Handaufzucht - Straßentaube

Diskutiere Handaufzucht - Straßentaube im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo! Ich habe gestern eine junge Straßentaube bekommen um sie mit der Hand aufzuziehen. Die Kleine wurde aus einem Nest gerettet das in einem...

  1. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Ich habe gestern eine junge Straßentaube bekommen um sie mit der Hand aufzuziehen. Die Kleine wurde aus einem Nest gerettet das in einem Gebäude war das abgerissen wird.

    Die Taube ist schon ziemlich gut befiedert, aber die Federn sind noch viel zu kurz zum fliegen.

    Ich habe mich in einem Buch schlau gemacht, und da steht drinnen man soll den Futterbrei in die Faust nehmen und die Taube zwischen Daumen und Zeigefinger herausfressen lassen, weil sie das umfassen des Schnabels brauchen.
    Inzwischen hat die Kleine keine Angst mehr vor mir, aber wenn ich ihr die Faust hinhalte knabbert sie nur an meinen Fingern rum, obwohl ich zuerst ihren Schnabel mitten in den Futterbrei stecke.
    Halte ich ihr das Futter gleich direkt am Löffel hin, knabbert sie nur am Löffelstiel herum.

    Schlussendlich hab ich jetzt den Futterbrei in einer Einwegspritze, halte den Schnabel auf und spritze das Futter direkt hinein. Sie schluckt es dann ganz brav ab.

    Ich weiß jetzt aber nicht wann sie genug hat. Sie bettelt ja bei der "Zwangsernährung" nicht wirklich, und wie oft muss ich füttern?
    Einerseits hab ich ein bischen Sorge, dass sie zu wenig bekommt, andererseits dass sich der Kropf nie völlig entleert und sie dann eine Kropfentzündung bekommt, oder ist die Gefahr nicht?

    Ich habe zu Hause Kükenstarter, Maisschrot und Gerstenschrot. Das alles kann ich ihr aber im Moment nicht füttern, weil das nicht durch die Spritze passt. Auch der Schrot verstopft die Spritze.

    Jetzt fütter ich ihr ein 1:1 Gemisch von Milupa HN 25 aus der Drogerie und Weizen - Vollkornmehl, das ganze mische ich mit Wasser an, dass es so eine Konsistenz hat dass es schön durch die Spritze passt.

    Also zusammengefasst die Fragen:
    Ist das Futter in Ordnung, oder was könnte ich sonst füttern. Ist die Fütterungsart in Ordnung, oder ist da die Gefahr einer Kropfentzündung vorhanden.

    Habt ihr sonst noch Tips oder Hinweise?
     
  2. #2 Mausispatz, 08.07.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Das mit der Spritze ist genau richtig!
    Wenn du eine Spritze mit einer etwas größeren Öffnung bekommst, passen da auch gemixte, gequollene Körner durch (z.B. 6 Korn Mischung). Damit kannst du nun langsam anfangen.
    Wenn du anfängst auf feste Körner umzustellen, bieg am besten einen Löffel an den Seiten zusammen, dann kannst du die Körner in den Kropf rutschen lassen.
    Das betteln kommt schon noch, wenn sie dir mehr vertraut.
    Fühl einfach den Kropf. Wenn der schön voll ist, dann passt das schon.
    Vor der nächsten Fütterung sollte er sich dann gut geleert haben, aber nicht vollständig.
    Das Futter ist OK, aber wie gesagt, ´kannst jetzt ruhig mit gequollenen Körner anfangen.
    Viel Erfolg.
     
  3. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke für die Antwort. Ich werde mein bestes geben ;)
    Vielleicht schaffe ich es heute noch ein Foto hochzuladen...
     
