Handaufzucht Jungtaube Frage zu Kot und Verhalten

Diskutiere Handaufzucht Jungtaube Frage zu Kot und Verhalten im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo liebe Community, ich habe seit 3 Wochen eine Jungtaube zur Handaufzucht bei mir. Als ich sie bekommen habe war sie geschätzt 4 Wochen alt....

  1. #1 HoppiGaloppi, 20.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe Community,

    ich habe seit 3 Wochen eine Jungtaube zur Handaufzucht bei mir.
    Als ich sie bekommen habe war sie geschätzt 4 Wochen alt. Das ist nur eine sehr sehr grobe Schätzung. Ein Elternteil ist augenscheinlich ein Kupfergimpel gewesen. Gewicht war damals ca. 260 Gramm und der Brustkorb war total eingefallen (das Geschwisterschen war schon verhungert im Nest gelegen).
    Anfangs habe ich noch mit 7-Korn Brei und eingeweichten Taubenfutterkörnern gefüttert. Seit ca 1 Woche gibt es die Körner nicht mehr eingeweicht.

    Jetzt zu meinem Fragen: Die Taube pickt schon immer nach den Körnern aber das einzige was sie aufnimmt sind Sonnenblumenkerne und Muschelgrit - die anderen Körner kann sie nicht aufnehmen. Sie versucht es zwar und pickt immer wieder danach, kann sie auch vorne mit der Schnabelspitze fassen aber bekommt sie nicht rein und schmeißt sie nur rum. Ich füttere ihr die jetzt immer noch mit der Hand, damit sie nicht nur Sonnenblumenkerne frisst.
    Kann es sein dass sie so wählerisch ist oder gibt es einen anderen Grund warum sie die anderen Körner nicht rein bekommt? Himbeeren hat sie letztens komischerweise auch gefressen - ich habe sie aber ziemlich klein zerrupft. An der Größe kann es aber eigentlich nicht liegen weil bei dem Taubenfutter auch kleinere Körner dabei sind als Sonnenblumenkerne

    Gestern habe ich noch ein merkwürdiges Verhalten gehabt. Gelegentlich schnäbelt sie an meiner Hand rum und steckt ihren Schnabel zwischen meine Finger - das deute ich dann als Hungerzeichen - was es manchmal ist, manchmal auch nicht. Aber gestern ist sie dabei dann auf meine Hand geklettert und hat mit ihrem Hinterteil hin und her gewackelt dabei und danach hat sie ihren Kropf aufgeplustert. Ist das Balzverhalten? Wäre es dafür nicht etwas früh?

    Dann ist die nächste Frage wegen dem Kot - seit dem sie auf feste Körner umgestellt ist kackt sie spinatgrüne Häufchen. Manchmal wird es über den Tag besser und mehr bräunlich manchmal aber auch nicht. Das kann ja dann kaum der morgendliche Hungerkot sein, oder bedeutet das sie bekommt zu wenig zu fressen? Sie hat immer Körner da stehen - zum "üben" - und bekommt von mir 4-5 mal am Tag Körner mit Hand gefüttert. Ich trau mich aber auch gar nicht mehr zu geben weil sie dann teilweise recht unwillig ist und wegrennt oder die Körner auch wieder rausschüttelt und ich gelesen habe dass Tauben ein natürliches Sättigungsgefühl haben.
    Von der Konsistenz her sehen die Häufchen meistens normal aus. Wenn sie getrunken hat mal etwas wässriger - aber meistens fest mit weißem Häubchen.
    Könnte der spinatgrüne Kot auch eine Krankheit sein?
    Wieviel Futter müsste sie täglich aufnehmen?

    Ansonsten niest sie auch manchmal - aber das meistens nach der Federpflege, aber nicht nur. Insgesamt aber eigentlich relativ selten. Aber vielleicht ist es ja doch irgendein Anzeichen auf eine Krankheit in Zusammenhang mit dem grünen Kot?

