Handaufzucht Haussperling - bitte um Tipps - VORBILDLICHE AUFZUCHT

Diskutiere Handaufzucht Haussperling - bitte um Tipps - VORBILDLICHE AUFZUCHT im Forum Pflege und Aufzucht im Bereich Wildvögel - Hallo allerseits, Ende letzter Woche habe ich einen Haussperling (Nestling) von unseren Nachbarn übernommen, die sich die Handaufzucht nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dein Sperling sieht auf dem Foto perfekt aus! Du machst einen guten Job.
Danke für das schöne Kompliment, hab mich total drüber gefreut!! :)
Das Wasserschälchen steht immer zur Verfügung.
Der Wicht pickt jetzt schon selber Pinkies und Körner. Entspelzt werden bisher nur die Pinkies... :zwinker: An den Gräsern und der Kolbenhirse zupft er auch gern, ob er da was frisst weiß ich nicht. Hanfsaat habe ich schon, und morgen werde ich versuchen die Hirse von deinem Foto und den Hafer zu bekommen. Hafer: Haferflocken oder Körner??
Er hat jetzt allerdings seit er selber fressen muss seit ein paar Tagen nicht mehr zugenommen, ist das bedenklich? Soll ich doch noch zufüttern?

LG Elsa
 
Danke für das schöne Kompliment, hab mich total drüber gefreut!! :)

Schön, dazu war es gedacht.:) So eine Aufzucht eines einzelnen Sperlings schlaucht uns Menschen unendlich, da wird man noch demütiger, wenn man die Leistung der Wildvögel bedenkt, die mehrmals im Jahr ein ganzes Nest voll Schnäbelchen versorgen.

Hafer, keine Haferflocken.

Kontinuierliche Gewichstzunahme nur in der Zeit vom Nestling zum Ästling, irgendwann stagniert das Gewicht, das ist normal. Sie werden ja auch immer aktiver, hüpfen herum und machen ihre ersten Flugübungen. Kannst Du sagen, was Dein Schützling aktuell wiegt? Wenn er um die 22 Gramm hat (plus/ minus 2 Gramm) ist er ok.

LG astrid
 
Ja, ein bisschen schlaucht es schon. Vor allem muss man ja dem Sperling eine komplette "kleine Welt" nachbilden, damit er für draußen gerüstet ist...
Aktuell wiegt er 23 g, und das jetzt schon seit einer Woche. Wie viel soll er denn etwa bei der Auswilderung wiegen, hast Du da einen Anhaltspunkt für mich??

LG Elsa
 
Hallo,

jetzt habe ich nochmal ein paar Fragen an Euch.

1.Heute hab ich dem jetzt 4 Wochen alten Sperling unseren 2-qm-Balkon hergerichtet (gegen Regen geschützt), d.h. nach außen vergittert und eingerichtet mit Ästen, Badeschale usw. Dort drin steht sein "Ferienhäuschen", d.h. ein kleiner Käfig, der aber immer offen bleibt.
Kann ich bei 10 °C Nachttemperatur den jetzt 4 Wochen alten Sperling schon über Nacht draußen lassen? Oder ist das für ihn zu hart, wenn er bisher Tag und Nacht Zimmertemperatur gewöhnt war? Er schläft da momentan einfach auf einem Ast.

2. Braucht der Kleine ein Staub- bzw. Sandbad? Ich sehe seine Verwandten draußen immer auf der Straße baden...

3. Was muss er zuverlässig entspelzen können, damit er für eine Auswilderung bereit ist? Bisher weiß ich nur, dass er Kolbenhirse schälen kann. Aber die wird er hier in der Gegend ja kaum finden...

4. Wie sieht es weiterhin mit dem Futter aus, er bekommt jetzt die Körnermischung (z.T. geknackt) und die Insekten, zusätzlich Gräser und Kräuter. Gefüttert wird er nur noch 2 Mal am Tag. Bleibt die Zusammenstellung so bis zur Auswilderung? Oder soll ich ihm zusätzlich noch was anderes anbieten? Soll ich ihm die Körner noch knacken? Ich kann nicht genau sagen, was von den Körnern und wie viel er frisst. Gewicht ist gleichbleibend bei 23 g.

LG Elsa
 
Hallo Elsa

Sandbad ja.

Futterzusammenstellung bleibt so bis zur Auswilderung. Einen Teil Körner anknacken kannst Du, musst Du aber nicht mehr.

23 Gramm ist gut.

Außentemperatur kann er ab, ich würde ihm aber eine geschützte Stelle schaffen an der Hauswand mit dicht belaubtem Geäst, in das er sich zurückziehen kann.

