Haltung von Kanarien in diesem Raum ?

Diskutiere Haltung von Kanarien in diesem Raum ? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ichglaube, @Torato ist mittlerweile so weit, dass dort keine Vögel gehalten werden.:) [img]Es wäre ein geeigneter Platz für eine elektrische...

  1. #21 SamantaJosefine, 14.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Ichglaube, @Torato ist mittlerweile so weit, dass dort keine Vögel gehalten werden.:)
    [​IMG]Es wäre ein geeigneter Platz für eine elektrische Eisenbahn ,mit allen Schikanen..
     
  2. #22 Gast 20000, 14.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Im Ernst, war es so dunkel, das seine Vögel Milben bekamen?
    Ich habe auch Tiere im Kellerraum, aber es ist verdammt hell dort drinnen, denn ich habe auch Beleuchtung, weil man im Dunkeln keine Vögel züchten kann.
    Zudem habe ich auch Sitzgelegenheiten, so das ich ebenfalls sagen kann, daß ich viele tausend Stunden mit der Beobachtung der Tiere verbracht habe, sonst würde ich auch nicht wissen wie sie ticken.
    Gruß
     
  3. #23 SamantaJosefine, 14.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Für mich gehören Tieren ihren Elementen angepasst untergebracht werden,
    Aller high tech Schnickschnack mag für Tüftler und Bastler attraktiv sein.
    Ich finde es für meinen Teil abstrus.
    Lasst es doch dabei, dass die Vögel den Wind unter ihren Flüglen brauchen, züchte du dein Kreaturen im Keller, ich finde es schlimm.
    Weiß ich allerdings schon jetzt , dass Einwände von deiner Seite kommen.
     
  4. #24 Gast 20000, 14.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Wind unter den Flügeln im Wohnzimmer?
    Sagen wir es mal so, wenn die Tiere einen eigenen Raum haben, sind sie ungestört und haben einen zeitlich abgestimmten Tagesablauf. Das betrifft insbesondere die Ruhezeiten. Und im Wohnzimmer soll das ideal sein.....Fernseher läuft, vielleicht ist Besuch da...etc..etc..?
    Bei mir schaltet das Licht nach x Std. ab und automatisch schaltet es auf Notbeleuchtung um.
    Dafür muß ich keinen Finger rühren!
    Da wird kein Käfig abgedeckt..etc.. wäre auch verdammt viel Aufwand bei 20 Käfigen und 3 Volieren.
    Gruß
     
    Ina1979 gefällt das.
  5. Torato

    Torato Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    8
    @Norae Ne das möchte ich auch nicht, ich möchte meinen Kanarienvögel ein gutes und gesundes Leben bieten, deshalb ziehe ich es vor, lieber an einem schönem hellen Platz mit guter Luft zu setzen.

    Gruss Torato
     
    Norae und SamantaJosefine gefällt das.
  6. #26 krummschnabel, 15.09.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Torato,
    Eine gute Entscheidung. Und außerdem sparst du dir eine Menge Geld und Arbeit wenn du kaum künstliches UV Licht brauchst und die Luft durch ein Fenster o.ä. zirkulieren kann (Luftfeuchtigkeit, Reinigung). Ich bin ebenfalls der Meinung dass man Vögel wenn irgendwie möglich draussen oder zumindest in hellen Räumen mit Fenstern halten sollte. Kellerräume wären für mich die letzte Option, wobei man das mit entsprechend großem Aufwand sicher auch lösen kann. Wäre nur für mich als Halter irgendwie bedrückend...weiß auch nicht wie ich es ausdrücken soll...ich kriege einfach schon gute Laune wenn meine Geier in der Sonne dösen.
    @Ingo deinen Keller finde ich allerdings echt großartig!
     
    Torato und SamantaJosefine gefällt das.
  7. #27 SamantaJosefine, 15.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Wusste, dass so etwas kam.:+knirsch:
    Ich meine jetzt die Zuordnung der Tiere zu ihren Elementen und ihrem Lebensraum.
    Züchte du doch im Keller mit künstl. Beleuchtung.:+streiche
    Alles gut !!!!:D
     
  8. #28 Christian123, 15.09.2020
    Christian123

    Christian123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Sollten wir uns nicht nach den Bedürfnissen der Tiere richten, statt nach den Gefühlen des Halters? Meiner Meinung nach ist "hightech Schnickschnack" für die Haltung nicht einheimischer Tiere unumgänglich. Was sind denn die häufigsten Alternativen zur Verwendung von Technik (Licht, Heizung, ...)? Dunkelhaft im Wohnzimmer, oder Erfrierungen im Winter...

    Ich halte meine Tiere auch im Wohnzimmer, da ich dort (noch) den Platz habe. Allerdings laufen trotzdem einige hundert Watt an (hochwertiger) Beleuchtung und ein Luftfilter reduziert den Staubgehalt. Ich hätte wenig Bedenken meine Tiere in einem angepassten Kellerraum unterzubringen, jedoch eine Haltung im Wohnzimmer komplett ohne Technik würde mir große Bachschmerzen bereiten. Mein Hauptinteresse geht aber auch in die Terrarienecke, da denkt man wohl anders über die Bedürfnisse von Tieren ...