  4. #4 Steph67, 08.07.2008
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Luigi,
    das hört sich doch schon super an!:zustimm:
    Wie "Mausispatz" schon richtig sagte,der Kropf
    muß voll sein.Aber nicht gespannt wie ein Ballon,
    das ist wichtig.Dann wäre er zu voll!
    Du kannst noch Vitamin B Komplex hinzufügen.
    Gibt es für Tauben zu kaufen,und ist flüssig.
    Mineralien sind auch wichtig.(z.B. Korvimin ZVT)
    Tabu sind natürlich Milchprodukte.Das gibt Superdurchfall.:D
    Ganz wichtig ist Sonnenlicht zur Eigenproduktion von
    Vitamin D!!! Natürlich immer ein Schattenplätzchen zum Ausweichen
    anbieten,aber so schlau bist Du sicher selber.:~
     
  5. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Milupa HN25 enthält Lactose, wenn auch reduziert.
    Du darfst es in keinem Falle füttern!

    Nimm Milupa 7-Korn-Brei, der ist lactosefrei (steht drauf) , wenn die Fütterung sonst nicht so klappt

    Gruß piaf
     
  6. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Gestern ist die Taube das erste Mal geflogen und heute hat sie schon ein paar Maisbruchstücke gefressen ;)

    Hab mir gedacht ich stell euch mal Fotos rein.
    Das erste ist an dem Tag nachdem ich sie bekommen habe, und die anderen von heute ;)
     

    Anhänge:

  7. #7 Steph67, 16.07.2008
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Na die verändern sich ja sowas von schnell.
    Ist es nicht unglaublich wie sie sich entwickeln?:zustimm:
    Die scheint sich aber ganz gut zu fühlen bei Dir.:)
     
  8. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Es ist wirklich ein Wahnsinn wie schnell das alles geht :zustimm:

    Ich riskiere ja doch einiges, weil ich sie wenn ich im Garten bin und wärend der Fütterungszeit schon jetzt frei fliegen lasse. Im Moment ist es aber so, dass sie sowieso die ganze Zeit hinter mir herfliegt, oder sich vor ihrer Voliere auf den Boden setzt.:trost:

    Ab wann glaubt ihr brauche ich sie, wenn ich nicht da bin, nicht mehr in die Voliere zu sperren? Erst wenn sie vollkommen selbstständig frisst, oder schon wenn sie eine gewisse Sicherheit beim fliegen hat?

    Glaubt ihr dass die Taube da bleiben wird? Tauben sind doch standorttreu; nachdem sie aber alleine ist könnte ich mir vorstellen, dass sie auf der Suche nach einem Partner abwandert, aber so genau kenne ich mich mit Tauben nicht aus. Was meint ihr dazu?
     
  9. #9 Mausispatz, 17.07.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Klar wird sie bei dir bleiben. Zumindest so lange, bis sie geschlechtsreif wird ;)
    Vielleicht kannst du ja eine zweite Taube dazu holen.
     
  10. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    An das habe ich auch schon gedacht.
    Kann das irgendeine Haustaube sein, oder muss das eine bestimmte sein? :+keinplan Mir gefallen die Roller-Tauben sehr gut...

    Wie gewöhne ich eine neue (ausgewachsene) Taube an ihren neuen Platz, damit sie nicht nach Hause zurückfliegt? :?

    Wie erkenne ich das Geschlecht, damit ich dann einen entsprechenden Partner zur Verfügung stelle? :trost:

    Muss ich sie über Nacht dann einsperren, oder suchen sich die einen Platz zum schlafen?

    Ist die Gefahr nicht recht groß, dass die Taube (vor allem so lange sie alleine ist) von einem Falken geholt wird? Aber ich möchte sie ja nicht eingesperrt lassen.

    ... ja, und noch eine Frage. Wenn die Taube dann schon so gut fliegen kann, dass sie zum Beispiel aufs Hausdach fliegt, und ich habe nicht die Zeit dass ich warte bis sie wieder runterkommt. Kann ich sie dann halbwegs beruhigt dort sitzen lassen bis ich wieder komme?
     
  11. #11 Mausispatz, 17.07.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Also, ich kann dir ja nur sagen, wie ICH die Sache angehen würde.

    Ich würde als Zweitvogel auch einen Jungvogel nehmen. Wahrscheinlich würde ich mich in den Tierheimen oder bei den hier sich rumtreibenden Päpplern nachfragen.
    Die Rasse spielt keine Rolle. Sollte eben nur eine Haustaube sein.

    Mit dem Geschlecht ist natürlich schwierig. Aber zumindest ist die Wahrscheinlichkeit größer dass die Tauben bei dir bleiben wenn sie zu zweit sind. Das Geschlecht kann man dann erst bestimmen, wenn sie beide geschlechtsreif sind. ´

    Führe dann doch einfach feste Futterzeiten ein. Z.B. kurz vorm Sonnenuntergang. So kannst du sicher sein, dass die Tauben zu der zeit auch in die Voliere kommen.
     
  12. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Wie gewöhne ich die Taube ans selbstständig fressen?

    Heute war sie das erste Mal den ganzen Tag außerhalb der Voliere, und ich habe sie nicht immer gleich wieder gefunden wenn ich in den Garten kam, weil sie immer in irgendeinem Eck versteckt war.

    Sie kann schon selber fressen. Ich setze sie immer zum Futter und picke dann selber mit dem Finger drinnen herum, dann fängt sie auch an zu picken, und ich habe schon beobachtet wie sie Körner schluckt.
    Das macht sie aber in so geringen Mengen dass es nicht reichen kann. Seit gestern fütter ich nur mehr morgens und abends, und am Abend als ich kam saß sie schon beim Futter. Das heißt der Hunger hat sie schon hingetrieben.

    Wie gewöhne ich sie daran, dass sie selbstständig wird?
     
  13. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Die Frage hat sich erübrigt.

    Heute in der Früh hat sie fleißig selber gefressen, und als ich dann mit der Spritze kam wollte sie gar nicht mehr gefüttert werden. Werde es am Abend noch einmal versuchen, und wenn sie da auch nicht möchte, würde ich sagen ist sie selbstständig8o:zwinker:
     
  14. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich muss wieder einmal Bericht erstatten :freude:
    Unserer Taube gehts gut. Sie frisst schon ganz brav alleine und fliegt ihre Runden in und rund um unseren Garten. Wenn ich im Garten bin ist sie immer hinter mir her und sitzt irgendwo in meiner Nähe.

    Heute als ich mit meinem Hund spazieren gegangen bin ist sie mitgeflogen :beifall: Sie hat mich immer so ca. 10 Meter vorgehen lassen und dann ist sie wieder nachgeflogen und am Boden gelandet. Wenn ich gelaufen bin ist sie neben meinem Kopf mitgeflogen. Irgendwie war es nicht ihr Tempo und sie war dann so nach 1,5 Kilometer ziemlich außer Atem, also hab ich sie zurück getragen und bin mit meinem Hund heimlich noch mal aufgebrochen :D
     
  15. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Die Taube hat mich heute angegurrt und den Kropf aufgebläht und sich im Kreis gedreht.
    Heißt das dass es ein Mänchen ist?

    Dabei ist sie auf der einen Hand von mir gesessen und hat die andere Hand richtig weggebissen; das hat wirklich gepickt!
     
  16. #16 Kasimir_RH, 12.08.2008
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Nein, es muss nicht unbedingt ein Männchen sein.
    Die Taube dürfte ja jetzt so 6 - 8 Wochen alt sein, da beginnt sie langsam, sich Respekt zu verschaffen und ihr Revier abzustecken. Kräftiges Hacken gehört dazu, da musst Du durch und darfst Dich davon nicht irritieren lassen (allzu schmerzhaft ist es ja nicht :D).
    Männchen und Weibchen sind äusserlich schwer zu unterscheiden. Die Männchen werden zwar größer und kräftiger, aber das überlappt sich je nach Arteinschlag ...
    Zwar treiben und gurren die Männchen bevorzugt und sind insgesamt aggressiver ("männlicher"), aber auch die Weibchen gurren, plustern sich auf, drehen sich "gockelnd" im Kreis ...
    Im Schwarm sieht man meist recht schnell, wer wer ist und wen treibt, zumal dann der direkte Größenvergleich da ist.
    Bei einem Einzelstück kannst Du warten, bis sie Dir vielleicht ein Ei legt (so wars bei meiner Taube im Alter von etwa 6 Monaten, die Tierärztin hatte sie dagegen vorher als Männchen eingestuft, soviel dazu ... :D).
    Für etwa 20 EUR kannst Du zudem einen DNA-Test machen lassen (aus wenigen Tropfen Blut oder frisch gezupften Federn) - die sicherste Methode!
    Irgendwann wird sie vielleicht anfangen zu schnäbeln (nicht mit Hacken verwechseln!), und will dann "mehr" ... Weibchen ducken sich dann bevorzugt, um bestiegen zu werden. Das deutet halbwegs sicher auf ein Weib hin, auch wenn es draussen durchaus mal andersrum geht, aber die Regel ist das nicht.
     
