Handaufzucht Agaporniden??????

Diskutiere Handaufzucht Agaporniden?????? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo an alle Agabesitzer, vor ein paar Wochen habe ich eines meiner "billig" Brutgeräte an Bernd, einen Bekannten verliehen damit er ein paar...

  1. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo an alle Agabesitzer,
    vor ein paar Wochen habe ich eines meiner
    "billig" Brutgeräte an Bernd, einen Bekannten verliehen damit er ein paar Hühnereier seiner Hühner ausbrüten kann. War auch kein Problem weil im Moment nichts so richtiges zum ausbrüten da ist. Was hat der I...." gemacht? Alle Eier in Reichweite in den Brutkasten gelegt unter anderem 5 Eier von Agas. Vor zwei Wochen war er mit dem ersten geschlüpften Küken da mit der Aussage:" Wollte mal probieren ob das auch geht weil unsere Agas legen zwar Eier brüten aber nie". Toll.....er kam noch zweimal mit zwei weiteren Küken........!!!!! Das erste ist am 31. geschlüpft, das zweite am 2.Sept. das dritte am 3. Sept. also genau als Geburtstagsgeschenk für mich! Ich habe ihn gefragt ob er noch Herr aller Sinne ist. Weder habe ich Agas, noch möchte ich welche. Hatte mal vor vielen Jahren zweie die dann meinen Wellies die Füße abgebissen haben und seit dem Tag wollte ich keine Agas mehr haben. Habe sie damals an eine Engländerin verschenkt die einen ganzen Schwarm hatte.
    Nun konnte ich aber nicht einfach die kleinen ihrem Schicksal überlassen und kann jetzt das Haus nicht länger als zwei Stunden verlassen weil ich die Kleinen ja füttern muß. Da ich im Moment viel Arbeit habe passte das ja ganz gut!!!!!:+schimpf
    Egal, daß zur Vorgeschichte.
    Nun habe ich in Ermangelung von jeglichem Aufzuchtfutter für Papas (gibt es hier auf Mallorca nich) aus Körnern einen Brei gekocht, Zauberstab zum pürieren, danach etwas Honig, 3 Tropfen Sojaöl, Vitamin und Mineraltropfen, etwas Laktoseyoughourt und mal so drauflos gefüttert. (Das Vogelnetzwerk ging nich wegen Probleme)
    Die Kleinen haben jeden Tag zugenommen und der Kot war nich zu hart und nich zu weich.....denke ich mal.... Der erste hat am 1. Tag 2,8 gr. gewogen und wiegt jetzt 13,6 gr. Bin dann aus Verzweiflung in das Forum von Papageienparadies und da empfahl mir jemand einen 7 Korn Brei ohne Milch zu füttern. Gestern habe ich so einen Brei hier gekauft und habe das vorherige Futter 1 zu 1 mit dem neuen Brei gemischt. Gestern abend beim Wiegen hatten alle drei nur die Hälfte der vorherigen Tage zugenommen. D.h. der Große hatte am vorherigen Tag 2 Gramm zugenommen und gestern nur ein Gramm. So habe ich denn wieder das alte selbstgemachte Futter gefüttert.
    Ich habe noch nie Papas in jeglicher Form von Hand aufgezogen und somit nur Ahnung von Wiedehopfen und Grünmeisen, bei zwei Beobabys habe ich kläglich versagt! Wenn meine Papas mal brüten sollten, sollen sie auch die Babys selbst großziehen....fände ich grundsätzlich besser!
    Frage 1: Wieviel sollten die Kleinen zunehmen?
    Frage 2: Wieviel sollten sie pro Tag fressen?
    Frage 3: Da die spanische Post noch wie in Afrika funktioniert und es schwierig mit dem Fertigaufzuchtfutter ist, wie kann ich das selbstgemachte Futter perfekt herstellen?
    Frage 4: Wie kann ich ein paar verunreinigte Stellen sauber bekommen (an den Vögeln meine ich)?:?
    Frage zwischendurch: Heute habe ich gesehen das ein Vogel direkt frisch auf ein Zewa gekotet hat und ich sah viel Flüssigkeit und in der Mitte ein Häufchen Kot. Ist das normal? Oder hat das Tier vielleicht Durchfall?
    Frage 5: Wie kann ich eine Bezogenheit zum Menschen am besten verhindern?
    Frage 6: Wie geht es am besten weiter???????????
    Den Anhang aga1.jpg betrachten
    Den Anhang agas2.jpg betrachten
    lg
    Kentara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Guest

    Okay, muß mir halt meine Fragen selbst beantworten.....nur vorher noch eine Info. Hier in Spanien kann man Agas auf jedem Markt kaufen, es gibt weder Züchtergenehmigungen noch sonst etwas.......Jeder der will kann Agas ohne Probleme jedem verkaufen oder sie fliegen lassen.
    Vielleicht findet jemand das nicht korrekt, so einfach ein paar Eier auszubrüten.....finde ich eigentlich auch nicht! Aber vielleicht "findet" sich jemand der mir ein paar Tipps geben kann???????..........:beifall:
    Es muß doch jemanden geben, der ein wenig Bescheid weiß.....hoffff
    Ansonsten müßten meine Fragen wohl so beantwortet werden...
    Zu Frage 1: ca 1,9 Kilo
    zu Frage 2: 1 Ballen Heu und zwei Hawaitoast
    zu Frage 3: na ganz einfach, "EINTOPF" Linsen, Erbsen egal, Hauptsache es puupt
    zu Frage 4: Schnellkochtopf, is heiß und macht mit Sicherheit keimfrei!
    zu Frage zwischendurch: Nein es hat das Glas Sekt verschüttet!
    zu Frage 5: Bei den Meerschweinchen einsperren oder im Garten einbuddeln!
    zu Frage 6: Na ja, am besten mit dem geilen Ferrari oder nimm doch ein Ei!!! Wo fing das doch wieder an?????? Beim Ei oder doch beim ......FERRARI....igitt....
    Werde jetzt die kleinen Geierleins mal wieder füttern und sie dann wiegen...hoffe trotzdem noch auf HHHIIIILLLLFFFFEEEEE!!!!!!!!!
    bis denn
    Kentara:traurig:
     
  4. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :nene: Hallo Kentara , warte noch ein wenig ab ich denke dann kann dir jemand die Fragen beantworten.
    Eventuell ein Vorschlag, wenn du dich im Forum durchliest findest du einige Züchter, denen könntest du vieleicht eine PN schicken und um Hilfe bitten. die geben dir bestimmt die richtigen Antworten.
    Ich frage mich nur wie kann man denn auf diese Idee kommen und einfach Eier ausbrüten lassen ohne Elterntiere, irgendwie bin ich entsetzt.:?
    Also lies dich mal durchs AGA Forum
    Beste Grüße Ingrid
     
  5. Kentara

    Kentara Guest

    Ich frage mich nur wie kann man denn auf diese Idee kommen und einfach Eier ausbrüten lassen ohne Elterntiere, irgendwie bin ich entsetzt.:?

