Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Aras Forum im Bereich Papageien; Könnt ihr mir Tipps für die Handaufzucht von Aras geben? Hatte bis jetzt nur Loris und Amazonen. Danke. lg

  1. #1 ararauna72, 19. Januar 2010
    ararauna72

    ararauna72 Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir Tipps für die Handaufzucht von Aras geben? Hatte bis jetzt nur Loris und Amazonen. Danke.

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Warum bitte?
     
  4. #3 Geierhirte, 19. Januar 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Mönsch, Ina...

    Dafür kriegt man doch viel mehr Kohle :zustimm:

    huch...war das Ironie :?
    nix genaues weiß man nich....
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Mönsch Olli,

    dann soll er sich am besten mal zuerst ausrechnen, was es kostet an Geld und Aufwand, bis ein Ara futterfest ist. Macht man es Gewissenhaft, legt man normalerweise drauf bei den heutigen Marktpreisen.

    Und das ist wahrlich nicht der einzigste Punkt, was gegen eine kommerzielle Handaufzucht spricht.
     
  6. eric

    eric Guest

    Und warum kann man nicht einfach normal Antwort geben wenn jemand was fragt?
    Es gibt schliesslich noch mehr Gründe als Kommerz, die manchmal eine Handaufzucht erfordern.
     
  7. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eric,

    deshalb auch meine Frage: warum.

    Ich fand meine Antwort jetzt ganz normal, sollten es komerzielle Hintergründe sein. Wenn es Ararauna um etwas anderes geht, muß er schon die Frage präziser stellen.
     
  8. #7 ararauna72, 21. Januar 2010
    ararauna72

    ararauna72 Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi an alle,

    ich finde es ehrlich gesagt schon ein bisschen unverschämt mir gleich negative Absichten vor zu werfen. Ich bin der letzte der Kommerz aus Tierleid machen will. Hättet ihr euch mal wenigsten vorher mein Profil angesehen, dann hättet Ihr auch meine Homepage gefunden. Das sagt viel über meine ehrenamtliche Arbeit aus.;) Es ist nicht böse gemeint.

    Das Problem liegt einfach darin das ich aus Mitleid einen Arajunges demnächst auf nehmen will. Das von seiner Mutti auf Grund des Verlustes seines Vater abgelehnt wurden ist. Mein Bekannter sieht Ihn erstmal Notdürftig auf.

    Ich hab mir jetzt erstmal 4 verschieden Aufzuchtmittel bestellt und jetzt weis ich nicht mehr welches ich nehmen soll. Da mir jeder was anderes rät. Was muss ich beachten?

    Lasst euch eins noch sagen, jeder hat eine Meinung die solltet ihr mindesten tolerieren . Das akzeptieren steht wiederum auf einen anderen Blatt.

    Danke Eric das wenigsten einer die Güte besitzt und zu hören, ohne gleich in ein Klischee gesteckt zu werden.


    lg
     
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo ararauna,

    um was für eine Araart handelt es sich denn?
    Ara ist nicht gleich Ara und man kann nicht für jeden Ara dieselbe Zusammensetzung nehmen (nicht das du denkst ich hab da praktische Erfahrung, das habe ich alles aus einem Buch!)

    Hast du schon Züchter befragt?
    Es gibt leider Züchter, die nur zwei bis drei Mal am Tag die Küken füttern, das ist viel zu viel auf einmal- wenn dir ein Züchter so etwas erzählt, mach das bloß nicht!

    Noch beser als Züchter wissen vielleicht Zoos oder Vogelparks bescheid, da würde ich einfach mal rumtelefonieren und nachfragen.
    Da solche Parks ja nicht unbedingt um des Verkaufens willen züchten, bekommt man da vielleicht noch mehr nützliche Tips.

    Wenn das Küken jetzt noch bei jemand anderem ist, was und wie oft wird ihm denn da gefüttert?
    Es ist wichtig dass das Futter nicht plötzlich wechselt und dass es alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine enthält- wenn dein Bekannter jetzt falsch füttert, kann auch deine richtige Fütterung eventuelle Mangel nicht mehr ausgleichen!

    Ich wünsche euch viel Glück für das Küken!
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ararauna,

    erstens habe ich dir nichts unterstellt, sondern hinterfragt. Sollte in deinen Augen doch gut sein, wenn du gegen kommerzielle Handaufzucht bist, oder?

    Zweitens, jetzt ist klar worum es geht. Warum kann man das nicht zu Anfang machen? Was sollte man mit deinem ersten Posting- wo gerade mal 2 kurze Sätze stehen, anfangen?

    Wie Hobbit schon rät, du kannst keine verschiedene Aufzuchtsfutter nehmen. Du wirst bei dem vorerst bleiben müssen, was er jetzt bekommt.

    Kurze Frage noch: wie alt ist der Ara?
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    In diesem Falle würde ich es allerdings für wichtiger und sinnvoller halten, den Vogel in fachkundige Hände zu vermitteln. Zu viel kann man falsch machen bei der HZ von Aras.

    Geierhirte
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    ich war gerade mal auf Deiner Page stöbern . Frag doch einfach " Tante Heike " die kennt sich mit sowas aus , da hättest Du hier doch nicht fragen brauchen .

    MFG Jens
     
  13. ararauna72

    ararauna72 Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Tante Heike?grins. Fr.Warnke oder wenn meinst du?

    lg
     
  14. ararauna72

    ararauna72 Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Oder meineste Frau Friedrich? Die heißen alle so.grins
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ja Ararauna,

    frag einfach die. Viel Glück.
     
  17. ararauna72

    ararauna72 Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab schon einige gefragt, wollte nur eine fremde Meinung einholen. Aber ist auch jetzt egal. Danke .

    Jeder ist sich selbst überlassen.
     
Thema:

Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...