LG astrid
 
Hallo Astrid,

alles klar.
Habe gestern noch eine Menge belaubte Äste um seine Schlafstelle rumdrapiert. Die Nacht hat er gut überstanden und
ist in bester Tschilp-Laune.
Sand besorge ich ihm.

LG Elsa
 
solltest Du noch Hirse brauchen - ich habe von der letzten Ernte noch genug .
Die auf dem Foto sieht schon etwas arg blaß aus :k

Kann sie Dir vorbei bringen.......
 
Hallo,

Rasti, danke fürs Angebot, das wär ja mal ein Service, "Hirse frei Haus" :zustimm:
Hätt ich das früher gewusst... Habe mich diese Woche reichlich eingedeckt mit zwei Sorten Hirsekolben und Darikolben. Bei uns im Futterhaus gab es eine große gemischte Tüte, die echt gut aussah. Die wird der Spatz in seinem Leben nicht verspachteln. Wo bekommst Du Deine Hirse her?

Astrid, das Sandbad findet der freche Wicht schon toll, aber der absolute Oberhammer ist - Staub von der Straße, von mir zusammengekehrt und gesiebt. Der Spatz wird davon so kirre, dass er nach 10 Minuten Badespaß direkt noch in seinen Körnern weiterbadet :D
Ich möchte allerdings nicht wissen wie es aussieht, wenn ich mit Schaufel und Besen unter Einsatz meines Lebens auf der Straße den Sperlingen den Staub unter den Füßen wegklaue. In Bayern sagt man dazu: "Da machst was mit".

LG Elsa
 
Astrid, das Sandbad findet der freche Wicht schon toll, aber der absolute Oberhammer ist - Staub von der Straße, von mir zusammengekehrt und gesiebt. Der Spatz wird davon so kirre, dass er nach 10 Minuten Badespaß direkt noch in seinen Körnern weiterbadet :D

Das kann ich richtig vor mir sehen. :)

Ich möchte allerdings nicht wissen wie es aussieht, wenn ich mit Schaufel und Besen unter Einsatz meines Lebens auf der Straße den Sperlingen den Staub unter den Füßen wegklaue. In Bayern sagt man dazu: "Da machst was mit".

Ohrstöpsel gegen das Gezeter und Sturzhelm gegen Kackebomben und Tieflieger. :D

(Ich las heute in einem Buch von einem Jäger, der auf einen Kolkraben geschossen und ihn verfehlt hat. Daraufhin hat der Kolk ihn überflogen, seinem Kropfinhalt herausgewürgt und auf den Mann fallen lassen. Seither schießt er Jäger nicht mehr auf Raben oder Krähen)

LG astrid
 
Hallo an Alle,

hier ein Update: Habe gestern entdeckt, dass Spatzis Gefieder nicht ganz ok ist (er hat am letzten Drittel der Schwanzfedern dünnere, durchscheinende Stellen, ich glaube das nennt man "Stresslinien"?) :traurig: Habe bei der Tierärztin angerufen, die meinte, das könnte auf einen Wurmbefall hindeuten. Meine Schwester hat dann gestern noch eine Kotprobe hingebracht, und raus kam: Kokzidien negativ, er hat aber tatsächlich Würmer. Die Tierärztin empfiehlt Ivomec 0,02% in Propylenglykol, als SpotOn 1x sofort und 1x in einer Woche (zusätzlich soll ich alle Flächen und Gegenstände abkochen). Was haltet Ihr von der Medikation? Und ist das Ivermectin für Sperlinge verträglich?

LG Elsa
 
Als SpotOn schädigt es zumindest die Gefiederentwicklung nicht. Dass Wurmbefall zu Gefiederbruch oder sog. Stresslinien führen kann, wußte ich gar nicht.

LG astrid
 
Hallo Elsa,

Ich halte die Behandlung mit Ivomec in diesem Fall für die verträglichste. Alles andere, also richtige Wurmkuren, kann man so einem kleinen Kerlchen nicht zumuten, es wäre fraglich ob er das überstehen würde. Ivomec ist seit vielen Jahren bekannt und bisher hatte ich, jedenfalls bei meinen Krummschnäbeln, noch nie irgendwelche Probleme. Ist natürlich kein Vergleich da meine Vögel alle erwachsen sind. Ich weiß aber daß es auch bei Wildvögeln angewandt wird mit gutem Erfolg.
 
Hallo und danke für Eure Entscheidungshilfe!

Dann wird er heute noch gespottet. Ich hatte nur gelesen, dass manche Vogelarten das Ivermectin nicht vertragen (u.a. manche Finkenarten),
aber für den Sperling gilt das wohl nicht.

Die TÄ meinte, die Würmer (es sind Bandwürmer) entziehen Vitamine und Nährstoffe, dadurch kommt der Vogel in eine Unterversorgung, auch wenn die Ernährung sonst stimmt. Wenn der Vogel während der Federentwicklung oder in der Mauser Würmer hat, kann der Nährstoffmangel die Federentwicklung stören und die Federn kriegen Stresslinien und werden brüchig. Bei richtig ausgeprägten Stresslinien kann es wohl sein, dass die Federn abbrechen bis hin zur Flugunfähigkeit. Da die Schäden aber beim Tschilpie nur leicht sind, wird er keine Probleme dadurch kriegen.
Also, nur noch eine Woche bis zur Auswilderung! :freude:
Übrigens, er kriegt jetzt wieder Besuch am Balkon und wird dann ganz tschilpig, macht ihm sichtlich Spaß :)
Sein Papa ist noch mit der Fütterung seiner ultralauten Geschwister beschäftigt, daher holt er massig Gewürm ab. Die Kleinen werden aber wohl die Tage ausfliegen. Hoffen wir, dass diesmal alles gut geht (ich gehe schon mehrmals tgl. Patrouille, in der Hoffnung, keins am Boden liegend vorzufinden).

LG Elsa
 
Es ist möglich, dass die Altvögel die Geschwister auf den Balkon führen, wenn Du dort Würmchen anbietest. Das wäre eine sehr gute Gelegenheit, Deinen Freund auszuwildern, dann kann er sich der Familie anschließen.

LG astrid
 
Hallo,

mein kleiner Spatz ist heute ausgeflogen. Ich hab ihm morgens noch Futter und Wasser gegeben, eine Stunde später hab ich ihm das Gitter vom Balkon abgemacht. Er ist sofort losgeflogen auf einen Flieder im Garten, danach kam er nochmal zurück auf den Balkon... Und dann ist er ums Haus verschwunden. Den ganzen Tag hab ich nach ihm Ausschau gehalten, ihn aber nicht mehr gesehen. Ich hoffe nur, dass es dem kleinen frechen Spätzchen gut geht, er Futter und Wasser findet und seine Feinde erkennt...

Vielen, vielen Dank nochmal für Eure guten Tipps und die kompetente Hilfe beim Großziehen dieses tollen Wesens.

Liebe Grüße
Elsa
 
Oh - schöne Nachricht! Er wird den Balkon wiederfinden, wenn er draußen kein oder nicht ausreichend Futter findet. Ich bin sehr gespannt, ob Du ihn noch beobachten kannst.

Ich gratuliere Dir, Du hast den Sperling prima aufgezogen, Elsa!:beifall: Ein langes, gesundes Leben für Deinen Schützling!

LG astrid
 
Danke, Astrid :)
Vor allem für Deine vielen tollen Ratschläge die ganze Zeit über!!

Mich hat es eigentlich gewundert, WIE schnell er abgedüst ist... Aber ich denke, das ist ein gutes Zeichen, dass er für draußen gerüstet ist, er wollte einfach endlich los.

Er wird den Balkon wiederfinden, wenn er draußen kein oder nicht ausreichend Futter findet.
Da beruhigst Du mich jetzt schon ein bisschen. Meine Gedanken haben sich heute nur um den kleinen Spatz gedreht (ich musste mir auch die ein oder andere Träne verdrücken, der Zwerg ist mir schon sehr ans Herz gewachsen)... Nachmittags war ich spazieren, tschilpend, in der Hoffnung eine Antwort aus dem Gebüsch zu bekommen (er hat da immer sehr stark drauf reagiert) :zwinker:
Vielleicht war er ja sogar an der Futterstelle, und ich hab ihn einfach nicht gesehen. Auf dem Balkongeländer stehen gut sichtbar seine Näpfe, im Garten am Boden stehen auch Futter und Wasser. Und die anderen Spatzen kommen weiter zur Futterstelle, da schaut er sich das hoffentlich ab.

Ich melde mich auf alle Fälle, wenn ich ihn sehe.

LG Elsa
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Handaufzucht Haussperling - bitte um Tipps - VORBILDLICHE AUFZUCHT

Ähnliche Themen

Ruth aus Rheydt
Antworten
15
Aufrufe
1.657
Ruth aus Rheydt
Ruth aus Rheydt
S
Antworten
21
Aufrufe
7.305
Piepmatz01
P
P
Antworten
18
Aufrufe
5.117
IvanTheTerrible
I
B
Antworten
4
Aufrufe
180
becky2312
B
A
Antworten
26
Aufrufe
471
Lysann
Lysann
Zurück
Oben