    Hallo Ingrid,
    ich werde nie mehr meinen Brutkasten verleihen!!!! Doch mal ehrlich....Wenn man denn einen hat und noch nie einen hatte und ausprobieren will ob das denn doch geht, weil die Agas, sie sind übrigens blau, andauernd Eier legen und nichts passiert..und er hat gedacht, na ja sind vielleicht beides Mädel, vielleicht würde manch einer auf die Idee kommen, das mal auszuprobieren....
    Die Hühner sind geschlüpft, von acht Eiern sieben und ein Ding habe ich noch gar nicht erwähnt, das waren zwei Schopfwachteleier die auch geschlüpft sind. Die hat der liebe Bernd auch hergebracht weil die wollten nicht fressen. Hab' sie mit einer Zwergwachtel zusammengesetzt und das hat ohne Probleme geklappt. Persönlich weiß ich eigentlich wie ich Küken versorge, nur Agas wollte ich nun wirklich nicht. Seit zwei Wochen habe ich nicht nur mehr oder weniger Hausarrest sondern auch noch Nachtschicht! Das wollte ich absolut nicht! Nur, ich würde auch die ganze Nacht durcharbeiten wenn es darum ginge irgendwelche Tiere zu füttern damit sie überleben. Mir fehlt es nur an Erfahrung.........Agaporniden..... Der Große hat seit gestern die Augen auf, fühle mich jetzt fast ein wenig verantwortlich.....er kann mich sehen!!!!!8o Arbeite grade an einem Medikament gegen Leishmaniose....eigentlich überhaupt keine Zeit.....Habe trotzdem mittlerweile eine innere Uhr.....d.h. alle zwei Stunden klingelt der Futterwecker.....ICH WOLLTE DAS NICHT!!!!!!!
    Was das Schlimmste ist, grade beim Füttern war wieder so eine Pfütze im Zewa....mache mir Gedanken....möchte nicht das den Kleinen was passiert....Was tun wenn das durch die Futterumstellung ist, d.h. gestern 7 Korn Brei und heute wieder mein Selbstmachfutter. Was kann man da nur machen??????
    lg
    Anita
     
  6. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    bis zur 5 Woche 5 mal taglich max.10 % des Körpergewichtes füttern. Baby wiegt 13 gr - also 1,3 ml geben. Aber der 6 Woche 4 Mahlzeiten und schon mal verteilt Körner auf den Boden legen.

    Diese beiden sind zwar schon ein wenig älter, habe sie aber auch schon 3 Wochen. Die Eltern haben sie bis aufs Blut gerupft und so kamen sie zu mir. Mittlerweile sitzen sie schon auf Stangen, fressen auch anständig Körner und bekommen aber noch drei Mahlzeiten am Tag. Auch das Gefieder kommt wunderbar nach.
     

    Anhänge:

  7. Kentara

    Kentara Guest

     
  8. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Kentara,

    oh man, da hast Du aber auch noch kleine Würmchen. 8o

    Schau mal bitte hier (vor allem die Links), da hatte ich schon mal einige Tipps gegeben. Und hier und hier sind auch noch Beiträge dazu.
    Ich kann mich jetzt leider nur kurz halten, deshalb all diese Links, aber sicher findest Du dabei auch einge Infos.......ansonsten morgen wieder (dann gehts mir auch nach 2 gezogenen Zähnen von heute wieder besser ;) ).

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück bei der Aufzucht!
     
  10. Kentara

    Kentara Guest

    Ich kann mich jetzt leider nur kurz halten, deshalb all diese Links, aber sicher findest Du dabei auch einge Infos.......ansonsten morgen wieder (dann gehts mir auch nach 2 gezogenen Zähnen von heute wieder besser ;) ).


    DANKE.....gute Besserung......da sind mir doch glatt 3 hungrige Agarporniden lieber als zwei gezogene Zähne!!!!!
    lg
    Anita
     
  11. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    hier kurz ein Paar Tipps. da noch mein beitrag http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=115611

    Zuerst unbedingt Aufzuchtfutter bestellen, nur dort kannst du sicher sein das sie alles haben!

    Die angestrebeten 39-41 Grad wie von Anette beschrieben, würde ich nicht empfehlen zu heiss!! 36-max 39 reicht...

    zu deinen Fragen:
    1. habe meien nie geweigt, habe nach Bauchgefühl gefüttert!
    2. Auch hier Bauchgefühl, so wie du beschrieben hast machst du das schon richtig, Kropf füllen darf aber nicht hard sein.. Einmal im Tag sollte der Kropf ganz leer sein, wichtig !!
    3. kann ich dir nicht helfen, wie man selber gutes Futter macht. Frag einen Zoologen oder TA
    4. mit einem feuchten Lapen, schnabel usw putzen...
    Durchfall: evt. dickerer Brei füttern.. Laktose beimischen, regelt die Darmflora.
    5. sowenig wie möglich mit ihnen abgeben, und sie in einem Dunklen Kasten einfach sein lasse. Um so mehr du sie in die Hand nimmst um so mehr werden sie auf den menschengeprägt. Da bei deinen aber keine Altvögel da sein, wird sich die Prägung nicht ganz verhindern lassen
    6. Am besten richtiges Handaufzuchtfutter kaufen, da so weiter machen wie bisher..

