Handlungsbedarf Vogelbörse Straubing

Diskutiere Handlungsbedarf Vogelbörse Straubing im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tolles Vorbild! Der Mohr ist ein absoluter Clown der es liebt im Mittelpunkt zu stehen... auch sowas gibts. Stimmt, solche Vögel gibt es. Ob es...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #41 berny, 5. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2008
    berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Tolles Vorbild!

    Stimmt, solche Vögel gibt es. Ob es ihm aber tatsächlich auch gefallen hat, ohne Rückzugsmöglichkeit den Blicken so einer großen Menge an Menschen, noch dazu fast ausschließlich fremder, ausgesetzt zu sein, wage ich schwer zu bezweifeln. 8o Aber vermutlich hat er Dir das ja ins Ohr geflüstert... :k Und die Amazone???

    Im Übrigen ist es natürlich eine feine Sache, solch einen "Mohren-Clown" auf der einen Schulter und eine "plappernde Schmuse-Amazone" auf der anderen! Da ist doch das "auch so einen haben will" der Ausstellungsbesucher fast schon vorprogrammiert -und der nächste Wanderpokal ebenfalls, weil der daraufhin gekaufte Vogel (natürlich nur einer, denn auf der Schulter saß ja auch nur einer der jeweiligen Art :nene: ) sich eben doch nicht als "Plappermaul", "schmusig" oder "Spaßvogel" erweist. 0l 0l 0l Tolles Vorbild, echt Angie-Allgäu!!! :+kotz:

    Verständnisloser Gruß! berny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Vogelmarkt in Straubing

    klick hier
     
  4. #43 Andree Dincher, 11. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    sorry aber hast du wirklich nichts anderes zu tun als alles nur mal eben so als möglich madig zu machen , ich habe in foren ja schon viel erlebt und querolanten gibt es überall ...aber bitte sehe den dingen ins auge das es ohne handel auch keinerlei tiere zu kaufen gäbe....mach doch nicht alles schlecht und wende erstein mal das wenn und aber ab....... warum ..wieso ..weshalb .Nicht jeder Züchter ist schlecht und nur aufs Geld aus es dient mitunter auch der Arterhaltung.

    Aber Geld verdienen das glaube mir muss jeder einzelne und nicht nur wie du meinst mit unlauteren Psitacieden.

    Wer im Glashaus sitzt sollte niemals mit ´Steinen werfen


    lg
     
  5. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    :beifall::beifall::beifall: Also war ja wohl was dran an diesen Zuständen! Und vielleicht ist es den Ausstellern jetzt eine Lehre! Fürs verbieten bin ich auch nicht,aber eine kleine Erziehungsmaßnahme,warum nicht,reden bringt auch bei Kindern oft nicht viel!:zwinker:
     
  6. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Danke für den Link. Sehr aufschlussreich :zustimm:
     
  7. #46 Amazonenfreak, 17. Februar 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Richtig Berny !!!0l
     
  8. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Bericht von Güray nicht gesehn? Wär ja auch zu blöd, wenn man zugeben müsste doch mal im Unrecht zu sein :k
     
  9. #48 Amazonenfreak, 17. Februar 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hä...
    egal...
     
  10. tamborie

    tamborie Guest

    Immer noch besser als den Sachverhalt nicht verstanden zu haben. :bier:

    tam
     
  11. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Skandal: Amazone mit schwerer Aspergillose auf Ausstellung

    Hallo!

