Handaufzucht-Was muss ich tun?!?

Diskutiere Handaufzucht-Was muss ich tun?!? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So, hab jetzt alles Nötige besorgt. Der Kleine haust jetzt erst einmal in einem Terrarium. Wärme bekommt er durch eine Infrarotlampe. Das Füttern...

  1. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    So, hab jetzt alles Nötige besorgt. Der Kleine haust jetzt erst einmal in einem Terrarium. Wärme bekommt er durch eine Infrarotlampe.
    Das Füttern ist gar nicht so leicht :traurig: ... Er hat zwar immer den Schnabel aufgemacht, doch sobald ich mit der Spritze in den Schnabel wollte, hat er zugemacht. :traurig: Aber nach mehreren Minuten gings dann wie am Schnürchen. Er hat zwar nicht sein komplettes Futter bekommen, weil er irgendwann nicht mehr wollte, aber zumindest hat er jetzt was im Kropf :freude:
    Als ich ihn auf die Waage setzte, bekam ich erstmal einen Schock. Denn nach Euren Aussagen müsste er ja um die 60g wiegen, aber er wog nur 38g :traurig: Ich hoffe er schafft es. Woran merke ich eigentlich, dass Luft im Kropf ist?
    Und wie hoch sollte die Luftfeuchte sein? 50% ?
    Nochn paar Bilder während der Fütterung :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß nur, das die Luftfeuchte nicht zu niedrig sein darf, wegen der ständigen Wärmezufuhr trocknet es ja auch aus. 50% müssten okay sein, auf keinen Fall weniger.

    Mach unbedingt die Futtereste ab, damit die sprießenden Federn nicht völlig verkleben. Wenn das Zeug trocknet, klebt es wie Zement. Das Füttern fällt dir bestimmt bald leichter, da bekommt man Übung. Halte das Köpfchen beim Füttern vorsichtig fest, und dann mit der Spritze vorsichtig den Schnabel aufkeilen, wenns nicht anders geht. Beim Geschmack vom Brei, fangen sie dann meist wieder an fleißig zu futtern. Wenn er nur wenig gefuttert hat, dann leg in 3 Stunden nach, oder halt wenn der Kropf leer ist.
    Wieviel hast du denn reinbekommen? Wie schonmal gesagt, schreib dir alle Daten auf, das hilft! Bruce hat bei dem Gewicht zwischen 4 und 6g gefressen, der Kropf war dabei nie überdehnt.
    Und achte drauf, das die Temperatur auch nicht zu warm wird, nicht über 30°C.

    Der Kleine sieht schon recht handlich aus, und 38g ist machbar. Bruce, unser Sorgenkind hat mit 14 Tagen nur 35g gewogen nach der Abendfütterung. Heute ist es ein 100g-Kerlchen, das gerade fliegen lernt. :)
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    achja, wegen der Luft im Kropf.
    Das siehst du dann schon, wenn Blasen im Kropf sind. Auf den Fotos kann ich definitiv keine entdecken.
    Ist mir bei zwei Küken abundzu passiert, weil sie zu schnell gefressen haben, und dann auch Luft schlucken. Das ist nicht bei jedem Küken so, und wenn man geübter wird, passiert es kaum noch.
    Selbst, wenn Luft reinkommt beim Füttern, ist das halb so dramatisch, wenn man reagiert und die Luft rausholt. Dazu vorsichtig die Blase nach oben massieren und den Kopf des Küken hochhalten, bzw. sogar den Schnabel leicht öffnen. Dann machen sie einmal Bäuerchen und dann ist gut. :D

    Wenn du ein Wärmkissen hast, kannst du das bei der Fütterung verwenden. Ich hab so ein kleines Körnerkissen, das man in der Mikrowelle erwärmen kann. So friert das Kleine auch nicht, wenn die Fütterung länger dauert.
     
  5. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    So, hab ihn gerade nochmal gefüttert. Nun hat er ca. 4mL gefressen. Er wollte noch mehr, aber der Kropf ist schon recht voll. Nun soll er erstmal schlafen :)
    Voll süß: Wenn man mit Daumen und Zeigefinger an den Schnabel geht und die ganz schnell "auf und zu" macht, macht er die typische Fütterungsbewegung und auch die Geräusche. :D So mach ich ihn heiß aufs Futter :D
    Hab versucht, die Futterreste mit einem feuchten Tuch abzuwischen, aber so gut geht das gar nicht. Wie macht ihr das?
     
