haltungsfragen

Diskutiere haltungsfragen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hi leute ich bin noch ganz neu hier und ich wusste auch gar nicht das meine rosenköpfchen AGAPORNIEDEN sind, deswegen habe ich mich auch zuerst...

  1. linaly

    linaly Guest

    hi leute
    ich bin noch ganz neu hier und ich wusste auch gar nicht das meine rosenköpfchen AGAPORNIEDEN sind, deswegen habe ich mich auch zuerst im allgemeinem Forum gemeldet. da mir aber einege sagten das ich hier mehr finde, wollte ich mich hier noch einmal vorstellen.
    also ich kopier den text den ich im allgemeine Vogelforum geschriben habe jetzt einfach mal hier her dann kennt ihr meine Situation:

    HI Leute
    Ich bin noch neu hier im Forum und wollte mich mal vorstellen!!!
    Also ich habe letztens zum Geburtstag zwei Rosenköpfchen bekommen. Leider weiß ich so gut wie gar nichts über diese Art, denn ich wollte eigentlich nie solche Vögel haben, versteht mich jetzt nicht falsch, ich finde sie echt total niedlich und sie sind auch immer gut drauf und man kann sie wunderbar beobachten. Ich bin jetzt auch froh das ich sie habe aber ich war halt nicht drauf vorbereitet. mein Traum war es ja immer Aras zu halten und jetzt habe ich das ganze letzte Jahr über gespart bis ich das Geld für einen ara zusammen hatte, mein Vater und ich haben auch schon zusammen eine große Zimmervoliere gebaut und einen Freisitz hatten wir auch schon und im nächsten Jahr, so hatte ich es mir vorgenommen, hätte mein Ara dann einen Partner bekommen. Als ich dann einen Züchter gefunden hatte, sind wir auch bald darauf zu ihm gefahren um den Ara zu kaufen. Aber als ich die wunderschönen Aras da in der riesigen Voliere gesehen habe, da wurde mir auf einmal klar, dass ich doch noch nicht soweit bin und einem Ara auch noch nicht das bieten kann was er eigentlich braucht. Und so habe ich mir dann doch noch keinen Ara geholt und ich bereue es auch nicht denn ich bin der Meinung das es die richtige Entscheidung war. Außerdem bin ich ja auch erst 16 und habe noch genug Zeit mir meinen Traum zu erfüllen.
    Tja und da meine Eltern auch gesehen haben wie sehr ich gespart habe und mich auch so viel wie möglich über die Haltung von Aras informiert habe, haben sie sich gedacht, um mich ein wenig aufzumuntern, mir zwei Rosenköpfchen zu schenken. Tja so kann es kommen, nachdem ich mich so auf einen Ara vorbereitet habe, sitzen in dieser großen Voliere nun zwei kleine Papageien. Leider weiß ich nun so gut wie gar nichts über diese Vögel und hoffe das ihr mir nun einiges über sie erzählen könnt.

    Also ich hoffe doch das ihr mir dann viel über meine beiden erzählen könnt
    paar fragen:
    1.womit muss ich sie füttern (bekommen im moment noch was von Vitakraft)
    2.brauchen sie viel freiflug??
    3.werden sie zahm??
    4.schreien sie immer so laut wie im moment (ich finde es nicht schlimm)
    5.Können sie sprechen lernen (nich schlimm wenn nicht)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shyillusion, 6. April 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen und nochmals herzlich Willkommen!

    1. Ich füttere meine Agas mit African Futter. Da gibt es ne bestimmte Mischung nur für Agaporniden. Dann bekommen Sie von mir aller paar Tage gekeimtes Futter und natürlich so als "Schokolade" vor dem einschlafen Hirsekolben!

    2. Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass sie einen großen Bewegungsdrang haben. Deshalb brauchen Sie auch Freiflug.

    3. Nun ja, sie werden nicht so schnell zahm wie Wellensittiche. Es braucht halt sehr viel Gedult. Ob sie überhaupt zahm werden, das liegt an dir und wieviel und wie oft du dich mit ihnen beschäftigst.

    4. Laut schreien?? Hehe, ja das stellen sie nicht ab. Das wird dir wohl erhalten bleiben!

    5. Nein, Agaporniden können nicht sprechen.

    So, ich hoffe ich habe dir ein wenig helfen können.
     