  17. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich dachte bis jetzt, dass die Taube nur zu mir auf die Hand kommt. Heute hat mir eine Nachbarin erzählt, dass sie bei ihr auf der Schulter gelandet ist als sie in unseren Garten kam und wie wild auf ihr Ohr gehackt hat.8o Sie hat versucht die Taube zu vertreiben, aber die ist nur eine kleine Runde geflogen um dann von vorne zu beginnen:D
    Wenn sie das bei mir macht, habe ich hab kein Problem damit; im Gegenteil, ich finde es irgendwie lustig. Bei mir heißt sie jetzt schon "Niederösterreichische Kampftaube" :)
    Aber ich hoffe sie lässt die Nachbarn in Ruhe...
    Heute war ich in der Kirche (direkt neben unserem Haus), und ich habe extra aufgepasst, dass mich die Taube nicht rein gehen sieht, und wer kommt mitten unter der Messe bei der offenen Tür herein geflogen... ... unsere Kampftaube :~
     
  18. #18 Vivi&Lucy, 15.08.2008
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ;),

    es gibt wohl nicht viele Gottesdienste, bei denen das Symbol des Friedens und des Heiligen Geistes höchst persönlich vorbei schaut :~. Oder predigte Euer Pfarrer / Pastor gerade aus Matthäus??
    Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.

    Hm, Ihr solltet Euer Krippenspiel evtl. um eine Hauptrolle erweitern :D

    Viele Grüße, Petra
     
  19. #19 Kasimir_RH, 15.08.2008
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Hallo, Luigi,

    da hast Du ja ein ganz mutiges und drolliges Exemplar herangezogen ...
    Also, meine Taube ist bei mir 100%ig zahm, bei Fremden jedoch sehr vorsichtig, sie würde sie nie anfliegen, solange sie sie nicht kennt (und das dauert einige Tage ...). Als ich sie bekommen habe, war sie aber auch schon etwa 3 -4 Wochen alt.
    Bei Dir sieht das nach einer richtigen Fehlprägung auf den Menschen aus (Handaufzucht!). Das ist nicht schlimm, wenn man den Vogel behalten möchte. Für ein eventuelles Auswildern ist es aber ein echtes Handicap, diese "Zutraulichkeit" und Nähe muss man in einer Auswilderungsvoliere Zug um Zug abbauen, sofern das überhaupt noch möglich ist. Ansonsten macht die diesen Schabernack natürlich draussen weiter. Auch stellt sich die Frage, ob sie überhaupt eine Feindvermeidung (Katzen etc.) und die entsprechenden Fluchtmechanismen beherrscht, einen Schlafplatz aussuchen kann usw. - alles Dinge, die natürlich in der Freiheit eminent wichtig sind ...
     
  20. #20 Martin_Josko, 15.08.2008
    Martin_Josko

    Martin_Josko Al'fi Hartkor

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Mach doch mal ein Aktuelles Bild würde gern mal sehen wie sich eure "Kampftaube":D entwickelt hat :)
     
Thema: Handaufzucht - Straßentaube
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. körpersprache tauben

    ,
  2. tauben körpersprache

    ,
  3. handaufzucht tuerkentaube

    ,
  4. körpersprache der tauben,
  5. milupa brei taube
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden