Haltung von 2 Agaporniden?

Diskutiere Haltung von 2 Agaporniden? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wie ihr vielleicht schon gesehen habt, interessiere ich mich für Nymphensittiche und will mir in den nächsten Wochen 2 Stück holen....

  1. Sebbo

    Sebbo Guest

    Hallo,

    wie ihr vielleicht schon gesehen habt, interessiere ich mich für Nymphensittiche und will mir in den nächsten Wochen 2 Stück holen. Allerdings stehen bei mir noch 2 Pfirsichköpfchen in Frage. Nur habe ich schon oft gehört dass Agas sehr laut werden können wenn sie sich gegenüber anderen Paaren verteidigen wollen, aber ich halte die beiden ja zu zweit. Sind sie dennoch dann so laut wenn sie "nur" zu zweit leben?

    Bye
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Ja, sie sind lauter.

    Willst du sie mit den Nympehnsittiche zusammen halten? Das würde ich nie und nimmer machen, da es nur Ärger gibt.
     
  4. Sebbo

    Sebbo Guest

    Nein nein, entweder Nymphen oder Agas


    mb
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Agas ;)
    :dance:
     
  6. #5 Charlotte28, 4. September 2005
    Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also ich hab meine Agas jetzt seit einem Monat und ich finde sie persönlich nicht laut, also so dass sie mich stören würden. Ihre lauten Zeiten haben sie bei mir am frühen Morgen und gegen Dämmerung, aber nicht auf den ganzen Tag verteilt. Gegen Mittag zwitschern sie sogar richtig und das hört sich richtig gut an. Wie das bei Nympfensittichen ist, weiß ich nicht. Übrigens gibt es hier schon ganz viele Threads zum Thema Lautstärke von Agas. Schau mal da rein.
    Grüße Charlotte
     
  7. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Naja, auch zwei Agas rufen. Sie rufen nach ihren Kumpels (den nicht vorhandenen), sie rufen, wenn sie animierende Geräusche hören, und manchmal schimpfen sie - auch mit mir, wobei ich nicht immer weiß warum :-) Das kann schon mal laut sein, so dass ich den Raum verlasse.

    Aber wenn man seine Vögel gern hat, ist es in den allermeisten Fällen kein Störgeräusch. Und auch mein Herzblatt war noch nie genervt, auch wenn sie morgens um sechs loslegen.

    Gruß
    Bine
     
  8. #7 Charlotte28, 4. September 2005
    Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Stimmt, die Musik (als animierende Geräusche) hab ich noch vergessen. Je nach Lautstärke drehen meine beiden da ganz schön auf.

    gruß charlotte
     
  9. Sebbo

    Sebbo Guest

    Hi,
    was heißt sie drillern früh am morgen los? Wirklich schon um 6 Uhr früh? Weil wenn ich schlafe will ich nicht geweckt werden, jedenfalls nicht so bald :)

    bye
     
  10. Richard

    Richard Guest

    So bald es hell wird.
     
  11. Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Meine legen das erste Mal so gegen acht los.

    Charlotte
     
  12. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Lautstärke

    Nymphensittiche müßten mindestens so laut sein wie Agas wenn nicht noch lauter.

    So kenne ich es von meinem Bekannten
     
  13. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    also meine sind abends (dämmerung) IMMER ruhig. is bei meinen wellis auch so. sobald es etwas finster wird - stille-

    In der früh kanns schon mal vorkommen das sie zu zwitschern anfangen. aber daran sind die wellis auch schuld gg da die agas nur drauf reagieren.

    Etwas lauter wirds meist am nachmittag 1-2 stunden. find ich halt...
    oder wenn sie schon länger keinen freiflug hatten und streiken oder ihnen sonstwas nicht passt ;) dann legen sie recht los. das übertrifft dann das gezwitschere meiner welli-bande. aber ansonsten sind sie eher "ruhig" nur eben wenn sie mal lauter werden dann gleich um ein paar grad ;)
     
  14. Sebbo

    Sebbo Guest

    Servas,

    hm das ist ja aufregend ^^ Jeder Vogel ist anders als der andere. Agaporniden find ich genauso interessant wie Nymphensittiche, allerdings weiß ich noch nicht welche Art ich nehmen soll.

    Bye
     
  15. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jaaaa... diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen....