    @Ingo: in deinem Terrarienraum fehlt aber etwas Elementares - ein Sofa :zwinker:
     
  9. #29 krummschnabel, 15.09.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Münsterland
    Nein - das soll auf keinen Fall heißen, das Technik komplett abzulehnen ist. Auch ich habe eine UV Lampe im Schutzhaus, die in den dunklen Monaten dazu geschaltet wird und eine Heizung im Schutzhaus, die ab bestimmten Temperaturen heizt. Für mich wäre nur eine Haltung von Vögeln in einem Kellerraum komplett ohne Fenster, mit Tagesrythmus nur durch Kunstlicht, ein absolutes NoGo. Dann würde ich von der Vogelhaltung Abstand nehmen. Für mich ist es elementar wichtig, meine Vögel dabei zu beobachten, wie sie ihr Leben und ihre Umgebung genießen, im Regen kopfüber am Gitter hängen und mit der Zunge die Regentropfen auffangen, die Tauben auf dem Rasen anschreien oder zig mal kreuz und quer durch die Voli flitzen - das ist besser als Fernsehen :D
    Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung - ein Züchter würde eine Haltung im Keller wahrscheinlich unter dem Aspekt betrachten, dass er durch Manipulation des Lichtes sehr gut die Brut beeinflussen kann. Es muss letzendlich jeder für sich entscheiden, inwieweit er seine Wünsche (vielleicht auch auf Kosten der Tiere?) durchsetzen will und finde es gut, dass Torato sich vorher Gedanken dazu gemacht hat.
    Das will ich doch nicht hoffen :D
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  10. #30 Gast 20000, 15.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Nun habe ich im Gegensatz zu 99% der hier Anwesenden auch große Außenvolieren wo dann wirklich "Wind unter den Flügeln" möglich ist, im Gegensatz zu den Wohnzimmerhaltern, so dann ja auch min. 8 Std. direkte Sonnenbestrahlung, falls sie scheint, möglich ist. Also kann ich einem Teil der Tiere Möglichkeiten bieten, von denen die Wohnzimmerhalter hier nur träumen können.:zwinker:
    Aber wir haben ja auch einen Winter und bei mir kommen die "Harten dann nicht in den Garten".
    Aber das ist ja wieder ein anderes Programm.
    Gruß
     
    krummschnabel und SamantaJosefine gefällt das.
  11. #31 SamantaJosefine, 15.09.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    3.699
    Ort:
    Langenhagen
    Du bist wirklich genial, weiß der Geier woher du diese Hochrechnungen immer hast.:+klugsche
    Ist wirklich ein schönes Thema. Ich habe nur drei Vögel und ich versuche, so viel Wind wie möglich zu bieten.
    Es sind zum Glück keine Knackis, welche nur begrenzt mal für ein Stündchen Freigang haben.
    Nicht jedem ist ein Häuschen mit Garten und viel Platz gegönnt, aber wenn man sich diese Tiere anschafft, sollte man ihnen das beste bieten, ich versuche es zumindest.
     
  12. #32 Christian123, 15.09.2020
    Christian123

    Christian123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Das ist wahr. Ich denke auch, dass wir von den Ansichten her gar nicht so weit auseinander liegen. Ich lehne Kellerhaltung jedoch nicht mit Absolutheit ab, befürworte sie deshalb aber ebenso wenig uneingeschränkt. Es kommt immer auf die Details an. Das Gleiche gilt für Außenvolieren, ich sehe diese sehr wohl als Bereicherung für viele Vögel, aber abhängig von Art und Umständen. Jede Art der Tierhaltung ist immer auch ein Kompromiss und jede Tierhaltung macht einen gewissen (technischen) Aufwand erforderlich. Ich persönlich versuche aber mich dabei nicht an gefühlten Kriterien (Keller = "böse") zu orientieren, sondern an messbaren (ein Luxmeter hat Ingo schon in der ersten Antwort empfohlen). Und aus dieser Perspektive können auch Keller in Frage kommen, genauso wie Kombinationen aus Außenvoliere und Keller, oder Wohnzimmerhaltung (mit zusätzlicher Technik), oder ...

    Viele Wege können zum Ziel führen, müssen es aber nicht.
     
  13. #33 Gast 20000, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Weil ich hier viel lese! Und diejenigen, die meinen, sie hätten Volieren, haben diese Türme, die man wirklich nicht als Voliere bezeichnen kann, da sie dem Bewegungsradius der Vögel nun wirklich nicht Rechnung tragen.
    Gruß
    .
     
