Handaufzucht bei einem Ziegensittich....

Diskutiere Handaufzucht bei einem Ziegensittich.... im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hilfe, Hilfe, ich habe ein Ziegensittichpaar, das 10 (!) Eier gelegt hat. Acht sind geschlüpft, eins ist gestorben und das kleinste konnte...

  1. Gregor

    Gregor Guest

    Hilfe, Hilfe,

    ich habe ein Ziegensittichpaar, das 10 (!) Eier gelegt hat. Acht sind geschlüpft, eins ist gestorben und das kleinste konnte sich beim Füttern nicht genug durchsetzten.... Das war vor drei Tagen, seitdem sitzt er bei uns in der Küche in seiner eigens konstruierten Brutbox, mit einem Heizkissen, vielen Kleenex und unglaublich viel Watte und das alles zwischen 34 und 39 Grad. Der (?) Kleine wird alle 2 - 4 Stunden gefüttert, ist mächtig lebhaft und schreit aus vollem Hals.

    Wer kann mir Tips zu diesem Thema geben? ...über Futtermischungen, Temperatur, wie oft Füttern, welche Gewichtszunahme ist normal (wie derzeit zwischen 3 - 4 Gramm), sonstiges...... Mache ich alles richtig.
    Wir wiegen Ihn jeden Tag, aber sein Gewicht liegt immer zwischen 3 - 4 Gramm. Ist das normal, das sich da kaum was tut?

    Was sind Eure Erfahrungen?

    Bitte helft mir, der Kleine soll es doch schaffen!

    Die anderen 6 (!) im Nest sind übrigens total lebhaft und unterhalten uns den ganzen Tag! Die ersten können auch schon bald beringt werden, habe offene Ringe und somit keinen Zeitdruck.

    Bitte helft mir!!!!!!!

    Bis bald Euer Gregor aus Köln
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    herzlichen glückwunsch zum nachwuchs.

    leider kann ich zur handaufzucht bei ziegensittichen nichts sagen, nur bei amazonen.

    aber ich denke der kleine sollte zunehmen. was fütterst du denn? ein richtiges handaufzuchtfutter?

    würde dir gerne ein paar gute tips geben, aber wie gesagt, ich habe bisher nur ein mal amazonen weitergefüttert und das auch erst als sie schon auf 1-2 mahlzeiten pro tag waren

    liebe grüße und viel glück bei der aufzucht
    kuni
     
  4. Gregor

    Gregor Guest

    Hallo Kuni,

    danke, daß Du Dich meiner angenommen hast.

    Ja, es klappt mittlerweile ganz gut! Der Kleine bettelt jedesmal wie verrückt nach seiner Mahlzeit. Hat er Hunger, dann macht er mit lautem piepsen auf sich aufmerksam.

    Ich habe im Mega-Ped (Zoofachgeschäft) zweierlei Aufzuchtfutter gekauft. Das eine von Quiko ist noch zu grob für die Futterspritze. Das andere ist von HAGEN und spezielles Aufzuchtfutter zum füttern aus der Hand (steht drauf für Babys). Das rühre ich mit warmen Wasser zu einem flüssigen Brei, ziehe eine Spritze damit auf und los gehts. Nach und nach senke ich bei der Mischung den Wasseranteil, dadurch bleibt der Kropf länger voll und der Nährstoffanteil ist höher. Zusätzlich füge ich eine ganz kleine Menge eines guten Vitaminpräparates hinzu (Pulver).

    Derzeit füttere ich in Abständen von ca. 4 Stunden, dann ist der Kropf auch wieder leer!

    Ich habe aus einem mehrstufigen Heizkissen, mehreren Kartons, Handtüchern, Watte und Zellstoff eine Nistkasten gebaut. Die Temperatur schwankt im Nest zwischen 36 - 41 Grad. Die Temperatur kontrolliere ich mit dem Kabelsensors einer Wetterstation. Im innenliegenden Nestkasten habe ich einen feuchten Schwamm hereingelegt, damit der Kleine genug Luftfeuchtigkeit hat.

    Bisher läuft das soweit ganz gut! Der Kleine wiegt nun ungefüttert, stolze 4 (!) Gramm.