    Ach ja bis 0 Uhr brauchst du nicht wach zu bleiben. Schon in dem Alter reicht es um 22-23 die letzte Fütterung und ca. um 7Uhr Morgens die nächste, aber wie schon mal erwähnt der Kropf sollte leer sein..

    viel Glück..
     
  12. #11 Gabi, 12. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
    Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Fabian,

    Anita lebt auf Mallorca, da wird es mit dem Aufzuchtsfutter bestellen nicht so einfach sein, ebenso mit dem Laktose zugeben.

    @ Anita,

    meinst Du, man kann es Dir schicken (wie lange geht wohl so ein Päckchen und was kostet das)? Ca. 7 Wochen wirst Du es eh noch brauchen.
    Denn wie Fabian schrieb, es ist nicht so gut, selbst den Brei herzustellen, weil man bestimmt nicht alle wichtigen Sachen dafür hat, die für die Kleinen aber nötig sind. Calcium z.B. ist nötig für den Knochbau.....vielleicht kannst Du das wenigstens bei Euch bekommen und dem Brei erstmal beimengen?

    (Danke für die Wünsche.....heute gehts schon viel besser und da wolltest Du bestimmt nicht mehr mit mir tauschen. ;))
     
  13. #12 Fabian75, 12. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Gabi ja stimmt ;) aber dort gibt es sicher auch Geschäfte die HZ Futter verkaufen.,. mal in einem Zoo der Vögel hat nachfragen ;)

    Noch eine Frage an Anita, sind das wirklich Agas? Der Schnabel scheint mir recht grad zu sein... bei meinem Tier war der viel krummer...

    Vergleich meine HZ
    [​IMG]

    ...ist doch ein Unterscheid oder täuschen mich meine AUgen, was meint ihr?
    Ah kann dein Bild nicht verlinken..
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Fragen

    Anita ? keine Lust zu antworten *g* :~
     
  15. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Ihr beiden, Fabian und Gabi,
    es sind mit Sicherheit Agas, habe ja die Eltern schon mal beim Besuch gesehen. Werde gleich noch mal versuchen ein vernünftiges Foto zu schießen. Gestern habe ich versucht und die drei haben nur gewackelt.
    Das mit dem Futter ist echt ein Problem. Habe schon in allen Zooläden nachgefragt und es gibt nur so Dosen wo der Großanteil Hefe ist. Das ist, denke ich eher für Singvögel. Mit dem Verschicken ist auch so eine Sache. Habe z.B. vor einigen Wochen ein Päckchen für ganze 53 Euro nach Alemania geschickt, Gewicht 6 Kilo, kam ca drei Wochen später in Old Germany an. Andersrum ist es nicht anders!
    Habe im Prinzip die Zusammensetzung von Handaufzuchtfutter in den letzten Tagen "studiert". Versuche alle Nährstoffe zuzugeben auch Mineralien und Vitamine, zudem tierisches Fett in Form von einem Tropfen Sahne und pflanzliches Fett in Form von 3 Tropfen Sojaöl. Zudem mische ich einige Tropfen Laktoseyoughourt rein......Seit gestern haben sie auch wieder zugenommen, nachdem ich den 7 Kornbrei wieder weggelassen habe. Durchfall hat auch keiner mehr, habe den Brei tatsächlich etwas dicker angerührt, so wie hier empfohlen. (Jetzt schlabbern sie mehr)
    Zusammensetzung des Grundkochfutters sind: Weizen, Gerste, Hafer, Hanfsamen, Kürbiskerne, versch. Samen, Sonnenblumenkerne, Roggen, ein paar Krümel Cornflaces, Maismehl, Papageienpellets und ein paar Kugeln Leguanfutter (grün). Das ganze koche ich ab, durchs Sieb und dann gebe ich je nach Portion die Fette, Youghourt, Vitamine und Mineralien dazu. (Königstropfen)
    In jedem Fall mache ich mal ein Foto vom Großen, d.h. er ist heute 15 Tage alt und werde dann das Gewicht dazu schreiben. Er hat wie der zweitgeschlüpfte schon Federansätze und auch Nr. 2 hat jetzt die Augen auf.
    Alles in allem bin ich schon froh, habe gedacht das überlebt nicht einer von ihnen........(nix Ahnung) jetzt froh sein....alle leben!!!!
    bis später, mit Foto
    lg und danke!!!!!!
    Anita
     