  14. #34 krummschnabel, 15.09.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Münsterland
    Daran ist der Handel auch nicht ganz unschuldig. Alles, was etwas größer als der herkömmliche Wellensittichkäfig ist, bezeichnet dieser gleich als "Zimmervoliere". Da fällt manch Unwissende/r dann drauf herein und denkt er / sie hat die optimalen Bedingungen
     
  15. #35 Gast 20000, 15.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Weiß jeder. Die würden noch nen Schuhkarton als Außenvoliere verkaufen, wenn sie genug Dumme finden könnten.
    Aber sich im Vorfeld zu informieren hilft das zu vermeiden!
    Gruß
     
  16. #36 Sam & Zora, 15.09.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Allerdings, aber diese sind in der Minderzahl würde ich mal behaupten. Die Mehrzahl der Halter hier (gerade die, die schon lange dabei sind) halten ihre Vögel schon maßgerecht, ob in der Wohnung oder in Außenvolieren, die vielen Bilder sprechen doch für sich.
    Wenn Halter ihre Vögel oder Reptilien ( wie Ingo) in Kelllerräumen halten und diese so ausgestattet sind, dass sie den Bürfnissen der Vögel/Reptilien entsprechen, ist dagegen doch nichts einzuwenden.
    Torato hat uns ein Bild von einem Kellerraum bzw. Hobbyraum präsentiert, Beton, grau, winziges Fenster. Dass wir als Halter, die wir unsere Vögel eben anderes halten erstmal schlucken, ablehnend reagieren ist völlig klar. Nur, ich wiederhole mich, mit den nötigen Kosten und Ideen kann man durchaus solche Räume auch vogelgerecht gestalten. Denke, wir können nicht immer von unserer Haltung ausgehen, nicht jeder hat den Platz um Vögel in seiner Wohnung oder in Außenvolieren zu halten. Außerdem geht es doch Torato nicht um Zucht, sondern um die Freude an seinen Vögeln, auch die kann man haben wenn man....wie Ingo.... paar Stufen ins Untergeschoß geht. Man stelle sich Ingo`s Kellerraum vor.....von dem wir ja begeistert sind...., dass sich in diesem, statt schlängelnde Reptilien...Vögel herum flattern würden.:)
     
    Nemesis, krummschnabel, Torato und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #37 Gast 20000, 15.09.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    584
    Wie viele, von allen die hier posten haben denn Volieren, wenn ich mal die Türme und Greifvogelhalter, so wie auch einige wenige Carduelidenliebhaber außen vor lasse?
    Die kann man an einer Hand abzählen.
    Gruß
     
  18. #38 Sam & Zora, 15.09.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Eine ganze Menge, gerade die Papageienhalter (vieleicht dort auch mal reinschauen) und die Käfige....ja, ich weiß, es sind keine Volieren... der Kleinvogelhalter sind auch nicht winzig, vorallem keine Turmvolieren
    Aber ich möchte mich keinesfalls mit dir darüber streiten.
     
  19. Torato

    Torato Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    8
    @krummschnabel Danke für dein Feedback :zustimm: Du hast vollkommen recht :)
    Gruss Torato
     
    krummschnabel und SamantaJosefine gefällt das.
  20. Norae

    Norae Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2018
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Hünxe
    Er hatte ja eine Frage gestellt und viele hier haben sich bemüht,eine für sie gültige Antwort zu geben. Alles hat Vor und Nachteile. Hat man Außenvolieren,hat man andere Bedrohungen der Vögel,die durch Ratten,Sperber und Mäuse gegeben sind. Die meisten Hobbyhalter hier,die ihre Vögel ohne kommerzielle Zuchtabsichten
    in Zimmerkäfigen mit Freiflug halten,bieten den Kanaris doch meist ein recht gutes Leben.Das meist recht hohe Alter der Vögel beweist es !
     
    Nemesis, Torato, krummschnabel und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Haltung von Kanarien in diesem Raum ?

Die Seite wird geladen...

Haltung von Kanarien in diesem Raum ? - Ähnliche Themen

  1. Optimale Haltung von Kanarienvogel

    Optimale Haltung von Kanarienvogel: Hallo Zusammen, wir möchten mit der Haltung von Kanarienvögeln starten und je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich. Ich möchte es gut...
  2. Anfängerfragen zur Haltung von einem Kanarienpärchen

    Anfängerfragen zur Haltung von einem Kanarienpärchen: Hallo :) Seit kurzer Zeit bin ich stolze Besitzerin eines Kanarienpärchens. In meiner Kindheit hatten wir Wellensittiche, aber die habe ich nur...
  3. Haltung von zwei Kanarienvögel Hähne

    Haltung von zwei Kanarienvögel Hähne: Ich habe einen Hahn und der lebte allein in einem großen Käfig und habe mir jetzt einen zweiten Hahn dazu geholt. Es gibt kein Zank aber der erste...
  4. Fragebogen zur Haltung von Kanarien - bzw. Test für Abgabevögel

    Fragebogen zur Haltung von Kanarien - bzw. Test für Abgabevögel: Liebe Kanarienhaltergemeinde, im September/Oktober ist es soweit, ich muss mich von vier meiner Kücken trennen. Weil ich möchte, dass alle in...
  5. Benötige Tipps zur Haltung von Timbrado mit Farbkanarien

    Benötige Tipps zur Haltung von Timbrado mit Farbkanarien: Hallo , ich bin vor kurzem auf dieses Forum gestoßen und möchte gerne um Rat bitten. Es geht um folgendes: Ich habe in einer kleinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden