Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! wie "schlimm" sind handaufgezogene Nymhensittiche? Meine Schwester will sich einen zulegen, er sollte ganz handzahm und verschmust sein.

  1. #1 Quailfriend, 10. Dezember 2009
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Hallo!
    wie "schlimm" sind handaufgezogene Nymhensittiche?
    Meine Schwester will sich einen zulegen, er sollte ganz handzahm und verschmust sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    huhu,
    na klasse...
    hast du dir denn nicht die threads gelesen, die wir dir gesagt haben?
    deine schwester will nen verschmusten und handzahmen nymphie?
    dann soll sie sich ein kuscheltier kaufen, und bitte die finger vom vogel lassen...
     
  4. #3 Moni Erithacus, 10. Dezember 2009
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,
    was meinst Du denn mit "schlimm"??????
     
  5. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    also meine nymphensitich sind beide zahm und lassen sich auch gerne die Haube kraulen aber dennoch sind beide vögel und keine schmusetiere.handaufzuchten finde ich einfach nur traurig aber wahr .Ich hab ja nichts dagegenwenn sie verstoßen werden aber manche züchter nehmen den müttern kurz nach dem schlupf die babys weg und füttern sie per hand8(.ich finde das handaufzuchten irgendwie geistig nicht bei der sache sind (schon fast gestört)
     
  6. #5 Quailfriend, 11. Dezember 2009
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Also, man erzähl ja immer so, dass handaufzuchten rupfen, schreien...
    aber ich werde es ihr sagen und ihr zu weihnachten einen teddy-bären schenken:zwinker::zwinker::zwinker:
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Natürlich neigen Handaufzuchten zum Rupfen und Schreien, weil sie auf Menschen, sprich fehlgeprägt sind. Ihnen fehlt etwas (Artgenosse) und das merken die Tiere auch, dass etwas nicht so ist wie es sein sollte.

    Deine Schwester kann beim besten Willen keinen Vogelpartner ersetzen.
    Und der Fall gesetzt, deine Schwester muss mal ausser Haus (Schule, Kino, Urlaub etc.) was meinst du was da los sein könnte ? Und Nymphensittiche können in der Tat sehr laut schreien.

    Falls deine Schwester tatsächlich eine (Vor-)Liebe für Nymphensittiche haben sollte, dann muss sie allergrössten Wert darauf legen, die Bedürfnisse des VOGELS nach ihren besten Möglichkeiten (also mit Partner, viel Freiflug etc.) zu erfüllen.

    Nur glückliche Vögel machen auch ihre Halter glücklich ;)

    P.S: ausserdem werden Handaufzuchten leider auch viel zu früh bevor sie futterfest sind abgegeben, was neben der Fehlprägung leider schon häufig einen viel zu frühen Tod (noch im Kükenalter) beschert hat. Selbiges sollte man als Tierfreund keinesfalls unterstützen.
     
  8. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallöchen!

    Bravo Face! Seeeehr gut:D:D!

    Ne, mal im Ernst. Was ist denn das für ein Denken?!?! Zum Kuscheln.... Wäre da nicht ein Hund oder eine Katze besser als ein Vogel?

    Ich meine, mein Fuzzel ist auch zahm und lässt sich anfassen und kraulen, aber wenn Maggie nach ihm ruft- und sie ist nicht so zam - dann sieht er aber zu, dass er zu ihr kommt:D:D! Und so soll es auch sein.

    Sicher ist es schön, wenn der/die Vögel zahm sind und es erleichtert so manche Dinge (einfangen, um zum TA zu fahren), aber wenn nicht, dann ist es auch gut.

    LG Christine
     
  9. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi christine!
    danke :zwinker:
    ich krieg nur teils so eine wut, wenn ich sowas lese- nix für ungut quail-...
    sowas dachten sich luckys und rosis besitzer auch- und das ergebnis hab ich jetzt am hals:k
    nicht, dass ich die beiden nicht gerne versorgen würde- aber mir wäre es viel lieber, sie würden sich endlich gegenseitig akzeptieren und nicht dauernd bei mir um kraulen ansuchen:(
     
  10. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hast Du schon mal an ABGABETIERE gedacht? Es suchen sooo viele Tiere ein neues zu Hause
     
  11. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Das kommt dann noch erschwerend hinzu; danke für das Fallbeispiel :zustimm:
     
  12. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallöchen Face:trost:!

    Ich weiß! Mir geht´s auch so.

    Ich kenn ja die Geschichte von Deinen beiden "Sorgenkindern". Vielleicht finden die beiden ja doch noch zueinander. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! Und wenn nicht, haben die beiden bei Dir ein gutes zu Hause gefunden.

    Und Dir, Wölkchen, stimme ich auch zu:zustimm:!!!!

    LG Christine
     
  13. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Christine, ich habe Dir eine PN geschickt.
     
  14. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    ich kann, wie bereits zu dir gesagt, noch mehr auspacken- hab genug auf lager...
    danke christine, ich hoffe es ebenfalls :(
     
  15. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Wölcken!

    Ööhhhh.... Ich hab keine bekommen außer die mit dem "Wühlkiste" für unsere Lieblinge.....

    LG Christine
     
  16. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Weia...ne, Quailfriend hat PN bekommen... :D
     
  17. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    .... :D:D:D

    Ich mittlerweile auch!

