Halsbandsittich - Mutation "NSLino"

Diskutiere Halsbandsittich - Mutation "NSLino" im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Freunde, der NSL Lutino, ein Thema, das in letzter Zeit immer wieder angesprochen wurde. Ich habe hierzu einige Fragen: 1. Wann und...

  1. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Freunde,

    der NSL Lutino, ein Thema, das in letzter Zeit immer wieder angesprochen wurde.

    Ich habe hierzu einige Fragen:
    1. Wann und wo sind diese zum 1. Mal aufgetaucht?
    2. Wer hat zum jetzigen Zeitpunkt diese Mutation?
    3. In welcher Verbindung stehen sie zu anderen rezessiv vererbenden Mutationen?

    Es sind ja seit etlichen Jahren aus verschiedenen rezessiven Farbschlägen (Bleichschwanz, Übergossene, Bleichkopf Falbe, Schecken) immer wieder Lutinos und auch Albinos gefallen, die für große Verwunderung gesorgt haben, vor allem dadurch, dass sie rezessiv vererbt haben.

    Vielleicht gibt es jemanden, der mir da weiter helfen kann bzw. will. Wäre sehr nett.

    Grüße

    Halsis

    Mitleid kriegt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Menkhaus Martin, 7. April 2013
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo Halsis,

    du hast sie doch selber im Stall sitzen ,ich hatte sie auch schon mal über WKWS gezogen habe sie aber leider zu spät erkannt und leider auch abgegeben . Lothar hatte sie meines wissen auch schon mal aber leider heute auch nicht mehr.

    MFG Martin
     
  4. #3 m.a.d.a.s, 7. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Zu Frage 1: Angeblich wurde der erste NSLino mit dem ersten Bleichschwanz von Indien nach Holland gebracht. Muss so Ende der 80er bzw. Anfang der 90er gewesen sein.
    Zu Frage 2: Höchst wahrscheinlich versteckt (spalt) alle Bleichschwanz Züchter. :)
    Zu Frage 3: Allele von Bronze Falbe. Vermutet wird auch Allele von Bleichschwanz, was wohl aber nicht der Fall ist, wenn Testverpaarung aus S.A. in Betracht zieht.

    Zum nächsten Satz von Dir: Ja da haben uns die Züchter, die diese Mutation als erste hatten, schöne Eier ins Nest gelegt, als Sie damals alles wild mit NSLino gekreuzt haben und die daraus entstandenen Vögel nicht als das verkauft haben was sie waren. Heißt sie haben den NSLino Teil verschwiegen.

    Grüße.
     
  5. #4 Edelsittichfan, 8. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2013
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Stefan,


    also ganz so streng würde ich mit den Züchtern nicht ins Gericht gehen. Ich bin der Meinung das viele Züchter gar nicht wussten das sie NSLinos in ihrem Bestand hatten. Ich habe es doch damals miterlebt, welche Nachfrage nach den GK.GS. Mitte der 90 er Jahre bestand. Voranmeldungen nach Jungvögel war ja fast die Regel. Man war froh das man überhaupt Spalterbige erwerben konnte. Leider sieht man diesen Vögel die Spalterbigkeit für NSLino nicht an.
    Ich bin überzeugt das der NSLino Faktor sich rasend schnell verbreitete. Wie schnell das geht für die nicht so versierten Züchter einmal 1 Beispiele: Verpaare ich

    1,0 Blau/ GK.GS. /NSLino X 0,1 GK.GS.Grün /blau /NSLino, dann kann ich mit folgender Nachzucht rechnen.

    25,0 % 1,0 u. 0,1 Blaue WK.WS./ NSlino
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Blaue WK.WS.
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Blaue WK.WS. NSLino
    25,0 % 1,0 u. 0,1 Blaue/ GK.GS. NSLino
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Blaue/ GK.GS.
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Blaue NSLino ( Albino )/ GK.GS.
    25,0 % 1,0 u. 0,1 Grüne GK.GS./ blau NSLino
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Grüne GK.GS./ blau
    12,5 % 1,0 u. 0,1 GK.GS. NSLino ( Lutino )/ blau
    25,0 % 1,0 u. 0,1 Grün/ blau, NSLino GK.GS.
    12,5 % 1,0 u. 0,1 Grün/ GK.GS. , blau
    12,5 % 1,0 u. 0,1 NSLino ( Lutino ) / GK.GS., blau

    an Hand dieses Beispiels sieht man das nur 25 % reine Farbvögel ( selbst diese zu bestimmen, war nur durch Kontrollverpaarungen möglich ), oder spalt Vögel in GK.GS. sind. 75 % trugen verdeckt oder sichtbar den Ino Faktor. Verwirrend und irreführend war ja nur, das fasst alle Züchter keine Geschlechtsuntersuchung machten und die von Ihnen abgegebenen Vögel in Lutino und Albino aus Unwissenheit der geschlechtsgebundenen Mutation zu ordneten.
     
  6. #5 m.a.d.a.s, 8. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hier bin ich Deiner Meinung. Aber unter den vielen, waren auch die zwei - drei Züchter (naja eigentlich nur der eine; den Namen möchte ich aber nicht nennen), die die Vögel aus Indien importiert hatten.
    Und der wusste sehr wohl, was er dort bekommen hat. Selbst wenn er damals nicht wusste, dass es rez. Inos waren, wusste er zumindest, dass es Inos waren. Und ich glaube kaum, dass er den Käufern davon erzählt.
    Es gibt ja auch noch andere Geschichten zu diesem Züchter. Wenn man einen Farbvogel kaufte, musste man auch einen Spalter mitnehmen. Nur das diese "Spalter" meist keine waren. usw. usw.

    Egal.

    Zu deiner Rechnung: Der Nachwuchs der fallen kann zeigt schon recht gut, wie durch seucht mit NSLino die Bleichschwänze sein könnten. Jedoch haut bei Deinen Prozent was nicht hin. ;) Über 200% Nachwuchs im Kasten würde ich mich auch freuen. Also für alle: die Prozentangaben bitte durch 2 teilen.

    1,0 Blau /Lutino(rez.) /Bleichschwanz x 0,1 Bleichschwanz Grün /Lutino(rez.) /Blau

    6,25% Grün /Bleichschwanz /Blau
    12,5% Grün /Lutino(rez.) /Bleichschwanz /Blau
    6,25% Blau /Bleichschwanz
    12,5% Blau /Lutino(rez.) /Bleichschwanz
    6,25% Bleichschwanz Blau
    12,5% Bleichschwanz Blau /Lutino(rez.)
    6,25% Bleichschwanz Grün /Blau
    12,5% Bleichschwanz Grün /Lutino(rez.) /Blau
    6,25% Lutino(rez.) /Bleichschwanz /Blau
    6,25% Lutino(rez.) Blau /Bleichschwanz
    6,25% Lutino(rez.) Bleichschwanz /Blau
    6,25% Lutino(rez.) Bleichschwanz Blau


    Grüße Stefan
     
  7. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Stefan,

    man darf aber nie vergessen, bereits Alfred Ezra sprach von einer Rezessiv und eine Geschlechtsgebundenen Vererbung bei Lutino (!) und das war vor vielen Jahrzehnten.

    Ich würde eher sagen viele waren "enttäuscht" das sie GKGSspalter ansetzten und auch slino gefallen ist, da hier der Markt ja "gesättigt" war. Interessant finde ich nur das solche auch in der Bleichkopflinie aufgetaucht sein sollen ?!
     
  8. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Stefan,

    das würde ja bedeuten, dass dieser Züchter bewusst, die NSL Lutinos in die Bleichschwänze rein gezüchtet hat, aber warum?

    LG

    Halsis
     
  9. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Stefan,

    "Allele von Bronze Falbe"; bedeutet das, dass bei den Züchtern von Bronze Falbe auch NSL Inos fallen? Haben die Züchter, die Bronze Falbe haben, also auch NSL Inos? Wie viele Züchter kennst Du, die aus ihren Bronze Falben NSL Inos gezogen haben?
    Ich will Dich nicht nerven, aber, es geht mir darum: Sollte ich mir Bronze Falben zulegen, wollte ich vorher wissen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, aus diesen auch NSL Inos zu ziehen.

    LG

    Halsis
     
  10. #9 m.a.d.a.s, 8. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Bei der Wahrscheinlichkeit ist es wahrscheinlich so, dass es wahrscheinlich vom Ausgangsvogel abhängt.
    Tja was willst Du denn nun ziehen Bronze Falben oder NSLino? Bei mir kommt es so rüber, als ob Du Dir nur Bronze Falben kaufen möchtest um daraus NSLino zu ziehen. Aber eigentlich kauft man sich Bronze Falbe, um damit Bronze Falben zu ziehen.

    Grüße.
     
  11. #10 m.a.d.a.s, 8. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ja würde es. Warum er das gemacht hat, das frage ich mich schon seit Jahren. Es gibt keinen guten Grund dafür. Manche Kombinationen machen nun mal keinen Sinn. :) ;)
    Dazu zählen auch Rez. Schecke mit Bleichschwanz, Rez. Schecke mit SLino od. NSLino, Rez. Schecke mit Opalin, Pallid mit SLino, Violet mit SLino od. NSLino, Dunkel mit SLino od. NSLino (hast Du ja auch in Deinem Bestand), Grau mit SLino od. NSLino, usw. usw. Für wissenschaftliche Zwecke würden folgende Verpaarungen in Zukunft Sinn machen: Opalin mit SL Dom. Gesäumt bzw. Zimt mit Dom.Gesäumt bzw. SLino mit Dom. Gesäumt. Na warum wohl?
     