    Ja Kuni, ist echt ne Menge Arbeit! Gut das jetzt die Feiertage sind, da habe ich genug Zeit. Eine Weihnachtsfeier habe ich schon abgesagt, da hätte ich keine Ruhe gehabt. - Da ist man ja schon ganz schön bescheuert!!!!!! Aber egal, der Kleine geht vor!!!!

    Solltest Du noch ein paar Tips haben wäre ich Dir echt dankbar!

    Hört sich das denn alles soweit ganz gut an oder sollte ich besser irgendwas anders machen?


    Also dann mal Frohe Weihnachten, auch an alle anderen die mir die Daumen drücken!

    Bis bald Gregor
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das hört sich ja alles ganz prima an! da wüßte ich kaum was für tips ich dir noch geben könnte. eventuell wäre es zu überlegen bird bene bac zu geben, das hilft beim aufbau der darmflora. diese darmbakterien bekommen die kleinen eigentlich von den eltern beim füttern in der ersten woche, kann sein, daß dein kleiner schon genug mitgekriegt hat, bin mir da nicht ganz sicher. dieses bird bene bac wird auch nach antibiotika gaben zur wiederherstellung der darmflora gegeben.

    die idee mit dem nassen schwamm ist gut, die luftfeuchtigkeit ist wichtig. auch mit dem füttern zu warten bis der kropf richtig leer ist ist ne gute idee, dann kann das futter im kropf nicht anfangen zu säuern.

    ich denke du tust was du tun kannst. hast du ein gutes buch oder hast du dir das alles zusammen gefragt?

    liebe grüße und weiterhin viel glück ...und auch schöne weihnachten
    kuni
     
  6. Gregor

    Gregor Guest

    Handaufzucht

    Hallo Kuni,

    leider habe ich halt kein gutes Buch. Ich habe mich bei Züchtern, Tiergeschäften, Tierärzten und im Internet durchgefragt.

    Wenn alles gut überstanden ist, denke ich, wäre ich wohl in der Lage eins zu schreiben....

    Ja, die Darmflora ist ein wichtiges Thema. Habe den Tip mit Nestle LC-1 bekommen. Es enthält wohl auch die wichtigen Darmbakterien. Muß ich nach den Tagen mal schauen.

    Ansonsten geht es dem Kleinen ganz gut und er bettelt viel nach seiner Nahrung.

    Hoffe ich kriege den "kleinen Scheisse" gut durch!

    Danke Dir nochmal und weiterhin schöne Tage.

    Bis bald Gregor
     
  7. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    ALLGEMEINE INFO:
    Für die Handaufzucht auf KEINEN Fall Futterspritzen verwenden!
    Das wäre das Schädlichste für den Vogel.
    1. besteht die gefahr von Schnabeldeformierungen
    und
    2. könnte eine Kropfentzündung die Folge sein.
    und
    3. die JV die während der Handaufzucht sterben, gehen wegen der Kropfentzündung drauf.8(

    cu
    Tom

    8)
     
  8. Gregor

    Gregor Guest

    Handaufzucht meines Ziegensittiches

    Hallo Tom,

    danke für Deinen Artikel. Nein, ich verwende keine übliche Futterspritze sondern nur eine herkömmliche Spritze aud der Apotheke um meinen kleinen ruhig schlucken zu lassen.

    Das klappt prima, er frißt und frißt... und hat glücklicherweise auch eine sehr gute Verdauung.

    Ich verurteile sogenannte Kropfspritzen genauso wie Du! Das erinnert mich auch irgendwie an die armen polnischen Mastgänse.

    Also keine Sorge. Der Kleine "wiegt" mittlerweile schon 6 Gramm, Anfangs 3 Gramm. Wir machen also schon "richitge" Fortschritte!

    Danke für Deine Antwort. Vielleicht bis bald.

    Gregor aus dem schönen Köln
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das hört sich doch gut an! hast du vielleicht mal ein paar fotos??? ich gucke vogelbabyfotos sooo gerne!!!

    liebe grüße
    kuni
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    noch mal hallo!

    mir fällt gerade noch was ein. du solltest in ein paar tagen noch ein küken aus dem gelege nehmen und es zu dem einzelvogel setzen. dann fühlt sich das kleine nicht so alleine und lernt auch gleich normales vogelverhalten und ist später kein anwärter für verhaltensstörungen.

    liebe grüße
    kuni
     
  11. Gregor

    Gregor Guest

    Handaufzucht

    Hallo Kuni,

    habe ich mir auch schon überlegt, einen Kleinen dazu zu setzen.

