Haltung von Grauen

Diskutiere Haltung von Grauen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Ich möchte mir vielleicht auch 2 Graue zulegen und überlege, ob mein Käfig MONTANA M2 groß genug für die beiden wäre. Er ist...

  1. #1 Sascha+Yvonne, 19. Februar 2003
    Sascha+Yvonne

    Sascha+Yvonne Guest

    Hallo zusammen,

    Ich möchte mir vielleicht auch 2 Graue zulegen und überlege, ob mein Käfig MONTANA M2 groß genug für die beiden wäre. Er ist knapp 1,80 m hoch, 1 m breit und 0,80 tief.
    Danke vorab

    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Sascha,

    laut den Mindestanforderungen der Käfiggröße für 2 Graue wäre deiner sogar noch etwas zu klein!

    Ich selbt habe den Castell, der 1 m breit und 1 m lang ist und 1,80 hoch ist. Sogar dieser wäre eigentlich zu klein für 2 Graue, deshalb werde ich mir auch bald einen größeren zulegen!

    Wenn die beiden allerdings genug Freiflug haben, denke ich dass die Größe in Ordnung ist!

    Mal sehen was die anderen dazu sagen!
     
  4. Feezlez

    Feezlez Guest

    Voliere

    Hallo Sascha,

    es kommt natürlich darauf an, wieviel Freiflug die beiden haben, den sonst müsste die Voliere schon mindestens 2x2x1m sein
     
  5. #4 Sascha+Yvonne, 19. Februar 2003
    Sascha+Yvonne

    Sascha+Yvonne Guest

    naja,

    der Freiflug läge so bei fast ganztags am Wochenende und abends in der Woche.

    Gruß
    Sascha
     
  6. Moses

    Moses Guest

    Hallo Sacha,

    also wenn die Grauen so gut wie ganztägig Freiflug haben, dann reicht diese Käfiggröße schon aus!
    Welches Modell ist es denn genau? Ich habe ja auch einen von Montana, aber mit "M2" kann ich gar nichts mit anfangen, die haben doch sonst immer richtige Namen, wie Castell, Hacienda usw.
     
  7. #6 Sascha+Yvonne, 20. Februar 2003
    Sascha+Yvonne

    Sascha+Yvonne Guest

    haltung

    Hallo Moses,

    ein Bild füge ich hier mal ein. Eventuell könnte ich mir auch die vorstellen, Timnehs in die Familie einzugliedern. Gibt es eigentlich gravierende Unterschiede zu den Kongos in Bezug auf Sprachbegabung oder andere Verhaltensweisen?

    Gruß und Danke
    Sascha
     

    Anhänge:

    • i-1.jpeg
      Dateigröße:
      17,1 KB
      Aufrufe:
      132
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Moses

    Moses Guest

    Also der Käfig kommt auf dem Foto schon irgendwie etwas klein rüber, aber vielleicht täusche ich mich da auch! Ist das nicht eventuell ein Sittich-Käfig, wo die Gitterabstände auch etwas geringer sind als bei einem Papageienkäfig??

    Timnehs sind von der Art her eigentlich mit den Kongos zu vergleichen, zumindest so viel ich weiß! Die Sprachbegabung haben sie auch wie die Kongos, allerdings gibt es welche, die sprechen, und welche die lieber das Nachpfeiffen bevorzugen, man darf sich da also nicht ärgern wenn man einen Grauen hat der nicht so viel redet, sonder vielleicht lieber Melodien nachpfeifft! Und die Sprachbegabung sollte auch nicht der Grund sein, sich einen Papagei anzuschaffen, dies ist m. E. nur ein kleiner schöner Nebeneffekt!
    Die Timnehs sind ein paar Centimeter kleiner als die Kongos, haben einen dunelbraun-gefärbten Schwanz und einen hellen Schnabel!
     
  10. #8 Sascha+Yvonne, 21. Februar 2003
    Sascha+Yvonne

    Sascha+Yvonne Guest

    HALLO,

    also der Käfig kommt wirklich kleiner rüber. Er ist wie gesagt 1,76m hoch, 1m breit und 0,76m tief. Ich habe da gerade einen Haufen Geld für ausgegeben für unseren Mohrenkopf (der uns leider verlassen muß). Timnehs hatte ich in Erwägung gezogen, weil Sie kleiner sind, aber die Kongos gefallen uns schon besser, den ersten haben wir auch schon "an der Angel". Wie seht Ihr denn so die Möglichkeit, erst einen Kleinen zu holen und dann ca. 1-max. 3 Monate einen zweiten Jungen anderen Geschlechts aus einer anderen Zucht dazuzusetzen. Der erste wäre dann erstmal in der Woche tagsüber überwiegend alleine (ist ein sehr zutraulicher auf den Menschen bezogener Vogel).

    Gruß
    Sascha
     
Thema: Haltung von Grauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Unterschied papageienkäfig und sittichkäfig

Die Seite wird geladen...

Haltung von Grauen - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  4. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...