Halsbandsittich immer noch wild

Diskutiere Halsbandsittich immer noch wild im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich habe vor 1 Jahr ein Halsbandsittich bekommen. Er gibt Töne von sich ab und ist sehr glücklich aber wenn ich berühren will fliegt er...

  1. #1 Jürgen Haffner01, 26.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe vor 1 Jahr ein Halsbandsittich bekommen. Er gibt Töne von sich ab und ist sehr glücklich aber wenn ich berühren will fliegt er immer weg. Wie kann ich ihn Handzahm machen? Ich versuche es seit 1 Jahr aber klappt irgenwie nicht. Wenn er draußen ist fliegt er immer weg und schreit. Brauche echt Hilfe was kann ich da alles machen? Bin bereit alles zu machen. Will ihn nur streicheln mehr nicht.

    L.g. Jürgen
     
  2. #2 Princess Fluffy, 26.11.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Jürgen,

    erst einmal Willkommen in den Vogelforen. :)

    Darf ich dich fragen, wie die Haltung des Tieres denn so aussieht? Wie sieht sein Käfig aus, wie groß ist der, was für Futter bekommt und Spielzeuge hat er, etc. pp. Erzähl mal ein bisschen, vielleicht auch mit Fotos?

    Dann schreibst du, dass du versuchst den Vogel zu berühren - der erste Schritt wäre aber, sich dem Vogel zu nähern, ohne dass dieser Angst zeigt. Dafür belohnst du ihn mit seinem Lieblingsleckerli (nicht direkt geben, sondern gut sichtbar in eine Schale oä. Das er es sich holen kann). Mit der Zeit sollte sich so die Distanz verringern lassen. Allerdings gibt es auch Vögel die nie wirklich zahm werden - immerhin sind Halsbandsittiche wie die meisten Vögel nicht domestiziert und damit Wildtiere. Dann muss man vernünftig sein und den Vogel eben nur anschauen, ihn zu bedrängen führt zu nichts.

    An deiner Schilderung fällt mir aber ein großes Problem auf: Der Vogel ist seit einem Jahr alleine, ohne einen Vogel derselben Art? Das ist gar nicht gut für das Tier und kann zu schwerwiegenden Verhaltensstörungen führen. Es ist mittlerweile auch im Tierschutzgesetz verankert, dass man Vögel nicht alleine halten darf. In der Natur sind sie mindestens zu zweit, meistens in großen Gruppen unterwegs - selbige geben ihnen auch Sicherheit, die deinem Vogel offensichtlich fehlt.

    Also, wenn du ihm einen Partner derselben Art (Halsbandsittich), aber des anderen Geschlechts (wichtig! Wenn du nicht weißt, ob dein Vogel männlich oder weiblich ist, kann man das per DNA testen lassen) als Gesellschaft gönnst, wird er vielleicht mutiger. Keine Sorge, du wirst dann nicht mit Babies überhäuft - bei Vögeln lässt sich sehr gut kontrollieren ob sie Junge bekommen sollen oder nicht.

    Liebe Grüße,
    Caro
     
    Karin G. gefällt das.
  3. #3 Jürgen Haffner01, 26.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sein Käfig ist sehr groß (160 x 50 x 110). Habe für ihn leider kein Partner gefunden. Er ist aber nicht alleine als Freund hat er ein Nymphensittich. In Oberösterreich gibt es leider kein Halsbandsittiche habe ich zumindest nicht gefunden. Preis ist mir eigentlich auch egal aber finde keine.
     
  4. #4 Princess Fluffy, 26.11.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    zu der Käfiggröße kann ich nicht viel sagen, da melden sich bestimmt noch andere. Aber zu dem Nymphensittich muss ich dir leider sagen, das passt nicht wirklich, auch wenn es sicherlich gut gemeint ist. Das sind zwei total unterschiedliche Tiere mit einer ganz anderen „Sprache“ die sie zwischen Artgenossen benutzen.

    Das du keinen zweiten Halsbandsittich findest ist natürlich ärgerlich. Du könntest mal hier in den Kleinanzeigen schauen, vielleicht ist einer abzugeben. Oberösterreich ist glaube ich nicht allzu weit von der Landesgrenze zu Deutschland/ Bayern entfernt, oder? Vielleicht kennt hier im Forum jemand Züchter in Bayern.

