Hand reinstecken oder lieber abwarten?

Diskutiere Hand reinstecken oder lieber abwarten? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hab schonwieder eine frage (bin halt noch neu auf dem gebiet) :D . mein kleiner,den ich ja erst seit einer woche habe, ist ja noch sehr...

  1. #1 Tina&Kasper, 15. Juli 2004
    Tina&Kasper

    Tina&Kasper Guest

    hab schonwieder eine frage (bin halt noch neu auf dem gebiet) :D .


    mein kleiner,den ich ja erst seit einer woche habe, ist ja noch sehr scheu.jetzt meine frage,soll ich mich einfach nur darauf beschrenken mit ihm zu reden,oder solli ch trotzdem ab und zu ganz vorsichtig meine hand in den käfig stecken?er kriegt jedesmal einen halben herzinfakt,obwohl ich wirklich ganz vorsichtig bin.aber sonst wird er sich wohl nie dran gewöhnen und ich schaff es kaum die hirsekolben zu wechseln.oder was meint ihr?will ja nur sein bestes.



    lg tina :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumbart

    Baumbart Guest

    Du solltest Dir ganz schnell das Wichtigste überhaupt anschaffen:

    GEDULD!


    Gib dem Pieper doch erstmal Zeit sich an alles zu gewöhnen, dafür reicht es erstmal für ihn alles zu beobachten.

    Für den Pieper gilt: "My home is my castle. Hier bin ich sicher!"
    Er muss seinen Käfig mit Sicherheit verbinden, wo keiner drin rumfummelt.

    Nach einer Woche könntest Du ihm seinen ersten Freiflug gönnen (wenn die Wohnung wellisicher ist), und während er on the road ist, kannst Du in aller Ruhe seinen Käfig bearbeiten.

    Wenn er dieses Sicherheitsgefühl bei seinem Käfig hat, wird er auch jeden Abend zum Schlafen dorthin zurückkehren, da er in Sicherheit schlafen will.

    Das mit KH aus der Hand anbieten sollte eh außerhalb des Käfigs passieren.
     
  4. Welli

    Welli Guest

    Ich schließ mich da mal wieder an Baumbart an ;)
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    So lange er noch ängstlich ist, wenn Du Dich dem Käfig näherst, würd ich auch nicht dran gehen. Wenn er langsam entspannter wird, kannst Du ihn mit Hirse ans Gitter locken. Dann irgendwann Türchen auf und ihn an die Hand locken usw. Ich würd auf keinen Fall mit der Hand im Käfig rumfuchteln.

    Wie Baumbart schon schreibt, lass ihn raus und dann kannst Du am Käfig werkeln. Und gib ihm ab sofort nur noch Hirse aus Deiner Hand (so wie oben beschrieben), also nicht mehr in den Käfig hängen.

    Und texte den Kleinen ruhig zu.

    Für die Annäherungsversuche würde ich den Abend empfehlen, dann sind die Süßen schon ein bißchen schläfrig und nicht so aufgedreht.
     
  6. Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    @ Baumbart
    Das mit der KH außerhalb anbieten ist gar nicht so leicht. Also meine hauen immer ab wenn ich mit der KH komme. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, das sie mich auslachen :hahaha: Sie sitzen oben auf dem Wohnzimmerschrank,da komm ich nicht ran, und ich steh dann immer wie ein Depp da mit meiner Hirse :heul: Wenn ich sie allerdings im Käfig anbiete, sind sie sofort da und fressen. Zwar nicht viel, weil KH ist nicht wirklich der Renner bei meinen.

    @Tina
    Ich würde es so machen wie Anja12. :jaaa:
    Wobei ich jetzt nicht sagen will, das das falsch ist was Baumbart sagt!! Um Gottes willen :gott: Nein, ich finde es halt nur schwierig sie draußen zu locken, wenn sie noch sehr scheu sind. Darum erst mal durch die Gitter und so weiter ;)
     
  7. Baumbart

    Baumbart Guest

    Auch Wellis sind Gewohnheitstiere!
    Ich habe KH immer von meinem Platz am PC sitzend angeboten, und sie wird auch immer sofort und von allen genommen (bei den ersten Wellis war es eine Schlacht der lahmen Arme, bis sich der erste Welli herabließ) und vor zwei Wochen dachte ich Ihnen die KH mal mitten im Wohnzimmer anzubieten.
    Aber nix da! Keiner war zum fressen zu bewegen!
    Es hängt also auch davon ab, wo und in welcher Position die KH und das dazugehörige Vertrauen bekommen.
    Also ist wieder Geduld angebracht und inzwischen fliegen mich 3 von 6 auch mitten im Wohnzimmer an!
    :D
     
  8. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    jupp, das ist ein reines geduldsspiel. und, (wurde hier auch schon erwähnt) liebe geht durch den magen :+pfeif:
     
  9. #8 ChicaBaby, 15. Juli 2004
    ChicaBaby

    ChicaBaby Guest

    also, meine mögen sisal lieber als KH..... warum auch immer.....

    meine warn am anfang auch scheiß scheu, wie ich sie zahm bekommen habe, hab ich mal in einem thread geschrieben:

    Zähmung mal anders

    guck mal rein wenn du magst
     
  10. #9 Tina&Kasper, 15. Juli 2004
    Tina&Kasper

    Tina&Kasper Guest

    werd mir morgen dann wohl auch mal so einen plastikvogel kaufen,obwohl ich auch eigentlich gegnerin dieser dinger bin,aber wenn´s damit klappt!

    danke für denn tipp!
     
  11. ferris

    ferris Guest

    Arghh, bitte nicht ... :k Was soll das wirklich bringen? Es kommt sehr auf den Charakter der kleinen an und insbesondere, welche Erfahrungen mit der Hand sie vom Züchter mitbringen. Du brauchst vieeeel Geduld, nähere dich immer wieder langsam dem Käfig und biete Kolbenhirse an. Rede viel mit ihm, irgendwann klappt das, und er wird kommen.

    Mit unseren 2 Neuzugängen heute haben wir absolutes Glück gehabt, denn die gehen ohne Probleme auf den Finger, siehe den Thread "Aus 6 mach 8". Wenn du den Welli aus der Zoohandlung hast, wirst du mit Sicherheit viel Geduld aufbringen müssen ... man kann das aber auch nicht so pauschalieren.

    Auf jeden Fall viel Glück!
     
  12. Baumbart

    Baumbart Guest

    Na ja, es soll das bringen, daß wenn man ne Plastikpiep auf der Hand hat, die Flugungeheuer sehen, daß die Hand dem Pieper nichts tut.
    Es soll Leute geben, bei denen das geklappt hat und die Pieper die Angst vor der Hand verloren und sie auch anflogen.

    Bei mir hat es nicht geklappt und ich griff auf Kolbenhirse und Geduld zurück.
    Aber besser man benutzt so eine Gummipuppe dafür, als das man sie mit in den Käfig packt.
     
  13. ferris

    ferris Guest

    "Gummipuppe" find' ich klasse :D :D :D

    Jou, wieder was gelernt. Stimmt, wenn du dir die Gummipuppe auf den Finger packst, vielleicht klappt's ja. Hoffentlich bekommst du dann keinen Fetischisten ;)
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    ... und was ich immer wieder predige:

    Niemals lautlos nähern!!!

    Das tun in der Natur nur Feinde. Gehe immer ganz ruhig auf den Pieper zu und rede dabei leise mit ihm. Gerade in der ersten Zeit ist das sehr wichtig damit er merkt, dass Du ihm nichts Böses willst.
    Zudem sollte der Käfig mindestens in Augenhöhe stehen, damit Du Dich nicht über dem Pieper bewegst, dass verunsichert und ängstigt ihn.
     
  15. #14 Tina&Kasper, 15. Juli 2004
    Tina&Kasper

    Tina&Kasper Guest

    also ich nähere mich ihm nie lautlaus und er steht recht hoch,muss er schon alleine wegen meinem kind (16 mon alt),sonst hätte kasper wohl nicht mehr viel zu lachen :D .


    lg tina
     
  16. Chichi

    Chichi Guest

    Hi,
    also ich hab meinem neuen Pieper auch nen Knopf an die Backe gelabert und das wieder und wieder (mit ruhiger Stimme, dabei immer den Namen wiederholen, so merkt er auch irgendwann das das seiner ist :D ). Dabei KH reichen, geht ja auch anfangs durchs Gitter... Da kann man anfangs schon mal das Gefühl bekommen das einem die Hand abfällt, aber bei mir hat es sich gelohnt :) Wenn er sich genähert oder gemampft hat, dann hab ich immer "Hallo hallo..leckerchen" gesagt. Mittlerweile funktioniert das dann auch, wenn ich ihn abends zum Käfig bringen will...ich rufe und er scheint zu merken was ich von ihm möchte ;)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. vonni

    vonni Guest

    Was mir auffällt, ist, dass immer nur von einem Vogel geredet wird? Soll er denn noch einen Partner bekommen? Denn zu zweit kann man doch viel besser soooooo mutig sein! :)
     
  19. #17 Tina&Kasper, 15. Juli 2004
    Tina&Kasper

    Tina&Kasper Guest

    dazu hat es hier schon einen langen beitrag in "leider nur 1 wellensittich" gegeben,vor 2 tagen. aber mal die kurzfassung,ich kaufe in den nächsten tagen einen zweiten (und wer weiß,vielleicht werden es ja noch mehr :D )


    lg tina
     
Thema:

Hand reinstecken oder lieber abwarten?

Die Seite wird geladen...

Hand reinstecken oder lieber abwarten? - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  5. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...