    Mir ging es bei meinen posts nicht um die Zustände auf dieser Börse -die kenne ich nicht und kann daher auch nichts dazu sagen-, mir ging es, zugegebenermaßen etwas o.T. ;), darum, daß Angie bei anderen akribisch nach Haaren in der Suppe fischt, selbst aber den größten Mist macht, ohne daß man das hinterfragt, ja es ist sogar so, daß es kaum einem überhaupt auffällt. Wie auch? Angie wurde recht schnell "heilig" gesprochen, und Heilige kritisiert man nicht, die himmelt man nur an! 0l Ist eigentlich auch nur einem von Euch bewußt, daß es mit der vielgerühmten und vor allem von Angie ständig direkt oder indirekt proklamierten *Erfahrung* gar nicht weit her sein kann? Sie hat eigenen (alten) Berichten zufolge im Jahr 2005 den ersten Papagei, wenn man von ihren Aga-Zuchtpaaren als Klein-Papageien absieht, aufgenommen, eine Blaustirnamazone . Leute, das sind gerade mal etwas mehr als 2 Jahre! 8o
    So, und damit komme ich zu dem, warum ich hier überhaupt noch einmal schreibe: ich habe recherchiert und mühsam einige Puzzleteile zusammen gesetzt. (Ich weiß, das bringt mir keine Sympathiepunkte ein, ist mir aber total piepe :p ) Und ich muß sagen, ich war entsetzt!!! :nene: Diese Amazone namens "Gogo" (laut Redakteurin), die auf der Ausstellung damals in Straubing dabei war, hieß eigentlich "Cocco", ist diese erste aufgenommenen Ama von 2005 und hatte schwere Aspergillose. Spekulation? Entscheidet selbst!

    Es folgen einige Zitate aus verschiedenen Foren, auszugsweise und mit ein paar Anmerkungen meinerseits versehen, die ich mir nicht verkneifen konnte.

    Zitat vom 070905: ...wird imer mehr eine Amazonen-Auffangstation
    ...Blaustirnamazone Cocco bekam ich vor einigen Wochen, da die bisherige Besitzerin verstorben war. Die Enkelin nahm den Vogel liebevoll auf und gab ihn an mich weiter, da sie ganztags berufstätig ist.
    Nun lebt Cocco momentan bei mir im Wohnzimmer und stellt dort alles auf den Kopf Ihre Leidenschaft für Essen zeigt sie in dem sie immer wenn sie was eßbares sieht laut "HALLO" ruft. Solange bis sie etwas abbekommt...
    Achja? Macht man das so, mit lecker Pizza und Co.??? Und weiter: ... habe ich mich direkt auf die Suche nach einem Partner für Cocco gemacht.
    Den habe ich gefunden in Oskar, einen 23 jährigen Amazone. Oskar wurde sein Leben lang in einem 40x40x50 kleinen Käfig gehalten. Die letzten Jahre abwechselnd im Keller und im Kinderzimmer. Nun geniesst auch er die Freiheit in meinem Wohnzimmer. Geschlossene Käfigtüren kennen die beiden nicht...
    Warum überhaupt weiterhin im Käfig, warum nicht in einer Voliere? Zudem schien der Käfig, den ich auf einem Bild der Beiden gesehen habe, eine Grundfläche von kaum mehr als 40x40cm zu haben, ein typisches "Hubschraubermodell". Aber Käfige stehen ja auch heute noch massenweise bei Dir rum. Und Deine übliche Erklärung "für die Behinderten" finde ich fast schon lächerlich. Ein behindertengerechtes VoZi kann man wesentlich effektiver und schöner einrichten, mit großen Leitern u.ä., habe ich selbst schon gesehen bei anderen.

    Weiter geht es mit Zitat vom 110706, wo sich die obige Geschichte plötzlich seltsamerweise ganz anders anhört :? (da hat wohl jemand zwischenzeitlich gemerkt, wie man`s macht, um sich ins rechte Licht zu setzen :k ) und irgendwie nicht so recht stimmig ist: ... Angefangen hat alles vor Jahren mit Oskar und Cocco. (Jahren??? Gerade mal eins, wenn überhaupt! -->s.o.!) Die Beiden habe ich freigekauft, da sie sehr krank in einem winzigen Käfig sassen. Die Behandlung gegen Aspergillose haben beide nicht überlebt.
    Die Lungen waren schon total schwarz.
    Das war eine schreckliche Zeit und ich wollte nieeee mehr Amazonen.