    Also, kurz gesagt wäre für beide, den Nymphensittich wie den Halsbandsittich ein Partner derselben Art, aber des anderen Geschlechts nötig. Kennst du das Geschlecht deiner Tiere?

    Liebe Grüße,
    Caro
     
  5. #5 Jürgen Haffner01, 26.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja alle beide Hahn
     
  6. #6 Princess Fluffy, 26.11.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Raum Köln
    Okay, also suchst du vom Nymphensittich und Halsbandsittich je eine Henne. In der Vogelzüchterdatenbank sind ein paar Einträge von Züchtern aus Bayern und sogar Österreich, allerdings sind die schon älter. Aber vielleicht hast du ja Glück und diese Leute züchten immer noch.

    Haustierzucht.info - Die Vogelzchterdatenbank

    Wenn nicht, kennen sie vielleicht jemanden, der die Tiere hat.
     
  7. #7 Gast 20000, 27.11.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    723
    Unter sehr großem Käfig verstehe ich etwas anderes. Darin kann solch ein Vogel ja nur 2 Flügelschläge machen, dann ist er an der anderen Käfigseite angelangt. Zudem muß er sich den Käfig ja noch mit einem Nymphensittich teilen.
    Es wurde aber gerade ein 0.1 HBS in 4092 Esternberg angeboten!?
    Hier wird man sicher fündig...Kleinanzeigen
    Hier sind auch welche
    Gruß
     
  8. #8 Jürgen Haffner01, 27.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr nett von euch aber das sind alles in Deutschland 6 Stunden kann ich nicht fahren was würdet ihr mir empfehlen was kann ich da noch machen?
     
  9. #9 Gast 20000, 27.11.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    723
    Na, der eine war doch aus der Nähe von Passau. Sind das bis Esternberg 600Km?
    Soll ich dir jetzt auch noch alle Anzeigen einzeln schicken?
    Einfach mal die Anzeigen studieren. Und sonst kann man ja auch kostenlos eine Suchanzeige aufgeben..praktisch überall in den Kleinanzeigenseiten, die ich verlinkt habe.
    Ist doch im I-Net nen Klacks solche Informationen über Verkaufsvögel in etwa 5 Minuten zu finden.
    Gruß
     
  10. #10 Sam & Zora, 27.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    2.352
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Jürgen,
    das ist ein guter Ansatz, denn es ist, was deine Haltung betrifft auch dringend notwendig!
    Zum einen benötigst du eine große Voliere, denn dein Käfig ist definitiv viel zu klein, wie Caro und Gast schon geschrieben haben, der Vogel kann noch keinen Flügelschlag in diesem kleinen "Gitterverschlag" machen, auch wenn er genügend Freiflug bekommt.
    Das ist das eine, das andere...du sagst: er ist sehr glücklich. Leider muss ich dir da wiedersprechen. Ein Vogel in Einzelhaltung ist nicht glücklich, er kann und wird es niemals sein! Der Mensch kann einem Vogel keinen Partner ersetzen, genauso wenig kann es ein Vogel einer anderen Art, in deinem Fall ein Nymphensittich, denn die beiden sprechen weder die gleiche Sprache, noch können sie etwas miteinander anfangen..heißt...deine Vögel werden niemals "Freunde" und ich rate dir, schnellstens Abhilfe zu schaffen, indem du BEIDEN Vögeln schnellstens einen gegengeschlechtlichen Partner dazu holst. Klar ist, dass diese oftmals nicht gerade um die Ecke angeboten werden, man sollte schon bereit sein, auch mehrere Kilometer Fahrt in Kauf zu nehmen. Es gibt so viele verschiedene Kleinanzeigen im Netz, diese sind überschwemmt mit Vögeln, andere Möglichkeit, Züchter ausfindig machen, kontaktieren und dort nachfragen...geht sicher nicht von heute auf morgen, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und wer sucht der findet!:)

    Zur Zähmung...diese solltest du momentan ganz hinten anstellen. Vögel sind keine Kuscheltiere, sie sollten das bleiben dürfen was sie sind....nämlich Vögel. Die wenigsten lassen sich gerne anfassen, manche nie, warum auch? Muss doch nicht sein, als Halter sollte man das akzeptieren können. Es ist eine Vertrauenssache gegenüber des Halters, die von den Vögeln ausgehen muss, auch kommt es darauf an, wie man es angeht um solch eine Vertrauensbasis zu schaffen...Geduld, Zeit und Einfühlungsvermögen ist hier das Zauberwort. Bitte bedenke...auch zwei oder mehrere Vögel können durchaus zutraulich wenn nicht sogar zahm werden.
     
    Else und Geiercaro gefällt das.
  11. #11 Jürgen Haffner01, 27.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch :)
     
  12. #12 Jürgen Haffner01, 27.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Habe noch eine Frage habe gerade ein Afrikanischer Halsbandsittich gefunden. Passt das auch also können die dann auch Babys machen oder was ist da alles anders? Der Züchter hat gesagt das der dunklere Schnabel hat.
     
  13. #13 Sam & Zora, 27.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    2.352
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Lobenswert, dass du deinem Sittich eine Partnerin dazu holen möchtest und dann noch so schnell...super! Aber...denke bitte über eine große Voliere nach, gibt im Netz (Kleinanzeigen) auch sehr gute gebrauchte, diese Anschaffung sollte für dich und natürlich für deinen Vogel/deine Vögel ein MUSS sein! :)

    Diese Frage können dir die Experten hier sicher beantworten. Rein interessehalber...welche Unterart hast du denn?
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    1.538
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das ist eine andere Unterart, aber als Partner geeignet. Leider sind aber die Unterarten schon so vermischt, dass ein unterartreiner Afrikaner besser unterartrein verpaart werden sollte, um die Form auch so in Menschenhand zu erhalten. Also rate ich eher ab.....WENN der denn wirklich unterartrein und wildfarben ist.
    Zu den anderen Punkten wurde ja schon viel gesagt. Ich kann es nur bestätigen. Du wohnst doch in Österreich. Da sind für Edelsittiche Käfige der Mindestgröße 4,0 × 2,0 × 2,0m gesetzlich vorgeschrieben. Wer kleinere Käfige verwendet macht sich anders als in Deutschland ( wo auch kleinräumigere Mindestanforderungen gelten) sogar strafbar. Du siehst ja selber, wie weit Dein Minikäfig (der Dir ja offenbar sogar groß vorkommt), davon entfernt ist.
    Gleiches gilt für Einzelhaltung (andere vergesellschaftete Arten ändern an dieser Tatsache nichts) . Das ist illegal und in jedem Fall für den Vogel mit Streß und Leid verbunden, egal, wie fröhlich er vielleicht auf Dich wirken mag.
    Details zu dem bisher gesagten findest Du hier:
    http://www.nanaundpat.at/pdf_down/2_1bird.pdf
    Es ist kaum zu glauben, dass von einer Art, die in Europa jährlich vieltausendfach gezüchtet wird, kein Vogel in Deiner Nähe zu finden sein soll. Sicher suchst Du nur nicht richtig.
    Zum anderen hast Du nun die Verantwortung für den Vogel übernommen und bist verdammt nochmal in der Pflicht vernünftig für ihn zu sorgen. Wenn das 1000km Autofahrt bedeuten sollte, dann ist das halt so. 1000 km einmal in 20 Jahren.....zumutbar!
    Wenn Dich das alles vor zu große Probleme stellt, rate ich Dir eher dazu, den Vogel umgehend in artgerechte Hände zu vermitteln. Du hast ihn angeschafft, ohne Dich vorher adäquat informiert zu haben und offenbar anderes erwartet, was die Ansprüche angeht.
    Nun musst Du entscheiden: Aufwand und das unter Zeitdruck - oder eben Abgabe. Sorry, wenn das brüsk rüberkommen sollte, aber ich bin nunmal ein Freund klarer Worte. Der Inhalt ist wichtig und muss verstanden werden und dazu hilft eine Watteverpackung wenig.

    P.S.: Die Vorschriften für Nymphensittichkäfige sind erheblich (zu) relaxierter: 150 × 80 × 100cm für ein Paar.
     
    Luzi und Lemon gefällt das.
  15. #15 Karin G., 27.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.451
    Zustimmungen:
    1.276
    Ort:
    Schweiz
    und in den Kleinanzeigen ?

    (wurde von Gast heute bereits erwähnt)
     
  16. #16 Gast 20000, 27.11.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    723
  17. #17 Jürgen Haffner01, 27.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Okey ich werde morgen den Afrikanischer Halsbandsittich abholen gehen. Und den Nymphensittiche gebe ich ein Freund ab der auch Nymphensittiche hat. Was ist eigentlich wenn die beiden Kinder bekommen zur welcher unterart gehört die Baby dann? Oder kann es auch sein das er dann ein andere Farbe bekommt?
     