  16. Kentara

    Kentara Guest

    Fotos.....

    hab nochmal versucht die drei ins richtige Licht zu rücken....
    Den Anhang agas4.jpg betrachten
    Den Anhang agas5.jpg betrachten

    der Dicke geschlüpft am 31. 08 ist schon richtig fett, finde ich...??? Alle beißen mittlerweile entweder ins Zewa oder versuchen sich schon an meinem Finger. Der Dicke schaut mich schon sehr selbstbewußt an, der letzte hat noch nicht die Augen auf. Mich irritiert die unterschiedliche Größe.....
    lg
    Anita
     
  17. Kentara

    Kentara Guest

    muß leider zwischendurch "arbeiten"...igitt...:zwinker: :bier:
     
  18. Kentara

    Kentara Guest

    (Danke für die Wünsche.....heute gehts schon viel besser und da wolltest Du bestimmt nicht mehr mit mir tauschen. ;))[/QUOTE]

    Doch würde ich glatt, hier ist es oberschwül, heiß und es gibt keinen Aldi.....da gibt es doch bestimmt schon weihnachtsmäßige Marzipankartoffeln...leckeeeeer!
    .......ich habe auch Untergewicht......Marzipankartoffeln sind doch eigentlich lange haltbar...oder???? Und leicht zu verschicken......:zustimm: :prima: :dance: :+party:
     
  19. Kentara

    Kentara Guest

    Das klappt absolut nicht mit den 10%, die verhungern mir doch!!!! Wenn ich nur 10% füttere ist der Kropf höchstens halbvoll....oder habe ich da vorher einen Fehler gemacht...nämlich zuviel gefüttert? Kann der Kropf ausleiern?
    lg
    Anita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    warum sind sie Kücken eigentlich so dreckig?
     
  22. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Ich finde auf dem letzten Foto den Aga eigentlich :zwinker: zu fett. Sie betteln auch wenn sie den Kropf voll haben. Also nicht mästen:zwinker:
     
Thema: Handaufzucht Agaporniden??????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden handaufzucht

    ,
  2. unzertrennliche handaufzucht

    ,
  3. agapornieden wann fressen sie selbst

    ,
  4. Wie lange dauert es bis agaporniden Eier legen,
  5. fressen für agaporniden,
  6. rosenköpfchen futter nach 8 wochen,
  7. agaporniden,
  8. agaponiden handaufzucht,
  9. handaufzucht unzertrennliche,
  10. rosenköpfchen handaufzucht,
  11. warum macht mein agapornis baby zum füttern nicht den schnabel auf,
  12. schnabel von agaporniden babys,
  13. Zucht agaporniden,
  14. was bekommen rosenköpfchen küken zu fressen,
  15. agapornis mit spritze füttern,
  16. babys von unzertrennliche,
  17. agaporniden ei,
  18. agaporniden handaufzuchtfutter,
  19. papageien unzertrennlich handaufgezogen,
  20. apornis kein futter,
  21. agaporniden handaufzucht sprechen,
  22. honig für rosenköpfchen,
  23. baby rosenköpfchen füttern,
  24. ab wann kann man agaponiden per hand aufziehen,
  25. handaufzucht agapornieden
Die Seite wird geladen...

Handaufzucht Agaporniden?????? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  5. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...