  6. nicoble

    nicoble Guest

    Hmm - ich fuettere in dem Alter 5 x am Tag - 3x finde ich deutlich zu wenig ! Meine bekommen pro Fuetterung in dem Alter so um und bei 5 ml - so dass sie pro Tag zwischen 20-30ml liegen .


    Satte Kuecken schlafen schon recht viel - Betteln ist zwar normal wenn die Kuecken einen sehen - staendiges Betteln aber finde ich eher ungewohnlich .

    Das Gewicht ist fuer das Alter nicht bedrolich - es kommt ja auch immer auf die Groesse der Eltern an . Ich habe einen Hahn der ausgewachsen nur 78g wiegt ( ist eben ein kleines Leichtgewicht), waehrend Standartnymphen hier schon mal 130g wiegen koennen .

    Man muss das Gewicht immer am Kuecken messen - wenn es zunimmt fuettert man auch genug ...

    Einzelkuecken kann man ein kleines Stofftier mit in den Brutkasten tun - daran kann man sich gut anlehnen ...

    Sobald das Kleine befiedert ist wuerde ich es stundenweise mit Nymphen zusammensetzen . Suche Dir das geduldigste und sanfteste Schwarmmitglied aus und setze es zu dem Kleinen . So wird das Entwoehnen einfacher und das Kleine lernt sich als Nymph zu verhalten ...
     
  7. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo jayleane,

    ich habe nicht damit gemeint, daß die Ziegenmama rupfen könnte. Wenn sie wieder in Brutstimmung kommt macht sie sich evtl. den Nistkasten von dem artfremden Küken frei indem sie das Junge tötet. Selbst wenn sie eigene Küken hätte, hieße das nicht das sie ein artfremdes weiter mit füttert.

    Ist jetzt aber egal da der Nymphie von Hand großgezogen wird.

    @Svenny wisch das Futter mit Küchentüchern ab, solange es noch nicht angetrocknet ist. Das Futter von Quiko klebt aber nicht so schlimm. Wenn es trocken ist wird es abkrümeln.

    Viele Grüße
    Maja
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Maja3
    okay, das kann sein. Ich habe mit Ziegensittichen keine Erfahrung, weiß nur von Nymphen das es da solche Probleme kaum gibt.

    Ich halte 5x füttern am Tag auch für besser, da du es ja komplett per Hand aufziehst.
    Das Erlernen von Sozialverhalten ist sehr wichtig und sollte so schnell wie möglich passieren, da stimme ich nicoble voll zu.

    Ich wische Futtereste schon beim Füttern weg, wenn mal mehr daneben geht, da das Zeug sehr schnell trocknet.
    Wirst sehen, schon nächste Woche wiegt der Kleine 70g und die Federn gehen auf.
     
  9. maxima

    maxima Guest

    hallo zusammen

    anmerkung
    das futter soll 40 grad +- 1 grad haben und nicht 30, denn die nymphen haben eine körpertemperatur zwischen 39 u 40 grad, und so bekommen sie auch den brei von den eltern übergeben, daher 40 grad.
    das ist darum wichig, denn wenn ich bei einem vogel der selber noch wärmeprobleme hat kälteres futter einführe, dann muß er eigene körperwärme dafür verwenden um das futter aufzuheizen.
    ich habe es immer mit 40 grad temperatur gefüttert, denn akühlen tut es ja von selber sogar während der dauer der fütterung.
    am besten ist die spritze in eine tasse wasser stellen das dann so ca 40-42 grad hat.
    ganz wichtig nie über 45 grad füttern, denn dann verbrennt sich der vogel die schleimhäute und wird dadurch sehr anfällig und mag nimmer fressen weil es ihm weh tut.

    lg meo
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich meinte die Raumtemperatur soll nicht über 30° gehen, kommt davon, wenn man den Beitrag nochmal ändert.
    Ansonsten schrieb ich ja schon
     
  11. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi zusammen!!!

