Haltung Barrabandsittiche

Diskutiere Haltung Barrabandsittiche im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich muß mich nur mal hier ausmisten. Machen kann man ja eh nichts. Vorhin war ich in einem "Hofladen" Obst kaufen.... Unter einem...

  1. #1 schrulli, 25.06.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich muß mich nur mal hier ausmisten. Machen kann man ja eh nichts.

    Vorhin war ich in einem "Hofladen" Obst kaufen....

    Unter einem Vordach vor einem Gewächshaus war draußen eine selbstgestrickte Voliere mit Kanarienvögeln. Nicht seeeehr groß, wie ich finde (dafür, was so ein Gelände an Möglichkeiten bietet...). Leider kann ich schlecht schätzen, aber ich denke sie ist so 1,80 m bis 2 m hoch, 1 - allerhöchstens 2 m breit und auch tief. Sie war auch nicht sehr gepflegt, aber da kann man sich sicher über Meinungen wieviel Kothäufchen noch ok sind streiten.

    Außer den Kanarienvögeln saß noch ein am Bauch etwas zauselig wirkender Barrabansittich (Henne), der auch keinen besonders aufgeweckten Eindruck machte in der Voli. Ich habe die Frau auf diesen Vogel angesprochen. Er bzw. sie wäre am Bauch gerupft, weil sie bis vor kurzem gebrütet hätte. Ihr Partner wäre vor Monaten verstorben und daher "würde ja nichts rauskommen". Darum hat sie jetzt die Eier entfernt. Nun sucht die Frau einen neuen Partner (der natürlich nichts kosten darf; sie hätte auf Vogelbörsen schon geguckt aber da würden die Leute zu hohe Preise haben wollen...). Ich fand für so einen großen Sittich die Voliere nicht nur zu klein, ich fand auch die gemeinsame Haltung mit Kanarienvögeln nicht besonders glücklich. Das habe ich auch gesagt, aber sie meinte, daß ihr Bekannter schließlich auch "Kanaren" mit größeren Sittichen zusammen hält.... Auf meine Frage, warum sie nicht eine große Voli auf dem Gelände baut für ein Paar Großsittiche, meinte sie irgendwas Unverständliches mit dem Nachsatz "die Nachfrage wäre da". Erst zu Hause ist dieser Satz bei mir angekommen. Ich hoffe, sie meint damit nicht die Nachfrage an kleinen Barrabandsittichen zum Verhökern.

    Insgesamt ist mein Gespräch völlig unbefriedigend verlaufen. Ich glaube, es ist gar nicht bei ihr angekommen, was ich eigentlich sagen wollte. Mein Freund hat mal wieder achselzuckend zu mir gesagt "Was unterhältst Du Dich auch mit solchen Leuten? Das ist vergebene Liebesmüh'. Die wollen es nicht checken.".

    Ja, er hat recht. Aber ich verstehe nicht, warum Leute so lieblos am Werk sind. Dann bräuchten sie doch gar keine Tiere halten. :(

    So, ausgemistet. Danke für's Lesen ;)
     
  2. #2 steffi85, 25.06.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,

    das klingt sehr traurig. prinzipiell ist die haltung von barraband und kanarien kein so problem, mal abgesehen vom der unterschiedlichen ernährung. alles andere ist natürlich ganz großer mist. die volierenmaße sind für barrabands bei weitem zu klein. 5m sollten schon sein. war denn wenigstens noch ein schutzhaus angeschlossen?

    wenn sich der vogel nicht in eine bessere haltung unterbringen lässt, müsste man die dame mal mit dem veterinäramt bekannt machen, wobei die meist auch nur "du du" sagen aber immerhin hätte sie dann einen denkanstoß. allein die tatsache, das sie die vögel "vermehren" will, kann ja unter den gegebenen umständen nicht offiziell sein d.h. sie hatt auch garantiert keine zuchtgenehmigung.

    und zum partnervogel...auf börsen verlangen züchter in der regel um die 50€, was bei weitem gar nicht so teuer ist, zumindest zum wohl des tieres. ich denke das war eine ausrede.

    sicher ist es unangenehm sich mit leuten rumzustreiten bzw. sich damit rumzuärgern, aber zu ein kleiner wink mit dem zaunpfahl in richtung veterinäramt/tierschutz könnte vieleicht etwas bezwecken.
     
  3. #3 schrulli, 25.06.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Steffi,

    Ich denke nur bei so beengten Verhältnissen und so großen Sittichen immer an die kleinen Kanarienfüße. Die sind soch sicher schnell mal amputiert, oder? Wobei ich zugeben muß, daß ich weder Barrabandsittiche noch Kanarien halte und mich mit dem Wesen von Barrabendsittichen noch nicht vertraut gemacht habe. Ich habe eher Erfahrung mit Pennant-, Nymphen-, Wellen-, Ziegen und Rosellasittichen.

    Ich glaube nicht. Nur Nistecken für Kanarien (oder "Kanaren" wie sie so schön immer gesagt hat... 0l) habe ich gesehen.

    Gedacht habe ich sowas auch schon. Aber es ist hier so unglaublich ländlich und hinterweltlich, daß ich vermutlich auf einen Scheiterhaufen käme, würde ich offizell petzen. :nene:

    Ich weiß gar nicht, ob ich das richtig verstanden habe. Ich hatte ihr ja aufgezeigt, daß sie bei dem großen Grundstück ja Möglichkeiten hätte, eine große Voli für ein Paar zu bauen. Sie hat offenbar nicht verstanden, daß ich die Haltung verbessern wollte, sondern an Zucht gedacht. Wie sonst soll ich verstehen "Ja, die Nachfrage wäre schon da...". Aber ich glaube, es wäre für deren Geschmack zu viel Aufwand, eine neue, größere Voli zu bauen.

    Ich glaube, sie möchte wirklich einen neuen Partner, aber möglichst geschenkt. Mein letzter Satz war, daß ich mich gern umhören würde, aber nicht bei der Haltung. Ich fürchte, daß sie irgendwann von ihrem Bekannten, den sie mehrmals erwähnt hat, einen Piepmatz vermittelt bekommt. :traurig:

    Ich bin überzeugt, daß bei solchen Menschen so ein Wink rein gar nichts bewirkt. Vielleicht, wenn wirklich jemand vom Amt auf der Matte steht.

    Vor einiger Zeit habe ich mal anonym jemanden beim Amt - ich glaube das war das Ordnungsamt, ist schon länger her - angezeigt wegen unkontrollierter Katzenvermehrung. Die armen Geschöpfe wurden immer mehr und sahen wirklich krank aus. Da scheint auch was passiert zu sein. Die Tiere wurden plötzlich weniger und man munkelte, er mußte sie kastrieren.

    Irgendwie bin ich unsicher, ob ich diese Vogelhaltung zu eng sehe und ein Herr vom Amt es gar nicht so schlimm fände. :?
     
  4. #4 steffi85, 26.06.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,

    da mit den kanarienfüßen ist prinzipiell schon richtig, aber das problem gäbe es ehr bei agaporniden, rosellas oder auch wellis. barrabands sind sehr friedliche gesellen, die sich in der regel nicht um andere mitbewohner kümmern... aber dies ist hier eigentlich nebensächlich...

    ich finde nicht das du es zu eng siehst, denn die voliere ist deutlich zu klein. aber das veterinäramt würde meistens auch erst was tun, wenn einen der tiere richtig krank ist usw. einen versuch wäre es trotzdem wert, du must es ja nicht öffentlich machen, sondern anonym. freiwillig würde ich mich auch nicht auf den scheiterhaufen stellen, da kann ich dich verstehen.

    wenn es aber mal kontrolliert werden würde, wüsste die dame zumindest, das da jemand ein auge drauf hat... ansonsten wüsste ich nicht wie man der kleinen helfen könnte. freiwillig rausgeben wird sie sie ja vermutlich auch nicht.
     
  5. #5 schrulli, 25.07.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    So, nun bin ich mal gespannt

    Hallo,

    gerade habe ich doch hier geschrieben und nun? Wo ist mein Text???

    Leider ist es mir nicht gelungen, Fotos von der Haltung zu machen. Bis jetzt hatte ich immer gehofft, daß das noch klappt. Dann würde das Amt sich vielleicht ein besseres Bild machen können.

    Jetzt habe ich nochmal genau geguckt und dem Amt die Eckdaten mitgeteilt:

    Außenhaltung ohne Schutzhaus, Barrabendsittich allein, gerupft unter Kanarien, Volie zwar unter Vordach, aber recht ungepflegt und das Futter sieht auch nciht wirlkich abwechlungsreich aus (gelb-organge krümelige Masse). Maße: 180 h, 100 b, 100 t. Sehr klein finde ich.

    Bin gespannt was nun passiert Bekommt man eigentlich eine Rückmeldung als "Anschwärzer"?

    Gruß
    Schrulli
     
  6. #6 steffi85, 25.07.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    welcher text???

    ich würde selber beim amt noch mal nachfrgen, denn ob sie sich selber melden ist fraglich.
     
  7. #7 schrulli, 25.07.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Nach welcher Zeit würdest Du nachhaken?

    Den Text den ich meinte, konntest Du natürlich nicht sehen, weil er WEG war. ;o)

    Aber ich habe meinen Beitrag ja nochmal neu verfasst - wenigstens das meiste (s. o.).

    Weißt Du, wie so ein Vet-Amt jetzt vorgeht? Fahren die hin? Melden sie sich vorher an?
     
  8. #8 steffi85, 25.07.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,
    ich dachte, du meintest dein beitrag wurde gelöscht. wie das vet.-amt jetzt vorgeht weis ich leider nicht oder ob sie sich anmelden. wie gesagt, einfach mal erkundigen, vieleicht höchstens 14 tage nachdem du das ganze gemeldet hast.
     
  9. #9 schrulli, 21.09.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Also, ich habe letztens beim Vet-Amt mal nachgefragt, aber leider war der zuständige MA im Urlaub und danach hatte ich keine Gelegenheit nochmal anzurufen.

    Da die Welt aber sehr klein ist, habe ich mehr Infos, als das Amt mir je hätte verraten können bekommen und nun weiß ich, daß meine Bedenken berechtigt waren und der Vogel jetzt in artgerechte Haltung vermittelt werden konnte. Das Amt war in beiden Haushalten vor Ort und hat die bisherigen Bedingungen nicht akzeptiert und die Vermittlung in das neue Zuhause genehmigt.

    Meine Beurteilung und mein Handeln war also goldrichtig!

    :dance:

    Leider hat der Piepmatz in dem neuen Domizil noch keinen Partner. Weiß hier vielleicht jemand, ob irgendwo ein Barraband-Männlein einsam auf ein schönes Zuhause mit Außenvoli wartet?

    Wenn ja, bitte PN an mich (bin nicht so oft hier).
     
  10. #10 steffi85, 22.09.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,
    das hört sich doch super an! und ich denke ein partner findet sich auch noch, das größte problem ist zumindest erst mal beseitigt.
     
  11. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    in dem Laden solltest du nicht mehr einkaufen.
    ich hab auch ein Mädchen in der klasse sie hält einen "kleinpapagei" und zwar einen Rosella sittich.kennst ihr irgenwelche Seiten wo sowass besprochen wird.Ich hab gesucht aber nichts gefunden.Kurze Frage noch.Kannman einen Sittich zu den Kleinpapagein zählen,nein oder?
     
  12. #12 steffi85, 22.09.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo, prinzipiell sind sittiche auch papageien, dies ist sozusagen der oberbegriff für alle grummschnäbel. dannach kommen die genaueren gattungseinteilungen.

    zu kleinpapageien würde ich ehr agaporniden also zb. rosenköpfchen zählen.

    rosellas werden umgangssprachlich zu den großsittichen gezählt.

    ich meine aber mal gehört zu haben, langer schwanz= sittich, kurzer schwanz= papagei.
     
  13. #13 schrulli, 24.09.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Natürlich nicht.

    Kurze Frage von mir: Was suchst Du genau für Seiten? Was soll da besprochen werden? Wenn es um Rosellasittiche allgemein geht kannst Du hier im Forum unter "Plattschweifsittiche" nachsehen.

    Auch Wellensittiche zählen zur Familie der Papageien.

    Vielleicht wäre dem Mädel auch mit einem ganz normalen, vorsintflutlichen Buch - quasi aus der Steinzeit als es noch kein Internet gab - geholfen. Da kann sie dann nachlesen, wie sie ihren Vogel am artgerechtesten halten sollte.

    Und wenn gar nichts mehr hilft, gibt es noch das Veterinäramt ;):zwinker:;):zwinker:
     
  14. #14 schrulli, 24.09.2010
    schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eins noch:

    Plattschweiffsittiche bitte nur artgleich vergesellschaften. Falls das Mädel auf komische Ideen kommt... :idee:
     
  15. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Gehören nicht zu den kleinpapagein nicht die Sperlingspapagein und die Agapornidenn.
    das mit dem Verterinäramt fänd ich doch etwas häftig denn sie weiß es halt nicht besser und ist zu sturr auf mich zu hören.das mit dem langem schwanz= Sittioch ist nicht ganz tichtig den ich würde den Schwanz von loris und Aras nicht als kurt bezeichnen.Danke ,ich werde es dann mal im Platti forum suchen.
     
  16. #16 steffi85, 27.09.2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    loris sind auch wieder eine andere gattung und aras werden auf grund des langen schwanzes von einigen forschern zu den sittichen gezählt, auch wenn sie für uns optisch eben papageien sind. ob das ganz nun richtig ist oder nicht, darüber streiten sich die geister....

    das sperlingspapageien auch kleinpapageien sind ist richtig, die agaporniden waren nur ein beispiel.
     
  17. #17 Seabiscuit, 21.11.2010
    Seabiscuit

    Seabiscuit Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    der nymphensittich ist ja auch ein kakadu und kein sittich:-) "lach"
     
Thema: Haltung Barrabandsittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. barrabandsittich haltung

    ,
  2. barrabandsittiche

    ,
  3. barabandsittiche

    ,
  4. barrabandsittiche haltung,
  5. barabantsittich,
  6. barrabandsittiche mutationen,
  7. Barabandsittich haltung,
  8. wie lange leben Barabandsittiche ?,
  9. Barabantsittiche,
  10. vergesellschaftung von barrabandsittiche
Die Seite wird geladen...

Haltung Barrabandsittiche - Ähnliche Themen

  1. Vögel in einer Wohnung

    Vögel in einer Wohnung: Hallo, ihr lieben Vogelbegeisterten! Ich bin noch ganz neu hier im Forum, aber nicht absolut unerfahren, wenn es darum geht Vögel zu halten....
  2. Aymarasittich Legenot oder normale Brutentwicklung?

    Aymarasittich Legenot oder normale Brutentwicklung?: Hallo zusammen, wir haben seit letztem Spätherbst ein jetzt ca. ein Jahr altes Aymarasittichpärchen. Obwohl die Schlafhöhle gar kein Dach, ein...
  3. Königssittichhahn alleine - Gruppenhaltung nur Haehne möglich?

    Königssittichhahn alleine - Gruppenhaltung nur Haehne möglich?: Der Hahn ist Witwer. Eine Zucht ist nicht vorgesehen. Alleine möchte ich ihn nicht lassen, hat Gesellschaft anderer Gross-Sittiche. Ist eine reine...
  4. Übernehme Pflege von Beo' s

    Übernehme Pflege von Beo' s: Liebe Forengemeinde, wie oben genannt, werde ich in absehbarer Zeit die Pflege für diverse Vögel übernehmen. Es ist sind anderem 2 Beos dabei....
  5. Anschaffung/Eingewöhnung/Haltung y más

    Anschaffung/Eingewöhnung/Haltung y más: Buenas, Ihr werdet es sicherlich bereits ahnen ... wieder so ein neues Forenmitglied mit naiven Anliegen. Ich bin froh, dass ich aus der Ferne das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden