Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich brauche mal eure Hilfe! Meine beiden Ex-Nymphen sind ja wieder da, wo sie herkamen, (sie waren bei mir nur in Langzeitpflege!)...

  1. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,


    ich brauche mal eure Hilfe!

    Meine beiden Ex-Nymphen sind ja wieder da, wo sie herkamen, (sie waren bei mir nur in Langzeitpflege!) und nach einiger Zeit ging die Eierlegerei dann auch wieder los, auf den Käfigboden.

    Man dachte wohl das gäbe ja eh nichts, jedenfalls wurden die Eier nicht entfernt und jetzt ist was geschlüpft.
    Ich bekam einen verzweifelten Anruf dass die Eltern nicht füttern- das war gestern.

    Ich weiß nicht wieviele Stunden nach dem Schlupf die Küken vom Eidotter leben können, deshalb gab ich die Nummer eines vogelkundigen Tierarztes weiter sowie einer Züchterin, die ihre Küken zwei Wochen vorm Ausfliegen von Hand aufzieht.

    Die Züchterin meinte man bräuchte auf jeden Fall eine Kropfsonde (dachte ich bisher auch) und eben das Handaufzuchtfutter.

    Ob der Tierarzt erreicht wurde weiß ich nicht- mein letzter Stand ist von gestern.

    Jetzt zu meiner Frage!
    Falls die beiden Küken wirklich von Hand aufgezogen werden müssen, geht das nun auch mit einer Spritze oder nicht?
    Ich habe Berichte gefunden dass es geht, hatte aber bis jetzt auch immer gedacht Sittiche müsste man auf JEDEN FALL mit der Sonde aufziehen!

    Ich weiß nicht, ob die Kleinen noch leben, aber ich hoffe es.

    Dies soll KEIN Diskussionsthread über Handaufzuchten und Zuchtgenehmigungen werden- ich möchte, bitte lediglich Hilfe!


    Ich habe den Leuten gessagt dass sie eine Ausnahmegenehmigung brauchen, aber noch ist ja gar nicht klar ob die Jungen überhaupt überleben!

    Ach ja, noch was: da die Henne ja sehr ängsltich ist und der Hahn sowieso leicht nervös, habe ich den Leuten geraten die Ecke, wo die Jungen sind, abzudunkeln und so "höhlenmäßig wie möglich" zu machen, ohne aber die Jungen selber umzusetzen.
    Ich glaube dann würden sie sie erst recht nicht mehr annehmen.

    Ich hoffe es geht alles gut, aber ich glaube eher nicht...
    Es ist die erste Brut der beiden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    Ich weis zwar nix von Nymphen, aber ich musste letztens Wellis mit der Hand aufziehen. Es geht auch mit Spritze! Allerdings waren die Wellis auch schon kurz vorm ersten Flaum kriegen.

    Ich wünsche viel Glück, dass die Nymphis groß werden!
     
  4. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe jetzt mehrere Berichte von völlig problemloser Aufzucht mit der Spritze gefunden.

    Das ist ärgerlich, denn hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Haltern direkt sagen müssen was sie tun können, denn ich bin sicher, auch der ein oder andere große Zooladen bei uns wird Handaufzuchtfutter haben oder schnell bestellen können.
    Und ich frage mich warum die Züchterin das nicht wusste.

    Ich fürchte das Schlimmste....aber die Hoffnung stirbt zuletzt!
     
  5. #4 Gerlinde Schmuc, 1. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Es geht mit Spritze!!!!
    Wenn jetzt nicht gleich Handaufzuchtfutter zur Verfügung steht, geht notmäßig auch 6- (oder wars 7?)-Korn von Milupa ohne Milchzusatz. Etwas Kalk und Vitamine rein und der Notersatz ist fertig.
    Muss noch gut flüssig sein. Das Wasser muss in diesem Alter noch abgekocht sein! Pulver einrühren und abkühlen lassen. Am besten Handrückentest.
    Sonntag - Bahnhofsdrogerie?