    ...aber ich kann Dir verraten, was Dir im Agaforum empfohlen wird :zwinker:
     
  16. Guido

    Guido Guest

    Hi Sebbo
    Wenn Du Langschläfer bist, sind Agas wirklich nix für Dich. Meine Agas werden im Sommer zwischen vier und sechs Uhr wach, und sie rufen so lange, bis ich dann komme. Dann wird gefüttert, und Wasser gegeben. Dann wird gefuttert, und ist erstmal Ruhe. Mittags ist auch etwas Ruhe. Zwischendurch wird sich natürlich lautstark gezankt. Abends vor dem Schlafengehen, geht die Post nochmal richtig ab. Aber sonst sind sie leise :D
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. #16 mgz_maximus, 7. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2005
    mgz_maximus

    mgz_maximus Guest

    Also meiner Erfahrung von meinen vier Agas kann ich sagen an die Lautstärke kann man sich gewöhnen und wenn man Ihnen immer was zur beschäftigung gibt wie Weide mit Blättern oder andere sachen Sind sie auch zufrieden und man bemerkt sie garnicht, weil die sich darauf Konzentrieren. Das einzige Mango was ich finde und wo ich manchmal ne Krise bekommen könnte ist wenn sie zum Freiflug draussen sind machen die sich überalles her was man anknappern kann(Pflanzen, Bilder, Möbel usw.) man darf sie nicht unbeobachtet lassen und nicht mi anderen Vögeln zusammen lassen wie WS oder so. Ich hab das einmal gemacht und hab meine 2 Ws mit rausgelassen da gings gleich richtig zur sache, ist zum glück nichts weiter passiert aber hätte auch schiff gehn können, weil agas auch gern mal ein kleines WSbeinchen abbeissen. An sonsten sind Agas tolle Vögel mit denen man immer freude haben kann und die immer für eine Überraschung offen sind. Ich selber habe ja vier stück, zwei Pfirsch und zwei Russköpfchen sind alle toll, obwohl ich sagen muss die Russ sind meine lieblinge weil sie sehr zutraulich sind. Sie setzen sich auf die schulter und knappern uns ins Ohrläbchen, also sehr anhänglich, aber lustig.

    mfg maximus
     
  18. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Als Nymphenfan kann ich sagen, zufriedenen nymphies sind sehr leise, ihre Töne sind auch nicht so schrill wie die der Agas.
    Mir persönlich, man mag mir verzeihen, sind Agas genau wie Wellis zu hektisch.
    Nymphen sind dagegen sehr ausgeglichene ruhige Vögel. Auf mich wirken sie manchmal als würden sie über allen Dingen stehen.
     
  19. #18 Christin2106, 7. September 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Sebbo,

    also man kann nicht so pauschal sagen, welche Art besser ist, weil die beiden sehr unterschiedlich sind.
    Aber es sind auch nicht alle Agas immer so früh laut... Unsere fangen frühestens um neun Uhr morgens an.
    Und wenn du ihre Voli bzw den Käfig mit einem leichten tuch abdeckst über Nacht, dann merken sie ja auch gar nicht so extrem, wenn es früh hell wird.

    Also bei uns standen auch Nymphen und Agas zur Auswahl, als wir uns welche angeschafft haben, aber ich wollte immer lieber Agas.

    1. Sind sie viel schlauer als Nymphensittiche, weshalb man viel mehr Freude an ihnen hat, weil sie die Fähigkeit besitzen, dich durchaus auch mal auszutricksen :p

    2. Sind sie vielseitiger, was man schon an ihren Rufen und am singen merkt. Unsere Nachbarin hat zwei Nymphensittiche und ich finde sie ehrlich gesagt sehr monoton und daher irgendwann auch langweilig. Obwohl man schon sagen muss, dass Agas lauter sind als Nymphies, aber auch nicht den ganzen Tag. Unsere sind eigentlich recht gnädig mit uns :zwinker:
    Aber es gibt auch Tage im Leben der kleinen, wo sie mal richtig aufdrehen.

    3. Sind Agas viel begabter, sie können zum Beispiel nach kurzer zeit einen bestimmten Ruf/-Pfeifton nachahmen, den du ihnen beigebracht hast und mit viel Zeit und Beschäftigung fangen sie vielleicht auch an zu sprechen. Dazu sind die Nymphies nicht in der Lage...

    4. Und mal ehrlich: Habe jetzt viel über das Wesen der tiere gesprochen, aber ich finde Agas sind äußerlich auch einfach die schönsten Vögel!!

    Also, du musst deine Entscheidung selbst fällen, das hier war meine Meinung bzw Argumentation, über die ich immer nachgedacht habe, als es bei uns um die Vögelchen ging!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sebbo

    Sebbo Guest

    Hallo,

    das einzige MAngo ist halt, dass manche Vögel schon um 4 Uhr früh anfangen und andere erst um 9 Uhr. Da die Tiere in meinem Schlafzimmer stehen (Jugendzimmer) ist das natürlich noch schlechter für mich wenn die lostrallern!
    aber ich würd jeden tag ein tuch drüber tun............

    hm
    bye
     
  22. #20 Christin2106, 8. September 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Sebbo,

    also man kann das wirklich nicht genau sagen... Zu welchen Vögeln tendierst du denn eher...? Kannst du das sagen?
    Oder welche Vor-bzw. Nachteile siehst du bei den Arten?
     
Thema:

Haltung von 2 Agaporniden?

Die Seite wird geladen...

Haltung von 2 Agaporniden? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...