Handaufgezogene Agas

Diskutiere Handaufgezogene Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Liebe Experten hier ! Ich habe mal folgende Frage: Die Gegebenheit: Agas, die aus der Notlage heraus von den Eltern nicht gefüttert zu...

  1. #1 Astrastephan21, 30. September 2015
    Astrastephan21

    Astrastephan21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Experten hier !

    Ich habe mal folgende Frage:

    Die Gegebenheit: Agas, die aus der Notlage heraus von den Eltern nicht gefüttert zu werden, mit der Hand aufgezogen wurden und daher äußerst zahm sind.


    -Wie verhalten sich diese in Ihrem Paarverhalten untereinander, also akzeptieren sie sich gegeneinander und bilden harmonische Päärchen bzw. bekommen auch Nachwuchs ? Oder
    können sie ausschließlich mit dem Menschen als Partner etwas anfangen und azeptieren keinen anderen Aga im Käfig ???

    Vielleicht hat ja hier jemand solche Vögel...


    Mich interessiert dies, weil ich nur Naturbruten kenne und bisher gehalten habe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redrainbow1961, 1. Oktober 2015
    redrainbow1961

    redrainbow1961 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91790 Kaltenbuch
    Ich schreib mal meine Einschätzung dazu (bin kein Experte):
    der Mensch wird hier bei einer Verpaarung schnell wieder in die 2. Reihe zurückgestuft werden.
    Denke sicher dass sich solche Aga`s problemlos verpaaren und nat. auch Nachwuchs bekommen
    werden, die Natur bzw. das Brutverhalten bleibt instinktiv erhalten.
    = meine Einschätzung. Gruss Werner
    (1.Beitrag bin seit gestern angemeldet ;)
     
  4. #3 claudia k., 4. Oktober 2015
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Astrastephan21,

    ich war mal in genau der gleichen Situation. Vorgeschichte beim Züchter: Der Hahn war krank, hat die Henne nicht richtig versorgt, starb kurze Zeit später. Die Henne wollte die Jungvögel töten. Deshalb haben die Züchter sie mit der Hand aufgezogen.
    Als sie mir zwei der dann futterfesten Jungvögel anboten, habe ich diese bei mir aufgenommen. Ich hatte bis dahin ein harmonisches Pärchen von diesen Züchtern.

    Als die beiden später ausgewachsen und geschlechtsreif waren, entpuppten sie sich als zwei Hennen. Die Züchter halfen mir bei den neu Verpaarungen, was aber nicht so einfach war. Die beiden Hennen durften sich zwar ihre Hähne selbst aussuchen und ich nahm ein "neues" Paar wieder mit nach hause, das andere Paar blieb bei den Züchtern, aber die Henne ließ sich nicht so richtig auf den Hahn ein. Obwohl ich die beiden Handaufzuchten immer möglichst distanziert behandelt habe, suchten sie im Zweifelsfall immer meine Nähe.

    Ich habe die beiden "frisch vermählten" dann 2 Wochen bei einer Freundin unterbringen können, damit sie mich nicht hören und sehen.

    Es hat zwar länger gedauert, aber die beiden wurden noch ein festes, harmonisches Paar.

    Das ist nur meine persönliche Erfahrung zu diesem Thema. Muss ja nicht immer so sein.
     
  5. timbrado

    timbrado Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37083 Göttingen
    Habe ein Paar handaufgezogene Rosenköpfchen jetzt seit 4 Jahren. Die beiden sind weiterhin sehr zahm selbst zu unbekannten Menschen, aber auch ein sehr harmonisches Paar, das noch dazu häufig und problemlos brütet und die Jungen aufzieht....
    Ich finde das die ideale Konstellation.
    Den Anhang paco und peach 04.12 16.jpg betrachten
     
  6. #5 Astrastephan21, 24. November 2015
    Astrastephan21

    Astrastephan21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wirklich ideal !

    Sind die beiden Geschwister ?
     
  7. timbrado

    timbrado Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37083 Göttingen
    es sind wohl Cousin und Cousine...laut züchter und falls es doch Geschwister sind, so haben sie auf jeden F Den Anhang agas 0214 3.jpg betrachten all sehr gesunde Junge bisher immer.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Handaufgezogene Agas

Die Seite wird geladen...

Handaufgezogene Agas - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  4. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...