    Bin aber dann doch davon ab. Tut mir irgendwie zu weh einen aus dem Nest zu nehmen.

    Vor zwei Tagen lag plötzlich einer der Kleinen tot im Nest, es war einer der Größten. Das fand ich schon sehr verwunderlich. Sein Kropf war auch total leer. Die anderen sind alle sehr fit, werden gut von den Alten gefüttert und haben volle Kröpfe.

    Aber noch mal eine Frage zu meinem Kleinen: er ist jetzt ca. 10 Tage alt, wiegt ungefüttert stolze 7 Gramm, aber er macht noch keinerlei Anstalten alleine zu stehen. Er liegt auf dem Bauch und krabbelt nur.
    Ist das normal? Wann fangen die Kleinen den an selber zu stehen? Er hat seine Beinchen immer weit von sich gestreckt.

    Sonst ist alles klar. Er frist und "kackt" wie ein Weltmeister. Genauso ruft er auch aus vollem Hals wenn er Hunger hat oder ihm bloß langweilig ist.

    Ich habe jetzt zu dem speziellem Futtermittel etwas LC-1 von Nestle sowie Früchtebabybrei untergemischt. Das funktioniert echt gut.

    Wenn man bedenkt das der Kleine vor einer Woche noch ganze 3 Gramm gewogen hat.

    Mit dem Foto muß ich mal sehen das ich mir eine Digitalkamera mal irgendwo her besorge, dann mail ich Dir gerne mal welche.


    So und nun einen guten rutsch ins neue Jahr, mit aller Gesundheit, glück und Erfolg.

    Bis bald

    Gregor
     
  12. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    tut mir leid, daß ein küken gestorben ist. aber da der kropf leer war, bei den anderen aber nicht, kann es sein daß das kleine krank war. die elterntiere scheinen zu spüren wenn was nicht richtig ist und hören dann auf zu füttern.

    ist zwar auf den ersten blick brutal, aber sie konzentrieren sich halt auf die tiere die eine chance haben zu überleben.

    ab dem wievielten tag kleine ziegen selbst stehen sollten kann ich dir nicht sagen, ich fürchte das kannst du mir eher sagen als ich dir*ggg* allerdings ist es meistens so, daß handaufzuchten langsamer in ihrer entwicklung sind als naturbruten. meistens dauert es bei handaufzuchten auch einiges länger bis sie futterfest sind.

    liebe grüße und nen guten rutsch
    kuni
     
  13. Gregor

    Gregor Guest

    Handaufzucht / Ziegensittich

    Hallo Kuni,

    erstmal ein frohes neues Jahr! Hoffe Du bist gut reingekommen und bist mittlerweile wieder fit.

    Ich habe seit zwei Tagen ein neues Problem mit meinem Kleinen:

    Sein kropf ist manchmal mit Luft aufgebläht wie ein Ballon. Ich vermute der Kropf ist dann übersäuert. Als Gegenmaßnahme füttere ich ihn nun nur noch alle 5 Stunden, dann ist der Kropf vollständig leer und es kann sich kein altes Futter lange ansammeln und wieder übersäuern. Sein Verdauung ist sonst in vollem Gange und er "kackt" mit richtigem Druck und viel.

    Hattest Du dieses Problem mit Deinen Amazonen auch oder ist es überhaupt ein Problem.