    Hab den Kleinen gerade das letzte Mal gefüttert. Der hat eben vielleicht doll reingehauen (4mL in einem Zug!!!). :freude: Leider so doll, dass Luft im Kropf war. :( Ich hoffe ich hab alles rausmassiert.
    Nun wiegt er 45g :freude:
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieviel wiegt er heute? Hat er wieder gut gefressen?
     
  13. #32 Svenny, 23. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2005
    Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Heute morgen wieder 38g, aber er hat dann 7mL gefressen und wollte noch mehr. Eben hat er nochmal 6mL gefressen :freude: Man muss bei dem Kleinen ganz schön hart bleiben, weil er so schreit und mich mit treudoofen Augen anschaut *bettelnochmehrhabenwil* :D
    Er macht sich echt gut. Seine Federn werden auch immer kräftiger/dunkler.
    So lebt der Kleine jetzt. Hats kuschelig, ne?!? ;)
     

    Anhänge:

  14. #33 Troubadoura, 23. Juli 2005
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Dein süßer hat es ja total gemütlich. Und was zum Spielen hat er auch schon. kuschelt er sich manchmal an die "ENTE"
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es ist völlig normal, das sie morgends weniger wiegen, als abends vor der Fütterung. Über Nacht leert sich schließlich nicht nur der Kropf, sondern auch der Darm.

    Achte mal drauf, ob er mit den Zehen nicht am Handtuch hängen bleibt. Das ist bei den Küken ein häufiges Problem, weil die kleinen Krallen noch sehr spitz sind und die Babys sich immer gleich festkrallen.

    7ml hört sich gut an, wenn der Kropf nicht zu prall und fest gefüllt ist, kannst du weiterhin soviel füttern.
     
  16. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Schönen Abend Euch allen!!!

    @Troubadoura: Klar, kuschelt er mit seiner Ente, wenn er denn mal irgendwann schläft. Der Kleine schreit ewig und will was zu Futtern haben :)

    Der Kleine kann sich sehr gut auf dem Handtuch bewegen. Er kommt immer gleich angestürmt, wenn ich vors Terrarium komme, denn: Es könnte ja was zu Fressen geben :) Er kommt da auch schon ganz allein raus...Manchmal bleibt er schon am Handtuch hängen.
    Er hat heute insgesamt 23 mL gefressen. Ausreichend, oder? :freude:
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hast du das beim erwähnten Piwi-Link nicht gelesen, dass sie noch ein Papier darüber legt aus diesem Grund :zwinker:
     
  18. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Ne, das hab ich nicht gelesen bzw. gesehen :traurig:
    Er kommt aber auch so gut klar. Aber wenns besser ist mim Küchentuch, dann will ich das morgen gleich ändern, denn jetzt schläft er endlich.
     
  19. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Svenny,

    wie geht es dem Kleinen heute???? :?
    Wie heißt er/sie eigentlich ????? :?
    Oder hat sie/er noch keinen Namen???? :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Kann mir einer/eine von Euch vielleicht mal ein Bild von einem gut gefüllten Kropf zeigen? Hab Angst, dass er sich überdehnt.
    Dem Kleinen gehts gut. Er schreit sobald er mich sieht *Futterhabenwill* :)
    Heute morgen wog er 40g :prima: und hat bis jetzt 15mL gefressen. Der Kleine ist so gierig, dass er sich an meine Uhr gehängt hat und daran "genuckelt" hat. Ist das normal, dass die Nymphis so gierig sind, obwohl sie grad was zu Fressen bekommen haben?
     
  22. #40 Federmaus, 24. Juli 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Svenja :0-



    Schau mal hier
     
Thema: Handaufzucht-Was muss ich tun?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nymphensittich handaufzucht aber wie

    ,
  2. nymphensittich küken wieviel ml pro Mahlzeit

    ,
  3. nymphensittich küken 5 wochen wieviel ml aufzucht futter

    ,
  4. nymphensittich küken handaufzucht Fütterung,
  5. nymphensittich küken wie weiß ich das der Kopf leer ist,
  6. handaufzucht nymphensittich forum,
  7. nympfensittigküken bei handaufzucht wärmen,
  8. ca 10 tage altes nymphensittich küken per hand aufziehen aber wie,
  9. handaufzucht Küken stirbt beim füttern
Die Seite wird geladen...

Handaufzucht-Was muss ich tun?!? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  5. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...