handaufgezogene Sperlis

Diskutiere handaufgezogene Sperlis im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe vor, in Kürze 2 handaufgezogene Blaugenick-Sperlis zu erwerben. Habe als Literatur nur ein amerikanisches Buch gefunden. Da...

  1. Forpus_blu

    Forpus_blu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe vor, in Kürze 2 handaufgezogene Blaugenick-Sperlis zu erwerben. Habe als Literatur nur ein amerikanisches Buch gefunden. Da scheint Handaufzucht (und auch leider Einzelhaltung) ja üblich zu sein. Hat jemand von euch Erfahrung wie sich handaufgezogene Vögel als Paar verhalten?
    Warum ich handaufgezogene Vögel kaufe? Weil ich weiss wie schreckhaft Sperlis aus Naturbrut sei können (hat ein Bekannter), da gebe ich lieber etwas mehr Geld aus für zahme Vögel.
    Hoffe halt nur, dass sie als Paar trotzdem klarkommen und ihre Zahmheit auch soweit behalten.
    Grüße Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ginacaecilia, 6. Dezember 2009
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    willkommen hier,
    da kannst du auch extrem pech haben. es sind oft fehlgeprägte vögel, muss nicht sein, kann aber.
    immerhin gut, dass du 2 nimmst, sonst ist das rupfen fast vorprogrammiert.
    ich habe 2 teilhandaufzuchten, die in einer voli mit insgesamt 6 leben, die kommen gut klar ( eine ist verstorben ).
    aber nichts desto trotz sind einige meiner nicht handaufgezogenen relativ zahm, fliegen mir auch mal auf den kopf.
    ich sage das nur, weil es blödsinn ist, zu denken, man bekommt immer einen zahmen vogel. jeder vogel ist anders, somit kann ein handaufgezogener genauso scheu sein oder werden, wie einer aus normaler zucht. jeder einzelne vogel ist anders, wie bei uns menschen, der eine vorlaut, der andere schüchtern.
    was ich dir gerne noch auf den weg geben möchte, die kleinen kennen nix, kein normales sozialverhalten, hol noch 2 "normale" hinzu, und hab keine angst, die werden sich alles von den zahmen abschauen
     
  4. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich verstehe auch den Wunsch nach zahmen Vögeln nicht, Sperlinge sind nur schreckhaft vor neuen Sachen. Bei mir flippt keiner aus wenn ich das Futter wechsel. Insgeheim wünsche ich mir auch das die beiden Handaufzuchten nicht zahm sind, damit mit dem Gerücht mal Schluss gemacht wird. Vögel sind in meinen Augen auch Beobachtungstiere und keine Kuscheltiere. Man sollte Vögel, weitesgehends Vögel sein lassen.
     
  5. 111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Bastian,

    da geben ich dir vollkommen recht,

    Vögel sind keine Schmusetiere wie Hunde oder Katzen.

    meistens sind sie dann auch fehlgeprägt.
     
  6. #5 zimtschecke, 6. Dezember 2009
    zimtschecke

    zimtschecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Mir hat jemand Handaufzuchten angeboten, aber es wurde gleich gesagt, das die teilweise so klettig sind, das sie das Leben der Menschen sogar extrem einschränken.
    Ich bin persönlich viel stolzer, wenn die Tiere zu mir Kontakt aufbauen wollen, als das ich "vorgefertigte" und dann noch fehlgeprägte Tiere bekomme.
    Ich bin nur für Handaufzucht, wenn die Vogeleltern die Küken nicht füttern und der Mensch dann helfend einschreitet um die Küken nicht verrecken zu lassen.
    Geplante Handaufzuchten würde ich nicht unterstützen.
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Genau so sollte es sein: Hilfe, um das Überleben des Kükens zu sichern.
    Alles andere halte ich für unseriös.
     
  8. Forpus_blu

    Forpus_blu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nicht grade eine positive Resonanz...
    Danke Petra für das Willkommen...:-)
    dabei dachte ich, Handaufzucht sei bei Papageien ganz normal und der Züchter sagt auch, die seien normal sozialisiert, weil sie zusammen mit ihren Geschwistern aufgezogen werden und auch Kontakt zu ihren Eltern haben.
    Naja, ich werde auf jeden Fall wieder berichten, wenn ich die Vögel habe...
     
  9. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Handaufzuchten sind alles andere als normal. Wie schon gesagt sie sind meist total fehlgeprägt.

    Ich kann dir diese Seite mal empfehlen, dort bekommst du nähere Info's zu den Thema. Das ein Züchter sagt das wäre normal, macht ihn nicht unbedingt Seriös. Der Vorteil für viele Züchter ist einfach dadurch gegeben, das eine höhere Quote des Nachwuchs durchkommt, bei Naturbruten ist es einfach öfters der Fall das es einer mal nicht schafft.

    Offtopic: Warum schreibst du denn jetzt unter diesen neuen Benutzernamen. Oder was hatte die Antwort von dir (timbrado) zu bedeuten?

     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Zitat von BKitz:
    Wenn du wirklich "timbrado" sein solltest:
    die beiden Blaugenicksperlinge willst du aber nicht zu den beiden Grünbürzel setzen???????

    Vergiss es - - das geht nicht gut!!!
    Immer Grünbürzel zu Grünbürzel und Blaugenick zu Blaugenick
     
  11. #10 Pauli&Paulina, 6. Dezember 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Handaufzucht

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich bin jetzt etwas irritiert: in Ö ist die komerzielle Handaufzucht längst verboten (Tierschutzgesetz) - in DE nicht????? 8o

    LG Barbara
     
  12. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nein,
    hier ist es gestattet. Und da die Nachfrage da zu sein scheint und bei einem Preis von bis zu 90 Euro pro Sperli doch auch ein recht lukratives Unterfangen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Wenn mich nicht alles täuscht, gelten Tiere in Ö und CH vor dem Gesetz auch als Lebewesen.....Bei uns in D sind es nach wie vor nur "Sachen". Warum sollten also Handaufzuchten verboten sein ? Wir sind leider noch nicht so weit....:s [​IMG]
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1

    das ist nicht böse gemeint - die Meisten hier, auch ich, lehnen Handaufzuchten allerdings ab. Und es stimmt überhaupt nicht, das normal aufgezogene Sperlies generell panisch und scheu wären. Unsere Beiden kommen zwar auch nicht auf die Hand, jedenfalls nicht ohne KoHi, aber schon ab dem zweiten Tag konnten wir ohne Probleme das Fütter wechseln oder aus anderen Gründen langsam in die Voli greifen. Mittlerweile werden uns die Näpfe beim Futterwechsel fast schon aus den Händen gerissen und jede Art von Leckerlies werden problemlos aus der Hand gefressen.....soviel zum Thema "scheu und panisch".....

    Wenn Dein Züchter sagt, daß das völlig ok sei, dann halte ich ihn für extrem unseriös. Bei ihm scheinen die Tiere NICHT im Vordergrund zu stehen, ihm geht es wohl um Geld.

    Wie gesagt: Ist jetzt nicht böse gemeint, sondern lediglich eine Meinung. Selbstverständlich wünsche ich Dir trotzdem viel Glück mit den Beiden.....aber, was die Zukunft angeht, hoffe ich schon, daß Du soetwas nicht nochmal unterstützt.
     
Thema:

handaufgezogene Sperlis