    Die Spritze seitlich am Oberschnabelspalt ansetzen, Küken dabei auf den Rücken drehen. Bei Problemen ruf an. Schreibe Dir eine PN.

    Gruß Linda
     
  6. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen.. ja spritze oder auch futterlöffel* ich komme mit dem löffel selber besser zurecht weil ich mit meinen monsterhänden meistens zu viel brei aus der spritze drücke..einen löffel kann man gut selber herstellen einfach einen teelöffel mit der seite wo das essen normal drauf kommt:) in den schraubstock * oder was ähnliches* spannen und ihn dann mit einem hammer so bearbeiten das er aussieht wie ein stk* dachrinne* damit kann man den flüssigen brei+ pro fütterung 10% des körpergewichtes* dann anbieten..gerade junge nymphen rütteln nach einer weile ordentlich am futtergerät..bei der spritze geht , jedenfalls bei mir , dann viel danaben beim löffel eher nicht
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Leider zu spät....

    ...beide Küken leben nicht mehr:(

    Und noch ärgerlicher ist: hätte ich vorher gewusst, dass es mit der Spritze geht (ich hätte auch sonntags Spritzen bekommen, meine Freundin arbeitet bei meinem Tierarzt und hat einen eigenen Schlüssel), und hätte ich vorher gewusst dass das Fertigfutter nach einem Tag Lieferzeit da ist und man in der Zwischenzeit überbrücken kann, dann würde es vielleicht noch leben!!

    Mönsch, diese ganze lange Brüterei und dann sowas...

    Nächstes Mal weiß ich definitiv bescheid- aber ich hoffe, es wird kein nächstes Mal geben!

    Vielen, vielen Dank für eure schnelle Hilfe.
    Lanzelot, ich hatte leider auf die Schnelle deinen Beitrag nicht mehr gefunden wo du von deiner Handaufzucht so detailliert berichtet hattest- magst du mri noch mal den Link schicken?
    Dann speicher ich mir das ab und hab es beim nächsten Mal direkt griffbereit.

    Danke für eure schnellen Tips!

    Hätten die Halter sich besser mal vorher informiert....man muss doch davon ausgehen dass die Eltenr es nicht immer schaffen oder?

    Pfuuh, sollten meine mal Nachwuchs haben, werd ich mir vorher zumindest den "Notfallsatz" besorgen....man weiß ja nie!

    Was ich aber absolut nicht verstehe: warum hat die Züchterin, die doch Handaufzuchterfahren ist, gesagt es ginge nur mit einer Sonde?!?!?
    Gerade die müsste es doch wissen!!!
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo lanzelot,

    ja das war das was ich meinte-DANKE!
    Aber der Kleine war ja schon ein ganzes Stückchen älter....

    Du erwähntest ein Handaufzuchtbuch- welches ist das denn?

    Ich habe hier eins von Matthias Reinschmitt, "Kunstbrut und Handaufzucht von Papageien und Sittichen", das ist ziemlich gut, aber vielleicht hast du ja noch ein besseres-?!

    Ich habe mir mal alle wichtigen Eckdaten notiert und weiß beim nächsten Mal direkt wen ich ansprechen kann- danke auch für die PN, Linda.

    Internet hat ja schon was Gutes- früher hätte man nur den Tierarzt und die Züchterin mit ihrer Falschaussage gehabt.
     
  10. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    jo genau das Buch habe ich auch finde ich recht schön detaliert :)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Genau dieses Buch brachte mich auch erst darauf dass es auch mit der Spritze geht!

    Na ja- wie gesagt, beim nächsten Mal weiß ich mehr.
     
  13. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi liebe Hürtherin,

    man, da war ja echt action bei Dir. Tut mir leid, dass Du so eine Negativerfahrung machen musstest.
     
Thema:

Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...