    Ansonsten ist sie qietschfidel, neugierig und nimmt auch langsam zu - mittlerweile sind wir bei 330 Gramm ca. Auch fliegen klappt schon ein bisschen. Am Wochenende waren wir auch schon baden im Teich, sie hat es angezeigt mit im Wassernapf rumspritzen und sich daneben hinlegen und wieder rumspritzen. Da bin ich mit ihr zu unserem Teich und hab sie ans flache Wasser gesetzt und sie hat gebadet. :)

    Über Tips was ich ihr noch so alles anbieten kann zum entdecken und fressen wäre ich auch dankbar - sie hat bei mir keine anderen Tauben wo sie sich was "abschauen" kann.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. Falls solche Fragen hier schon mal aufgetaucht sind gerne das Thema verlinken - ich habe mit der Suche nichts passendes gefunden.

    Liebe Grüße
    das HoppiGaloppi
     
  2. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin HoppiGaloppi

    1. Die SB-Kerne sind am fetthaltigsten, deshalb werden die bevorzugt gefressen, machen meine Tauben auch. Lass diese Kerne doch mal aus der Nahrung heraus, dann wirst Du sehen, ob die Taube wählerisch ist oder nicht in der Lage, die anderen Körner schon abzuschlucken. Der Anteil an SB-Körnern in der Nahrung sollte aufgrund des hohen Fettgehaltes gering sein.
    Es ist für die Tauben nicht so leicht, selbständig fressen zu lernen, sie müssen die endlich mit der Schnabelspitze erfassen Körner noch mit einem Ruck in den Schlund befördern, dass braucht Übung und klappt nicht immer gleich.

    Was bekommt die Taube denn für Körner, hast Du eine Mischung zusammengestellt oder Taubenfutter gekauft?

    2. Das aktuelle Gewicht ist gut.

    3. Der Kot sollte als Sammelkotprobe in ein Labor gegeben werden, um Parasiten zu bestätigen oder auszuschließen. Sammelkotprobe: Je 1 Häufchen über 3 Tage zu unterschiedlichen Tageszeiten in 1 Behälter sammeln.
    Ob es sich um Hungerkot handeln kann liegt an der Futtermenge. Wieviel bekommt die Taube denn täglich an Gramm zugefüttert?

    4. Das Schnäbeln an der Hand und Reiben des Hinterteils auf der Hand ist Balzverhalten.

    5. Sollte sich das Niesen häufen oder verstärken, sollte ein vogelkundiger Tierarzt einen Kropfabstrich manchen.
     
  3. #3 HoppiGaloppi, 20.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Astrid,

    die Körnermischung heißt Deuka Siegermischung (Mais 34 % Weizen 21 % Milo 20 % gelbe Erbsen 15 % Dunpeas 5 % Dari 4 % Sonnenblumenkerne 1 %)
    Außerdem gibt es noch Muschelgrit und ein paar Krümel Taubenstein hab ich auch dabei. Als ich gemerkt habe dass sie SB-Kerne schon gut alleine rein bekommt habe ich auch eine kleine Portion SB-Kerne beim Füttern mit dazu gestellt und solange sie die noch fressen wollte war klar sie hat noch Hunger und hab dann die anderen Körner mit Hand dazu gefüttert bis sie genug hat. Die Futtermenge habe ich ehrlich gesagt noch nicht gewogen - aber werde ich mal machen und dann berichten. Bisher hab ich immer nur die Taube täglich gewogen und geschaut dass es nicht weniger wird sondern im besten Fall mehr - klappt ja ganz gut bis jetzt.

    Hast du einen Tipp/Erfahrung an welches Labor ich die Sammelprobe dann schicken könnte? Es gibt ja da gleich mehrere Angebote. Ich werde auf jeden Fall morgen gleich mal in die Apotheke flitzen und Probenbehälter organisieren.
    Was muss ich alles angeben auf was untersucht werden soll vorrangig erstmal wegen dem grünen Kot? Bei dem einen Labor habe ich gelesen dass die mit der Kotprobe schon auf Chlamydien "trockener Schnupfen" machen können (wegen dem gelegentlichen Niesen). Hast du ungefähr ne Hausnummer zu den Kosten - steht leider nicht bei allen Laboren was dabei?

