Halsbandsittichhähne vertragen sich nicht mehr"

Diskutiere Halsbandsittichhähne vertragen sich nicht mehr" im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hiiiiiiiiilfffffeeeeeeeeeeeeee!!!Dringend!!! Ich habe mir vor ca. 3 Jahren zwei süsse Halsbandsittiche gekauft.In der festen Anahme ein Weibchen...

  1. Leifi

    Leifi Guest

    Hiiiiiiiiilfffffeeeeeeeeeeeeee!!!Dringend!!!

    Ich habe mir vor ca. 3 Jahren zwei süsse Halsbandsittiche gekauft.In der festen Anahme ein Weibchen und ein Männchen zu haben freuten wir uns sehr über unsere "neuen" Babies. Nun stellte sich heraus das es doch zwei männchen sind.(deutlich sichtbares schwarzes Halsband)Nun wird es von Zeit zu Zeit immer schlimmer mit den beiden,denn sie vertragen sich garnicht mehr.Bin heute von der Arbeit gekommen und fand Blut auf meinem Fussboden das von den beiden stammt.Immer öfter beobachte ich die beiden wenn sie sich gegenseitig hacken.Das eine Männchen hat schon fast keinen schwanz mehr,wobei ich nicht genau weiss ob es das Männchen selbst gemacht hat oder es das andere war.

    Bitte,Bitte helft mir....Ich weiss nicht mehr was ich machen soll.Es bricht mir das Herz zuzusehen wie sie sich gegenseitig weh tun.Notfalls würde ich sie auch an einen lieben Menschen abgeben,unter der bedingung aber,das sie dort nicht alleine sind,wie sie es bei mir zur Zeit sind.


    Bitte helft mir.Ich freue mich über jeden Ratschlag und Tip.

    Liebe Grüsse,
    Leifi





    8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 30. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Leifi,

    ich hab' ja von Halsis keine Ahnung, aber ich würde sie zunächst mal trennen ... getrennte Käfige, getrennter Freiflug. Sie können ja weiterhin Sichtkontakt haben, so daß sie sich nicht so alleine fühlen, aber sich nicht gegenseitig verletzen.

    Tja, und dann sollte man mal schauen, daß man einen der beiden vielleicht bei einem Züchter gegen eine Henne tauschen kann ... oder man schaut mal, ob Tierheime bei einem derartigen Tausch helfen können.
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Leifi,
    ich würde sie auch auf jeden Fall trennen. Hier besteht absoluter Handlungsbedarf. Sittiche sind ja nicht ohne!

    Also ins Tierheim bringen, bitte nicht, wir finden schon einen guten Platz, wenn Du Dich entschließen kannst, einen der beiden zu vermitteln....
    Komme doch einfach auf mich zu. In welcher Ecke Deutschlands bist Du Zuhause?

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Christian, 31. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ajnar,

    das meinte ich nicht. Ich dachte, daß man im Tierheim vielleicht eine Henne finden könnte.
     
  6. Leifi

    Leifi Guest

    Hallo,

    erst einmal vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.Leider ist das ganze nicht so einfach.
    Deshalb hier noch mal ein paar mehr Infos.

    Die zwei Beiden haben wir (Leifi und ich, Jule->ich schreibe gerade mit Leifis Kennung) uns vor ca 3 Jahren in einer Zoohandlung gekauft,in der festen Annahme,dass es ein "echtes Paar"ist.
    Am Anfang haben die Zwei sich auch verstanden,bis auf ein paar gelegentliche Rangeleien.
    Die Rangordnung stand recht bald fest und es sah so aus,als ob die beiden damit zufrieden sind.


    Jetzt, seit ca. einem halben Jahr,wird der eine immer aggressiver dem anderen gegeüber.
    Ich denke das es daran liegt,dass die beiden jetzt geschlechtsreif sind.
    Er hackt nach dem anderen,springt auf ihn drauf und mit dem Freiflug ist zur Zeit auch nichts zumachen,weil der eine den anderen jagt,bis dieser völlig ausser Atem am Boden sitzt.

    Es tut mir im herzen weh,wenn ich sehe,dass die beiden nicht mehr wirklich glücklich miteinander sind.

    Leider ist dies nicht das einzige Problem.Die beiden sind mittlerweile "Trennungskinder" da Leif und ich in jeweils eigene Wohnungen gezogen sind und wohnen nun bei mir.
    Ich bin beruflich zur Zeit sehr gebunden und kann den beiden nicht mehr die Aufmerksamkeit bzw. Zeit schenken, die die Zwei brauchen.Deshalb würde ich sie auch beide abgeben.

    Bitte versteht mich nicht falsch.Ich schiebe die beiden nicht ab,weil es mir,jetzt wo sie mir Sorgen machen,zu viel wird.
    Nein,ich habe einfach erkannt,dass ich keine optimale Pipimami sein kann.
    Ich denke,es ist besser ehrlich zu sich selbst zu sein und sich auch mal Fehler zuzugestehen.Schliesslich möchte
    ich für die Beiden,das was sie verdienen:ein glückliches Vogelleben.

    Mein Traum wäre es ja,wenn die zwei sich ihre neuen Lebensgefährten selbst aussuchen könnten.
    Denkt ihr,es wäre möglich jemanden zu finden,der schon Halsis hat und meine zwei zu sich nehmen könnten?Was kann ich da machen?

    Wir drei wohnen in Berlin.Es ist absolut kein Problem,wenn ich die zwei irgend wo anders hinbringen müsste.Außer,es wäre zu anstrengend für die zwei Pipis.
    Es wäre sogar sehr schön,wenn ich das neue Zuhause ansehen könnte,dann würde ich mich nicht immer fragen,ob es den beiden gut geht.

    Bitte,Bitte helft uns.Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

    Schon mal vielen Dank.Auch an Euch Ajnar und Chris.Hast Du veilleicht eine Möglichkeit Ajnar?


    Jule und Leifi

    Ps:die zwei heissen Anjuna und Vagator(wir dachten ja Vagator wäre eine Henne)
     
  7. #6 Christian, 2. April 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jule!

    Wenn sich kein interessierter Halter finden sollte, würde ich Züchter kontaktieren ... hast Du schon mal bei www.vogelzuechter.de geschaut, ob da einer nicht zu weit weg wohnt. Ansonsten könntest Du auch im Kleinanzeigenbereich mal inserieren.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jule und Leifi,

    schau dir mal bitte die Bedingungen in unserem Forum Vögel aus dem Tierschutz an.
    Wenn diese zutreffen, schreibe doch dort einen entsprechenden Beitrag.

    Deine Mailadresse und Telefonnummer haben wir rausgenommen, es ist nicht gut, diese öffentlich zu schreiben. Es sind ständig Suchmaschinen unterwegs, die Mailadressen einsammeln, und du wirst dann mit Spam zugeschüttet.
    Wer dir eine Mail schreiben will, kann es über das Forum tun.

    Wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einem guten Platz für die zwei.
     
  9. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Jule oder Leifi,

    habe Dir pn geschickt.

    Liebe Grüße
     
  10. polihuhn

    polihuhn Guest

    können helfen

    hallo,
    vielleicht können wir helfen.
    wir halten insgesamt 9 halsbandsittiche in grossvoliere in halle.
    Es sind mehr weibchen als mänchen da.Grüne,gelbe und blaue.
    Ein gelbes zuchtpaar halten alleine.

    im sommer kommen die sittiche in den garten in aussenvoliere.

    Bei uns gibt es in vergeselltschaftung im schwarm kein problem.
    ich denke es liegt am platz.

    Ein weibchen hätten wir auch.z.b 3 jährig in grün.
    melde dich einfach editiert, Begründung s.o. .wir wohnen in der nähe von lüdenscheid.

    Martin u iris
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @ polihuhn:
    Hallo Martin und Iris
    man kann euch weder per Mail noch per PN erreichen, bitte aktiviert diese Option noch in eurem Profil.
     
  12. polihuhn

    polihuhn Guest

    anfängerverhalten

    würden gerne fotos einstellen von unseren alexen in voliere.hab schon einiges versucht.

    könnten auch beim problem mit tausch oder aufnahme des mänchens in unsere anlage helfen,obwohl berlin natürlich sehr weit ist.
     
  13. #12 Christian, 5. April 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: anfängerverhalten

    Hi Ihr 2 und herzlich willkommen!

    Im Werkstatt-Forum wird erklärt, wie man Bilder hier zeigen kann ... man kann sie dem Beitrag anhängen, aber sie dürfen nicht zu groß sein.
     
  14. polihuhn

    polihuhn Guest

    Danke

    Problem war die bildgrösse nicht die datenmenge.
    danke allen für euer verständnis!!!!

    könnte das problemkind in diesen schwarm passen?


    Martin u iris
     
  15. Leifi

    Leifi Guest

    könnte das problemkind in diesen schwarm passen?

    Da sind wirklich ganz süße Mädels bei.
    Das wäre traumhaft... jedoch denke ich, dass meine zwei für den Anfang überfordert wären mit so vielen Artgenossen. Bis jetzt haben sie ja nur zu zweit bei mir in der Wohnung gewohnt und sind so viele Kollegen nicht gewohnt.

    Wir haben jetzt erst einmal eine andere Lösung gefunden. Mit Hilfe von Ajnar habe ich Kontakt mit jemandem, der meine Zwei erst einmal getrennt (in zwei verschieden Käfigen) zu sich nimmt und neue Partner sucht. Da sind auch andere Pipis und so kann man die beiden langsam an andere gewöhnen. Hoffentlich finden die Beiden dann bald zwei liebe Mädels, die sie in ihr Herz schließen.

    Am Samstag werden Sie abgeholt... heul. Mit ist total oll im Herzen, wenn ich daran denke, obwohl ich weiß, dass es so besser ist. Werd' meine zwei Quietschkugeln sehr vermissen.

    jule

    PS:
    Ajnar, vielen lieben Dank für Deine Hilfe. Ich drück' Dich einfach mal in auf diesem Weg und alle anderen, die uns ein offenes Ohr und Unterstützung gegeben haben.
     
  16. polihuhn

    polihuhn Guest

    schade,schade ,schade

    halsbandsittiche leben in grossen schwärmen und geniessen dies auch.in der paarungs und brutzeit sondern sich die paare ab.

    bei uns gibt es mit zur zeit 2 brutpaaren und insgesamt 9 tieren keinerlei probleme.

    brutplätze sind weit von einerander getrennt und die tiere brüten.
    platz ist genug da,nicht wie in engen zuchtvolieren.

    mit bäumen und spielzeug.

    Ok,wenn es nicht klappt mit eurer lösung dann können die beiden sich ja ruhig noch mal bei uns melden.


    Martin und iris
     
  17. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    also wer so ein angebot von polihuhn nicht annimmt der will für seine vögel nicht das beste, der ist zu faul die strecke zu fahren. abholen lassen ist ja auch einfacher. hier wird wirklich mal ein optimaler platz und schnelle hilfe geboten. halsbandsittiche leben im schwarm die begründung, sie sind es nicht gewohnt ist lachhaft.
     
  18. Leifi

    Leifi Guest

    Begründung....Lachhaft...?

    Guten Morgen Gisi.

    Vielen Dank für die Anteilnahme.Hättest Du die vorher gehenden Postings aufmerksamer gelesen,dann hättest Du auch mitbekommen das die Pipi Mami mit dem Herzen entschieden hat und nicht mit dem Wissen eines studierten Züchters.
    Jule hat einfach nur Angst gehabt,das ihre geliebten Babies in einem neuen "wilden" Schwarm nicht zurecht kommen da sie es nicht gewohnt sind.Denn wir wissen ja alle und Du müsstest es eigentlich ja wissen,das Halsis nicht die harmlosisten sind...
    Aber egal...Die Pipis sind jetzt in einem neuen Schwarm und es geht ihnen super.Die neue "Pipi-Mami" hat ihr alles erklärt,vom Leben in einem Schwarm und so, und hat somit ihr auch einwenig die Angst genommen.

    Also vielleicht solltest Du einwenig die Art überdenken wie Du Deine "Werbetrommel" rührst ;)



    Liebe Grüße an alle die uns unterstützt haben und einen schönen Tag.

    Leifi
     
  19. Leifi

    Leifi Guest


    Hallo Gisi,

    schade, dass Du so schnell urteilst. Ich wollte für meine Beiden das Beste, sonst hätte ich sie nicht abgegeben. Glaub mir, einfach war das alles ganz bestimmt nicht für mich. Die Beiden wurden abgeholt, weil die Frau von der Vogelpartnervermittlung einfach die besseren Tranzportmöglichkeiten hatte und mir anbat die beiden einzufangen. Die zwei hatten so die Möglichkeit sich ihre neuen Partner allein auszusuchen. Jetzt leben Sie mit drei anderen Hennen ganz bei mir in der Nähe. Das Angebot von polihuhn habe ich nicht angenommen, weil sich die beiden so ihre neuen Weggefährten selbst wählen konnten und auch nicht so weit reisen mussten.

    Alle Entscheidungen, die ich treffen musste, habe ich versucht aus Sicht der besten Lösung für die beiden Pipis zu treffen.

    jule
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. polihuhn

    polihuhn Guest

    Halsbandsittiche die sich gegenseitig verletzen!!!

    Hallo leute,an alle "pipi-mamis,mütter von Babies und vieleicht kompetente vogelfreunde!!!

    wir dachten es ginge hier um zwei mänchen die sich gegenseitig verletzen,weil sie auf zu engem raum nicht artgerecht gehalten werden,bzw sich einer als hahn entpuppt hat.

    Da hätten wir helfen können mit rat und tat.
    Aber völlig kindische und unsachliche äusserungen bestärken uns in der annahme,dass es gut war das sich die alte "pipi-mami" für die "geniale" lösung der haltung in zwei käfigen entschieden hat.
    Seit wann können denn halsbandsittiche in käfigen überhaupt irgendetwas wählen?"den weggefährten selbst wählen"höchst zweifelhaft!!!will man immer andere pipi-mamis rufen, die dann ihre armen vögel neben den anderen käfig stellen und sehen ob die beiden ein handi auspacken und miteinander süsshalsraspeln.
    ;einfach klasse und falls die Pipi-Mami sich jemals wieder tiere anschaft ;sollte sie vieleicht mal ein buch zum jeweilen lebewesen lesen und nicht von "studierten züchtern "reden.Sachwissen ist nämlich voraussetzung für artgerechte haltung.

    wir hätten nicht gedacht,das man solche worte auf einer sachseite mal schreiben muss.
    wir hoffen "jule´s geliebte babies" finden eine artgerechte haltung bei verantwortlichen Haltern und landen nicht irgendwann in einem park,weil sie zu laut oder zu schwer zu halten sind.eulen und greifvögel haben es dann meist leicht.
    wirklich traurig,vor allem für die tiere
    polihuhn
     
  22. Leifi

    Leifi Guest

    Hallo polihuhn,

    folgendes zu Deinem Posting.

    Ja, es ging um zwei Halsis, die sich nicht mehr vertragen haben. Bis zur Geschlechtsreife lief alles prima. Doch dann sind sie aggressiv gegeneinander geworden. Und ich musste eine Entscheidung treffen, die diese Situation für die Beiden beendet. Nach vielen Recherchen und Telefonaten mit Vogelfreunden, gab es nur eine Lösung: Die beiden sofort zu trennen und neue Partner finden oder die beiden in eine Gruppe zu geben, wo sie die Möglichkeit haben, sich aus dem Weg zu gehen.

    Ich hätte die beiden nie ins Tierheim gegeben oder an einen Ort bebracht, wo ich mich nicht persönlich davon überzeugen konnte, das es den beiden dort gut geht.

    Dein Angebot war prima und über Deine schnelle Hilfe und Unterstützung freute ich mich sehr. Jedoch hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon folgende Möglichkeit:

    Bei meinen Recherchen bin ich dann auf eine Vogelpartnervermittlung ganz bei mir in der Nähe gestoßen (Umland von Berlin, ich wohne in Berlin). Nun musste ich mich entscheiden, ob ich einen behalte und mir eine Henne dazu hohle oder ob ich beide weggebe und sie sich in der Vogelpartnervermittlung ihren Partner selbst wählen. Dort waren bereits andere Halsis, die auch auf neue Partner warteten. Ich habe mich für die letzte Variante entschieden, da ich niemandem einfach so einen Partner „vorsetzten“ wollte.

    Wenn Du mir vorwerfen möchtest, dass die Haltung in der Wohnung in einer großen Innen- Voliere von nur zwei Tieren nicht optimal ist, stimme ich Dir zu. Wenn Du mir Verantwortungslosigkeit vorwirfst und das ich die beiden einfach abschiebe, kann ich Dir nicht zustimmen.

    Schnell interessierte sich ein Vogelfreund und seine drei Hennen für meine Beiden. Dieser hat eine riesige Außen-Voliere, wo es die Möglichkeit gab, dass sich die beiden erst einmal langsam an die Neuen gewöhnen konnten. Er ist kein Züchter und wohnt auch im Umland von Berlin.

    Diese Argumente führten dazu, mich für diesen Weg zu entscheiden.

    Als letztes möchte ich noch etwas zu Deinen Anspielungen zu meiner Wortwahl z. B. Pipi-Mami etc. schreiben. Mir ist bewusst, dass es hier um ein eigenständiges Lebewesen geht. Tiere sind für mich kein Spielzeug oder irgend ein Lebewesen, was man als Babyersatz betrachtet. Ich wollte einfach meinen Gefühlen Ausdruck verleihen. Diese Situation hat mich emotional tief berührt (um nicht zu sagen, mir ging es besch.....) und glaub mir, nur weil jemand eine kindische Ausdrucksweise hat, kann man auf sachliche Kompetenz nur bedingt Rückschlüsse ziehen.

    Ich verstehe nicht, warum Du mir so aggressiv gegenüber trittst. Dies ist zumindest meine Wahrnehmung und ich möchte Dir nichts unterstellen. Ich habe meinen Beiden nie eine nicht artgerechte Haltung zu gemutet und auch nicht versucht die Zwei abzuschieben.

    Das einzige, was ich mir vorwerfe und auch vorwerfen lasse ist, dass die Beiden sicher von Anfang an in einem großen Schwarm besser Aufgehoben wären. Und eigentlich nie auf Menschenhände angewiesen sein sollten d. h. in Indien oder Sri Lanka ihre Runden drehen sollten. (Es sind indische Halsbandsittiche).

    Ich hoffe, Du bringst mir ein wenig Verständnis entgegen und mein Posting hilft, meine Beweggründe nachvollziehbarer zu machen.

    Deine Meinung akzeptiere ich und möchte mich für Deine Denkanstöße bedanken.

    jule
     
Thema:

Halsbandsittichhähne vertragen sich nicht mehr"

Die Seite wird geladen...

Halsbandsittichhähne vertragen sich nicht mehr" - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...