Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin moin, Ich wollte gerne mal eins wissen: soweit ich weiß, müssen kleine geier, die mit der hand aufgezogen werden doch alle 2-3...

  1. #1 Mr.Knister, 14. August 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin moin,


    Ich wollte gerne mal eins wissen:

    soweit ich weiß, müssen kleine geier, die mit der hand aufgezogen werden doch alle 2-3 stunden gefüttert werden....oder nicht???

    Wie macht ihr, die Berufstätich sind, dass denn bitte???

    würde mich einfach mal interessieren!!!!



    bis dann,

    Torben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sabi

    sabi Guest

    handaufzug

    lieber torben

    ich habe 2 vögel mit der handfütterung aufgezogen,

    nur ein vorweg hast du andere vögel,

    der erste war ein spatz den fand ich auf der strasse als baby

    und war verletzt, eine katze war gerade auf den sprung den zu fangen das war mein bester wurf schmiss ihr eine karton in ihrer richtung ,denn kleinen spatz hatte krallenspuren ,also ab zum tierarzt,der sagte das überlebt der nicht,gut wo die hoffnung ist ,
    ist unmenschlichkeit zuhause, sagte meine oma immer

    so zuhause angekommen ab in den ersatz käfig und aufzuchts essen geholt mit der spritze eingeflösst ,dann ein wunder die anderen wellis übernahmen die fütterung mit ,wenn der schrie weil er hunger hatte ,flog bubi hin und fütterte das schreimaul
    der spatz wurde ein stattlicher kerl denn ich dann fliegen liess
    schweren herzens..dann nummer 2 war ein 6 wochen altes
    wellibaby ..das gleiche gesah genauso..wenn ich nicht da war
    und das baby schrie vor hunger flogen die anderen wellis hin und fütterte es..

    ich hoffe es nutzt was ,wenn du andere vögel hast ziehe sie mit
    in deine aufzucht mit rein und trenne sie nie voneinander baby und alte meine meinung ist das

    mgf sabi
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Knischi ;)

    2x mußte ich schon HZ machen, da war ich aber noch ganztägig daheim.
    Nun haben mich die Nymphen wieder reingelegt undich erwarte morgen / Übermorgen 2 Küken.
    Die echten Eltern hatten es schon 2 mal nicht geschafft und deshalb habe ich die einem anderen Paar "untergeschoben".
    Die Beiden sind allerdings auch beide HZ und es ist ungewiss,
    ob die wissen was zu tun ist.

    Vorbereitet bin ich 8o
    Da ich einen Wärmeschrank habe, und mein Chef das OK gegeben hat,
    kann ich die ganze Box täglich mit ins Büro nehmen und in einen ruhigen Raum stellen,
    daß ich auch alle 2h füttern kann.

    Der Transport ist auch ok, weil die Wärne in der bOx gut gehalten wird und ich eh nur 10 min zu fahren habe.
     
  5. Anghen

    Anghen Guest

    Hallo Thorben,
    Habe versucht ein 9 Tage altes und 5 Tage altes Zebrafinkenbaby mit Handaufzucht aufzuziehen. Da ich einen Halbtagsjob mit Gleitzeit habe, konnte ich die Kleinen relativ gut versorgen. Habe so spät wie möglich in der Nacht gefüttert und so früh wie möglich morgens. Das ältere Küken hat überlebt, dass jüngere mußte ich einschläfern lassen, da es eine Lungenentzündung hatte.
    Die Zeit mit den Beiden war sehr schwierig, da das Kleinere sich nicht weiterentwickelte. Mit dem größeren war es relativ unproblematisch bis auf die Unsichterheiten die man hatte, z.B. Futtermenge, Temperatur der Nahrung und sonstiges.
    Jeder Morgen war von der Angst erfüllt ob das Kleine die Nacht überlebt hat. Anderseits wieder die Freude, das das Große sich so gut entwickelte.
    Du kannst dir sichter vorstellen. was ich an dem Tag als Sternchen (das Kleine) eingeschläfert werde mußte, einfach nur fix und fertig war. Man entwickelt in der Zeit der Handaufzucht ein ganz besonderes Verhältnis zu den Küken.
    Heute lebt das ältere Küken (wird am 1. 9.ein Jahr alt) in glücklicher Gemeinschaft mit seinen Eltern und einem Partner.

    So, das sind meine Erfahrungen mit der Handaufzucht mit einem Prachtfink.
    ------ Spüre auch heute noch die Trauer über den Verlust des kleinen Kükens-----

    Schöne Grüße
    Angelika
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...