    Danke schon mal im voraus und bis bald


    Schöne Grüße aus Köln Gregor
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo gregor!

    nein, das problem hatte ich nciht, aber weil ich meine beiden schon recht futterfest bekam, die 2 haben nur noch ein bis 2 mahlzeiten am abend bekommen, sonst fraßen sie schon selber.

    aber das mit den säuernden futterresten im kropf kann gut sein. es ist ne gute idee erst dann zu füttern wenn der kropf wirklich leer ist, sonst kann es zur kropfentzündung kommen. und das wäre nicht gut.vielleicht kannst du das futter ja jetzt schon etwas dicker anrühren, sodaß der kleine langsam anfangen muß richtig zu kauen.

    liebe grüße
    kuni
     
  15. #14 Lighthouse, 3. Januar 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    hallo Gregor und Kuni

    Ich hatte dieses Problem bei einem kleinen Nymphensittich den die eltern nicht angenommen haben. Dieser "Ballon" war ab dem 2. Tag immer nach der Fütterung da, und bildete sich bis zur nächsten Fütterung wieder einwenig zurück. Es war nicht einfach ein voller Kropf, sondern der Kropf war wirklich aufgebläht! Der kleine ist dann leider gestorben, nach drei Tagen.:(
    Ich will dir keine Angst machen, ich weiss auch nicht ob der Kleine an dem gestorben ist.
    Liebe Grüsse Jan
     
  16. Gregor

    Gregor Guest

    Handaufzucht

    Hallo Kuni, hallo Jan,

    mit dem aufgeblähten Kropf sehe ich mittlerweile keine Probleme mehr.
    Manchmal ist er noch aufgebläht, dennoch frist er fleißig, dann füllt sich der Kropf mit essen. Dazu muß ich noch sagen, das er bei weitem nicht mehr so aufgebläht ist wie vor ein paar Tagen in der Nacht.
    Das Füttern in größeren Abständen wirkt sich darauf recht positiv aus.

    Vorgestern hat er sogar 7 Stunden locker zwischen den Mahlzeiten ausgehalten. Dann natürlich richtig gierig gefuttert.

    Heute Abend habe ich extra den ganzen Abend abgesagt. Hier in Köln hat nämlich der Karneval gerade begonnen. Da bin ich normalerweise recht aktiv.. Aber was nicht geht, geht halt nicht..

    Ich kann mir vorstellen, das ich dafür von vielen als ganz bekloppt gelte, aber egal.. Das Resultat zählt.

    Gestern ist mir im Nest noch der Kleinste von allen gestorben, hätte Ihn wohl besser doch rausgenommen.
    Jetzt sind es noch vier im Nest. Aber da sind schon ein paar ganz schöne Brocken dabei. Da ist mein Kleiner echt noch nichts gegen.

    Das Problem bei mir ist, das die Ziege 10 (!) Eier gelegt hat und der Zeitraum zwischen erst und zuletzt Geschlüpften ist dann einfach zu groß.

    Beim ersten Gelege waren es sogar 11 Eier, aber alle waren unbefruchtet. - Das schlimme ist die beiden Eltern hängen schon wieder fleißig aufeinander. Darauf habe ich jetzt im Moment keine Lust mehr drauf. Ist ja auch bestimmt nicht so gut für meine Henne, wenn sie "am Fließband" legt und brütet.

    So, dann mal wieder bis bald Ihr Lieben.

    Schöne Grüße aus dem feiernden Köln


    Gregor
     
  17. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ja noch ne brut ist ne ganze menge für sonen kleinen vogel. leider ist die brutstimmung bei ziegen nur schwer wieder zu bremsen wenn sie einmal geweckt ist.

    nimm ihnen lieber den kasten weg sobald die kleinen flügge sind.

    du solltest jetzt auch gut aufpassen ob die eltern die kleinen hacken, denn das passiert manchmal wenn die elterntiere wieder brüten wollen.

    schade daß wieder eins gestorben ist, aber das passiert leider manchmal, so traurig es auch ist. aber es ist schon ne tolle leistung die du da bringst!!!

    weiterhin viel glück!

    liebe grüße
    kuni
     
  18. #17 Lighthouse, 5. Januar 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo Gregor hallo Kuni!

    Hach menno...
    Ich würd ja auch gern feiern in Köln, aber wir wohnen ja seit 10 jahren in der Schweiz. *heimwehhab* *seufz*8( :( :D

    Liebe Grüsse Jan:)
     
  19. Sabrina

    Sabrina Guest

    Vorsicht bei Handaufzucht!!!!

    Hallo Gregor!

    Ich selber habe auch seit ca. einem Jahr ein Ziegensittich-Pärchen leider ist meine Brut schief gegangen!