    Zu dem Balzverhalten: kann ich dann davon ausgehen dass es ein Täuber ist oder hat das gar nix zu sagen? Evtl würde ich auch gleich eine Geschlechtsbestimmung mit Federn in dem Labor machen lassen, da das Täubchen voraussichtlich bleiben darf und natürlich nicht alleine bleiben soll.

    Vielen liebe Dank schon mal für deine Hilfe und die Infos

    Grüße Cynthia
     
  4. #4 astrid, 20.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2022
    astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Cynthia

    Wo wohnst Du denn, in welchem PLZ-Bereich? Du kannst in unserer Datenbank schauen, ob einer der dort gelisteten vogelkundigen Tierärzte in Deiner Nähe ist und dort das Probenmaterial hinschicken. Vorab kannst Du anrufen, um Dich über die Preise zu informieren:

    KLICK:

    Untersuchen lässt Du den Kot auf Innenparasiten wie Kokzidien, Trichomonaden, Toxoplasmose und die gängigen Wurmarten: Spul-, Haar-, Luftröhren-, Band- und Saugwürmer.

    Das Balzverhalten lässt Täuber vermuten. DNA-Analysen lasse ich in folgendem Labor durchführen:

    KLICK:

    Futter, Grit und Taubenstein lesen sich gut, allerdings gibt es von der Deuka Siegermischung verschiedene Varianten, hast Du das Aufzuchtfutter?

    Sollte das Niesen sich verstärken, Husten und/ oder knackende Atemgeräusche hinzukommen, besteht der Verdacht auf Luftsackmilben, es könnte aber auch eine bakterielle oder eine Pilzinfektion sein. Eine Abklärung durch einen vk-TA wäre dann mittels Abstrich erforderlich.

    Kannst Du ein Foto von der Taube einstellen? Ich würde sie gerne einmal sehen und Dein Profilbild kann ich leider nicht vergrößern.
     
  5. #5 HoppiGaloppi, 21.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
  6. #6 HoppiGaloppi, 21.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Moin moin,

    Ich wohne direkt neben Würzburg. Leider kein Vogel TA in direkter Nähe, aber notfalls fahren wir auch zum nächsten dahin. Ich kann ja auch mal in den TK´s hier anfragen ob sie sich mit sowas auskennen und hoffe sie antworten dann ehrlich und nicht nur mit den Dollarzeichen in den Augen ;)

    Bei der Futtermischung schau ich nachher daheim nochmal genau nach.

    Wenn ich das richtig gelesen habe muss ich eine Feder frisch auszupfen für die DNA-Probe?

    LG Cynthia
     
  7. #7 Alfred Klein, 21.06.2022
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.056
    Zustimmungen:
    2.535
    Ort:
    66... Saarland
    Da sagt keiner er kennt sich nicht aus. Ein Arzt der zugibt daß er etwas nicht weiß? Gibts nicht.
    Würde dir deshalb auf jeden Fall zu einen Fachtierarzt raten.
     
  8. #8 HoppiGaloppi, 21.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Das hatte ich schon befürchtet - dann lass ich das mal lieber :roll:
     
  9. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Sehr hübsche und niedliche Taube. Habe so eine Rasse noch nicht gesehen. Ja, Du musst ein oder besser 2 Federchen, am besten vom Bauchgefieder, mit Kiel rausrupfen. Zieh Einweghandschuhe an und hab gleich ein Tütchen parat, damit die Federn ohne weitere Verunreinigungen versendet werden können. Bei Tauros steht genau, wie die Probe genommen und versandt werden muss.
     
  10. #10 HoppiGaloppi, 22.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    So Federn sind in der Post - ich bin gespannt.
    Auf der Futterpackung steht Deuka Siegermischung /Hochwertiges Rassetaubenfutter. Also eher kein Aufzuchtsfutter. Macht es Sinn da noch welches zu kaufen - oder ist sie dafür jetzt schon "zu groß"? Wenn doch hast du eine Empfehlung für mich?

