Haltegenehmigung ?

Diskutiere Haltegenehmigung ? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine Freundin war gestern in unserem Zooladen und fragte ob dort jemand evetuell einen Rosellazüchter kenne. Die Dame meinte sie kenne...

  1. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    meine Freundin war gestern in unserem Zooladen und
    fragte ob dort jemand evetuell einen Rosellazüchter
    kenne. Die Dame meinte sie kenne keinen aber sie
    könnte ihr einen Rosella bestellen.
    Doch meine Freundin wollte dies nicht, sie möchte die
    Rosella lieber von einem Züchter.
    Da meinte die Ladeninhaberin ob sie überhaupt eine
    Haltegenehmigung habe, sonst dürfe sie gar keine
    Sittiche halten, jetzt ist sie total verunsichert und
    meint bevor sie Behördenkrieg aufnimmt will sie lieber
    keine.
    Stimmt es, dass man eine Haltegenehmigung braucht
    auch wenn man gar nicht züchten möchte?
    Oder war die Dame nur sauer, weil meine Freundin
    keinen Rosella per" Versandhausmethode" möchte

    Gruß
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
  4. Feezlez

    Feezlez Guest

    Haltegenehmigung

    Hallo,

    so ganz Unrecht hat die Dame im Zooladen nicht. Wenn Sie "Haltegenehmigung" sagt, bei uns heißt die "Zuchtgenehmigung" genau: "Zucht und Haltegenehmigung". Die braucht Sie aber nicht bei Einelhaltung von Sittichen (was Sie ja wohl nicht will), sondern erst bei Paarhaltung, egal ob Sie nun züchten will oder nicht. Die Genehmigung ist Pflicht, bei der Haltung von Krummschnäbeln, egal ob Wellensittich oder Ara. Das hat mit der Meldepflicht garnichts zu tun, die ist abhängig von der Art des Vogels(da gehört der Rosella nicht zu).
     
  5. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Joachim,

    bei uns in BW heißt es
    Sittich/Papageienzuchterlaubnis:
    Genehmigung zur Zucht u. zum Handel mit Papageien u.Sittichen.

    Zur Haltung auch von Pärchen ist da keine Genehmigung Pflicht. Selbst in dem Fall einer Brut, ohne Nistkasten, kann man in BW als Ausnahme wenn man darlegt, dass man es nicht auf Zucht angelegt hat einen Ring für ungewollte Nachzuchten erhalten (ein blödes Wort)
    Meine Hand würde ich nicht dafür ins Feuer legen.;) Meine bisheriger Wissensstand ist, dass die Genehmigung erst erforderlich ist wenn man züchten möchte.
     
  6. Feezlez

    Feezlez Guest

    Genehmigung

    Hallo,

    natürlich, wo kein Kläger, da kein Richter. Offiziell muß ich, wenn ich einem Paar (Krummschnäbel) eine Nistmöglichkeit gebe, vorher eine Zuchtgenehmigung beantragen. Natürlich bekommt man bei "Unfällen" eine Ausnahmegenehmigung, aber Ringe bekommst du nur mit einer Zuchtgenehmigung.
     
  7. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Joachim,

    dann reden wir ja beide vom Gleichen. :)
    Ein Pärchen zu halten setzt keine Genehmigung voraus.
    Erst in dem Mopment in dem ich züchten möchte brauche ich eine Genehmigung zum "Zucht und Handel mit Sittichen /Papageien". Da Alexandras Freundin nicht züchten möchte und bestimmt keinen Nistkasten reinhängt, brauch sie keine Genehmigung.

    Wobei ich es recht gut finden würde, wenn jeder der Papagein/Sittiche halten möchte eine solche ablegen müsste.


    @ Joachim,
    ich schick dir noch eine PN wegen des Hyazinth Ara (Ernährung)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Haltegenehmigung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zucht und. haltegenehmigung sittiche