Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Um es mal vorwegzunehmen und Missverständnisse zu vermeiden: Von handaufgezogenen Vögeln, die einzeln gehalten werden und total auf den...

  1. #1 NathalieO., 19. Mai 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo!

    Um es mal vorwegzunehmen und Missverständnisse zu vermeiden: Von handaufgezogenen Vögeln, die einzeln gehalten werden und total auf den Menschen fehlgeprägt sind, halte ich gar nichts.

    Man hört aber Widersprüchliches über die Vergesellschaftbarkeit von handaufgezogenen Vögel.
    Die einen sagen, dass das meist mit der Geschlechtsreife zum großen Problem wird, da der Vogel psychische Probleme kriegt, weil er nicht weiß, ob er nun ein Mensch oder ein Vogel ist und das zum Konflikt wird.

    Eine andere Meinung besagt aber, dass das nur bei Handaufzuchten so sei, die in ihrer "Babyzeit" nur Menschen gesehen haben. Vögel, die mit Artgenossen (hand-)aufgezogen wurden, hatten die Chance ihr Sozialverhalten auszubilden. Sie sind später so toll zahm, aber es gibt keine Probleme mit anderen Vögeln, keinen inneren Konflikt.

    Wenn ich mir so überlege, bald vielleicht noch zwei Wellis zu meinen beiden (Naturbruten) dazuzuholen, ist der Gedanke schon verlockend, Handaufzuchten zu nehmen (auch wenn das nicht so viele Züchter machen).
    Bevor ich mir aber Problemvögel einhandle, unterstütze ich das gar nicht erst.

    Ich weiß ja, die vorherrschende Meinung ist, dass Naturruten unbedingt vorzuziehen sind. Der Meinung bin ich ja eiiiigentlich auch....
    Aber zwei von Anfang an sehr handzahmer Wellis in einem kleinen 4er-Minischwarm... wär doch schön.

    Was meint ihr dazu? Ist das mit dem handaufgezogen und trotzdem sozialisierten Vögeln Müll oder wahr? Vielleicht hat sogar jemand sogar Erfahrung mit Handaufzuchten?

    Bin auf eure Meinungen gespannt. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    die Handaufzucht wird hier und da mal bei Standardwellensittichen gemacht, beim Verlust eines Altvogels, aber da ist es dann meist nur ein dazufüttern. Man macht sich die Arbeit, da diese Wellis um einiges mehr Wert sind. Auch Kopf etc. alles ist ein wenig größer.

    Bei den Normalen ist Handauzucht im prinziep abartig. Wenn ein junges nich richtig Futter verlangt, dann ist da auch eine Krankeit oder es liegt ein Genfehler vor.

    Bei Papageien, ist das schon wieder etwas ganz anderes. Es geht um ganz andere Werte. Auch bekommen die Züchter bei einer Handaufzucht wesentlich mehr Geld, da diese Vögel zahmer sind und den Menschen sofort akzeptieren.
    Dies wiederum ist annormal und gibt dann mit zunehmenden Alters auch Probleme. Viele fühlen sich trotzdem vereinsamt, da sie oft nicht artgerecht ( Einzelhaltung) gehalten werden und somit oft zu Federrupfern werden. Dann will sie keiner mehr haben.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  4. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Nathalie,

    hm also persönliche Erfahrungen habe ich nicht, da ich selber nicht züchte, aber ich finde man sollte Küken nur von Hand aufziehen, wenn dadurch ihr Leben gerettet werden kann.

    Ich kenne ein paar Wellis, die ohne die liebevolle Handaufzucht gestorben wären. Diese Wellis sind absolut handzahm, leben aber in einem Schwarm von Wellis und sind dort teilweise fest verpaart, also keinesfalls Verhaltensgestört.

    Ich denke das ist aber auch von Fall zu Fall verschieden. Ich kenne sehr viele Hobbyzüchter, dessen Naturbruten auch sehr zahm geworden sind. Man kann also nicht pauschal sagen, dass Naturbruten scheu bleiben.

    Was ich nicht machen würde ist, Küken von einem Züchter nehmen, der die Tiere bewusst von Hand aufzieht obwohl es gar nicht nötig ist. Aber das ist meine Meinung, ich bin mir ziemlich sicher, dass Du die richtige Entscheidung fällen wirst.

    @HJB:

    Vielleicht verstehe ich da jetzt etwas falsch, aber was soll dass heissen, würde sich ein Züchter nicht die Arbeit machen bei einem normalen Welli sondern nur bei einem Standart weil der mehr Geld bringt ??



    Was ist abartig daran ein Leben zu retten, auch das eines normalen Wellis ??



    Ich verstehe das hier nicht wo liegt denn da der Unterschied, ob Papagei, Standart oder normal Welli. Ist den nicht JEDES LEBEN gleich viel WERT egal ob der Vogel krank, behindert hübsch oder hässlich ist ??
     
  5. #4 katrin schwark, 19. Mai 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Nathalie

    Ich habe 2 Wellibabys mit der Hand aufziehen müssen. Beide kamen anschliessend in den Schwarm, wo keiner von zahm war. Probleme durch die Handaufzucht hatten sie nicht. Sie ziehen jetzt gerade selber Nachwuchs auf. Allerdings sind sie nicht mehr zahm, da ich mich mit ihnen nicht mehr beschäftigt habe. Du musst Dich dann sehr viel mit den neuen beschäftigen, damit sie nicht das scheue Verhalten der anderen annehmen.
     
  6. Marina

    Marina Guest

    Hallo Nathalie,

    ich sehe das eigentlich ganz genauso wie Dino. Handaufzucht nur, wenn das Leben des Kükis bedroht ist.
    Was mich aber doch einigermaßen erschrocken hat, sind die Aussagen von hjb. Er macht (wenn ich seine Aussage richtig verstehe) die Rettung eines Kükis davon abhängig, wie teuer der Vogel ist.

    @hjb

    Wieso machst Du einen Unterschied zwischen Handaufzucht Standard und normalem Welli? Das kann es ja wohl nicht sein. Wenn bei den normalen Wellis der Altvogel stirbt, dann ist das Küki weder krank noch hat es eine andere Störung. Das läßt Du also einfach sterben nur weil es keinen rechten Profit bringt?

    Tut mir leid, aber darüber bin ich nun wirklich mehr als entsetzt. Man sollte niemals nur den Wert des Tieres sehen, sondern das Tier als Individuum. Jedes Tier, egal wie teuer, hat das gleiche Recht das man ihm hilft. Gerade ein erfahrener Wellizüchter sollte sowas wissen.
     
  7. Wavy

    Wavy Guest

    Hallo Nathalie:0-

    Also leider ist meine Meinung auch anders als die einiger Leute. Ich bin nicht für Handaufzuchten, außer natürlich wenn das Küken sich in einer Notlage befindet und man will sein Leben retten. Dies kann man jetzt auch sagen ist nicht natürlich, aber man versucht auch einen Säugling zu retten. :~

    Ich denke man sollte Tiere nicht vermenschlichen. Es gibt sicherlich auch Handaufzuchten wenn man diese schnell in einen Schwarm setzt, diese wieder ihr natürlichen Verhalten annehmen. Jedoch gibt es auch Menschen die es sehr übertreiben und Ihre Tiere vermenschlichen.

    Ich finde es gibt nichts schöneres, dass ein Tier ein Vertrauen aufbaut und freiwillig zum Menschen geht, wenn das Tier es will. Wellis sind verspielt und Neugierig!

    @ HJB

    Also irgendwie komme ich mit Deinem Inhalt hier nicht zurecht. Jedoch bin ich anscheinend nicht die Einzige!

    Was soll es bedeuten, mehr Wert und weniger Wert? Geht es hier wirklich um den finanziellen Wert? Diesen Umstand finde ich ich dann aber eher abartig.

    Warum sollte man den einen Normalen Welli nicht handaufziehen,wenn es sich um einen Notfall handelt? Und warum einen Papageien? :? :? :?

    Also so ganz verstehe ich das jetzt nicht, aber vielleicht kannst Du dies uns ja mal erklären. Weil so wie Du es schilderst komme ich damit nicht klar...SORRY :? :? :?
     
  8. #7 Chaosbande, 20. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also für mich kommt Handaufzucht auch nur in Frage bei Nichtannahme durch die Mutter oder bei Verlust der Mutter. Ich habe einen vogelkundigen TA an meiner Seite und wenn ich irgendwann mal züchten werde, dann werde ich sicher versuchen, die HBS und die Standards durchzukriegen, wenn sowas sein sollte.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Liora

    Liora Guest

    Jau dem stimme ich zu.........im Notfall immer aber nicht aus dem Grund um den Vogel zahm zu bekommen oder den Kopf, Schwnaz sonstwas grösser.....

    Meine Henne hat das Füttern auch mal aufgehört...ich war zu blöd zum Füttern....es war der papa der weiter gefüttert hat..... Also war doch okay so....


    Liora
     
  11. #9 NathalieO., 20. Mai 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo!

    Erstmal danke für eure Meinungen. Für die allernächste Zukunft (vielleicht nach den Sommerferien) stellt sich die Frage nach zwei neuen Wellis sowieso noch nicht und das mit den Handaufzuchten werde ich sicher noch oft hin und her wälzen. Alternativ dazu hab ich überlegt, Wellis zu nehmen, die jmd. abgibt und die dann schon zahm sind... mal gucken. Ich befürchte in erster Linie, dass scheue Vögel meine beiden auch scheu machen könnten. Denn als ich Thetis zu Apoll geholt habe, wurde er auch scheuer als er vorher war (ist ja auch logisch...).
    Ohne mich jetzt auf Hans-Jürgens Seite stellen zu wollen: Ich glaube, er meinte nur, dass viele Züchter z.B. Wellis von VORNHEREIN nicht mit der Hand aufziehen, weil sich der Aufwand in Anbetracht des Kaufpreises nicht lohnt. (Kann das sein, dass du das so meintest?)
     
Thema:

Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...