  12. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich denke, um die Quote bezüglich des C-O herauszufinden.

    LG Halsis
     
  13. #12 m.a.d.a.s, 9. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Aha, und davon hat ein Anfänger, so wie Du es vorgibst zu sein, nun auch noch Ahnung???

    Schöne Grüße nach BW (Karlsdorf-Neuthard).
     
  14. #13 Edelsittichfan, 9. April 2013
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Stefan,

    also wenn ich alles glaube, aber das nicht. Ich meine der Zuchtkollege ist ein gewisser Herr Weis. Benno hat sich noch nie im Netz getummelt, ich glaube der hat auch gar keine Zeit dazu. Aber man weis ja nie.
     
  15. Halsi

    Halsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    15898
    ...vielleicht kann HALSIS ja mal sein Profil ausfüllen dann hat das Personenrätsel ein Ende-- oder hat er was zu verbergen??

    Viele Grüße aus Neuzelle

    HALSI --ohne S
     
  16. #15 m.a.d.a.s, 9. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ich wollte auch gerade schreiben: das kleine feine "s" am Ende macht den Unterschied. Aber am Anfang, wo die ersten Beiträge von Halsis auftauchten, war ich für einen kurzen Moment verwirrt und dachte auch, was schreibt denn der Hr. Weiss plötzlich für komische Sachen. Aber Gott sei Dank war er es nicht.

    Schöne Grüße nach Neuzelle zurück.
     
  17. #16 m.a.d.a.s, 9. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ich halte mich jetzt aus einer weiteren Diskussion um die Person hinter Halsis raus. Ist auch nicht der Zweck dieses Themas bzw. des Forums. Meine Meinung zu Halsis habe ich hier geschrieben und ich bin mir zu 90% sicher, dass sie auch stimmt. Meine (Test)Frage hatte er jedenfalls komplett richtig interpretiert und beantwortet.
    Ich finde es nur schade, wenn ein Züchter über solch ein Fachwissen verfügt, dass er es nicht teilen möchte bzw. auf sonderbare versucht es an den Mann bzw. die Frau zu bringen.

    Grüße madas
     
  18. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Stefan,
    habe nie behauptet, ein Anfänger zu sein. Habe nur geschrieben, dass ich ein Forum-Neuling bin. Und das stimmt. Ich war noch nie in einem Forum.

    LG

    Halsis
     
  19. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Halsi,
    natürlich habe ich nichts zu verbergen. Werde in den nächsten Tagen mein Profil bearbeiten. Dann könnt Ihr sehen, ob Stefan Recht hat.

    LG

    Halsis
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Halsis

    Halsis Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Stefan,

    natürlich möchte ich mit Bronze Falben NUR Bronze Falben ziehen. Aber da Du schriebst, das NSL Ino ein Allele von Bronze Falbe ist, habe ich Bedenken, aus den Bronze Falben wieder NSL Inos zu ziehen.

    Aber es wäre nett von Dir, wenn Du mir die Frage beantworten würdest, wie viele Züchter Du kennst, die aus Bronze Falben auch NSL Inos gezogen habe, damit ich einen Anhaltspunkt habe, was mich erwarten könnte; ich kenne nämlich niemanden. Ich weiß auch nicht, wer in Deutschland Bronze Falben hat.

    LG

    Halsis
     
  22. #20 m.a.d.a.s, 9. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2013
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    In Südafrika ist es vorgekommen und es lagen auch Vögel mit gelbem Köpfen bei beiden Geschlechtern im Nest. So weit ich weiß gehen alle Bronze Falben in S.A. auf Tiere aus Europa zurück. Von welchem Züchter die stammen sollte ja hinlänglich bekannt sein. Nur wo er diese Tiere her hat weiß kaum einer. Sie stammen aus der Nähe von Osnabrück.

    Viele Grüße.

    madas
     
Thema: Halsbandsittich - Mutation "NSLino"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittich gelb

    ,
  2. halsbandsittich

    ,
  3. halsbandsittich falbe

    ,
  4. halsbandsittich mutationen,
  5. lutino henne halsbandsittich,
  6. madas ringnecks,
  7. halsbandsittich in osnabrück,
  8. halsbandsittich SL ino,
  9. halsbandsittich nlsino,
  10. halsbandsittich albino,
  11. Halsbandsittich mutationen in Holland kaufen ,
  12. farbe der halsbandsittich küken erkennen,
  13. halsbandsittich ganz rote Augen,
  14. http:www.vogelforen.deedelsittiche241487-halsbandsittich-mutation-nslino.html,
  15. halsbandsittich geschlechtsbestimmung,
  16. content,
  17. halsbandsittiche gelb,
  18. genrechner halsbandsittich,
  19. gelber halsbandsittich,
  20. halsbandsittich haltung,
  21. edelsittiche