Handaufzuchten

Diskutiere Handaufzuchten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo hab ne Frage gibt es bei Grauen bzw allgemein den Großen papageien nur Handaufzuchten oder gibt auch dabei Naturbruten? Wenn ja wäre...

  1. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo

    hab ne Frage gibt es bei Grauen bzw allgemein den Großen papageien nur Handaufzuchten oder gibt auch dabei Naturbruten?

    Wenn ja wäre Naturbrut gut zum "Zahm " kriegen?
    Ist das dann wie bei Sittichen?

    LG Nami :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Nami,

    natürlich gibt es auch da Naturbruten und die sind genauso gut zu zähmen wie Sittiche. Natürlich ist da immer ganz viel Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt, denn gerade die Grauen können einmal gemachte "Fehler" schwerer verzeihen wie z. B. Wellensittiche.
     
  4. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Nami

    schau mal hier im Tierflohmarkt, da stehen auch Naturbruten
    drin. Zahm zu bekommen sind diese natürlich auch.
    Mir persönlich sind Naturbruten lieber als Handaufzuchten.
    Naturbruten sind irgendwie eigenständiger, Handaufzuchten
    sind anhängliche Kletten.

    Gruß

    Edith
     
  5. conchitta

    conchitta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89542 Herbrechtingen
    Hallo, ich hätte noch eine Frage zu diesem Thema. Kann man Naturbrut Graupi zu Handaufzucht Graupi setzen?
     
  6. #5 Andree Dincher, 14. Dezember 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest



    Klar kannst du eine Handaufzucht und eine Naturbrut zusammen setzen.


    Mein Merlin eine HZ und seinen Morgaine NB sind einfach nur klasse .
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    mich wuerde interessieren, wie zahm ein graupapagei werden soll oder muss?
     
  8. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Silleef

    ein Vogel MUSS schonmal nicht zahm werden egal welche Art oder Rasse.
    Daher kommt es immer auf eine person selber an . Meine Halsis Dulden mich z.b. in ihrer nähe und meine Nymphis dagegen kommen auch auf die hand oder bleibven auf der schulter sie Lust haben.

    Danke für eure Antworten

    LG Nami
     
  9. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben zwei HZ's und zwei NB's - jeweils "gemischt" verpaart :)
    Die Vögel haben sich vieles voneinander abgeschaut, die NB's kopieren die Zutraulichkeit, die HZ's schauen sich das "Vogel sein" ab. Für mich eine tolle Kombination, ideal.

    Man kann meiner Meinung nach jedoch nichts pauschalisieren, jeder Vogel ist eine eigene kleine Persönlichkeit, hat seinen ganz individuellen Charakter. Es gibt z.B. auch scheue Handaufzuchten, die nicht angefasst werden wollen ebenso wie sehr zahme Naturbruten die sich kraulen lassen.
    Das Klischee vom "superzahmen Handaufzuchtsvogel" stimmt nicht immer.


    Das sieht wohl jeder Halter anders. Ich persönlich denke, ein Papagei (egal welcher Art) MUSS (in Wohnungshaltung) zu "handeln" sein. Sprich auf Hand/Arm oder Stock steigen, damit ich ihn transportieren kann. Das ist nicht nur in Gefahrensituationen wichtig (vielleicht sogar lebensrettend!) sondern erleichtert auch unglaublich den Umgang miteinander.

    In meinen Augen ist das die Basis für eine gute, langjährige Vogel-Mensch-Beziehung. Nur so kann sich Vertrauen aufbauen, Harmonie entstehen.
    Nichts ist schlimmer als ein eingeschüchterter Vogel, der Angst hat.
     
  10. alloluco

    alloluco alloluco

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tönisvorst
    Ich sehe das genauso, wie zutraulich der Vogel letztendlich wird, liegt an dem Vertrauensverhältnis Halter/Vogel.

    LG Alloluco

     
  11. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Stimmt! Dann sollt er aber auch in der Natur oder im Zoo leben. Ansonsten ist der Spruch meist eine Ausrede für eine gescheiterte Erziehung.

    Die Faszination "Papagei/Vogel" verliert bei unzutraulichen Tieren schnell ihren Reiz.
     
  12. Langer

    Langer Guest

    Ein sehr guter Satz--------------diesem erliegen aber ziehmlich viele.Genauan dieser Stelle kann man anfangen wenn es um Abgabevögel geht.

    MFG Jens
     
  13. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Was hat das nun mit Abgabe Papageien bitte zu tun Jens?
     
  14. Langer

    Langer Guest

    Hi Markus ;

    Wie Du sicherlich weißt erliegen viele " dieser Zahmheit ".

    Als Juveniles Tier sind sie diesbezüglich gut " Zu verkaufen" -----------ich meine jetzt von der Idde her.
    Stellt sich dann irgentwann ein " sinnloses Beisen ein "--------oder ein Dauerschreier-------------ja, dann is "Holland in Not" , und auf einmal heißt es dann; so wie es ist kann es nicht mehr bleiben. Wir wünschen unserem Tier einen Dauerhaften Platz wo es ihm gut geht ( mit denen von uns gemachten Fehlern müßt ihr klar kommen ). So ähnlich siehts doch aus.

    Das meinte ich mit Abgabepapagei ( diesem unberechenbarem ETWAS )

    MFG Jens
     
  15. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
     
  16. Langer

    Langer Guest

    Hallo Markus ;

    Deine Aussage stimmt nicht so ganz ! Hattest Du nicht mal von einem Vogel berichtet der sich freiwillig und ungezwungen von einem TA untersuchen lassen hatt, dieser auf den zugegangen ist ? Bei Bedarf kann ich Dir das Thema raussuchen ( war glaube ich im allg.Teil )

    Nein HZ bedeutet nich gleich zahm ( giebt da einige Querköpfe 8) )------der letzte Satz ist aber der ausschlaggebende Punkt. Wieso giebt es HZ ( meine jetzt nicht aus der Not heraus ). Weil genau diese dem Halterideal entsprechen !!!! Daraus resultiert ein Mangel an erworbenen Fähigkeiten im Umgang mit Artgenossen . Welcher Artgenosse ??? Der Mensch ? Für wen ist eine HZ gemacht ? Für den Vogel unter seinesgleichen ? Nein, dann wäre es NB !!!!Was nütz es dem Vogel unter HZ bedingungen groß geworden zu sein ?----------wenig !!!Die Annäherung an den Menschen kann er ohne weiteres erlernen !!!!!!!!! Das Thema dürfte Dir aus "meinem Forum " bekannt sein . Wieso HZ ?? Ich werds Dir sagen -----------weil viele zu bequem geworden ind um auf die Tiere einzugehen.

    Beisen ? Ja woher soll der Vogel wissen wie weit er gehen kann. Is doch niemand da der in maßregeln kann. Mit dem Verstärken -----------ja, da geb ich Dir Recht--wenn man nich weiß worauf man einfluß nehemen kann--------dann geht das Ding voll in die Hose !

    Zu Deiner Aussage / oder von mir : unberechenbares etwas -----------genau darin liegen die Gründe wie dito beschrieben.

    MFG Jens
     
  17. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Bei einem unzutraulichem Tier dürfte die Mensch-Tier-Bindung wohl nicht ganz so stark sein und mit der Zeit eher noch nachlassen. Die Bereitschaft zur Abgabe ist somit eher höher als bei zutraulichen Tieren. Somit hat Jens meiner Meinung nach absolut recht. Zu diesem Umstand kommen sicherlich noch andere Aspekte. Diese sind bei einer intensiven Bindung aber eher nachgeordnet.
     
  18. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    wenn????? ich jens hier richtig verstanden habe geht es ihm doch gerade darum moeglichst wenig Kontakt mit den Voegeln zu haben?
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hallo Markus ;

    auch wenn die Frage nicht an mich greichtet ist :bier:-------------lies Dir bitte nochmal mein letztes posting durch.

    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
     
  22. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Haben wir nicht alle bei diesem Thema etwas Recht? ;) :trost:

    Die meisten deiner Punkte "unterschreibe" ich auch!

    Gruß
    Sascha
     
Thema:

Handaufzuchten

Die Seite wird geladen...

Handaufzuchten - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...