    Ich hab auf blöd mal bei unserer haustierärztin des Vertrauens angerufen wegen den Kotproben - und siehe da: Sie hat auch schon Tauben gehabt, kennt sich also damit schon etwas aus... was ein Glück. Morgen bringe ich die Sammelprobe hin und lasser auch gleich einen Kropfabstrich machen - sicherheitshalber wegen dem Niesen.

    LG Cynthia
     
    Ronja2107 gefällt das.
  11. #11 Sammyspapa, 22.06.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.541
    Zustimmungen:
    3.611
    Ort:
    Idstein
    Kannst du problemlos zur Aufzucht benutzen, hab ich auch schon mehrfach. Ich mische immer noch geschälte Sonnenblume und Linsen drunter für mehr Fett und Eiweiß :)
     
  12. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Cynthia

    Freut mich sehr, dass Du eine Tierärztin in der Nähe hast, die Tauben gegenüber freundlich gesonnen ist und sich mit ihnen auskennt.

    Ich habe bei der Firma Deuka auf der website gestöbert. Da gibt es 3 Siegermischungen, keine hat exakt die Zusammensetzung, die Du geschrieben hast. Das Beste dort scheint sie Siegermischung I zu sein, aber wenn Dein Täubchen mit dem Futter bislang gut zurecht kam, es verträgt, wächst und gedeiht, kannst Du es auch weiterfüttern. Ich hatte, als ich erstmals "Siegermischung" gelesen habe befürchtet, dass das Futter ist für Tauben, die für den sogenannten Brieftaubensport benutzt werden, also ein Hochleistungsfutter, so etwas bräuchte Dein Täubchen nicht. Ich gebe meinen Tauben Versele Laga Traditional und peppe das auf mit diversen Körnern, Saaten und halben geschälten Erbsen aus dem Bioladen.
     
  13. #13 HoppiGaloppi, 25.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hallo ihr Lieben,
    hier mal ein kurzes Update. Der Kropf schaut sehr gut aus. Kein Belag oder irgendwelche Anzeichen für Parasiten oder Bakterienbefall.
    Die Kotproben haben eindeutig Kokzidien ergeben - dagegen wird sie jetzt behandelt.

    Ansonsten schaut sie gut aus. Ernährungszustand wurde auch für gut befunden.

    Jetzt ist es auch nicht mehr so warm und sie tanzt mir schon wieder ganz schön auf der Nase rum und ist frech :grin2:.

    Geschlechtsbestimmung steht noch aus... Ich denk mal Montag oder Dienstag hab ich das Ergebnis.

    LG Cynthia
     
    Alfred Klein und Ronja2107 gefällt das.
  14. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Cynthia

    Alles sehr schön. Kokzidien hat jede Taube, damit können sie leben, solange nichts entgleitet. Du kannst die Darmsituation während der Behandlung stabilisieren, indem Du 1 Msp Heilerde unter die Nahrung gibst.

    Hast Du denn einen Garten, indem die Tauben dann leben werden, baust Du eine Taubenhütte?
     
  15. #15 HoppiGaloppi, 28.06.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Moin Astrid,

    also die Geschlechtsbestimmung ergab - es ist ein Täuber, wie schon vermutet. :zustimm:

    Die Behandlung gegen die Kokzidien schlägt anscheinend an, der spinatgrüne Kot nimmt mittlerweile eine normale Farbe an.

    Ich habe einen großen Garten und mittlerweile auch schon eine Voliere (2 x1,5 Meter) gebaut. Hunde und Kater ignorieren den neuen Hausgast auch weitestgehend. Wie groß die Bereitschaft ist von drinnen nach draussen zu ziehen wird sich noch zeigen :+knirsch:

    Momentan suchen wir nach einer passenden Partnerin.

    LG Cynthia
     
  16. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Du bist ja schnell. Gibt es auch Fotos von der Voli? Alles, was mit im Haus ist, wird von Hund und Katze meist als Familienbestandteil hingenommen bis angenommen.

    Suchst Du denn nach einer Rassetaube oder einfach nur nach einer weiblichen Taube? Die ganzen Taubenschützer haben ganz bestimmt ein junges Täubchen abzugeben.
     
  17. #17 HoppiGaloppi, 05.07.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Ich brauche keine Rassetaube :)
    Am Sonntag ist eine sehr schöne schwarze junge Täubin von einem Bekannten mit einem Taubenschlag eingezogen.
    Sie sind jetzt beide in der Voliere und können sich anfreunden. Wielange sollte ich warten bis sie zusammen raus dürfen?
    Natürlich schau ich immer mal wieder hin und seh nach was sie machen und geh auch mal in die Voliere wegen dem Wasser schauen und der Bub hat jetzt auch noch mal seine Medikamente bekommen müssen. Er kommt dann immer gleich her und flirtet und schwänzelt mich an. Ich habe jetzt die Befürchtung das er sich gar nicht für die Täubin als Partnerin interesiert solange er noch die Möglichkeit hat mit mir zu "flirten"? Hat da jemand Erfahrung?

    LG Cynthia
     
  18. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Ich will Fotos!!

    Wie sicher ist es denn, dass es sich bei der schwarzen Schönheit um eine Taube handelt? Wenn es eine ist, könnte sie noch zu jung sein, um auf das Umwerben zu reagieren.

    Ich glaube nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst, dass Dein Täuber sich nur für Dich interessiert, die sind durchaus "flexibel" und können auch mit mehreren Damen gleichzeitig flirten. Mein Fiete z. B. baggert auch sehr gerne die Ringeltauben an der Futterstelle an, obwohl er immer wieder von denen verhauen wird.

    Rauslassen würde ich die in den nächsten 2-3 Monaten nicht und nach der Zeit dann, wenn sie ein Gelege haben. Du wirst die Eier tauschen oder willst Du die Tauben vermehren?
     
  19. #19 HoppiGaloppi, 05.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
  20. #20 HoppiGaloppi, 05.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2022
    HoppiGaloppi

    HoppiGaloppi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Also wir haben da auch einen Gentest gemacht zur Sicherheit. Ist also auf jeden Fall ein Mädchen aber auch dieses Jahr erst geboren. Februar/März ca.
    Also es wäre in Ordnung wenn sie Nachwuchs aufziehen. Ich habe aber auch schon Gipseier besorgt da ich 4x im Jahr a 2 Küken etwas zuviel finde - nicht nur aber schon auch wegen der geringen Größe der Voliere.
    Ich bin aber auf jeden Fall beruhigt das er sich ihr hoffentlich auch zuwenden wird und sich nicht nur auf mich fixiert.
     
Thema:

Handaufzucht Jungtaube Frage zu Kot und Verhalten

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht Jungtaube Frage zu Kot und Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Rotschwanzsittich Handaufzucht (isst nichts) HILFE

    Rotschwanzsittich Handaufzucht (isst nichts) HILFE: Hallo, brauche dringend schnelle Hilfe Rotschwanzsittich ca 4 wochen alt isst nichts mehr er wurde mit der Spritze gefüttert, seit 2 Tagen isst er...
  2. Haussperling Tilly - Handaufzucht

    Haussperling Tilly - Handaufzucht: Hallo, ihr Lieben, ich wollte euch Tilly vorstellen, die ich letzten Dienstag als Nestling im Garten gefunden habe. Seitdem ist meine Welt auf...
  3. Handaufzucht von einem Spatz - was soll ich füttern?

    Handaufzucht von einem Spatz - was soll ich füttern?: Hallo zusammen, ich bin jetzt gerade ganz neu im Forum, da ich seit Dienstag zum ersten Mal einen Spatz aufziehe. Das Nest ist oben am Hausdach,...
  4. Handaufzucht bitte um Hilfe! ( = gestorben)

    Handaufzucht bitte um Hilfe! ( = gestorben): Guten Tag! Und zwar hätte ich einige Fragen zur Handaufzucht! Durch traurige Umstände muss ich leider von Hand aufziehen. Bin aber eh daheim also...
  5. Handaufzucht von 2 Unzertrennliche

    Handaufzucht von 2 Unzertrennliche: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen Ich war im Urlaub und bin zurück gekommen und hatte 2 süße Küken im Kokosnuss Höhle Die sind...