Handaufzucht Hilfe!!!!

Diskutiere Handaufzucht Hilfe!!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo meine henne die 3 eier hat ist heut früh gestorben und das männchen brütet die eier nicht mehr, also hab ich mich über handaufzucht schlau...

  1. R2D2

    R2D2 Guest

    hallo
    meine henne die 3 eier hat ist heut früh gestorben und das männchen brütet die eier nicht mehr, also hab ich mich über handaufzucht schlau gemacht. Hab jetzt ne aufzuchtbox mit 37 °C und luftfeuchtigkeit so zwischen 40 - 50 %.

    jetzt zu meinen fragen?!

    1. passt die Temperatur und Luftfeuchtigkeit??
    2. muss ich die Eier regelmäßig drehen oder einfach drin liegen lassen???
    3. habt ihr irgendwelche tips wie ich die eier am besten ausbrüten kann?

    bitte um schnelle antworten

    danke schon mal im voraus

    lg R2D2:zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal Willkommen im Forum!

    Leider mal wieder die Frage aller Fragen: Hast du eine Zuchtgenehmigung? Die brauchst du nämlich um in Deutschland überhaut legal Papageien und Sittiche zu züchten. Wenn ja, mach das bitte mit dem Kürzel "mZG" in deiner Signatur kenntlich. Wenn nicht, solltest du das "Experiment Handaufzucht" schnellstens begraben.

    Überhaupt hätten die Küken kaum eine Chance zu überleben, selbst wenn sie schlüpfen. Zum einen sind frisch geschlüpfte Wellis viel zu klein um sie überhaupt vernünftig mit einer Spritze oder gar Kanüle füttern zu können. Zum anderen wird es kaum gelingen, die so wichtige Kropfmilch der Mutter zu ersetzten.
    Desweiteren werden junge Wellis in den ersten Tagen fast rund um die Uhr gefüttert da sie ja immer nur winzige Mengen Futter aufnehmen können. Eine Pause von mehreren Stunden würden sie nicht überleben. Und du kannst wohl kaum 24 Stunden am Tag bei ihnen sein.
    Die größte Chance hätten sie, wenn du sie einer anderen Henne unterschieben könntest.
    Ich will nicht drauf schwören meine aber, die ideale Temperatur liegt bei 37,5°. Bei der Luftfeuchtigkeit bin ich überfragt.
    Was die anderen Sachen angeht :+keinplan Ich weiß das Hühnereier gewendet werden, denke mal das gilt auch für Wellis.
     
  4. #3 Rabenfreund, 23. März 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Ich kann mich Lemon da nur anschliesen. Ohne Zuchtgenehmigung solltest du es lieber lassen. ich würde Lemons Tipps befolgen und sie einer anderen henn unterjubbeln falls sie Schlüpfen. Meiner verlorenen Gedanken nach müsste sowohl Temp. als auch Luftfeuchtigkeit stimmen, wenn die Daten auch für Wellis und nicht nur für Hühner gelten. Gewendet werden müssen die Eier ebenfalls regelmäßig.
     
  5. #4 Fantasygirl, 25. März 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen und kenne mich mit Zuchtfragen auch nur theoretisch aus. Aber gerade in den ersten Tagen werden die Küken ja mit Kropfmilch gefüttert, eine Handaufzucht in diesem Stadium ist extrem schwierig und hat nur wenig Erfolgschancen. So wie ich dich verstehe, sind die Küken ja noch nicht mal geschlüpft. Von da ab würde ich an deiner Stelle die Eier entweder aufgeben oder aber einem anderen brütenden Paar unterschieben, wenn möglich.
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Daher setzen die meisten Züchter mehrere Paare an um bei evtl. Schwierigkeiten die Eier oder auch Jungen einem anderem Paar unter zu schieben.

    Man kann den frisch geschlüpften Küken, bei Verlust der Mutterhenne, warme Dosenmilch geben. Da die Dosenmilch nicht das beinhaltet wie die Vormagenmilch/Kropfmilch klappt das nur 1 - 2 mal bevor dann das Junge stirbt.
    Dosenmilch ist nur eine kurze Zwischenlösung!

    Da weder eine ZG bzw auch (so mutmaße ich mal) nicht ein fundiertes Wissen vorhanden ist sollte man von einem ausbrüten der Eier absehen, da man sich auch strafbar macht.

    Sollte die Eier befruchtet sein und sich schon Leben im Ei gebildet haben:
    Ich würde die 3 Eier zwischen Zeigefinger und Daumen nehmen und kräftig schütteln, damit die Hagelschnüre reissen und nicht evtl. Leben im Ei langsam verkommen zu lassen.
    Wie gesagt ... ich würde das machen.
     
Thema: Handaufzucht Hilfe!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. istv handaufzucht legal

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht Hilfe!!!! - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...