    Und so einen schwerst kranken Vogel schleppt man auf eine Ausstellung???!!! :+kotz: Zudem paßt, nebenbei bemerkt, diese "Geschichte" überhaupt nicht zu der aus 2005, wo Oskar erst eine Weile nach Cocco kam.

    Hier der Vollständigkeit halber noch ein Zitat vom 091106: ...Mit meinen ersten Beiden Amazonen war ich mal auf einer Ausstellung.
    Frag nicht wie gestresst ich davon war die Leute von den Vögeln fern zu halten und jedem klar zu machen das das keine Schmusetiere sind und sie die Pfoten weg lassen sollen...
    Ach, und warum waren sie dann überhaupt dabei??? Obwohl, laut Zeitungsbericht war es sowieso nur einer...??? Und auch der "Mohren-Clown", vom dem sie schreibt (natürlich wie immer ganz die "Papageienflüsterin" :nene: ): ...Quatschkopf. Einer meiner Mohrenkopfpapageien, der bei mir abgegeben wurde, weil er zu aggresiv ist ???
    Bei mir angekommen konnte ich ihn sofort mit der Hand aus dem Käfig nehmen. Und ich hab noch die ganze Hand :-) Er ist ganz ein lieber und lässt sich gern streicheln und kraulen. Ihn hatte ich auch auf der Vogelausstellung in Bad Wörishofen dabei, wo er mit Freunde das Publikum mit seinen Kunsstückchen beeindruckt hat. Trotz geöffneter Türen fliegt er nicht weg und ist sehr anhänglich.


    Der einzige Grund, solche Vögel in die Öffentlichkeit mit zu nehmen, ist doch ganz einfach der, im Mittelpunkt zu stehen, etwas ganz Besonderes zu sein, sich von der Masse abzuheben, auf sich aufmerksam zu machen (super PR!) -auf Kosten der Vögel! :k Und siehe da, es hat auch wunderbar geklappt! Da hat es jemand auf geniale Weise verstanden, von Anfang der "Karriere" an die Medien mit ins Boot zu nehmen, bravo!

    Denkt was Ihr wollt, ich für meinen Teil werde diese Frau weiterhin sehr genau im Auge behalten!


    Gruß
    berny, der immer noch entsetzt ist

    P.S.: Man verzeihe mir die reißerische Überschrift. Ich dachte, ich versuche das auch einmal auf die typische "Angie-Art".
     
  12. #51 Amazonenfreak, 17. Februar 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich bin auch der meinung das Angie nicht gerade die Tierschützerin ist für die sie sich hält. Da sagt sie anderen das sie auch Amazonen und Co in gute Hände abgibt und wenn man fragt kommt dabei nix heraus außer ein paar netten Gesprächen...gut soll sie halt weiter mit ihren 50 Papageien im Wohnzimmer leben wenn das sooo artgerecht ist ??? Wollte ich nur auch mal erwähnt haben (bin eigentlich nicht gerade einer von denen die Stress verbreiten !!!). Hab mich damals nur irgendwie verarscht gefühlt...naja egal ich halte mich ab sofort raus :nene:
     
  13. #52 Cheyenne0403, 17. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich war bei Angie und kann Euch sagen, dass dort keine 50 Papageien im Wohnzimmer leben!

    Fahrt doch selbst hin, bevor Ihr hier Unwahrheiten über die Unterbringung in die Welt setzt:k
     
  14. #53 Amazonenfreak, 17. Februar 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Am Anfang fand ich es ja super das sie sich für Papageien einsetzt:zustimm:, aber wenn man dann gesagt bekommt das man seinen Papageien mit einen von ihren verpaaren kann (und man dann extra ganz schnell alle Krankheitstests macht) und sie sich einfach nicht mehr meldet finde ich das einfach ungerecht...:(:nene:anderer Meinung kann man hier wohl nicht sein...und vergessen kann man das sicher nicht :nonono::vogel::achja:
     
  15. #54 Cheyenne0403, 17. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehm Dir Deine Meinung nicht, kann ja auch zu den Gesprächen zwischen Euch nichts sagen, aber Du kannst nicht behaupten, dass in ihrem Wohnzimmer 50 Papageien leben, ohne das selbst gesehen zu haben! Und das ist nicht so!
     
  16. #55 Bianca Durek, 17. Februar 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Was heisst hier fahrt doch selbst hin, ich war dort und durfte nicht rein 8(

    Frag mal nach warum nicht?

    Frag mal nach warum 17 Amazonen und zwei Kakadus auf 17 Quadratmeter leben mussten und nicht wie ursprünglich angenommen 20 Quadratmetern!

    Frag mal nach wo die flugunfährigen Amazonen waren!

    Frag mal nach wo die Graupapageien waren bevor sie in die Voliere umziehen durften!

    Lest mal nach wie es mir erging: http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1540372&postcount=22
     
  17. #56 Angie-Allgäu, 17. Februar 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Lieber Andreas,

    anfangs ging es darum das Du einfach nur einen Partner für Deine Amazone gesucht hast... die Haltung schien auf den ersten Blick.
    Inzwischen lese ich Deine Beiträge und es geht absolut nur noch um Zucht.
    Ich arbeite täglich mit dem Elend dieser Tiere und ich möchte nicht unterstützen das neues Elend produziert wird.
    Komm her... schau Dir selber an wie die einst liebevoll gezüchteten Vögel teilweise bereits nach 2 Jahren (die jüngste Ama hier wurde mit gut einem halben Jahr abgegeben) hier ankommen. Dann wirst Du mich auch verstehen.

    Du bist 16 Jahre und baust Dir gerade eine tolle Zucht auf *prima*
    Erst gestern kam der Anruf eines Tierschutzvereins mit der Bitte um Hilfe...
    5 gr Alex und ein Halsband von einem 15 jährigen der im Frühsommer ins Ausland geht und nicht weiß wohin mit den Tieren.

    Und das ist nicht der erste Notruf in dieser Art.

    Du hättest aber auch einfach mal anrufen können und nachfragen.
    Nachdem von Dir nichts mehr kam, ging ich davon aus das sich das erledigt hat.
     
  18. #57 Amazonenfreak, 17. Februar 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Video,Bilder...egal...ist ja schon ne längere Zeit her und jetzt hab ich selbst ne Partnerin bei einem bekannten Züchter gefunden...jetzt weiß ich ja wo ich in Zukunft nach Papageien suche, bestimmt nicht mehr bei irgendeiner Auffangstation oder ähnlichem (die behalten sie ja lieber selbst...:?)
     
  19. #58 Angie-Allgäu, 17. Februar 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Liebe Bianca,

    Du weisst genau warum Du nicht rein durftest. :zwinker:

    Waren-hätten-sollen ... alle Vögel waren über den Mindestanforderungen untergebracht und es wurde/und wird laufend daran gearbeitet es den Vögeln immer schöner zu machen.

    Perfektion ist ein bewegliches Ziel !
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Mal schauen, ob ihr hier bessere Intrigenspiele zustande kriegt als die vom Fernsehen.
    Könnte interessant werden, was für Leute hier noch auftauchen, die zwar nicht da waren, aber ganz genau wissen, was los ist.

    Ich hole mir schon mal :+popcorn:
     
  22. #60 Angie-Allgäu, 17. Februar 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    ... richtig, bevor aus dem vorhandenen Elend noch ein Multiplikator dessen wird was eh schon hier sitzt, behalt ich die Vögel lieber selber :D
     
Thema:

Handlungsbedarf Vogelbörse Straubing

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.