    Aber was ich Dir gerne sagen möchte:
    Ich habe neulich gelesen, daß die Handaufzucht bei Sittichen und Papageien nicht sehr gut sein soll!

    1. Das kleine kann später angeblich kein Sozialverhalten entwickeln und wird sich bei seiner eigenen Brut sehr schwer tun da es ja nicht von den Eltertieren aufgezogen wurde!

    2. Angeblich werden Handaufgezogene Sittche und Papageien später zur Selbstzerstümmelung neigen ( Federrupfen )!!!!!!!!

    Also wie gesagt das habe ich halt neulich gelesen aber es muss ja nicht wirklich so kommen! Ich finde es wirklich sehr mutig von Dir, daß Du dem kleinen hilfst! Ich wünsche Dir aufjedenfall das, das kleine durchkommt! Gruß Sabrina!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lighthouse, 8. Januar 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo Sabrina!

    1. Das kleine kann später angeblich kein Sozialverhalten entwickeln und wird sich bei seiner eigenen Brut sehr schwer tun da es ja nicht von den Eltertieren aufgezogen wurde!

    Das stimmt nicht ganz das haben viele Handaufzuchtvögel schon bewiesen. Natürlich kann es sein das es bei manchen gar nicht klappen will.

    2. Angeblich werden Handaufgezogene Sittche und Papageien später zur Selbstzerstümmelung neigen ( Federrupfen )!!!!!!!!

    das ist so weil viel mehr Handaufzuchten einzeln gehalten werden als Narurbruten. da einzelhaltung ja bekanntlich nicht so doll ist rupfen die handaufzuchten mehr da sie mehr einzeln gehalten werden. (Ich hoffe ich drücke mich verständlich aus ;) )

    Liebe Grüsse Jan:)

    @ Gregor bericht mal wieder was sich so getan hat. *neugierigsei*
     
  22. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also so verallgemeinert kann man das nicht sagen. erstens kommt das auch stark auf die art an und über ziegensittiche wird es da wenig erkenntnisse geben weil handaufzucht bei ziegen sehr selten vorkommt.

    zweitens kommt es stark drauf an wie die handaufzucht gemacht wird und ich denke sobald die kleinen so weit sind werden sie wieder zusammenkommen. es ist dann ja durchaus nicht so, daß das kleine nie nen anderen ziegensittich sieht.

    es ist richtig daß bei handaufzuchten das risiko einer fehlprägung oder auch von verhaltensauffälligkeiten größer ist, aber das ist keineswegs immer so.

    es gibt z.b. auch viele handaufgezogene papageien die nach der handaufzucht ganz normal in die voliere kamen wie ihre elterngefütterten artgenossen und die hatten recht schnell ihre zahmheit vergessen und führten dann ein völlig normales vogelleben.

    verallgemeinern kann man das finde ich nicht, längst nicht jeder handaufgezogene vogel fängt an zu rupfen oder zu schreien.

    liebe grüße
    kuni
     
Thema: Handaufzucht bei einem Ziegensittich....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich handaufzucht

    ,
  2. ziegensittich aufzucht

    ,
  3. ziegensittich zucht

    ,
  4. ziegensittich brut aufzucht handaufzucht,
  5. handaufzucht ziegensittich,
  6. junge ziegensittiche füttern,
  7. ziegensittich junge,
  8. handaufzucht füttern von sittichküken,
  9. ziegensittiche aufzucht,
  10. handaufzucht springsittich,
  11. Wie ziehe ich Ziegensittige mit der Hand auf,
  12. jungen ziegensittich füttern,
  13. ziegensittich per Hand aufziehen,
  14. ziegensittich zucht zeit,
  15. ziegensittich aufzucht fotos,
  16. Wie funktioniert handaufzucht bei ziegensittiche ,
  17. ziegensittich baby per hand aufziehen welches futter,
  18. ziegensittich baby füttern,
  19. ziegensittich aufzuchten,
  20. ziegensittiche zucht temperatur,
  21. aufzucht von ziegensittichen,
  22. Sittiche handaufzucht,
  23. vogel aufzucht ziegensittich,
  24. aufzucht ziegensittiche,
  25. ziegensittiche mit der hand aufziehen
Die Seite wird geladen...

Handaufzucht bei einem Ziegensittich.... - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...