernt ja nie aus.

    MFG

    Stefan
     
  6. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch bald Weihnachten. :)
     
  7. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lothar,

    waren wir nicht schon mal beim "Du". :)

    Wie gesagt, Sjack will für die nächste Saison ein Paar Bronze Falbe x Bleichschwanz ansetzen. Weiterhin habe ich erfahren, dass wohl der erste Bronze Falbe bei Ihm gefallen ist. Aus welcher Verpaarung dies geschah ist noch offen, habe ich aber nachgefragt.

    Weiterhin habe ich mit Züchter gesprochen, den Du mir genannt hattest. Seine Theorie würde zwar die dunklen und hellen Halsbänder bei den WKWS eventuell erklären, aber nicht die Lutinos, Albinos usw. die bei WKWS Verpaarungen gefallen sind. Leider verkauft er auch den Großteil seiner Tiere aus gesundheitlichen Gründen. Schade. :(

    So mehr gibt es glaube ich bis jetzt noch nicht.
     
  8. #47 Edelsittichfan, 4. November 2009
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Madas,

    das ist schon so ein Kreuz, mit dem Du und Sie im Netz. Wenn es einmal schnell gehen soll vergaloppiere ich mich schon einmal. Tut mir Leid für diesen Lapsus. Natürlich sollten wir bei dem Du bleiben.

    Als Du diesen Beitrag eröffnet hast, habe ich mir schon gedacht, das die Klärung dieses Sachverhaltes ( helles und dunkles Band ), nicht so einfach sein würde. Jetzt kommen die Inos noch ins Spiel und das ganze wird noch komplizierter. Ich bin jedoch hoffnungsvoll, das durch diese Beiträge nunmehr von ein paar Züchtern versucht wird, hier Pionierarbeit zuleisten.
     
  9. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wurde von MArtin gebeten Bilder von seinem Spalt x Spalt WKWS Paar einzustellen:

    Vater:

    [​IMG]

    Mutter:

    [​IMG]

    1,0??? Nachwuchs (eventuell Zimt):

    [​IMG]


    Tja also dieser Nachwuchs passt ja nun in gar kein Schema mehr rein. Auch ich sehe das der Kopf irgend wie gelb abgesetzt ist. Wenn der DNA Geschlechtstest wirklich stimmt (kann ja auch mal falsch sein. gab es glaube ich auch schon paar mal), dann könnte man vom Aussehen her auf einen 1,0 Bronze Falbe (oder Mischung aus Bleichschwanz (CT) und Bronze Falbe (aber eher unwahrscheinlich)) tippen. Wenn es so ein Tier ist, dann passen wiederum die ganzen Lutino, Albinos usw. die vom Elternpaar produziert wurden nicht dazu. Denn wären die beiden Eltern beide spalt Bronze Falbe oder einer Spalt Bronze Falbe und der andere Spalt NSLino, würden nur normale Tiere oder Bronze Falbe (BF) fallen. Wäre ein Elternteil Spalt BF und das andere Spalt CT, dann würden auch keine Lutinos bzw. Albinos fallen. Sondern nur normale bzw. normale spalt CT oder spalt BF und eine Mischungform CT_BF.
    Da aber bei deinem Paar Lutinos bzw. Albinos gefallen sind, kann der Vogel meiner Meinung nach kein Männchen sein!!! Falls doch, dann hast Du da ein sehr interassantes Paar auf der Stange sitzen (welches ich so schnell nicht verkaufen würde, wenn Du den Platz nicht brauchst :) ). Dieses ist dann vermutlich nicht spalt WKWS. Wenn die Eltern Farbvögel in WKWS (hell?!?) waren, dann könnten sie spalt NSLino sein. Sollte der Vogel wirklich ein Männchen sein und der Vater spalt Zimt und spalt Pallid, würde das bedeuten, dass Pallid auch mit NSLino interagiert. Oder noch weiter gedacht. Pallid könnte nicht nur Allel von Ino sein sondern auch Allel von NSLino. Und es gibt wirklich ein rezessives Zimt (müsste die Mutter aber auch tragen, oder).

    Oder dein Paar besteht aus zwei "eierlegenden Wollmilchsäuen". :dance: :D

    @Martin (nicht böse sein):

    Daher nochmal die kurze Nachfrage. Stammt der Jungvogel wirklich von diesem Paar? Hast Du eventuell die Federn für den DNA Test vertauscht? Von welchem Labor stammt der DNA Test? Aus welchen Verpaarungen stammen die Eltern (sehr wichtig und falls es noch nachvollziehbar ist, aber ich glaube das konntest du nicht mehr, richtig)?

    Wenn Du die erste Frage mit "ja" und die zweite mit "nein" beantworten kannst, hättest Du was dagegen nochmal einen DNA Test bei einem anderen Labor zu machen (ich würde 50% der Kosten tragen, weil es mich einfach interessiert)?
     
  10. #49 Edelsittichfan, 18. November 2009
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Martin, Hallo Madas,

    Martin, ist die abgebildete Henne nicht Deine Dunkelgrüne Henne.? Ich meine das der Vogel mir sehr bekannt vor kommt.
    Madas, die Bronce Falben die ich bisher gesehen habe, waren in der Körperfarbe viel Grüner als der abgebildete Vogel. Auch hatten diese Dunkel- rote Augen. Martin, sind die Augen dunkelrot.? An einen Bronce Falben glaube ich nicht.
     
  11. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    sieht dein Nachwuchs Vogel in etwa so aus?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. #51 Menkhaus Martin, 20. November 2009
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Dito

    Hallo Stefan,
    allso wo soll ich Anfangen,erst mal Danke für die eingestellten Bilder.Werde nächste Woche versuchen neue Bilder zumachen.In der Hoffnung das sie etwas Besser werden.Habe die DNA in Bi machen lassen werde es auch nochmal Versuchen aber frühestens in ca.2 Wochen,dann habe ich noch (zwei?)Tiere die ebenfals Untersucht werden sollen.Nett gemeint von dir aber die Kosten trage ich selbst.Da ich es auch nicht glauben kann,denn das Tier hat einen flachen Kopf und das haben die Hähne nicht.Ob das Jungtier genauso aussieht ? Eher nicht,er ist schon noch ein bischen heller wie auf meinem Foto aber so hell wie auf deinem ersten Foto ist er nicht. Beim zweiten Bild von dir kommen wir der Sache schon näher.Wo hast du diese Fotos weg ? Und welche Farbe ist das ? Mfg Martin
     
  13. #52 Menkhaus Martin, 20. November 2009
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Dito

    Hallo Lothar,
    NEIN , Lothar das ist nicht die Dunkelgrünehenne,siehe Schwanzfedern.Ich weis meine Bilder sind nicht gerade ein Hit , aber dafür sind es die Halsbands. um so schöner. Ja das Jungtier hat dunkelrote Augen aber das haben Zimter doch auch oder ? Mfg Martin
     
  14. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    das Tier auf dem Foto soll eine Zimt Grüne Henne sein (spalt Blau). Die Fotos habe ich schon vor einiger mal zu geschickt bekommen.
     
  15. #54 Menkhaus Martin, 27. November 2009
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

    Hallo Stefan,
    für einen Zimter ist der Vogel aber ganz schön Gelb,vieleicht ist das ja ein Lind (Misty):Hast du in Kassel mehr Info (ausser den Bildern) bekommen?Von Wesseling oder so ? Mfg Martin
     
  16. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    So hier zu gibt es was Neues. Das Paar von Bastiaan hat, wie zu erwarten war, keinen Nachwuchs auf die Stange gebracht. :(
    Aber es besteht noch Hoffnung in Südafrika, wo ca. 2-4 Paare zu diesem Thema angesetzt wurden. :)
     
  17. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    So ich hoffe Martin ist mir nicht böse. Er hat mir gestern geschrieben, dass der Vogel, der nach Zimt und Pallid aussieht, nochmal DNA getest wurde.
    Und beim zweiten mal war es nun eine Henne. Womit wohl feststehen sollte, dass die Henne Zimt Grün, Pallid Grün oder Zimt Pallid Grün ist.

    Hast Du von dem Tier auch ein aktuelles Foto?

    Es wirft aber auch die Frage auf: Wie gut kann man sich auf die DNA Test-Ergebnisse verlassen?

    Grüße Stefan.

    PS: Hier nochmal das Foto der "Henne":

    [​IMG]
     
  18. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    wenn du alles richtig machst sind DNA ergebnisse sehr gut, natürlich soltle man sie nicht bei denn billigsten anbietern machen!

    ich handhabe es so, ich nehme einmal-handschuhe (da meine frau in der Pharma-branche arbeitet habe ich denn tipp von ihr damals) und ziehe dann die federn und tüte SOFORT ein, danach wechsel ic hdie handschuhe.

    Man muss bedenken, kommt auch nur ein tropfen "dna" an die falschen federn sind die ergebnisse sinnlos.
     
  19. #58 Menkhaus Martin, 7. September 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo,
    Stefan das Ergebnis war auch bei der ersten DNA OK, nur ich habe die Ringnummern vertauscht. Das war mein Fehler.Ich bin seit einigen Jahren bei ein und dem gleichen Institut und habe noch KEINE Fehlmeldungen von denen gehabt . werde versuchen ein neues Foto zumachen . Dieses Jahr sind mit dem 1,0 3Junge gefallen.Pastellblau,Pastellzimtblau und einer wo ich noch am rätseln bin was es ist. Deinen Text werde ich mir heute abend nochmal in Ruhe ansehen . Mfg Martin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Edelsittichfan, 25. März 2011
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Madas, Hallo Zuchtfreunde,
    ich möchte dieses Thema nochmals aufgreifen und in den Vordergrund rücken. Haben eigentlich unsere Zuchtfreunde in Holland und Belgien Dir schon geantwortet.? Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse.? Ich habe mich mit dem Thema den ganzen Winter über beschäftigt und alle mir bekannten Möglichkeiten durchgerechnet, komme aber so recht nicht weiter. Irgendwann gehen die Formeln nämlich nicht mehr auf.
    So langsam neige ich dazu anzunehmen, das es sich um eine neue rezessive Mutationen handelt. Ich möchte diese einmal als Gelb ( Lutino ) bezeichnen. Diese Mutation ist ja auch schon bei anderen Arten aufgetreten. Warum also nicht auch bei den Halsbandsittichen.
    Allerdings würde diese Annahme, nicht das helle und dunkle Halsband bei den Gelbkopf-Gelbschwänzen erklären.
     
  22. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Lothar,

    erstmal nur so viel. Die rezessiven Lutinos gibt es wohl schon lange.
    Jedenfalls in Europa und Südafrika. Nur in Europa hat man diese nicht immer
    als rezessive erkannt (durch fehlende DNA Analyse). Man nahm an, dass es meist
    Lutino Hennen wären und der Vater damit Spalt für die geschlechtsgebunde Lutino Mutation.
    Was aber nicht immer der Fall sein muss.

    Zu den Holländern: Sjack hat wohl nichts aus Bleichschwanz x Bronze Falbe gezogen.
    Ähnlich sieht es in Südafrika aus.

    Nun zu Deinen Berechnungen. Welche Verpaarungen hast Du berechnet und wo bist
    Du nicht weiter gekommen?

    Grüße Stefan
     
Thema: Halsbandsittich Bleichschwanz und NSLino
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verpaarung halsbandsittich lutino mit gelbkopf gelbschwanz

    ,
  2. wie hoch ist die chance dass eim Halsbandsittich verdacht spalt.

    ,
  3. halsbandsittich creme ino

    ,
  4. halsbandsittich gelbkopf 0 1,
  5. wie hoch ist die chance beim Halsbandsittich verdacht spalt ein spalter ,
  6. halsbandsittich cremino verpaarunh,
  7. halsbandsittoch böeichschwanz Creme ino
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich Bleichschwanz und NSLino - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Was ist los mit meinem halsbandsittich

    Was ist los mit meinem halsbandsittich: Hallo ihr, ich bin die neue. Habe mich hier angemeldet weil ich keinen Rat mehr habe. Ich habe von meinem Mann vor Weihnachten einen...
  3. Halsbandsittich (Alexandersittich)

    Halsbandsittich (Alexandersittich): Guten Tag in die Runde, hab mir ein Paar gekauft nur leider hab ich früher ein paar Wellensittiche gehabt und würde gerne mit dieser Vogel Art...
  4. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...