  18. #18 Andreas.S, 27.11.2020
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Was soll das schon wieder, lass den Afrikaner wo er ist, kann doch wirklich nicht schwer sein ein passendes
    Tier zu finden. Oder gebe das Tier ebenfalls ab.
    Würde mir auch überlegen ob das Hobby das richtige ist, da es schon recht viele devizite in der Haltung gibt.
     
  19. #19 Princess Fluffy, 27.11.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo,

    Da das anscheinend nicht ganz angekommen ist: Nur weil es möglich ist, das die beiden Babies bekommen können, sollte das noch lange nicht passieren. Es ist auch nichts besonderes oder erstrebenswertes. Im Gegenteil, es schadet dem Genpool der in Gefangenschaft gehaltenen Arten. Dem Indischen Halsbandsittich weniger, aber dem selten gehaltenen afrikanischen Halsbandsittich schon.

    Die Nachkommen der beiden gehören dann keiner Unterart an. Sie sind Mischlinge, Hybriden, die in der Natur aufgrund der räumlichen Trennung nicht auftreten. Sie sind also 100% „künstlich“ und „vom Menschen gemacht“. Es gibt viele Züchter und Halter die händeringend nach artreinen, also ungemischten Tieren suchen, um die Tiere so wie sie tatsächlich existieren zu erhalten.

    In dem Sinne können wir dich nur bitten, dass wenn du diese nicht ideale Vergesellschaftung vornimmst, du die Tiere auf keinen Fall brüten lässt. Oder wenn du es tust, die Tiere konsequent als Mischlinge kennzeichnest. Denn am Aussehen kann man das bei ähnlichen Arten mitunter schwer erkennen. Was auch die nächste Frage erklärt, die Tiere werden definitiv keine andere Farbe haben oder irgendwie besonders aussehen.

    Ganz abgesehen davon ist dein Käfig schon zu klein für nur einen Vogel, wenn du morgen noch einen zweiten holen willst dann hol auch gleich eine Voliere der vorgeschriebenen Größe dabei. Überstürzte Aktionen helfen den Tieren auch nicht...

    Liebe Grüße, Caro
     
  20. #20 Jürgen Haffner01, 27.11.2020
    Jürgen Haffner01

    Jürgen Haffner01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Was Käfig angeht ist mein Käfig groß genug ich kann ja nicht ein ganzes Zimmer geben. Also beide Papageie sind eh nur zum schlafen in Käfig sonst immer nur Draußen.
    Und was Züchten angeht bin einfach neugierig. Ich glaube habe mich falsch ausgedrückt.
     
Thema:

Halsbandsittich immer noch wild

Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich immer noch wild - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich in "Zimmerhaltung"?

    Halsbandsittich in "Zimmerhaltung"?: Hallo, ich bin 15 Jahre alt und wollte schon immer einen Wellensittich haben. Meine Mutter hat's mir allerdings jedes mal verboten, sie hatte...
  2. Halsbandsittich: sind jüngere oder ältere lauter?

    Halsbandsittich: sind jüngere oder ältere lauter?: Hallo, wir haben uns gestern 2 junge Halsbandsittiche geholt (6 und 8 Monate alt). Wir überlegen uns, vom selben Züchter noch welche zu holen,...
  3. Halsbandsittich Haltung

    Halsbandsittich Haltung: Hi, ich bin 16 und werde im Mai 17. Ich wünsche mir schon Jahren Vögel und meine Eltern und ich sind auf den Geschmack gekommen uns ein...
  4. Halsbandsittich Weibchen - Aggressiv - Hilfe!

    Halsbandsittich Weibchen - Aggressiv - Hilfe!: Hallo zusammen, ich habe zwei Halsbandsittiche die eigentlich relativ ,lieb‘ sind. Das Männchen ist uns noch eher scheu gegenüber und geht uns...
  5. Halsbandsittich - Verhalten

    Halsbandsittich - Verhalten: Hallo, ich bin es mal wieder mit einer Frage Dadurch das ich wirklich nicht so viel Erfahrung mit Halsbandsittichen habe bin ich froh das es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden