Halsbandsittiche vergesellschaften!

Diskutiere Halsbandsittiche vergesellschaften! im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wir haben seit ca. 3 Monaten einen gelben Halsbandsittich (Henne). (ca. 8 Monate alt) Lori bekam nach ca. 3 Wochen Eingewöhnung...

  1. ulkus

    ulkus Guest

    Hallo,

    wir haben seit ca. 3 Monaten einen gelben Halsbandsittich (Henne). (ca. 8 Monate alt)
    Lori bekam nach ca. 3 Wochen Eingewöhnung ganztägig Freiflug.
    Sogar Nachts hat Sie einen ständigen Schlafplatz draußen im Zimmer. Soweit war mit unserer "Lori" alles klar. Wir wollten von Anfang an einen zweiten Vogel hinzusetzen. Dies haben wir auch vor ca. 3 Wochen getan. Einen wildfarbenen (Hahn - laut Verkäufer) und ein echter Prachtvogel. (ca. 9 Monate alt) Optisch viel kräftiger und robuster als unsere Lori und sehr aktiv! Nach ca. einer Woche Käfighaft bekam auch unser "Oggy" seine "Freiheit". Wie sich das mit den Geschlechtern verhält habe ich hier bereits lesen können. Ich kann also bei beiden nicht 100 prozentig sagen um welches es sich handelt, gehe jetzt aber erst mal von einem "Paar" aus.

    Jetzt zum Problem:

    Leider vertragen sich beide nicht so, wie wir es uns erhofft hatten.
    Lori war scheinbar von Anfang an interessiert am Neuankömmling.
    Bei Versuchen sich ihm zu nähern wird sie jedoch regelmässig verjagt, indem dieser nach ihr hackt. Dabei werden die Pupillen vom Oggy (der Neue) abwechselnd klein und wieder groß. Sieht echt gefährlich aus! Soblad "Lori" es sich mit etwas zu Futtern irgendwo gemütlich gemacht hat, kommt der Oggy angeflogen und nimmt es ihr weg. (fast immer - man kann direkt darauf warten) Sie streiten sich richtig darum und unsere arme schwächler wirkende Lori zieht in schöner Regelmässigkeit den kürzeren. Sie kann erst dann in Ruhe fressen, wenn der andere seinerseits mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt ist. Lori wird regelmässig von ihren Sitzplätzen verjagt und gibt auch immer klein bei. Sobald der Oggy in ihre Nähe kommt verzieht sich die Arme. Dieser hackt richtig nach ihr und fällt fast hin dabei, da er natürlich nicht trifft. Wirkt schon etwas agressiv sieht aber trotzdem manchmal lustig aus. Ich habe auch schon gesehen wie "recht agressiven Vollkontakt" hatten. Das muss man sich in etwa so vorstellen:
    Lori sitzt bereits auf ihrer Schlafstange immer schön nah an der Wand. Oggy fliegt hinzu und bewégt sich recht beschwingt auf sie zu. Normalerweise würde Lori jetzt Platz machen. Tut sie aber aus irgendeinem Grunde nicht. So greift der Oggy diese mit dem Schnabel an, Lori wehrt mit ihrem ab. (sieht aus wie ein Fechtkampf) Das ist schnell vorbei und beide sitzen dann im Abstand von ca. 10 - 15 Zentimeter auf dem Schlafast. Gute Nacht und morgen auf ein neues! In den ersten Tagen, als der neue da war, schien unsere Lori regelrecht wie ausgewechselt. Sie schien sich richtig zu freuen. Die ersten Nächte haben sie sogar friedlich ziemlich nah beieinander geschlafen. Der Sicherheitsabstand hat sich mitterweile vergößert. Sie scheinen jedoch auch jetzt noch viel gemeinsam zu machen. Fliegt einer der beiden los, muss der andere hinterher. Putzen Fressen usw. - alles zu ziemlich gleichen Zeiten! Lori versucht immer wieder, sich dem "Neuen" zu nähern. Von ihm habe ich eine derartige Absicht jedoch noch nicht bemerken können.
    Mittlerweile wirkt sie schon etwas gestresst und ist auch nicht mehr so aktiv wie vorher.

    Meine Fragen hierzu:

    - wie muss ich das Verhalten des Neuankömmlings beurteilen?
    (Veränderung der Augen evtl. Rangfolge etc.?)
    - ist das für den Anfang normal? (sind jetzt ca. 3 Wochen zusammen)
    - gibt es Möglichkeiten der Beinflussung?
    - kann man noch optimistisch sein oder sieht es für die beiden (meiner Darstellung nach) nicht so rosig aus?

    Würde mich über einige Antworten und Erfahrungen von Euch sehr freuen. Möchte nach Möglichkeit schon gern beide behalten und bin nun etwas unsicher aber noch hoffnungsvoll!!!


    Danke und liebe Grüße


    Danny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulkus

    ulkus Guest

    Hier noch ein Bild!!

    Habe euch mal ein Bild meiner zwei Halsis angehängt!
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Danny,

    ich würde mir keine so großen Gedanken machen. Das Vergesellschaften bei den HBS ist nicht so einfach. Sie legen jetzt die Rangfolge fest, das ist normal.
    Halsbandsittiche gehören nicht zu den friedfertigen Sittichen und man muß sich an dieses Verhalten erst einmal gewöhnen...

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Torben, 18. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2004
    Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Vergesellschaften!

    Hallo Danny
    Wie verhalten sich den jetzt nach einer gewissen Zeit Deine beiden Halsbandsittiche ???
    Zu dem verändern der Pupillen des "Oggy" , würde ich sagen das deutet darauf hin ,das er wirklich ein Hahn ist, ob wohl das rollen der Augen und dabei ein hin und her beugen des Kopfes meistens erst nach ca. eineinhalb Jahren kommt.
    Aber es giebt ja auch frühreife ;) ;)
    Das sich vertreiben und Futter wegnehmen muß Du als eine Art Spieltrieb der jugendlichen ansehen. :s
    Habe mir nochmal Dein Bild angesehen, ist zwar nichts 100% , aber wenn man nach dem geht was mein Vater sagt , rund und abgeflachten Kopf istder grüne ein Männchen und Gelb ein Weibchen (mehr runden Oberkopf) aber ein Bild kann auch täuschen, 0l nicht wahr ???
    Zum Trost , :~ , spätestens in einem Jahr wirst Du erkennen was Du hast, oder Du müßt eine DNA Untersuchung machen lassen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Halsbandsittiche vergesellschaften!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittich vergesellschaftung

    ,
  2. halsbandsittiche vergesellschaftung

    ,
  3. halsbandsittich vergesellschaften

    ,
  4. halsbandsittiche eingewohnung
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittiche vergesellschaften! - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...