Handaufzucht Graupapagei Timneh

Diskutiere Handaufzucht Graupapagei Timneh im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen ich habe mal ne frage habe zurzeit einen kleinen Timneh mit ca. 10 Wochen zur Handaufzucht da möchte den vogel selber behalten...

  1. DarkDogge

    DarkDogge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Hallo alle zusammen ich habe mal ne frage habe zurzeit einen kleinen Timneh mit ca. 10 Wochen zur Handaufzucht da möchte den vogel selber behalten und etz habe ich das problem das der kleine seid einer woche nicht mehr zunimmt. er hat in der letzten woche ca. 30g abgenommen. der vogel ist aber voll fit spiel mit uns pfeift schon usw. habe schon einige Kongo aufgezogen hatte aber noch nie so einen fall. was kann ich tun das der vogel wieder zunimmt. würde mich über antwort freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    Wieviel wiegt er denn ?
    stelle doch mal ein foto ein. Wie ist das gefieder entwickelt? ist er kurz vor dem flug?
    Ist ja normal das vogel in einer gewissen entwicklungsphase abnehmen.
    Meistens ist es wenn sie das geiwcht eines erwachsenen erreicht haben, eine kurze zeit vor dem ersten flug stehen.
    Oft werden sie auch uberfuttert.

    Wie oft futterst du ihn? Wenn alles ok ist, gibt ihm man "sein fruhstuck" spater...so machen es die eltern.
    Auch vor dem essen, erst explorieren lassen, entdeckung, erst aktivitat, speziel physique, nur dann futtert man den vogel.

    Vor dem flug verlieren graue u. a. ungefahr 10 prozent ihres gewichtes.

    p.s.
    in seinem alter ist es wichtig das er schon an anderes futter kommt wie nur aufzuchbrei. Das ist die phase der neugierde und entdeckung die man nicht verpassen soll ansonsten kann der vogel futterstur werden ..also, verschieden farben, textures, geschmacke entdeckt er jetzt.
     
  4. DarkDogge

    DarkDogge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Hallo danke für die antwort.
    also der klein hatte vor ca. 1 woche so um die 375g heute früh hatte er nur noch 338g ist etz immer tag für tag gefallen.
    er hat lauter sachen in seiner box zum fressen und zum probieren.
    mich würde das wunderen wenn er schon mit 10 wochen schon so weit währe das er wieder an gewicht verliert.
    das ist ein aktueles bild vom MÖRITZ!!! Den Anhang DSCF0033.jpg betrachten
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Mich nicht, kongo graue entwickeln sich nach dem gleichen schema, brauchen ein bisschen langer.
    Hatte timnehs mit 3 monaten (12 wochen) fast total futterfest. Bei denen geht es schneller.

    Jane Hallander hat einen guten artikel geschrieben wo sie Kongos und timnehs vergleicht...in englisch. Kannst ihn in englsich oder franzosisch haben aber in deutsch ubersetze ich nicht..:))
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Meine Timneh/Kongo Mischlinge waren auch früh reif. Einer ging mit nichtmal 10 Wochen aus dem Kasten. Insofern kann auch die Abnehmphase mal früh kommen.

    Bist Du sicher, dass das ein reiner Timneh ist?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. DarkDogge

    DarkDogge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Hallo,

    ja ich bin mir 100% sicher das es ein Timneh ist die eltern habe ich schon einige jahre und das ist der erste denn ich mit der hand aufgezogen habe die anderen hatte ich immer drin gelassen und die hatten immer ihre 15 wochen gebraucht bis sie soweit waren.

    Heute früh hatte der vogel 336g denn tag über verteilt mit denn 3 fütterungen geht er so mit ca. 380g ins bett.

    fängt etz langsam an alles mögliche zu fressen ich glaub langsam auch das es normal ist heute früh ist er auch das erste mal ca. 1m geflogen.:beifall:


    Danke nochmal für eure antworten.:)
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    siehste, dachte mir (nach dem foto) der ist kurz vor dem ersten flug. Freut mich sehr..
    Nach dem ersten flug,geht fliegenlernen dann sehr schnell.
    Die meisten vogel, fliegen zu hoch zum ersten mal ..mussen erst mal "die decke " lernen.
    Dann, nachsten oder ubernachsten tag, sind sie noch ein bisschen "maladroits", schlagen sich leicht an mobeln und so..aber oft, nach dem dritten tag, geht es schon super..
    muss nur aufpssen auf fenster und grossen spiegel..ohne von offenen turen zu reden...
    ich habe den eindruck als ob sie den druckunterschied zwischen draussen und drinnen bei offen turen spuren..sie sind magnetsich nach draussen gezogen.
    bitte berichte weiter wieesdem kleinen geht.
     
Thema:

Handaufzucht Graupapagei Timneh