    LG Christine
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo ihr Lieben

    Meine Vögel sind allesamt NICHT handzahm, und kuscheln oder kraulen ist nicht. Natürlich wäre es unehrlich wenn ich jetzt schreiben würde, dass es mich nicht auch manchmal in den Fingern juckt, und ich ihre hübschen Köpfchen nicht gerne kraulen würde.
    Auf der anderen Seite bin ich aber wiederum froh, dass ich auch ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, auch mal für mehrere Stunden das Haus, oder nur das Wohnzimmer verlassen kann.
    Artgerecht isses natürlich nicht, wenn ein Vogel "seinen" Mensch als "Partner" auserkoren hat. Aber da schreib ich euch ja nix neues ;)

    @ face
    Daumen und Krällchen werden hier natürlich gedrückt, auf dass Lucky und Rosi vielleicht doch noch entdecken, welch liebenswerter Vogel der jeweilige andere ist. Bei meinem Mann und mir hat's übrigens auch längers gedauert, wir waren jahrelang Arbeitskollegen, bis der Funke übersprang.
    Insofern: nicht die Hoffnung aufgeben :trost:
     
  19. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW

    Der Satz war jetzt "Obercool" und "Mega süß".... schmacht

    :freude:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Huhu Wölkchen

    freut mich sehr, wenn dir dieser Satz so gut gefällt :freude:

    Dennoch war dieser Vergleich nicht ganz richtig von mir, weil nämlich weder mein Mann noch ich fehlgeprägt sind ;)

    Nur: für die Fehlprägung können die Nymphen ja nix, das wird ihnen von den Menschen "angetan"...... weil leider noch immer Nachfrage besteht.
     
  22. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Huhu!


    Ich gehe mal direkt auf die Anfangsfrage ein;)

    Also: gegen zahme Vögel an sich ist nichts einzuwenden, aber das Wort "zahm" wird schon allein von jedem etwas anders definiert.
    Wenn deine Schwester ein "Kuscheltier" will, ist sie wirklich mit Katze oder Hund besser beraten, denn beide beschmusen den Menschen, ohne dass ihr natürliches Verhalten darunter leiden muss.
    Gerade Hunde sind so sehr domestiziert, dass sie sogar manchmal den Menschen dem Artgenossen vorziehen (ob das jetzt gut oder schlecht ist, diese Diskussion lass ich mal beiseite).

    Handaufzucht:
    heißes Thema.
    Die Gefahr dabei ist immer, dass die Vögel nicht die optimale Versorgung bekommen, denn kein künstlicher Nahrungsbrei ist so gut wie der der Nymphenmutter.
    Zum zweiten ist es für die Nymphenmama nicht toll, wenn man ihr immer wieder die Jungen wegnimmt.
    Ab und zu mag das vertretbar sein, da es auch in der Natur vorkommen kann, dass Jungtiere der Mutter entommen werden- durch Fressfeinde.
    Aber die meisten Züchter tun das immer und immer wieder.

    Inwiefern ein junger Nymp, der zusammem mit seinen Geschwistern von Menschenhand aufgezogen wurde, fehlgeprägt ist, ist auch so eine ewige Diskussionssache.
    Fehlprägung beginnt für manche schon ab dem Moment, wo ein Vogel aus der Hand frisst, für manche erst, wenn der Vogel den Menschen anbalzt und begatten will.
    Beides kann aber auch bei Naturbruten vorkommen.

    Einige sagen, handaufgezogene Nymphe seien nicht sozialisiert, denn das könnten nur die Elterntiere ihnen beibringen.
    Eine interessante Sache, zu der ich leider nicht mehr Infos habe, denn das interessiert mich selber sehr.

    Schlussendlich kann man sagen, dass Handaufzuchten natürlich meistens zutraulicher sind, aber das kann bei Naturbruten genauso vorkommen.
    Es ist auch immer eine Charaktersache.
    Vögel, die von Menschenhand aufgezogen wurden, werden kaum Angst vor Menschen haben, und genau das will man ja von einem Haustier, das der Nymp zweifellos ist.
    Aber der Schuss kann auch nach hinten losgehen, nämlich dann, wenn die superzahmen Nymphen ihren Menschen als Geschlechtspartner ansehen und gegen andere Menschen verteidigen wollen.
    Handaufzuchten sind da nicht ganz so "scheu" im Gegensatz zu Naturbruten, denn letztere wissen anscheinend irgendwie doch noch etws mehr, dass sie Vögel sind (das ist jetzt meine Vermutung).

    Letzlich kann niemand in die Köpfe der Vögel reinkrabbeln und rausfinden, ob Handaufzuchten jetzt wirklich so gestört sind, wie man annimmt.
    Die Fälle, in denen sie auffallen, sind ja meistens Fälle von Einzelhaltung, und da kann es mit Naturbruten genauso "Ärger" geben.

    Was mich an der ganzen Sache viel mehr stört als die Handaufzucht, ist der "Kuschelfaktor".
    Wenn man mit einer Katze kuschelt, ist es ihr egal, wenn man mal aus dem Haus geht.
    Einen Hund nimmt man fast überall hin mit.
    Aber der Einzelgovel hockt zu Hause und wartet auf seinen Menschen.
    Und das alles nur, weil der Mensch einen verschmusten Einzelvogel haben will.

    Warum nicht zwei, die zahm sind, aber trotzdem noch Vogel genug, um sich auch miteinander zu beschäftigen?!
    Meine ersten beiden Wellensittiche waren auch sehr zahm, aber konnten auch sehr gut ohne mich ihren Tag vertreiben.
     
Thema:

Handaufzucht