Halsbandsittiche Mann oder Frau

Diskutiere Halsbandsittiche Mann oder Frau im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Deti, also wie gesagt, wir waren auch erst beim Tierarzt um die Federn ziehen zu lassen, wir hatten auch Schiss. Aber wir wollten ihn dann...

  1. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deti, also wie gesagt, wir waren auch erst beim Tierarzt um die Federn ziehen zu lassen, wir hatten auch Schiss. Aber wir wollten ihn dann nicht nochmal da hin schleppen, das wäre genauso viel Stress gewesen.
    :o

    Also wenn bei uns mal jemand zu Besuch ist denken die auch wir ham ni mehr alle beisammen, die halbe Wohnstube mit Volieren zugebaut, es klingt wie im Zoo und eigentlich kann man kein vernünftiges Wort wechseln, weil da immer irgendein pieper dazwischen kreischt!:D
    Und ich rede auch immer ganz laut mit den Aga´s bevor ich an dessen Voliere vorbeigehe, weil die auch immer noch aufflattern, das ist normal!:zwinker:

    Wir sind halt alle ein bisschen Gaga! :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ein bißchen? Warte mal ab, wenn Du sechs Halsis gleichzeitig in einem kleinen Wohnzimmer hast schreien hören. Ich mein, ich weiß ja nicht, wie laut die Agas nun wirklich sind, aber wenn unsere loslegen, gehe ich auch manchmal rückwärts aus unserem Wohnzimmer. Da fragt sich doch ab und zu, warum man sich das eigentlich antut..... :nene:

    Und dann machen sie wieder irgendeinen Unfug und man möchte sie nicht mehr missen! :D
     
  4. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hallo Onkel Michi, das kann ich mir gut vorstellen. Ich hab auch auf so einigen Bildern gesehen, daß die Halsis gern an der Tapete knabbern. Da wird sich mein Mann aber freuen, wenn er ab und zu tapezieren darf. Unsere Halsis sind leider immer noch stumm. Aber sie klettern nun schon ab und zu im Vogelbauer umher und schauen mal interessiert. Mein Mann hat gestern im Badezimmer gebohrt und da haben beide einen langen Hals gemacht, aber nicht umhergeflattert. Meine Meerschweine haben sich verkrochen und die Katze ist im Keller verschwunden. Was den Krach angeht, meine Wellis sind da spitze. Die 8 sind von morgens bis abends munter. Eine baut die ganze Nacht am Nistkasten und hat sich schon die Federn am Bauch gerupft. Hoffentlich macht sie es diesmal richtig und schmeißt die Eier nicht wieder auf die Erde. Das tut mir immer so leid. Sie sieht richtig nackig aus und abgemagert, naja, ich übertreibe, etwas dünner eben als die anderen. Das männchen gibt sich Mühe und betuddelt sie. Sie ist selten draußen. Ach wenn meine Halsis doch schon so wären, wie Eure. Ich möchte sie so gern rauslassen und mit ihnen spielen. Liebe Grüße an Euch Onkel Michi und Snoopy
    :freude:
     
  5. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Also wenn Ihr "nur" ab und zu neu tapezieren müsst, dann könnt Ihr froh drüber sein. Wenn Eure Halsis nicht ausreichend beschäftigt sind, dann könnt Ihr Euch auf dieses von mir schon öfter mal zitierte Bild vorbereiten:
    [​IMG]

    Beachte, dass selbst die Tür erfolgreich angeknabbert wurde und eine gewisse Unebenheit vorweist. ;)

    Der Knabbertrieb bei den Hennen ist ziemlich stark und in der Brutzeit noch ein bißchen stärker. Also immer schön Äste bereit halten!
     
  6. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Knabbern

    Dann habe ich im Moment noch ziemlich liebe Halsis oder sie sind total verstört, weil sie es nicht machen. Sie sitzen, piepsen nichts, gehen ab und zu fressen, ignorieren den anderen und setzen sich abends zum schlafen nach oben. Sie haben am Holz, der Bauer ist ja aus Holz und Äste haben sie auch drin. Bis auf die knabberstangen und den Maiskolben. Sie scheinen nicht ganz normal zu sein. Heute gibts Salat, vielleicht zerleddern sie den ja mal. Ich warte ja schondrauf daß sie mal richtige Halsis werden. Liebe Grüße
     
  7. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deti, gib den beiden Zeit, sie brauchen wirklich ne Weile um erstmal "aufzutauen"! Das wird noch, glaune mir!
    also Knabberzeug würde ich auch an deiner Stelle wirklich immer reichlich geben, was aber trotzdem keine Garantie dafür ist, dass es dann nicht so aus sieht wie bei OnkelMichi!:D Aber sie sind dann beschäftigt, und das ist sehr wichtig bei diesen Tieren. Im Winter ist es natürlich schwirig, aber gerade im Sommer und auch noch jetzt gibt es viele Möglichkeiten. Wir hängen unseren öfters einen ganzen Ast mit Beeren rein, zum Beispiel rote oder schwarze Johannisbeeren, oder jetzt um die Zeit gibt es Äste mit Vogelbeeren. Hast du das deinen schon mal angeboten? Musst ja noch keinen ganzen Ast reinhängen, davor scheuen sie sich bestimmt, aber hänge ihnen doch mal nur die "Bündel" mit den Beeren dran rein! Mal sehen was sie dazu meinen.:o

    Mhhh, OnkelMichi, die Aga´s können schon auch doll laut sein, aber sie machen angenehmere Geräusche als die Halsi´s. Eher so ein richtiges Zwitschern. Snoopy hat es ja drauf, einen so richtig vollzuheulen, so ein richtiges Jammern ist das(klingt zumindest so). Dann zieht er seinen Ton immer so ewig lang und man müsste denken, gleich stirbt er!:D So tut er zumindest! Und manchmal steigert er sich so richtig fies rein, wird immer lauter und monotoner, da könnte man denken, er ist komplett weggetreten, weil nichts und niemand ihn dann beruhigen kann! Meist ist das, wenn er döst!

    Berta hat so ab und zu mal ihre 5 Minuten und dann ist´s auch wider gut, was aber nicht heißt, dass sie die Töne nicht auch drauf hat! Im Gegenteil, sie kann einen, den Snoopy nicht kann und zwar so ein richtig lautes Gurren, wie so´n rollendes "R" klingt das, das fährt einem auch total in die Knochen, so schrill ist das. Dann ist sie aber auch wieder ruhig! :p Dafür macht Snoopy dann weiter! Und dass alles sechsfach, nee nee:idee: Sind klasse Tiere und ich habe die Beiden echt sowas von ins Herz geschlossen, Snoopy, den alten Kasper, der nicht erwachsen werden will und sämtlichen Scheiß mit sich veranstalten lässt und Berta, die Dame, die immer etwas am Popo gelckt werden möchte und sich gern bitten lässt, und dann doch gerne mitmacht! Beides wirklich zwei sehr unterschiedliche Charaktere, aber die beiden reichen dann auch!:D Ich hoffe du verstehst wie ich es meine! :p
     
  8. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Vogelbeeren, ich dachte sie seien giftig. Da hätte ich Angst, daß ich mir falsche aussuche. Heute hatte ich einen kleinen Salatkopf reingehängt. Den haben sie zerpflückt. Ich denke ja immer, die essen das gar nicht und zerschreddern nur, und schmeißen runter, aber sie gehen auch auf den Boden und picken von der Erde. Ich muß mich wohl in Geduld üben, bis sie so sind wie Eure. Jedenfalls haben sie so ihre festen Zeiten. Heute morgen kam auch mal ein Ruf. Ich habe sie dann wie immer versorgt, sie haben gefressen. Und nachmittags lassen sie sich von uns und den Meerschweinen anstecken beim Kaffeetrinken. Dann picken sie auch und nun sind sie wieder unterm Dach und wollen keinen mehr sehen. Da gucken sie echt nur noch gegen die Wand (Dachspitze) Ich wünsche Euch beiden einen schönen "ruhigen" Abend, den ich vielleicht auch bald nicht mehr genießen kann. Vielleicht bleiben sie j a ab 18.00 Uhr immer ruhig, so wie sie es jetzt machen. Dann würde ich sie am Anfang auch nach dem Kaffee rauslassen und sie gehen dann pünktlich 18.00 Uhr rein auf ihren Schlafplatz. Oh je Michi, Deine Wände sehen ja toll aus und die Tür erst. Ob mein Mann mich da noch lieb behält, wenn das losgeht?
     
  9. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Bin noch da

    Hallo ihr Lieben, wollte mich mal wieder melden, ich bin noch da. Meine Halsis Siggi und Rosel, den beiden gehts gut. Mein Mann ist auch fast mit unserem Bad fertig, sodaß der Hausbau für die beiden beginnen kann. Dann will ich sie auch erst rauslassen.
    Die Bilder von Dir Michi sind ja der Hammer, aber meine Halsis kabbern nur ihre Stangen und den Mais. Ich habe ein paar Zweige reingemacht und auch die Sitzstangen sind natur, aber sie sind so anders, als ihr sie beschreibt, aber sie rufen morgens, wenn wir in der küche frühstücken. Meine Meerschweine rufen und da haben sie sichangewöhnt auch zu rufen. Nach dem Frühstück bewirte ich dann meine Tiere. Sie essen so ziemlich vielseitig. Meine Weintrauben aus dem Garten werden wohl nur für sie sein, habe schon ein Netz drüber gespannt, damit die freilebenden Vögel nicht so viel holen. Äpfel, Mango, getrocknete Bananen knabbern sie auch gern. Und nachmittags rufen sie auch noch mal. So ein schriller Ton. Und als mein Mann einen Tag lang so viel bohren mußte im Bad, da hatte ich das Gefühl, sie machen den Bohrer nach. Schade finde ich, daß sie sich nicht miteinander beschäftigen. Und schlafen gehen sie punkt 18.00 Uhr, ab auf die oberste Stange unterm Dach und da bleiben sie dann auch. find ich lustig. Kein Pieps mehr, nichts. Und vorher schlagen sie sich den Bauch voll. Meine Wellensittiche dagegen brabbeln von morgens bis abends. Ganz selten,daß da mal Ruhe ist. Da hatte ich ein wenig Ärger beim Wellensittichforum. War so stolz, daß einer versuchte zu brüten, wußte ja nicht das ich mich strafbar mache. Habe die Nistkästen rausgenommen. Nun ist Ruhe. Ich grüße Euch alle ganz lieb, Tine und Detlef
     
  10. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deti, nein Vogelbeeren sind nicht giftig, nur für uns Menschen, für die Vögel nicht. Kannst du guten Gewissens verfüttern!

    Ich denke wenn du ihnen später ihr Abendessen geben würdest, würden sie auch später schlafen gehen, ist aber ja nicht von Nöten! Unsere bekommen anends recht spät Futter, weil wir oft erst stät von arbeit kommen, sodass sie überhaupt noch was vo uns haben und wir noch zeit haben, uns bissl mit ihnen zu beschäftigen! Bis dahin sind sie aber auch putzmunter!:~
     
  11. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Ich füttere sie immer morgens. Wenn wir frühstücken, dann schreien sie schon nach uns. Dann füttern wir immer alle Tiere. Ich gebe Ihnen dann Obst, mache frisches Wasser und 2 - 3 Eßlöffel Körnerfutter. Sie gehen dann kurz ran. Ich finde, sie fressen nicht allzuviel morgens. Abends machen sie dann den Rest leer und die Knabberstangen und Maiskolben. Da finde ich schlagen sie sich den Bauch so richtig voll. Heute hatte ich Pfirsische. Die mögen sie ja auch ganz gern, aber am liebsten finde ich sind sie hinter den Weintrauben her aus unserem Garten, blaue. Ansonsten gehts den beiden gut. Man kann jetzt schon vorbeigehen, ohne, daß sie sich aufregen, nur beim reinfassen, da sind sie ganz schön aufbrausend. Sonst sind sie den Tag über still und sitzen gelangweilt auf ihrer Stange. Ich rede viel mit Ihnen und wenn ich nicht da bin, mache ich Radio an. Ich finde sie ganz schön gestört. Wer weiß was die mitmachen mußten. Aber, daß sie morgens nun schon mal was sagen, ist ja schon ein Anfang. Liebe Grüße
     
  12. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Naja, sie werden sich schon an die Umgebung gewöhnen. Je nach dem, kann es eben sehr lange dauern. Bei Cookie und Zicke ist es auch so, dass sie sich immer noch nicht richtig an uns und ihre Umgebung gewöhnt haben. Wenn ich in die Voliere greife, um frisches Futter und Wasser zu geben, dann gibt er immer noch Warnschreie ab und das nach fast zweieinhalb Jahren bei uns. Wenn sie vorher schlecht gehalten wurden, dann hat sich das unter Umständen so stark bei denen eingebrannt, dass sie bestimmte Verhaltensweisen nicht mehr ablegen können.

    Cookie gibt zum Beispiel immer noch die Warnschreie ab, aber er kommt auch zu uns geflogen und frisst aus der Hand, wenn er einen guten Tag hat. Also kann er uns nicht sooo sehr als Bedrohung einschätzen. ;)
     
  13. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deti, wie gesagt sie brauchen sicher zeit um sich an alles zu gewöhnen, unter Umständen manchmal Monate, bis sie sich wirklich ricgtig eingelebt haben. Bei unserer Berta habe ich jetzt noch manchmal das Gefühl, dass sie noch niht ganz daheim ist, obwohl sie auch zu uns auf die Hand kommt, aber manchmal hat man eben das Gefühl, sie fühlt sich noch nicht ganz angekommen, obwohl sie seit 1. Mai hier ist! Kann auch daran liegen dass sie vorher über ein Jahr in ner Außenvoliere gelebt hat, sie kennt es also anders. Snoopy ist ganz jung zu uns gekommen, für ihn ist das alles hier SEINE! :p Und wehe jemand will ihm das streitig machen!

    Sag mal gibst du deinen jeden Tag eine Knabberstange und Maiskolben? Wenn ja würde ich reduzieren, der Mais macht fett und die Knbberstange gibts bei mir aller ein bis 2 Wochen als Abwechslung und Beschäftigung! Umso größer ist die Freude. Soll ja nich zur Gewohnheit werden!:zwinker:
     
  14. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Danke für den Tip. Ja, ich hänge immer eine neue Knabberstange rein und Maiskolben, wenns alle ist. Jetzt weiß ich ja bescheid, aber jeden Tag Obst ist doch gut, oder? Sie fressen auch am liebsten Obst. Sie rufen jetzt öfters mal amTag, wer von beiden,keine Ahnung. Der gelbe ist aufgeschlossener und hat wohl das Sagen. Mir macht nur Sorgen, daß sie oft einfach nur dasitzen. Sie knabbern noch nicht mal das Holz an, so wie Eure. Sie waren fast 1 Jahr in einem größeren Käfig draußen und gekümmert hat sich glaub ich niemand so richtig. Sie waren einfach da und son Eindruck machen sie auch, als ob sie erst mal lernen müssen, daß sie auch anders können, wie ein Bär, der jahrelang im Käfig hin und herläuft und dann in ein großes Gehege kommt, aber immer noch einen Meter immer nur hin und herläuft, so wie er es gewohnt ist. Meine beiden haben bestimmt noch nie Unsinn gemacht. Naja, das Bad ist bald fertig, noch 1-2 Tage, dann kommen unsere Kinder für eine Woche und dann wird gebaut in der Stube und dann dürfen sie auch raus. Ich will nur erst an der Decke über der großen Voiläre Sitzgelegenheiten anbringen, dann gewöhnen si e sich vielleicht gleich daran. Im Moment könnten sie nur auf die Schrankwand und das wäre doch langweilig. Und wenn ich ihnen eine Ecke fertig mache, dann kacken sie vielleicht auch nur da. Ein Wunsch? Ob sie mir den erfüllen. Liebe Grüße
     
  15. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deti, jeden Tag Obst ist gut, solang sie es gerne fressen!:o

    Wann hast du denn genau geplant sie das erste mal rauszulassen? Bei unsrer Berta war es nämlich ähnlich, sie war ziemlich apathisch und schien richtig traurig. als wir sie das erste mal rausließen hab ich gedacht das ist ein anderer Vogel. Sie war total aufgedreht, unerschrocken und schien zufrieden. Sie ist ab dem Abend mit in die große Halsivoliere und war zufrieden und kein Stück apathisch mehr!:p Dass deine noch nie Unsinn gemacht habe wage ich zu bezweifeln!!!:D ES sind Halsi´s. Wenn sie sich richtig eingelebt haben und raus dürfen werden sie dir schon zeigen was sie alles draufhaben! :freude:

    Und wegen dem Kacken: Wenn unsere draußen sind steht die Volire ja offen und sie nutzen sie meist als Aufenthalts- un Landeplatz. Das meiste ihrer Hinterlassenschaften bleibt schon in der Voliere aber natürlich bleibt auch draußen was liegen, da wo sie sich eben aufhalten, auf der Tür, auf der Anbauwand, von der Gardinenstange runter und zu guter Letzt auch manchmal auf uns! :D
     
  16. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hallo Snoopy, halle Onkel Michi, wir wünschen Euch ein schönes Wochenende und viel Freude mit Euren Tierchen.

    Ja Snoopy, entschuldige, wenn wir jetzt erst schreiben, aber das Bad.....
    Wir wollen die Halsis erst rauslassen, wenn wir das neue Zuhause geschaffen haben und die Sitzmöglichkeiten dann über der Voliere haben. Das geht bald los, weil das Bad ist fast fertig. Dann wird gebaut. Haben wir auch schon richtig lust drauf. Sie werden jetzt auch immer munterer. Sie rufen kräftig und man kann jetzt auch schon an ihnen vorbei gehen, nur beim Füttern, wenn wir reingreifen, dann flattern sie, als ob wir sie umbringen wollen. Ich habe manchmal das Gefühl, sie gucken auch nicht mehr so ernst, falls ich mir sowas nicht einbilde. Sie klettern mehr und wie gesagt, sie rufen. Wir hatten uns gestern mal hingelegt in der Stube, das wird wohl in zukunft nicht gehen, sie haben immer wieder gerufen, so als ob sie uns ärgern wollten. Sonst rufen sie um diese Zeit gar nicht. Und ans Kaffee trinken um 15.00 Uhr haben sie sich gut gewöhnt, dann fressen sie auch, wie unsere Meerschweinchen auch um diese Zeit. Die machen ja ein riesen spektakel um 15.00 Uhr. Da ist Gurkenzeit und da bestehen die drauf und irgend wie haben die Halsis sich auch an diese Zeit gewöhnt. Und Schlafenszeit ist wie immer punkt 18.00 Uhr, obwohl wir ja noch fernsehen. Auch wenn wir sie ansprechen, sie sitzen unterm Dach und kein muks mehr. Ist ja irgendwie auch schön. Sie lassen sich vom Fernseher in den Schlaf quasseln. lg. Grüße Detlef und Christine
     
  17. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hi, ihr alle. Wir haben gestern unseren Käfig das 1. Mal aufgemacht. Der grüne ist gleich raus und hat sich alles angesehen. Er war auch mal auf der Erde und hat sich mit unserer Katze beschnüffelt. Keiner hat dem anderen was getan. Heute sind gleich beide raus. Wir müssen noch unbedingt einen Hängespielplatz bauen. Sie sind noch am gucken und ausprobieren, wo es sich am besten sitzen läßt. Der grüne ist gestern auch ganz freiwillig wieder rein in den Bauer. Ich hoffe der gelbe tut es auch. Sie drüfen den ganzen Tag draußen bleiben, wenn sie möchten. Mal sehen, wie sie sich machen. Liebe Grüße Christine und Detlef
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Hast Du keine Angst mit der Katze? Ich hätte Angst. Irgendwie würde ich immer Sorgen machen, dass sich irgendwann doch der Instinkt durchkämpft und es Halsbandsittichragout gibt.

    Wie ging es denn mit dem Zurückgehen in den Käfig? Haben sie sich brav zurückgezogen?
     
  20. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hallo Onkel Michi, ich habe ein neues Thema angefangen. wir dürfen endlich raus und fliegen. Wegen der Katze hab ich keine Angst, die ist schon 12 Jahre alt und froh, daß sie ihre Ruhe hat. Sie haut sogar ab, wenn sie fliegen. Sie hat auch mit den Wellensittichen noch nie versucht, einen zu jagen und die hatten wir auch schon oft mal draußen, immer, wenn einer mal in Quarantäne saß, weil er stenkerte. Nein da hab ich keine Angst. Und so wie die Halsis hacken können, da hat die Katze aber nichts zu lachen. Wir lesen uns hoffentlich im anderen Beitrag. Dachte die Überschrift paßt nicht mehr. Lg. Tine
     
Thema: Halsbandsittiche Mann oder Frau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittiche kaufen in Magdeburg

    ,
  2. was frisst ein halsbandsittich

    ,
  3. halsbandsittich alter

    ,
  4. halsbandsittich fressen,
  5. halsbandsittich sprechen,
  6. wann fangen die halsbandsittiche zu reden an,
  7. wie geht man richtig mit halsbandsittichen um,
  8. halsbandsittich wann halsband,
  9. halsbandsittich mit welchem alter bildet sich das halsband,
  10. bekommen alle halsbandsittiche ein halsband,
  11. halsbandsittich schlafenszeit
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittiche Mann oder Frau - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?