  4. #3 Anette T., 6. April 2004
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Linaly,
    herzlich willkommen bei uns Agaverrückten.
    Schön das du dich hier meldest.
    Also, meine Agas bekommen normales Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne ( die bekommen sie nur zwischendurch als Lekerli, die haben einen hohen Fettgehalt ) Ich mische dann noch Wildsamen , Mariendiestelsamen ( Ist für die Leber gut ) darunter.
    Desweiteren bekommen sie viel Obst und auch Grünzeug .
    Wichtig ist auch, das du ihnen immer ausreichend frische Zweige zum Benagen gibst. Ist auch sehr gesund und eine gute Beschäftigung. Im Trinkwasser tue ich Vitacombex.
    Keimfutter ist auch sehr nährreich.
    Also Freiflug brauchen die Energiebündel jede Menge. Nur , was dir lieb und heilig ist, solltest du vorher in einem Schrank verstauen. Agas machen vor nix halt mit ihre Schnäbelchen.:D
    Zum Schlafen kannst du ihnen Schlafbrettchen oder offene Schlafkästen anbieten( wird sehr gerne angenommen ) Nur bitte nichts Höhlenförmiges z.B Nistkästen ( animiert zum Eierlegen) anbieten.
    Hatte ich fast vergessen : die heißgeliebte Hirsekolbe
    Ja, dann wünsche ich dir noch ganz viel Spaß mit deinen quirligen Agas. ( Ich habe auch mit einem Pärchen angefangen, jetzt habe ich 3 eigene Pärchen, ist wunderschön so ein kleiner Schwarm, und 8 Vereintiere, Vermittlungstiere )
    Man wird sehr schnell agasüchtig :D :D

    Viele liebe Grüße
    Annette:0-
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Linaly,

    herzlich Willkommen hier im Forum!

    Es wurde ja schon einiges hier geschrieben über die Haltung und fütterung von Agaporniden.

    Solltest Du noch mehr Infos dazu benötigen, dann schau doch mal HIER vorbei.
     
  6. #5 claudia k., 6. April 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    hi linaly,

    willkommen, bei den agaverrückten! :0-

    ich muss ja ehrlich sagen, als ich las "ara", dachte ich "oh nein, einen ara in der wohnung! 0l bitte nicht!"
    aber als ich dann weiterlas, war ich sehr erfreut und angenehm überrascht, dass du das sofort gesehen und eingesehen hast. mein kompliment für dein einfühlungsvermögen! dann werden es die agas sicher auch gut bei dir haben.

    deine fragen wurden ja nun schon für's erste beantwortet.
    ich für meinen teil muss sagen, ich halte von diesem supermarktfutter überhaupt nichts. es ist nicht ausgewogen und offensichtlich wegen der lagerung manchmal schon von parasiten befallen, habe ich zumindest schon erlebt.
    es gibt gute futterhändler im internet (z.b. futterkonzept, birdbox, hungenberg).
    da findest du alles, was du für agas brauchst.
    sie brauchen außerdem auch muschelgritt, einen kalk- und einen mineralstein. und natürlich täglich obst und/oder gemüse. viele agas veschmähen frischfutter zunächst, weil sie es einfach nicht kennen. du musst es immer und immer wieder anbieten, da gibt es auch verschiedene tricks, aber ich höre jetzt erst mal auf, sonst wird das hier noch ein roman.


    gruß,
    claudia
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi linaly
    Du wirst schon merken dat wir auch Romane schreiben können, wenn es um unsere Süssen geht.:D
    Geschichten ohne Ende.

    Ansonsten ist alles gesagt. Ich gebe meinen Agas aber ein paar Sonnenblumenkerne dazu, sie mögen sie, und haben auch genug Freiflug, damit sie keinen Leberschaden bekommen. Sonnenblumenkerne sind nämlich sehr fetthaltig. Aber wenn die Racker genug fliegen können, macht dat nix.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. NoOp 15

    NoOp 15 Guest

    Hi

    Bei mir wars auch ungefähr so, das ich mir Rosenköfpchen zu gelegt habe und keinen plan von ihnen hatte, aber durch das Forum hier, hab ich vieles gelesen und gelernt, wie ich mit den Agas umgehen muss, und was sie brauchen...

    und zwei meiner Agas sind auch relativ zahm und kommen auf meine Hände !!

    und bereuen tu ich es auch nicht, das ich mir so kreischende Piepser zugelegt habe :D
     
Thema:

haltungsfragen

Die Seite wird geladen...

haltungsfragen - Ähnliche Themen

  1. Definition "Vogel fliegen lassen" und die Haltungsfrage

    Definition "Vogel fliegen lassen" und die Haltungsfrage: Guten Abend, ich interessiere mich nun seit einiger Zeit für Greifvögel und die Falknerei und plane auch in ferner Zukunft einen...
  2. Paar-Haltungsfragen der Neulinge

    Paar-Haltungsfragen der Neulinge: Denke, das Nachfolgende könnte Basis für eine ergänzende FAQ werden - Haltungsform o.ä. ? ---------- ..... Wieso halten hier alle eigentlich...
  3. Noch einige Haltungsfragen

    Noch einige Haltungsfragen: Hallo zusammen, Lola und Richie wohnen jetzt seit 1,5 Wochen bei uns und so nach und nach kommen doch noch einige Fragen auf. Das wichtigste...
  4. Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage

    Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage: Hallo, ich bin neu hier und habe 2 Wellensittiche, Cutie (ca. 3 Jahre) und Keke (1 Jahr). Bislang war alles prima, seit einigen Tagen scheint...