Haltung / Besitz Weitergabe WA I / EG VO A

Diskutiere Haltung / Besitz Weitergabe WA I / EG VO A im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; lo miteinander! Da ich die Tage auf einen Link gestoßen bin, der mir quer im Magen liegt und ich bei der Recherche auf keinen grünen Zweig...

  1. #1 Vogelfreund28, 1. November 2015
    Vogelfreund28

    Vogelfreund28 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    lo miteinander!

    Da ich die Tage auf einen Link gestoßen bin, der mir quer im Magen liegt und ich bei der Recherche auf keinen grünen Zweig komme, möchte ich nun hier ein paar Fragen zum Artenschutz gemäß der höchsten Einstufung stellen.

    Konkret geht es um dieses Angebot:

    ROTHSCHILD S MYNAH Leucopsar rothschildi Pairs

    Meines Wissens nach steht die Art auf Anhang I des Washingtoner Artenschutzübereinkommens bzw. Anhang A der äquivalenten EG VO.
    Müsste dieses Angebot nicht somit illegal sein? (Einschränkung: Ich habe gelesen, dass zwecks Erhaltungszucht einige Tiere an Einheimische verteilt wurden, von deren Nachzuchten ein gewisser Anteil frei verkauft werden durfte / darf. Kann es sich hier um solche Tiere handeln?)

    Eine weitere Frage zu dem Thema:
    Diese Artenschutzbestimmungen regeln ja eigentlich den Handel mit geschützten Arten. Wie verhält es sich aber mit kostenloser Weitergabe? Allgemeiner: wie sehen die Formalitäten aus?

    Konkrete Beispiele zu dem was ich meine:

    1)
    Angenommen die Tiere aus dem Angebot dürfen legal verkauft werden. In welcher Form müsste ich als Privatperson Auflagen erfüllen um legal berechtigt zu sein die Tiere nach Deutschland einzuführen und halten zu dürfen?

    2)
    Wie sieht es aus, wenn ich die Tiere innerhalb Deutschlands von einem anderen Halter kaufen ODER geschenkt bekommen würde?

    3)
    Thema Präparate:
    (Ich möchte keine Diskussion über Sinn und Unsinn von Tierpräparaten anstoßen, nur die rechtlichen Formalia theoretisch diskutieren!)
    Wenn ich ein solches Tier als Präparat innerhalb Deutschlands kaufen ODER geschenkt bekommen würde: Reicht ein formloses Schriftstück des Vorsitzers über die Abgabe oder muss da mehr an Papierkram abgearbeitet werden? Muss ich den Besitz bei der örtlichen Naturschutzbehörde anmelden oder muss ich nur Zuhause Papiere haben und bei Bedarf vorlegen können?

    Anderer Fall:
    Ich gehe in einem Zoo spazieren und da liegt vor der Voliere eine Feder die ich eindeutig dem WA I gelisteten Vogel in der Voliere zuordnen kann und ich würde die Feder gerne ohne kommerziellen Hintergrund behalten wollen (schadet ja dem Tier nicht). Wie wäre hier die rechtlich zu 100% einwandfreie Vorgehensweise?

    Ich hoffe es gibt hier jemanden, der das Hintergrundwissen hat um die eine oder andere Frage sicher zu beantworten. Leider gibt das Internet mehr Halbwissen her als verlässliche Antworten. Besonders der letzte Fall würde mich sehr interessieren, da dies wohl die wahrscheinlichste Variante ist, wie man als Privatperson legal in den Besitz von Material strengstens geschützter Vogelarten kommen kann!?

    Freue mich auf eure Antworten!

    Gruß
    Vogelfreund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Vogelfreund,
    es gibt scheinbar einige, die außerhalb Bali gehalten werden. Vielleicht kamen die Eltern über Hong Kong nach UK? Dort habe ich diesen Posierenden seiner Art gefunden:
    Den Anhang IMG_5689.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_5686.jpg betrachten

    Wenn da welche auf der Insel (UK) sind, heisst das noch lange nicht, dass Du sie hierher bekommen könntest. Der Verkauf / Lieferung ist lokal beschränkt lt. Angebot.
    Wir hatten hier das Thema "Vögel von UK hierher holen" schon mal etwas angerissen und es schien, dass es fast unmöglich ist, Vögel - geschützt oder nicht - hierher zu bekommen.
    Es gibt übrigens auch speziellen Handel für Zootiere, die kommen dann leichte an die Genehmigungen denke ich. Vielleicht darf auch nur ein Zoo diese Tiere kaufen, denn an Informationen der Herkunft und Bedingungen stand da nichts.
     
  4. Bombycilla

    Bombycilla Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Baden
    Auch in Deutschland werden Balistare bei Privaten Züchtern gehalten und gezüchtet. diese werden auch regelmäßig angeboten. Was für Bestimmungen es diesbezüglich gibt weis ich leider auch nicht, wäre aber mal interessant wenn jemand hier Licht ins Dunkel bringen kann.
     
Thema:

Haltung / Besitz Weitergabe WA I / EG VO A